1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Hoffentlich der richtige Weg um einen Gleisplan zu einem NOCH Fertiggelände zu bekommen.

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von de Däjzer, 3. August 2020.

  1. de Däjzer

    de Däjzer Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2020
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Siegen / Niederschelden
    Bewertungen:
    +2
    Zunächst einmal ein HALLO in die erlauchte Runde .
    Hoffe das ich hier an der richtigen Stelle angelangt bin. Daher möchte ich mich zu Beginn auch erst einmal relativ kurz fassen zumal ich erst seit wenigen Stunden hier registriert bin. Bin Jahrgang 56 und hatte damals in den 60ern meine erste Modellbahn von meiner Großmutter erhalten. Das es eine Rokal war wundert im Nachhinein nicht da sie selbst vom Niederrhein (Kleve) stammt. Soweit so gut ....... irgendwann bekam man aber für die Rokal nicht's mehr und so kam es das ich "Märklinist" mit Digital und allen Fratzen wurde. Trauerte aber irgendwie bis heute (weiß auch nicht so recht warum -Kindheitserinnerungen -? ? ...) der ollen Rokal nach. Nun bin ich am vorletzten Wochenende
    beim Modellbahn - Mondscheinhändler meines Vertrauens
    über ein NOCH Fertiggelände "gestolpert" ;
    waren /sind immer noch größere Reste von Hohlprofil - Kunsstoffschwellen Gleise drauf. Wahrscheinlich aber nicht mehr zu retten was eigentlich schade ist , da noch 4 Weichen (3 davon leider OHNE Laterne) 1 Schalt/Kontaktgleis und 3 Anschlussgleise verbaut sind jedoch allesamt stark angerostet . Vielleicht funktioniert ja die Cola - Entroster - Kur. Nach kurzer Unterhaltung mit NOCH fand man schnell heraus das es sich um die 8072 (9972) handelt mit dem Namen "Schwarzenbach" diese wurde wohl in mindestens zwei Ausführungen (1967 u. 69) aufgelegt - nach meiner Recherche im Netz fand ich jemand aus der Nachbarschaft /Sauerland und wohl noch zwei Holländer haben auch eine "Schwarzenbach" bereits restauriert. Demnach habe ich wohl die ältere erwischt , ohne Faller N - Bus - Rundstrecke ohne Tunnel und ohne evtl. spätere Seilbahn installation.
    Meine Frage nun : Gibt es einen Gleisplan / Hohlprofil oder Neusilber für dieses Gelände ggf. mit Stückliste ? Habe auch noch in Erfahrung bringen können das diese Anlage wohl auch von ROKAL selbst einmal vorgestellt wurde .
    Wie bereits angeführt ...... ich weiß nicht ob das hier der richtige Weg zur Anfrage ist ..... Bitte um Nachsicht.
    Mit nettem Gruß
    vom Däjzer ... der eigentlich Norman heißt.
    ps "DÄJZER" ist in Dialektform gehaltene Bezeichnung für Einwohner von Diez an der Lahn und ist quasi eine Hommage an meine alte Heimat in der ich immerhin 50 Jahre zuhause war.​
     
  2. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.994
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.388
    Hallo Norman (@de Däjzer),
    hast Du es hier einmal versucht:
    https://www.noch.de/de/service/downloads/gleisplaene.php
    oder hier:
    https://www.altemodellbahnen.de/t41...laende-Schwarzenbach-von-Noch-fuer-Rokal.html (wenn es hier um ROKAL geht)?
    Ansonsten einmal ein paar aktuelle Weichen der gewünschten Art besorgen zum Probelegen, welche Weichenstraßen möglich wären, und den Rest mit Flexgleis erledigen. Das dürfte dann passen, auch wenn Gleise der ursprünglichen Geometrie nicht mehr vorhanden sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2020
  3. de Däjzer

    de Däjzer Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2020
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Siegen / Niederschelden
    Bewertungen:
    +2
    Danke für den Hinweis .......
    jedoch ALLES schon überprüft . Firma NOCH war selbst verwundert das sie keinen Gleisplan mehr parat hatten da sie doch selbst in einer damaligen Anlagenbeschreibung der "Schwarzbach" den ROKAL Gleisplan selbst veröffentlichten.Und bei - alte Modellbahn - bin ich dann auf den unbekannten Herrn aus dem Sauerland gestoßen der seine "Schwarzbach" an der Küste abholte und sie wieder tadellos restauriert hat . Jedoch auch hier FEHLANZEIGE was einen Gleisplan betrifft. Möcht zum einen schon gern bei ROKAL - PUR bleiben . Bringt dann natürlich eine starke Einschränkung der Triebfahrzeuge mit . Zum anderen freilich reizt es schon moderneres Gleismaterial zu verwenden allein schon Bogenweichen und DKW's wären dann möglich ;dann natürlich keine stilechten ROKAL Triebfahrzeuge mehr .... es sei denn man frickelt sie an den Spurkränzen um (und ich bin u.a. auch mal Dreher gewesen ) jedoch müßte man nach einer solchen "Behandlung" die Laufflächen galvanisieren o.ä. .
    Mit nettem Gruß aus Siegen
    Norman
     
  4. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.994
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.388
    Das ist wohl wirklich ein Problem, ROKAL und Gegenwart zusammenzubringen. Bei Wagen kann man noch relativ einfach die Radsätze austauschen; die gibt es von Müller für ROKAL-Fahrzeuge. Auch neue Kupplungen lassen sich nutzen (PEHO). Bei den Radsätzen der Loks aber ... :(

    P.S.: In Siegen / Niederschelderhütte hatte einige Zeit lang Verwandtschaft gewohnt! Die Tante hatte da in Niederschelden in der Apotheke gearbeitet. - So klein ist die Welt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2020
  5. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.305
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +2.103
  6. dl9dra

    dl9dra Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    888
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +233
    Das wird schwierig. Es gab hier ein Unterforum zu dem Thema. Seitdem die Triebfeder dahinter nicht mehr unter uns ist, liest man zu dem Thema hier fast nix mehr. Ähnlich wird es mit der Webseite sein...
     
  7. de Däjzer

    de Däjzer Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2020
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Siegen / Niederschelden
    Bewertungen:
    +2
    Naja nun , bin ja erst seit Samstag hier dabei .Willy Brandt hätte gesagt "Wird schon werden .... " Und abwarten hab' ich mittlerweile mit meinen Ü 60 gelernt.
    Mit nettem Gruß
    de Däjzer
    Norman
     
  8. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.305
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +2.103
    Für die Gleisplansoftware WinRail gibt es Rokal-Bibliotheken - http://www.blumert.de/winrail/wrbibld.htm - wäre ein Ansatz, durch ausmessen des Fertiggelände den Gleisplan zu rekonstruieren. So viele unterschiedliche Rokal Gleise gab es ja nicht.
     
  9. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.233
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +351
    @de Däjzer

    Bevor du das Programm von Blumert kaufst, setze dich am besten erst einmal mit dem Foriker "Rokal-Bahner" in Verbindung. Hierbei handelt es sich sich um den Sohn des verstorbenen Ralf Nolde, dem Spiritus rector der Rokal-Bahn. Richard ist in Sachen moderner Technik topfit und wird dir bestimmt weiterhelfen.

    Wolfgang

    PS: Lasse bei deiner Neuplanung bloß die Finger vom alten Hohlprofil. Das Neusilber-Vollprofilgleis (ab 1967) ist unvergleichlich besser und problemlos auf Börsen, Ebay usw. erhältlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2020
  10. Tobi05

    Tobi05 Foriker

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    2.628
    Ort:
    Altmark
    Bewertungen:
    +180
    Noch Katalog von 1967 , Seite 19.
    9972 - Anlage Geländeplastik
    5972 R - Gleisplan Rokal mit Stückliste
    6972 R - Montageanleitung mit Gleis und Schaltplan

    Neben einem Bild der Anlage ist auch der Gleisplan mit abgedruckt.

    Hier mal zum ersten durchblättern. Irgendwo sollte sich aber noch ein Original auftreiben lassen.
    Oder hier , da ist die Entsprechende Katalogseite auch abgebildet, neben der Seite aus dem 68 Katalog.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2020
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  11. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.062
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.174
    @Tobi05 ..der Nick Knatterton des Boards :huld:
    Respekt, was Du bisher so ausgegraben hast. Wenn man sich die Katalogseite vergößert, kann man die Bezeichnung der Gleiselemente problemlos lesen.
     
  12. Rekoboy

    Rekoboy Foriker

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    Ort:
    York, GB
    Bewertungen:
    +463
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  13. de Däjzer

    de Däjzer Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2020
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Siegen / Niederschelden
    Bewertungen:
    +2
    GENAU ! das ist jener über den ich bei meinen Recherchen auch gestolpert bin .Er hatte ja seinerzeit in akribischer Art (monatelange Aufarbeitung)seine NOCH - "Schwarzbach" auf Vordermann gebracht und dann, was mir eigentlich unverständlich ist ,das schöne Teil nach den Niederlanden verkauft . Er hatte sich seinerzeit (ganz richtig) bei -alte Modellbahnen - angemeldet und nannte sich dort FLANDERS hieß aber Frank. Allzugern hätte ich mit ihm Kontakt aufgenommen zumal er ja praktisch aus der "Nachbarschaft" (Sauerland) stammt. Nuuur ........ er scheint bei alte Modellbahn nicht mehr aktiv.Glaube die letzten Aktivitäten waren so um 2016.
    Gruß vom Däjzer
    Norman

    Vielen Dank für den Tip ....... war aber leider nicht sehr ergiebig da ich die Abbildungen auch nicht vernünftig vergrößern konnte (liegt aber wahrscheinlich eher an meiner eigenen Dusseligkeit da ich die ganzen Möglichkeiten der PC's bis heute noch nicht kenne)
    Gruß vom Däjzer
    Norman
    der PC -
    Geheimnisse
    nicht drauf habe

    der PC -
    Geheimnisse
    nicht drauf habe

    Und das genau ist u.a. mein Problem ! Ich bin offensichtlich in Hinsicht der PC - Bedienung deutlich zurückgeblieben . Kurz ,mir ist's ums verr....n NICHT gelungen es brauchbar zu vergrößern.Nun muß ich dazu sagen das ich mich bis vor rund 15 Jahren auch gegen PC's und Internet heftigst gesträubt habe es dann aber damals aus beruflichen Gründen nicht mehr zu vermeiden war. Mittlerweile freilich, komm' ich mit den Kisten ganz gut klar vor allem bei Iiibääh und div einfachen Spielen.Aber darüber hinaus ....... Hauehauehaueha ! da is' nich' viel .
    Mit nettem Gruß vom Däjzer
    Norman
    Schreibfehler sind gewollt und dienen der Erheiterung !
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. August 2020
  14. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.416
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +704
    Drücke die "Strg"-Taste und bewege das Rad an der Maus.
     
  15. de Däjzer

    de Däjzer Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2020
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Siegen / Niederschelden
    Bewertungen:
    +2
    Herzlichen Dank für deine Anmerkung/Tip !
    Ich bin ja noch gaaaanz am Anfang . Es sind zwar noch Hohlprofil Gleise (im nahezu "schrottigen"Zustand) drauf , was aber,so glaube ich zumindest.nicht unbedingt zwangsläufig auch die Fortsetzung des selben Gleistyps bedeuten müß ...... oder doch ?!? Die Anlage dürfte wahrscheinlich der erste "Schwarzbach" - Typ darstellen .Da sie,ich berichtete bereits davon, KEINEN Tunnel besitzt.Geschweige über eine für Faller N - Bus vorgesehene Rundstrecke. Ich werde demnächst mal veruchen (das ist für mich bereits die "Hohe Kunst") ein paar Bilder von dem Teil zu machen. Bei deinem Vorschlag tut sich für mich ,mangels Wissens ,die Frage auf , -wie sieht es mit der Geometrie der beiden Gleistypen aus ....... kann man sie miteinander 1 . 1 vergleichen ,also Bogen (Radius) Abzweigwinkel der Weichen ;denn bei der vorgegebenen NOCH Trasse ist man doch relativ eng gebunden , denk ich mir.
    Mit nettem Gruß vom Däjzer
    Norman
    Schreibfehler sind gewollt und dienen der Erheiterung !

    DANKE für den Tip!
    Werde ich mal probieren . übrigens Magdeburg ......war ich auch schon mal .Hatte ich mir seinerzeit einen Mopedanhänger vom Typ HELDRUNGEN abgeholt . Das war noch Qualität ... sowas gab's bei uns im Westen nicht!
    Mit nettem Gruß vom Däjzer
    Norman
    Schreibfehler sind gewollt und dienen der Erheiterung !
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. August 2020
  16. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.233
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +351
    Die Frage nach den Radien kann ich leider nicht beantworten. Das neue Gleis kam während meines GWD und mit 90 DM im Monat lief da nicht viel. Und zudem hatte sich bereits vorher die Interessenlage altersbedingt deutlich geändert. Mein Vater hat allerdings noch die Paradestrecke umgebaut und berichtete von sehr großen Radien.

    Wolfgang

    PS: Ich habe mal eben gegoogelt und auf Anhieb diese Website https://www.altemodellbahnen.de/t41...laende-Schwarzenbach-von-Noch-fuer-Rokal.html gefunden. Da gibt es ja massenhaft Fotos von der Restaurierung einer Noch-Fertiganlage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2020
  17. Albatros

    Albatros Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Iserlohn
    Bewertungen:
    +2
    Hallo de Däjzer,

    im Forum "alteModellbahnen.de" ist ein Foriker namens "Flanders" nachwievor unterwegs. Er hat erst kürzlich einen Beitrag eingestellt.

    Wenn Du Vollprofilgleise von ROKAL benötigst, dann schreibe mir.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden