1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Machbarkeitsstudie für einen Entfernungs- und Geschwindigkeitsmesswagen in der Spur TT

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von vinman, 3. April 2021.

  1. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.922
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.394
    Na und?
    Das ist ein Meßgerät, kein Modell.
    Mit etwas Übung weiß man, bei welcher Fahrstufe die Lok welche Geschwindigkeit erreicht und der Wagen muß nur noch zur Kontrolle eingesetzt werden.
    Mein nächster wird ein zentrales Anzeigemodul für's Stellpult bekommen, damit kann ein beliebiger Wagen der Sender sein.
     
  2. vinman

    vinman Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +42
    Hallo zusammen,

    ich habe mich mal etwas zu dem von @Per vorgeschlagenen ESP8266 belesen: Dieses Board scheint ja auch kein großes Hexenwerk zu sein und so habe ich mir mal 3 Stück zum Probieren bestellt. Da dieses Board auch gleich einen Webserver mitliefert, kann ich mir gut vorstellen, dass die "Fernabfrage" der Werte darüber zu realisieren wäre. Dann wäre es auch systemunabhängig. Zwei Hbis-tt habe ich gestern auch noch in der Bucht geordert. Wenn alles geliefert ist, werde ich mich mal ans Layout einer Platine machen um Spannungswandler, Gleichrichter, Pufferkondensator(en) und CNY70 sauber im Wagenboden unterzukriegen. Vielen Dank @Per für Deine Hartnäckigkeit.
    Herzliche Grüße
    vinman
     
  3. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +2.136
    Also wenn das alles klappt @vinman: Ich wäre an einem Bausatz interessiert!
    Vor allem wenn man per Webserver die Daten Live auf'm Laptop / Smartphone verfolgen kann wäre das nicht nur für die Streckenvermessung, sondern auch für das Einstellen von Lokomotivdecodern sehr hilfreich.
     
  4. vinman

    vinman Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +42
    Hallo zusammen,

    heute sind die bestellten ESP8266 angekommen. Ich habe mir baugleiche Wemos D1 mini bestellt. Schon beim Auspacken habe ich gesehen: Die sind zu groß! 26mm Breite bekomme ich in keinen Wagen untergebracht. Möglicherweise habe ich die falschen Module genommen. @Per, welche Module hast Du verwendet? Welche Abmaße haben diese? Nichts desto trotz werde ich mal mit dem Board beschäftigen. Einen Webserver und das Display habe ich testweise schon mal am laufen. Mal sehen, wie es weitergeht...

    Herzliche Grüße
    vinman
     
  5. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.255
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.498
    Wobei das meiner Signatur widerspricht ;)

    Gar nicht so gut sichtbar, aber hier verbirgt sich ein Link.
    Für "Gäste" (Stammtisch) ist es praktisch, eine Übersicht auf der WLAN Anmeldeseite abzulegen.
     
  6. vinman

    vinman Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +42
    Danke für den Link, den habe ich glatt übersehen.
    Hmm, bei den Abmaßen des verlinkten Boards stehen auch 25mm Breite. Das verbaute Display ist kein OLED, sondern ein TFT. So richtig glücklich bin ich damit ehrlich gesagt nicht. Muss mir nochmal überlegen, wie das sinnvoll in den Wagen zu bauen wäre oder ob der Arduino nano, wegen seiner kompakteren Maße, doch besser geeignet ist. Ein WLAN-Modul gibt es dafür ja auch...
    Dennoch vielen Dank für Deine Tipps!
    Herzliche Grüße
    vinman
     
  7. vinman

    vinman Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2021
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +42
    Hallo zusammen,

    auch wenn ich noch nicht weiß, ob es nun der ESP8266 wird oder doch der Arduino nano mit WLAN-Modul, so habe ich trotzdem die Sache mit dem Webserver versucht: Es geht! Man kann die gefahrene Strecke und die Geschwindigkeit per Browser verfolgen. Die Seite aktualisiert sich alle halbe Sekunde von selbst, so dass sich die Werte ähnlich schnell wie am Display ändern. Die Reset-Funktion habe ich auch schon implementiert, allerdings muss man dazu im Moment noch einen "zurück"-Knopf drücken, um wieder auf die Werte-Seite zu kommen. Da muss ich mal schauen, ob das auch anders geht.

    Herzliche Grüße
    vinman
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden