1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Rokal Reko E-10

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von coppy, 10. Februar 2005.

  1. coppy

    coppy Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    1.106
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +102
    So nun will ich mein Werk mal zur Diskussion stellen. Bei yabe gab es eine Rokal E10 mit abgedrehten Rädern. Nachdem ich beim Reinigen der Lok die Farbe abgewischt habe, war nun eine Neulackierung fällig. Allerdings bin ich mit der Revellfarbe überhaupt nicht zufrieden. Habe jetzt für einen Wagen schon eine wasserverdünnbare Farbe versucht, war viel besser. Ansonsten wurde die Lok mit einem Kühndekoder versehen und auf einer Seite mit einem NEM-Schacht (noch) ohne Kulisse und einer Fleischmannkupplung ausgerüstet. Natürlich ist so eine Lok ein Kompromiss, aber füe einen Ehrenplatz in der Vitrine reicht es allemal. Auch wenn ich eingefleischter DR und DB (neu) - Bahner bin, gegen einen richtigen DB-alt Zug hätte ich nichts, aber das wird ja gerade in einem anderen Thread ganz heiß diskutiert.
     

    Anhänge:

    • E10.jpg
      E10.jpg
      Dateigröße:
      48,9 KB
      Aufrufe:
      137
  2. R.S.

    R.S. Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    3.744
    Bewertungen:
    +2
    Bei allem Respekt , an den Stromabnehmern musst du noch was machen ! Andere drauf (Sommerfeld oder BTTB) , dann siehts garnicht mal so verkehrt aus .
     
  3. Uwe011

    Uwe011 Foriker

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Wiesbaden
    Bewertungen:
    +23
    Herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen LOk! Bei den Stromabnehmern handelt es sich ja um die originalen Rokal-stromabnehmer , die sollte man schon belassen.

    Wie hast Du das denn mit der Kupplung und der Digitalisierung gelöst?
    Vielleicht kannst Du ja ein paar Bilder einstellen.

    Gruß
    Uwe
     
  4. Eifelleitwolf

    Eifelleitwolf Foriker

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    567
    Ort:
    NRW
    Bewertungen:
    +0
    Kupplung sieht auf der "anderen" (nicht umgerüsteten Seite) noch nach Rokal aus, vielleicht kann Coppy einmal eine Nahaufnahme von dem NEM-Schacht machen (ans Drehgestell geklebt...?).

    Digitalisierung ist bei Rokal ein Kinderspiel im Verhältnis zu manch neuer Lok.

    Die Lok würde in einer anderen Farbgebung doch zu DB (neu), also die Epoche von Coppy, passen (mit allen Kompromissen des Rokal-Modells).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden