1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Hilferuf aus GB in Punkto Arnold-Köf

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Rekoboy, 8. Oktober 2018.

  1. Rekoboy

    Rekoboy Foriker

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    199
    Ort:
    York, GB
    Bewertungen:
    +141
    Guten Abend! Mein neuestes Bastelprojekt ist die Umrüstung einer Köf (HN9005, DR) von Hornby-Arnold mit neuen Stromabnehmern gewesen. Die Fahreigenschaften vom Anfang an haben mir nicht gefallen, und ich habe letztlich neue Stromabnehmern aus Bronzestreifen gebastelt. Die Fahreigenschaften sind wesentlich besser geworden, ABER beim Probezusammenbau der Lok ist mir eine Kupplungsaufnahme. ein Normschacht, aufs Nimmerwiedersehen weggeflogen. Ich habe heute bei Hornby angerufen - wie so immer bei den Brüdern in Südengland war die Antwort 'Nein'. Ich habe bei ein paar sonst sehr hilfreichen Moba-Händlern in GB und in Deutschland probiert - kein Normschacht.
    Meine Frage - passt ein anderer Normschacht, vielleicht für irgendeine Arnold-Lok in N, oder von einem anderen Hersteller? Oder hat einer von Euch einen Normschacht für die Köf auf Lager?
    Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe!
     
  2. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.496
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +581
    Sollte der Normschacht mit den zwei Rastnasen hinten nicht mit dem von der Fa. Tillig an vielen Fahrzeugen (nicht höhenverstellbarer Schacht) verwendeten identisch sein?
    Schau mal, ob z.B. der Schacht der E11/42 Art.-Nr. 321030 paßt.
    Ich habe die Köf jetzt nicht aufgeschraubt, aber nach meiner Erinnerung war zumindest bei Arnolds Adapter für die BTTB-Schlitzaufnahme dieses mit Tilligs Fabrikat identische Teil dran.

    http://www.mbs-sebnitz.de/ersatzteile-1/tillig/aufnahme-sw.html

    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2018
  3. eisersdorf

    eisersdorf Foriker

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +253
  4. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.323
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +630
  5. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.564
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +613
    Kann ich bestätigen. Hatte mit der Hornby 9009 ein ähnliches Problem.
     
  6. Rekoboy

    Rekoboy Foriker

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    199
    Ort:
    York, GB
    Bewertungen:
    +141
    Fantastisch! Danke sehr für die hilfreichen Antworten. Ich wende mich an Tillig!
     
  7. Rekoboy

    Rekoboy Foriker

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    199
    Ort:
    York, GB
    Bewertungen:
    +141
    Ich erkundigte mich bei Tillig in Punkto Kupplungsaufnahmen - ich bekam mehr oder weniger umgehend zwei Stück kosten- und portofrei zugeschickt. Das nenne ich Kundenservice. Danke schön, Tillig!
     
  8. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.901
    Bewertungen:
    +673
    Da gebe ich dir uneingeschränkt recht. Wenn die Qualitätskontrollabteilung das gleiche Niveau sich zum Anspruch machen wüde, dann wäre das Pseudonym "Branchenprimus" gerechtfertigt.
    VG
    kalle
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden