1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Bahnhof Neustadt Sachs. und seine Module drum herum.

Dieses Thema im Forum "Module" wurde erstellt von Long John, 11. November 2012.

  1. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    :respekt:
     
  2. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Hardheim
    Hallo.

    Um mal etwas anderes zu machen, außer Kleineisen zu stecken, habe ich mich mit dem Gleisbett beschäftigt. Schotter soll es der von Minitec werden. Die Größe maßstäblich! Der Sand zwischen den Gleisen, ist Ostsee- und Rheinsand. Den Rheinsand finde ich besser, da er nicht so hell ist. Die Körnung ist mir jedoch noch zu groß. Deshalb benötige ich noch ein Sieb um die Körnung zu verfeinern. Leider bin ich nicht fündig geworden. Bei Fohrmann gab es mal welche, sind anscheinend aber nicht mehr im Programm. Langmessers Modellwelten ist zur Zeit offline. Hat jemand evtl. einen Tipp wo ich Siebe bekomme?
    Hier im Board hab ich nur Fohrmann als Bezugsquelle gefunden.

    IMG_7020.JPG IMG_7021.JPG IMG_7022.JPG
     
  3. hobbyschraub

    hobbyschraub Foriker

    Registriert seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo !

    Vielleicht solltest du mal im Supermarkt bei den Backsieben von Fackelmann oder andere Hersteller suchen. Gibt es für Mehl, Pudersucker etc.
     
  4. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    559
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  5. eisersdorf

    eisersdorf Foriker

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Dresden
  6. T3-Angus

    T3-Angus Foriker

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Gneisenaustadt Schildau
    Wie wär's mit Vogelsand aus dem Zooladen? Feinkörniger ist nur der aus alten Sicherungen und der ist mengenmäßig sicher zu rar ;).

    Grüße!
     
  7. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    am Harz
    Ich nutze Terrariensand. Der ist mindestens so fein Vogelsand und ohne den ganzen anderen Kram drin. Muß nicht nochmals ausgesiebt werden.
     
  8. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1.195
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo, davon würde ich abraten, Vogelsand ist meistens Kalk beigemischt, dieser reagiert dann mit Feuchtigkeit und fängt an auszublühen. Alternativ Quarzsand oder Ostseesand.

    Grüße Marko
     
  9. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    491
    Ort:
    Erkner
    Also ich nutze auch Vogelsand, einmal fein durchgesiebt und gut ist.
    Die Kalkkrümel sind grober und bleiben im Sieb

    Gruß Daniel
     
  10. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Ich hab da noch was feineres im Angebot.
    Schluff,
    aus eigenem Anbau:)

    Wenn interesse besteht einfach anschreiben, weißt ja wo ich wohne.;)
    Noch komme ich direkt an die Quelle. Im Sommerurlaub ist es dann vorbei, dann will ich die Bodenplatte vom Pool machen.
    Farbe Lehm hell bis braun, Korngröße im my Bereich, kann zwischen den Fingern zu Staub gerieben werden. Der ist feiner als der Schaufelsplitt von Minitec.

    Es gibt schon weitere Boarder die das Zeug kennen, Bild kommt noch nachgereicht, jetzt regnet es gerade da kann ich die Orginal Erdformation draußen schlecht knipsen.

    IMG_20180622_182546.jpg Poolgrube mit Schluffschicht am Boden
    IMG_20180622_182617.jpg "Sandsteingebirge" für Modelleisenbahner
    IMG_20180622_182651.jpg grob in die Hand genommen, nur aus der Grube entnommen
    IMG_20180622_182709.jpg einach nur zwischen den Fingern gerieben
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2018
  11. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Hardheim
    Hi.

    @T3-Angus Vogelsand hab ich schon probiert, der ist mir zu hell.

    @hobbyschraub Die Siebe aus der Haushaltsabteilung sind zu noch zu grob.

    @PaL Modellbau König kannte ich bis jetzt noch nicht.

    @jasch bevor der Pool kommt, darfst du gerne noch etwas abschürfen für mich. Sieht gut aus, was ich da sehe!
     
  12. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    559
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    @Long John - hatte vorhin auch nur fix gesucht da ich das Set auch habe. Hatte nur grad keine Zeit groß zu schreiben, sorry.
    Finde das Set echt super und habe damit schon so manche Sande und Splitte separiert.

    @jasch - ich würde mich auch um ein Beutelchen davon bewerben, Porto und Verpackung überweise ich dir natürlich.
     
  13. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    10.691
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Oberschleißheim
    Suche mal nach Aqariensieben für Lebendfutter, offline im Zoohandel zu finden.
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  14. TT-Thomas

    TT-Thomas Foriker

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    oben, bei Mutti
    Hallo Long John,
    Wenn Du es mal ganz fein möchtest, also fast nur Staub, dann das Material in eine kleine Dose geben und über die Öffnung eine feine Damenstrumfhose oder Socke stülpen. Das Pulver lässt sich somit auch besser Auf der Anlage verteilen.
     
  15. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Hardheim
    Hallo.

    Also die Aquariensiebe (Artemiasieb) waren ein sehr guter Tip. Es sollte sich hier um die gleichen Artikel aus den Modellbauläden handeln.
    Das Aussieben des Rheinsandes funktioniert super. Ein Test zwischen den Gleisen steht noch aus....

    @TT-Thomas Das ich da nicht selber drauf gekommen bin. Bin doch vom Fach! ;-)

    Anbei wieder ein paar Bilder vom Baufortschritt. Und ein kleines Video der Einfädelhilfe von RBS.
    Die Schwellenbänder hab ich gedrittelt. Die Kleineisen jedoch vorher nicht geweitet. Durch die Einfädelhilfe funktioniert es richtig gut. Wichtig allerdings, dass Anschleifen der Schienenprofile und die Reinigung selbiger.
    Die Betonschwellen und Holzschellen aus Kunststoff sollten zum montieren der Profile in 5cm Stücke geteilt werden. (Wie auch die Empfehlung von TTFiligran) Diese liegen durch die Aussparung an der Unterseite anders in den jeweiligen Fädelhilfen, aber dennoch sehr straff. Die Schienenprofile lassen sich auch hier sehr gut einführen. Bei Gelegenheit werde ich davo auch ein kleines Video erstellen.
    IMG_7135.JPG IMG_7139.JPG IMG_7141.JPG

    Grüße

    Long John
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Liste
  16. Elam

    Elam Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo Long John,

    interessant die Einfädelhilfe - sieht ja ganz entspannt aus, wie Du die Profile einziehst. ;)
    Deine Baufortschritte sehen gut aus, besonders das Schutzschienengleis gefällt mir.

    Gruß Elam
     
  17. Werner 8871

    Werner 8871 Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Stuttgart
    Suuuper Arbeit, sogar mit Schutzgleis :respekt: :fasziniert: !!

    Spaßmodus an:
    Was wirst Du eigentlich handwerklich machen, wenn das gesamte Projekt (all inklusive)
    irgendwann mal beendet sein wird??
    Bei so viel Perfektionismus dauert das leider bestimmt noch mehr als ein Weilchen.
    Spaßmodus aus.

    Nein, mal im Ernst, echt klasse Arbeit!
     
  18. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    575
    Ort:
    Großbommeln
    Mir ist aufgefallen, daß der weite Gleisbogen im Tunnel versteckt und der enge offen verlegt worden ist. Ich hätte das genau umgekehrt geplant. Hat es sich vom Gleisplan her nicht anders einrichten lassen?
     
  19. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Hardheim
    Hallo Stedeleben.

    Das passt schon und ist auch so gewollt. Die eingleisige Strecke liegt im Geländeeinschnitt. Die aufklaffenden Wagen sind von außen nicht zu sehen, da Hang und Bäume davor stehen. Schaust du von der Anlagenmitte (zentraler Standpunkt) nach links, sieht man an den Wagen nur Puffer an Puffer, oder eben Bäume. Für einen Tunnel find ich den Bogen zu kurz. Ein Zug mit 2m Länge würde vorn und hinten herausschauen. Das Einfahrsignal würde meiner Meinung nach zu nah am Bahnhof stehen. Hätte ich die Strecke nach außen gezogen, wäre kein Platz für Bäume und ähnliches gewesen und man hätte in die Wagenlücke schauen können. Der Tunnel der zweigleisigen Strecken beginnt mit sich verengendem Radius. Zu dem werden die Gleise hier auf 44mm (freie Strecke 34mm) Gleismittenabstand auseinandergezogen. Der größere Gleisabstand die überhängenden Wagen, sowie die Wagenlücken sollen für den Betrachter verborgen sein.

    Long John
     
  20. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    @Long John
    Wie hast Du eigentlich die Schutzschiene montiert? Die hat doch bestimmt keine Kleineisen zum einfädeln?!
     
  21. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Hardheim
  22. puhli

    puhli Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neustadt Sachsen
    Guten Morgen....
    Sieht sehr schön aus dein Bahnhof.
    Wenn du noch Bilder brauchst ich habe da noch ein paar und Grundrisse vom Empfangsgebäude, Güter-und Lokschuppen. Der Lokschuppen ist auf dem Grundriss doppelt so lang. War glaub bis in die 60er Jahre so.

    Baust du die Bahnsteig Überdachung am Übergang zu den Bahnsteigen mit auf?

    Die Grundrisse sehen so aus.....
    Mfg Steffen
     

    Anhänge:

  23. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Hardheim
    Hallo Steffen.

    Bilder und ähnliches wären sehr hilfreich. Was mir noch fehlen würde, wäre das Wasserhaus! Davon hab ich nur einen kleinen Ausschnitt auf einem Bild. Stand in der Nähe vom Stellwerk 2 am Lokschuppen.
    Die Überdachung wäre optisch sehr schön, würde aber nicht mehr in die Epoche passen. Aber wer weiß das schon....

    Danke.

    Grüße
    Long John
     
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  24. puhli

    puhli Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neustadt Sachsen
    Ich schaue mal nach. Mein Hefter hat bestimmt was drin.
    Was suchst denn alles?
    Von den Stellwerk hab ich keine Zeichnungen. Da hilft nur Steinschichten zählen gehen.
    Mein Stellwerk sieht dann so aus....
    Das andere Bild hing mal oder hängt noch im Stadtmuseum. Es zeigt die Ecke an der Laderampe.
     

    Anhänge:

  25. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Hardheim
    Kurzes Update: Die eingleisige Strecke ist fertig. Nun kommt die zweigleisige Haupstrecke. 2x2,4m liegen bereits und ein Teil im verdeckten Bereich. Für die anderen 2x4,.... müssen erst die Kleineisen noch gesteckt werden.
    6072CB15-AF8A-4A78-A8EC-5E3B762CA6B3.jpeg CEA9826E-C552-4193-B752-0958FF2F50E5.jpeg 0F1691AA-E26B-4528-8045-D2AEEA80243B.jpeg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 19
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden