1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Wer kennt die Lok ?

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte und Vorbildfotos" wurde erstellt von mirakel, 24. Januar 2021.

  1. mirakel

    mirakel Foriker

    Registriert seit:
    15. November 2020
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +44
    Sächsisch, preußisch oder? Bild #6c3.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  2. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.919
    Ich würde sagen, Österreichisch.
     
  3. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.119
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.282
    ...mit dem Namen "Weissenfels"?... :gruebel:
     
  4. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.369
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.435
    Sieht fast nach einer pr. G3/G4 aus, spätere BR 53 70-71.
    Nur das die mir vorliegenden Bilder noch einen Sandkasten, hinter dem Dome besitzen.
     
  5. Butzler

    Butzler Foriker

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.024
    Ort:
    BERLIN
    Bewertungen:
    +340
    vielleicht ne Dampflok...?!

    Salud
    Butzler
     
  6. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.119
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.282
    ...nee, Daniel, schau mal unten. Außenrahmen und Hallsche Kurbeln...

    P.S. der Butzler hat's - da hätten wir auch drauf kommen können... :totlach:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  7. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.177
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.965
    Eine österreichische 56?
    Bei der DRB 1938 als 53.71 (53 7131 bis 7143) einsortiert, gebaut ab 1888. Einsatz bis 1958.
    kkStB/BBÖ 56
    ÖBB 253
    ČSD 324.1
    PKP Th 2 v
    JDŽ 128
    FS 261
    CFR 56

    Siehe EFA Triebfahrzeuge österreichischerEisenbahnen Dampflokomotiven BBÖ und ÖBB
    ALBA 2002 Seite127/128
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2021
  8. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.393
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2021
  9. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.636
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.696
    Bei der Thüringer Eisenbahn Gesellschaft gab es eine Lok Nr.63 "Weissenfels". Die sieht aber anders aus.
    Außenrahmen ist in Deutschland bei den meisten Dampfloks länger her.

    Vielleicht war die gezeigte Lok eine Zweitbesetzung dieses Namens bei dieser Gesellschaft, die zeitlich noch vor der KPEV anzusiedeln ist.
    Es wäre für mich naheliegend, wenn es einen Bezug zu einer durch Weißenfels (Strecke Leipzig/Halle - Probstzella/Erfurt) führenden Strecke gäbe.

    MfG
     
  10. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.177
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.965
    Stimmt, aber in den kkStB Reihen 34, 47, 48 und 49 könnte man fündig werden.
    Ausichtsreicher ist aber die Suche unter den Loks der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2021
  11. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.393
    Österreicherin kann's nicht sein, wegen der Federspannungs-Ventile derselben. Das sieht mir nach einem Adams-Ventil ( oder Ramsbottom )aus.
     
  12. Dovregubbe

    Dovregubbe Foriker

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    186
    Ort:
    TT-Diaspora
    Bewertungen:
    +26
    • Informativ Informativ x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  13. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.286
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +744
    Ich finde, das Aussehen passt doch eher zu einer bayr. Lok der Gattung C III
    Lieferanten Maffei, Kraus, Sigl

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bayerische_C_III

    Passt optisch aber auch eindeutig nach Österreich
    einfach mal hier durchklickern

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Bahngesellschaft_(Österreich)

    z.B.

    Die Kaiserin-Elisabeth-Bahn

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserin_Elisabeth-Bahn
    https://www.eisenbahn.gerhard-obermayr.com/daten/historische-bahnstrecken/kaiserin-elisabeth-bahn/
    https://www.eisenbahn.gerhard-obermayr.com/oebb/die-oebb-fahrzeuge/dampflok-normalspur/53153253353/

    vergleichbare Modelle

    https://www.lokschuppenhagenhaspe.de/index.php?site=angebote&lok=16188
    https://www.lokschuppenhagenhaspe.de/index.php?site=angebote&lok=15509
    https://www.lokschuppenhagenhaspe.de/index.php?site=angebote&lok=20185
    https://www.lokschuppenhagenhaspe.de/index.php?site=angebote&lok=20102

    noch was ähnliches

    https://oef.com.ua/download/file.php?id=59670&sid=d210085e3dff1a290dabb5add71b0e56&mode=view
    Bisschen
    Lesestoff von hier

    https://oef.com.ua/viewtopic.php?f=40&t=675&start=460
    und nächste Seite

    Man kann natürlich auch mal querbeet schauen
    EK Verlag
    Lokomotiven Heim ins Reich
    oder Transpress
    Lokarchiv Bayern C III
    Aber der Name "Weissenfels" ist da nicht erwähnt.
    Da hab ich eigentlich begonnen also von hier an nach oben lesen.

    Und eine Anmerkung erlaube ich mir noch, in Bayern gab es auch Lokomotiven mit dem Namen "Havel" und "Spree". Der Name der Lok muss also nicht auf das Land deuten.
    Ich würde bei den erwähnten Herstellern versuchen zu suchen.

    Die Frage wäre sicher besser bei DSO aufgehoben. Da sind nicht nur solche Lokomotivlaien wie ich einer bin unterwegs.
    Geholfen hat es nun sicher nichts aber vielleicht ist die Richtung nun da oder die Richtung der Suche ... oder die... frag bei DSO.
     
    • Informativ Informativ x 1
    • Dicke Finger Dicke Finger x 1
    • Liste
  14. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +820
    Wenn man das "Handbuch für specielle Eisenbahn-Technik - Dritter Band durchblättert, könnte man vermuten, dass die Lok bei Sigl in Wiener Neustadt gebaut wurde. Das unterstreicht auch den Ansatz von @magicTTfreak und den gezeigten Modellen von Micro Feinmechanik.

    Der Tender sieht einem kkStB der Reihe 36 verdammt ähnlich und die Lok kommt auch einer kkStB Reihe 46 sehr nahe. Mein Tipp ist daher auch Österreich.

    Gruß René
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2021
  15. TT-Tom 6511

    TT-Tom 6511 Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Baden-Württemberg ex.Sachsen
    Bewertungen:
    +22
  16. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    7.137
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +1.228
    Ein früher seitlich gut geschlossener Führerstand wurde aufgemacht? War das beim Vorbild nicht eher andersherum: Führerstände immer besser verschließen?

    Als "Basis" sieht die spätere kkStB 46 nicht schlecht aus. Wurde ja von verschiedenen Bahnen beschafft; vor allem in Galizien. Wie lange die nach der Übernahme durch den Staat mit Namensschild (Nur Geographie oder auch nach Personen?) statt Nummer umherfuhren: :gruebel:
    Bliebe das von Heizer angesprochene atypische Sicherheitsventil. Irgendwas nachträglich geändertes bzw. sehr selten beschafftes?
     
  17. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.743
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +854
    Das ist keine G3/G4. Außen liegende Rahmen gab‘s bei den Preußen (eigentlich) nicht. Nur das Sicherheitsventil könnte auf einen Fabrikanten hinweisen, der wohlmöglich auch an KED lieferte. Gegenüber den Ventilen für preußische Lokomotiven fehlt hier aber mindestens der in das Führerhaus reichende Hebel zur mechanischen Betätigung.
    magic ist mit seiner Vermutung schon dichter dran, aber auch da gibt es Abweichungen. Nur wer kommt jetzt zur Recherche in Archive?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  18. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.719
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +1.259
    Das ist entweder eine 53.75 ex ČSD 324.3 ex BEB IIIa (Buschtehrader Eisenbahn, Baujahre ab 1887 bis 1908), in der Quelle steht, dass die Loks teilweise weitab ihrer Heimat im Einsatz standen. Oder eine 53.73 ex Eisenbahn Wien - Aspang IIIc, Baujahr ab 1879. Die Grundmerkmale stimmen überein. Änderungen wie anderes Sicherheitsventil wird es über so einen langen Zeitraum immer gegeben haben. Meine Quelle „Lokomotiven der Groß-Deutschen Reichsbahn“ von Geramond.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  19. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.286
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +744
    Hallöchen an die Loksucher und die Versuchung der Rätselergründung, welche Lok etc...

    Nun in der Nacht noch ein Buch herausgeholt ... aus meinem Archiv,
    Bufe , "Eisenbahnen im Sudetenland"
    Da kommen wir dann wieder zur Buschtěhrader Eisenbahngesellschaft "BEB"
    (war einer schneller mit dem Namen)

    Kann man auch bisschen googeln ... oder ein Freund sendet einem was zu, Danke!

    https://de.wikipedia.org/wiki/BEB_V


    https://de.wikipedia.org/wiki/Vorarlberger_Bahn_1–6,_7"–9"

    Hier findet man auch ... mit akribischer Suche:

    https://de.wikipedia.org/wiki/K.k._Staatsbahnen

    z.B.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Böhmische_Westbahn#Lokomotiven


    hier...siehe oben
    https://de.wikipedia.org/wiki/BEB_V
    taucht plötzlich Richard Hartman Chemnitz als Hersteller mit auf bei dieser Loktype bzw Bauart.
    Hat jemand ein Buch über Hartman als
    Hersteller?
    Sind wir doch fast lokal im Kreis herum bei den Herstellern.

    ich hab auch noch Florisdorf als Hersteller ähnlicher Loks gefunden. War halt die Type ihrer Zeit und Region.

    Zur Lok noch dieser schöne Link mit vielen Bildern.

    https://ceskedrahy.de/seite/index.php?page=baureihe-324

    Bei Bufe fand ich noch einiges im Text, aber Hersteller oder Lokverzeichnisse im speziellen gibt es bei dieser Buchserie nicht.


    Noch eine Anmerkung erlaube ich mir, auch Preußen hatte Loks mit Außenrahmen in dieser Größenordnung.

    Auch gab es Ähnliche Loks bei der Westfälischen Eisenbahn, Hersteller Wöhlert.



    Edit:

    Passt auch zum Thema und wollen wir mal nicht vergessen:
    (Zitat Wikipedia)
    Die GKB 671, ist mit kleinen Umbauten wie etwa Druckluftbremse, dank einer Baustein-Aktion der StEF (die GKB 671, ist mit kleinen Umbauten wie etwa Druckluftbremse, dank einer Baustein-Aktion der StEF (Steirischen Eisenbahnfreunde) noch heute betriebsbereit. Sie ist mit ihrem Baujahr 1860 die dienstälteste Dampflokomotive der Welt, die (abgesehen von Instandsetzungsarbeiten) ohne Unterbrechung in Betrieb stand) noch heute betriebsbereit. Sie ist mit ihrem Baujahr 1860 die dienstälteste Dampflokomotive der Welt, die (abgesehen von Instandsetzungsarbeiten) ohne Unterbrechung in Betrieb stand

    https://de.wikipedia.org/wiki/SB_alt_23

    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:GKB_671_graz_koeflacherbhf_2007-05-19.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2021
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden