1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Bilder von Tunnelportalen (im Modell)

Dieses Thema im Forum "Anlagengestaltung" wurde erstellt von iwii, 28. Juni 2020.

  1. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.843
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.532
    Keine Ahnung ob es im Forum bereits ein passendes Thema gibt, da ich aber selbst noch Ideen für meine ganzen Tunneleinfahrten suche, fände ich es hilfreich, wenn die Teilnehmer ihre bereits gebauten Portale hier zeigen würden. Gerne auch mit einem Hinweis zu den verwendeten Materialien und einem Serviervorschlag zur besseren Einschätzung der Proportionen.

    Ich mache einfach mal den Anfang...

    20.jpg

    Eigenbau aus Noch 48054/48055 und Noch 48051

    PS: Ich fände es ganz nett, wenn zu Gunsten der Übersicht - gerade auch für spätere Leser - auf reine Kommentarbeiträge verzichtet wird.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  2. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    591
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +336
    Hallo iwii , hier mal zwei Beispiele unserer Tunnelportale .
    Bild 1 + 2 sind von Auhagen
    Bild 3 + 4 sind Eigenbau aus Gips gegossen ( ca 8 Jahre her ) CIMG0087.JPG CIMG0090.JPG CIMG0089.JPG CIMG0088.JPG
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  3. Mikki

    Mikki Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2018
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Meiningen
    Bewertungen:
    +48
    Hallo iwii,aufgrund der beengten Platzverhältnisse in der Breite und der relativ geringen Höhe zum darüber liegenden Bahnhof wäre zB. ein Original Noch Tunnelportal an dieser Stelle viel zu groß gewesen.Deshalb habe ich mich für diese Version entschieden.Die Mauerplatten sind von Noch und die Stahlkonstruktion sind Teile einer Märklin HO Brücke (Art.74618).
    Vielleicht hilft es Dir ja weiter.:)

    Gruß Mike IMG-20200628-WA0021.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 17
    • Liste
  4. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +291
    Ich habe mich bei meiner alten Anlage für eine ähnliche Variante entschieden, da der Höhenunterschied zur Stadt relativ gering war.
    Stahlkonstruktion von BTTB/Zeuke/Tillig und Mauerplatten von Auhagen.
     

    Anhänge:

    • DT10.JPG
      DT10.JPG
      Dateigröße:
      195,1 KB
      Aufrufe:
      498
    • DT12.JPG
      DT12.JPG
      Dateigröße:
      166,4 KB
      Aufrufe:
      493
  5. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    2.013
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +2.900
    Mein erstes Tunnelportal, gebaut mit Gips, Sperrholz und Styropor. Das Portal ist nicht sichtbar, weil die Öffnung nach hinten zur Wand zeigt.
    16174959_1139349629497411_7147775342250525085_n.jpg K1600_20170126_125824.JPG K1600_20170126_125846.JPG 21430150_1354905597941812_173378170568373024_n.jpg

    Tunneleinfahrt als Unterführungsbauwerk. Entstanden aus Gips, Holz und teilen der Selbstentladebrücke.
    17904079_1415294278569610_5894122545580183918_n.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  6. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +291
    Für meine neue "Anlage", Umfahrung meiner Dioramen mit knapp 70cm Breite. Da die Dioramen eine Rahmenhöhe von 7cm haben fällt die Tunnelhöhe entsprechend hoch aus.
    Im Internet habe ich eine Vorbildsituation in Wuppertal gefunden.
    Das Mauerwerk besteht aus Kunststoffplatten von Auhagen und die Umrandung sind einzeln zugeschnittene Steine aus der Mauerabdeckung, ebenfalls von Auhagen, alles farbbehandelt und gealtert.
     

    Anhänge:

  7. DB-Fahrer

    DB-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    1.076
    Ort:
    le Train
    Bewertungen:
    +605
    Hallo iwii,

    ich habe vor Jahren in meinen Rheintal mein (zu großes) TT Tunnelportal verschönert mit dem Turm aus einem anderen Ruinen Bausatz. Das ganze geht gut aus früheren Epochen einher. Wichtig war eben die Farbliche behandlung. Einzig die zu große Höhe schmälert das Ergebnis.

    Viele Grüße
    Patrick
     

    Anhänge:

  8. Tender

    Tender Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Schmedshagen<->Geseke
    Bewertungen:
    +126
    Hier mal mein Tunnelportal. Ebenfalls von Faller, aber in der Höhe und obenrum etwas bearbeitet. Die Stützmauern wurden ebenfalls in der Höhe eingekürzt. Außerdem wurde mit dem Luftpinsel noch etwas Hand angelegt.
    Ich kann morgen nochmal ein paar Bilder machen, da die Farbwirkung nicht so richtig rüberkommt.
     

    Anhänge:

  9. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    1.033
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +582
    Ich finde das Thema genial :)
    Ich suche auch noch nach 2 Variationen.

    Hier mal eine Variante auf meiner Anlage.
    Ist zwar ein Vorbildnachbau, aber als Inspiration vielleicht Hilfreich.
    Mein Brandleitetunnel mit Kaskade.
    Das Portal ist 3D Druck, der Rest Eigenbau aus Styrodur.

    20191224_085538.jpg

    20200106_162624.jpg

    20200107_112556.jpg

    WhatsApp Image 2020-06-11 at 17.37.19.jpeg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Liste
  10. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.583
    Richtig toll - mit Wiedererkennungsfaktor - schade, dass es keine EKW gibt.
     
  11. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.898
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.153
    Eine EKW, lässt sich doch leicht aus einer DKW Herstellen.
    Habe damals glaube 45-60Minuten für den Umbau gebraucht

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  12. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.583
    Freilich - das haste auch gut hinbekommen.
    Trotzdem schade, dass man dafür eine teure DKW "kaputt" machen muss.
     
  13. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +1.034
    Bitte dran denken: Hier geht es um Tunnelportale.
    Thorsten
     
  14. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +291
    Ein guter Baustoff ist Styrodor, es lässt sich leicht bearbeiten, ab einer Dicke von 5cm hat man gleich eine passenden Tunneleingang. Die Front kann in vielen Varianten gestaltet werden, Pappen, Kunststoffplatten, Gips und dann die Steine einarbeiten.
    Die Fotos sind leider schon etwas älter.
     

    Anhänge:

  15. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.145
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +559
    Nochmal mit eingefügt, alles aus Noch-Material zurechtgeschnitzt...eine Notlösung mangels Vorbild. Gruß von JWC
    IMG_0016.JPG
     
  16. TT-Ingo

    TT-Ingo Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    364
    Ort:
    im schönen Siegtal
    Bewertungen:
    +72
    Hallo,

    bin gerade dabei meine Anlage zu gestalten. Dafür benötige ich mehrere Tunnelportale. Aber seht selbst.
    Das dritte Tunnelportal ist noch nicht farblich behandelt.

    Viele Grüße
    TT-Ingo
     

    Anhänge:

  17. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +365
    Mein selbstkonstruiertes und -gedrucktes Portal, schonmal mit einem dunklen Washing versehen.
    Gruß Tino
    Tunnelportal.jpg
     
  18. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.095
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.312
    @TT-Ingo

    Das doppelgleisige Portal wirkt viel zu groß / unförmig, weil es auch den Einbau im (spielzeughaften) Gleisbogen berücksichtigt.
     
  19. TT-Ingo

    TT-Ingo Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    364
    Ort:
    im schönen Siegtal
    Bewertungen:
    +72
    Ich weiß. Am Ende muss man dann aber die Gesamtsituation sehen. Bin ja schon viel weiter mit der Gestaltung. Leider aber keine Bilder zur Hand.

    Viele Grüße
    TT-Ingo
     
  20. TT-Ingo

    TT-Ingo Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    364
    Ort:
    im schönen Siegtal
    Bewertungen:
    +72
    Hallo,

    ein paar Bilder von meinen Tunnelportalen habe ich noch.

    Viele Grüße
    TT-Ingo
     

    Anhänge:

  21. krt2711

    krt2711 Foriker

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    581
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Bewertungen:
    +488
    Hier meine Variante des Auhagen-Tunnelportals. Die Stützmauern sind aus vielen Originalstützmauern der Bausätze zusammengebaut und anschließend jeder Stein einzeln angemalt.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden