1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Umbau BW und alles rund um Tims Moba

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von Tim303, 3. Februar 2019.

  1. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    So, nachdem ich lange über das Thema Drehscheibe auf meiner Anlage nachgedacht habe und immer am Preis selbiger die Umsetzung scheiterte, geht's jetzt los. Ich habe mir die Beiträge zur Peco Drehscheibe im Board durchgelesen, habe weiter recherchiert und mich zu dieser entschieden. Ich baue sie in offener Version mit der zusätzlichen Ausgestaltung durch diverse Zurüstteile von der Digitalzentrale. Ich orientiere mich beim Umbau an der Drehscheibe des SEM Chemnitz. Es wird aber keine Nachbildung. Auch den Ablauf des BW möchte ich passend nachempfinden.
    Jetzt wurde erstmal Baufreiheit geschaffen und eine erste grobe Stellprobe vorgenommen.
    20190203_185858.jpg 20190203_185845.jpg
     
  2. schienenzepp

    schienenzepp Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2017
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Straubing
    Bewertungen:
    +28
    Guten Abend Tim303,
    sieht schon sehr gut aus!!!Deine Bilder machen Lust auf mehr!Meine Hochachtung!!!
    Anerkennende Grüße
    Erwin(Nick:Schienenzepp)
     
  3. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.647
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +636
    Ich hoffe auch, dass es irgendwann gut aussieht. Aber warum muss in das kleine BW eine Großbekohlung, die in ein BW einer Großstadt gehört? :gruebel:

    Und da ich gerade bei großen Dingen bin: es ist mein Tausendster. Die Schallmauer ist durchbrochen. Na dann, prost. :lork:
     
  4. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    Da das Vorbild in meiner Heimatstadt steht, wollte ich es unbedingt integrieren. Vielleicht gelingt mir mit der Gleisplanung eine passende Darstellung (fiktive zweite Drehscheibe mit Ringlokschuppen), Viele Grüsse Dirk

    Guten Abend , sobald sichtbare Fortschritte erkennbar sind, werde ich wieder Bilder einstellen. Viele Grüße Dirk
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Februar 2019
  5. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.983
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.451
    Moin Tim

    Die Großbekohlung ist echt grenzwertig für die kleine Station.
    Wenn sie aber unbedingt untergebracht werden soll, denke an das Versorgungs - und das Krangleis!
    Und, es gehört unbedingt ein entsprechender Bansen dazu!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2019
  6. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    Das hab ich auf dem Radar, danke für die Hinweise. Grüsse Dirk
     
  7. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    Der Monat war zu kurz, trotzdem mal ein Bild vom Zwischenstand. Drehscheibe und Gruben sind eingepasst. Für diese Gleisllage hab ich mich entschieden. Okay nicht 100% BW Ablauf, aber vll. 80%. Dazu noch zwei Bilder meiner Strecke.
    20190302_182945.jpg 20190302_183306.jpg 20190302_183549.jpg
     
  8. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.427
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.765
    Der Schuppen und die Drehscheibe incl. Anbindung sehen gut aus, aber der Hochbunker geht so gar nicht. Völlig überdimensioniert. Wie und woher kriegst Du da Kohle 'rein?
     
  9. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    Das sind die 80%, ich muss an den Rand meiner Anlage, was ich eigentlich nicht wollte. Dort werde ich den Kohlebansen andeuten. Zum Füllen steht ein EDK bereit.
    Gruss aus Sachsen
     
  10. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.427
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.765
    Wo ist der Rand?
     
  11. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    Rechts am Bildrans , wo der rote Pin zu sehen ist. Dort werde ich den Bansen andeuten wollen.
     
  12. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.983
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.451
    Jo Tim303

    Es würde schon genügen, den Bansen nur in angeschnittener Form darzustellen.
    Haupsache, er ist lang genug!

    Allerdings solltest Du dann auch über einen größeren Ringschuppen nachdenken.
    Brauch die Großbekohlung doch eine Daseinsberechtigung.
    Auch hier könnte ein angeschnittenes "Rundhaus" genügen, so der Platz nichts anderes zulässt.
     
  13. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.176
    Man hätte auch die Großbekohlung verkleinern können, den dem man nur ein Trichter gebaut hätte.
    So in der Art steht noch im ehemaligen BW Wustermark
     
  14. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    Hallo Boarder, vielen Dank für Euer Feedback. Den Kohlebansen werde ich im Anschnitt darstellen. Bezüglich des Kohlebunkers bin ich mir der Dimension bewusst. Aber wie schon geschrieben, ist es ein Originalmodell aus meiner Heimatstadt und den will ich einfach unterbringen. Hab ihn damals gleich angeschafft als er bei Auhagen raus kam. Sieht man ihn schon an. Wird aber noch restauriert.
     
  15. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    600
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +340
    So habe ich es mit dem Bansen , gelöst auf Anraten aus dem Bärliner RAW und habe diesen EDK zur Befüllung der Bekohlung dabei gestellt CIMG5471.JPG CIMG5473.JPG CIMG6014.JPG
     
  16. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    Vielen Dank für die Bilder, davon lasse ich mich gern inspirieren.
    Gruss aus Sachsen Dirk
     
  17. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.983
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.451
    Moin Frank

    Du kommst der Sache schon recht nah!
    Wenn Du den Bansen nun noch deutlich vertiefen kannst, wäre es akzeptabel.
    Sollte nicht genügend Platz vorhanden sein ( ich kanns auf den Fotos nicht erkennen ) genügt es, nur die Stirnwandteile darzustellen, die Kohle dann bis zum Anlagenrand vorziehen und diese im Schnitt darstellen.

    Das würde dem Auge schmeicheln.


    Grüße aus dem Bäriner RAW,

    Dirk
     
  18. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +364
    So ist auch mein Gedanke, den Bansen als Rand auslaufen lassen.
    Gruss Dirk
     
  19. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    600
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +340
    Hallo ihr beiden Namensvettern , habe mal noch einige andere Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln gemacht . Eventuell erkennt man den Bansen jetzt besser . IMG_9455.JPG IMG_9456.JPG IMG_9457.JPG IMG_9458.JPG IMG_9459.JPG
     
  20. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.983
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.451
    Na super, Du hast also noch Platz!
    Ich würde ihn deutlich breiter gestalten.
    Bis zur Straße würde gut aussehen und käme den Dimensionen der Großbekohlung entgegen!
    Die Trennwand zur Straße darf dabei ruhig etwas massiver ausfallen, sol doch der Verkehr dahinter nicht gefährdet oder behindert werden.
    Soll das Gleis weiterhin so im Bansen liegen bleiben, was durchaus üblich war, gehört noch eine kleine Trennwand zwischen Bansen und Gleis.
    So wäre es nur eine Frage der Zeit, bis das Gleis durch die nebenfallende Kohle verschüttet wird und Unfallgefahren entstehen.
    Muss nicht sehr hoch sein, etwa bis zur Achsmitte des Wagens oder bis zur Ladeflächenhöhe des Wagens.
     
  21. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.767
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.124
    Dein Bansen hat ja weniger Fassungsvermögen als der Hochbunker :eek:
     
  22. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    600
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +340
    @BR 53 0001 , ja Dirk kann dort noch realisiert werden , danke für den Tip .
    @ Per , ja ich weis , deshalb kommt auch regelmäßig Nachschub ;), mal sehen ob ich da nochmal nachbesser .
     
  23. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.176
    Auf meinem 1. BW Segment habe ich den Kohlebansen so nachgebildet.
    Natürlich geht dieser später auf dem 2.Segment weiter.

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  24. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.956
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.677
    Im 1x1 des Anlagenbaus gibt es einen Hinweis der besagt, dass die Vorräte mindestens neun Wochen reichen sollten...
     
  25. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    600
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +340
    OK iwii , ihr habt Recht ich gelobe Besserung :weissef::idee:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden