1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Wo gibt es aktuell HL-Signale zu kaufen

Dieses Thema im Forum "Händler, Angebote/Händler suchen und finden etc." wurde erstellt von BR 131, 26. September 2020.

  1. BR 131

    BR 131 Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Dresden & Berlin
    Bewertungen:
    +114
    Wo gibt es aktuell HL-Signale zu kaufen?

    Ich bin gerade im Bau der Signaltechnik auf meiner Anlage und als ich einige Hl-Signale beim Reihardt bestellen wollte, stellte ich fest, dass er aus gesundheitlichen Gründen keine Aufträge mehr annimmt.
    Vorallem suche ich Vorsignale, mit nur einem Befehl des „Halt erwarten.“ In Dresden fahre ich öfters an so einem Signal vorbei. Das wurde sogar erneuert.
    Auch möchte ich vor einem Formsignal auch ein Hl-Vorsignal mit nur „Halt erwarten“ aufbauen.

    Jetzt meine Frage; wo kann ich Hl-Signale erwerben, wo ich auch das besagte Hl-Vorsignale bekomme?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2020
  2. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.686
  3. BR 131

    BR 131 Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Dresden & Berlin
    Bewertungen:
    +114
    Ja, mit dem Hinweis, dass dort einiges im Umbau war. Aber wie ich gesehen habe, hat sich hier etwas getan. Ich werde also auch hier noch mal einen Versuch starten.
    Ich habe leider die aktuellen Bilder aller angeboten Signalbilder noch nicht gefunden oder diese gibt es nur auf Anfrage.
     
  4. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    2.541
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +1.489
    Vorsignale können immer mindestens 2 Signale anzeigen - im einfachsten Fall gelb (Hl10) oder grün (Hl1): Den Rest zeigt dir die Tabelle - im Netz zu finden.
    Achte auf die korrekten Mastschilder, die sind bei Vorsignalen anders.
     
  5. BR 131

    BR 131 Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Dresden & Berlin
    Bewertungen:
    +114
  6. Double T

    Double T Foriker

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    313
    Ort:
    westlicher Berliner Außenring
    Bewertungen:
    +274
  7. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    2.541
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +1.489
    Das verlinkte Signal ist ein Sonderfall, der aber möglich ist - wie das Bild zeigt .

    Dann musst du von der Ansteuerung Gelb (Hl10) oder gelb blinkend (Hl7) realisieren.
    Ob jetzt jemand diesen Signalschirm anbietet, wäre abzuklären.
     
  8. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +946
    Es gibt viele Vorsignale, die nur eine gelbe Optik haben, keine grüne. Die können halt nur Halt erwarten, und evtl. Langsamfahrt erwarten anzeigen. So etwas sucht BR 131.

    Und ein Mastschild hat ein Vorsignal eh nicht, sondern eine Vorsignaltafel.

    Dann gibt es aber ganz schön viele von diesen "Sonderfällen".

    P.S.: Ich hoffe auf Herrn Reinhardt, seine Signale sind quasi konkurrenzlos. Vor allem seine Auswahl an diversen Varianten. Die gibt es woanders nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2020
  9. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.785
    Ort:
    Natürlich in Thüringen
    Bewertungen:
    +2.264
    Laut Homepage werden dort Erbert Signale angeboten....
    Wenn Du kein Vorsignal bekommst stell doch einfach eine einzelne Vorsignaltafel Ne 2 anstelle des Vorsignals auf. Die kennzeichnet den Beginn des Bremsweges vor einem Hauptsignal, vor einer Trapeztafel oder einem Lichtsperrsignal....
    So gesehen auf der Unstrutstrecke irgendwo zwischen Freyburg und Laucha. Kurz gewundert und dann mal ins Signalbuch geschaut
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2020
  10. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +946
    Auf Hauptbahnen nur im besonderen Fall. Und die Lösung ist auch nicht tauglich, wenn man eine bestimmte Situation nachbauen möchte.
    Ich bin zwar nicht BR 131, aber auch ich bräuchte für mein Projekt einige (eigentlich die meisten) Signale, die in TT nur von Herrn Reinhardt angeboten werden. Das betrifft z.B. auch die verschiedenen Masthöhen, den Vorsignalwiederholer für das Bahnsteidach oder auch die kleinen Signalschirme als Zwischensignal.
     
  11. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.837
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.674
    Moin,
    Das gilt aber nur für DB oder späte Nachwendezeit. Bis dahin gab es zu diesem Zweck im DR-Land die Kreuztafel (So 6).
    Grüße Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2020
  12. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    2.541
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +1.489
    Ja, das ist korrekter ausgedrückt - auch wenn ich oben mit anders eben die So3-Varianten meinte - eine Tafel ist halt kein Mast-Schild, zudem sie ja auch solo stehen kann.

    Edith meint:

    wobei, gilt das noch?

    Lichtvorsignale können im Geltungsbereich der DV 301 anstatt mit der Vorsignaltafel mit einem Vorsignalmastschild gekennzeichnet sein.
    Ein mit der Spitze nach unten weisendes gelbes Dreieck.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2020
  13. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +2.424
    smf-modelle ist der Nachfolgehersteller von Erbert Signalen. So hatte er es mir zumindest damals kommuniziert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2020
  14. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.785
    Ort:
    Natürlich in Thüringen
    Bewertungen:
    +2.264
    Die gibt es auch heute noch (DV 301- So 106)
    Bei fehlendem Vorsignal wird angezeigt, dass ein Hauptsignal zu erwarten ist.
    Wird nur auf Nebenbahnen angewandt.

    Das mit der einzeln stehenden Vorsignaltafel kannte ich als "Laie" nicht. Gesehen am 19.09. 20
    (DV 301) Abschnitt (6) Die Vorsignaltafel kann auch alleine stehen
    (a) anstelle eines Vorsignals zur Kennzeichnung ders Bremswegabstandes der Strecke vor einem Hauptsignal ...usw.

    letztendlich möchte unser Fragesteller aber ein Lichtsignal....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2020
  15. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.837
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.674
    Moin,
    Mir ist das auch erst vor Jahren am Schliersee aufgefallen … im Osten bisher meinerseits nicht so beobachtet.
    Die einzeln stehende Vorsignaltafel erschien mir auch größer als üblich.
    Grüße Ralf
     
  16. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.785
    Ort:
    Natürlich in Thüringen
    Bewertungen:
    +2.264
    Hab nicht messen können, war zu schnell vorbei.
    Immer wieder für Überraschungen gut, diese moderne Bahn.
     
  17. Svies

    Svies Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    735
    Ort:
    München / Nordhausen
    Bewertungen:
    +1.156
    Vor etwa 9 Jahren wurde eine Regelung eingeführt das auf Zweigleisigen Strecken auch das Gegengleis zwingend ein „Halt“ gebietendes Signal an der Bahnhofseinfahrt haben muss, egal welche Technik gerade verbaut ist. Da es immer noch relativ viele Strecken ohne GWB oder SFB also ohne ein Hauptsignal, einen niedrigen Hauptsignal oder Sperrsignal an der Bahnhofseinfahrt des Gegengleises gibt und die Aufstellung zu viel Zeit, Geld und Bürokratie kosten würde, wurde auf ein anderes Verfahren gesetzt: In Höhe des Einfahrsignales wurde an jedem der betroffenen Bahnhöfe eine Ne1 Tafel mit Kilometerangabe gestellt. Dazu ein 2000Hz PZB Magnet. Als Ankündigung wird eine einzelne Ne2 Tafel mit einem 1000Hz Magnet installiert. An der Stellwerkstechnik musste somit nichts geändert werden und dennoch hat man die Sicherheit beträchtlich erhöht, denn vorher war dort nichts. Max. ein 500Hz Magnet..
    Seither sieht man viele einzeln stehende Vorsignaltafeln auf Hauptbahnen im Bundesgebiet.
    Aber auch schon vorher gab es sie im Bereich der DS. Auf Hauptstrecken mit SFB wurde das niedrige Hauptsignal oder Sperrsignal auch mit einer einzelnen Ne2 Tafel angekündigt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Informativ Informativ x 2
    • Liste
  18. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +946
    Ja, früher wohl nur DB-Gebiet.
    Größer ist die Vorsignaltafel im DV-Gebiet (also ex DR) als im DS-Gebiet (also ex DB).
     
  19. latin

    latin Foriker

    Registriert seit:
    6. September 2014
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +72
    Ich habe bei Erbert direkt zuletzt Signale bestellt, Lieferung ging fix. War zwar H0, aber zumindest sind sie noch als Hersteller aktiv.
     
  20. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.384
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.577
    Weißt du, seit wann etwa? Und was ist "DS"?
     
  21. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.686
    DS beutetet Deutscher Sperrsignal.

    Im Netz gefunden:

    „Bis 1959 bildeten die heutigen Schutzsignale Sh 0, 1 und 2 zusammen mit dem Vorrück- und Ersatzsignal sowie der Deckungsvorscheibe die besondere Gruppe der Fahrverbot-und Fahrerlaubnissignale (Ve). Bei der DR trugen die Formsignale der heutigen Begriffe Sh 0 und 1 sowie Wn 7 danach die Bezeichnung Gleissperrsignal(Gsp). Die Abkürzung „Sh“ stand bis Mitte der 1990er Jahre für Schutzhaltsignale.“

    Gruß Daniel
     
  22. krassus62

    krassus62 Foriker

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +339
    DS steht im Zusammenhang mit dem Signalbuch für Drucksache, so wurden die Vorschriften und Regelwerke bei der Deutschen Bundesbahn bezeichnet. DV bezeichnet die Dienstvorschriften, wie eben diese Regelwerke bei der Deutschen Reichsbahn genannt wurden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  23. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    2.541
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +1.489
    Das was jetzt eine Richtlinie (RiL) ist - die Haupt-Nummern sind weitgehend gleichgeblieben - war bei der DB eine Drucksache (DS) und bei DR und deren Vorgängern eine Dienstvorschrift (DV).

    In den heutigen Regelwerken wird bei Unterschieden Ost/West auf DS und DV verwiesen, wenn nötig
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  24. opa67

    opa67 Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +48
    Heutige RiL sind allerdings nur netzzugangsrelevante Vorschriften wie 301 (Signalbuch), 408 (Fahrdienstvorschrift), 481 (Telekommunikationsanlagen bedienen), 482 (Signalanlagen bedienen), 483 (Zugbeeinflussungsanlagen bedienen), 492 (Triebfahrzeuge führen) und 497 (Elektronischer Buchfahrplan und La) sowie 915 (Bremsen im Betrieb bedienen und prüfen). Alle anderen innerhalb der DB AG sind KoRiL (Konzernrichtlinien) und bei privaten EVU's nennen sich diese dann SiR (Sammlung interner Regelwerke) und werden von VDV-Schriften ergänzt.
     
  25. Svies

    Svies Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    735
    Ort:
    München / Nordhausen
    Bewertungen:
    +1.156
    Das dürfte so ab 1960 gewesen sein.
    Übrigens, die niedrigen Hauptsignale gibt es erst seit 1972.

    Bei der DB AG wird nicht zwischen Ost, West; alte, neue Bundesländer unterschieden. Es gab bei der DB die sogenanten Drucksachen (DS) und bei der DR der DDR die Dienstvorschriften (DV) die 1994 schrittweise in Konzernrichtlinien (KoRil) und später in Richtlinien (Ril) überführt wurden.
    Da es nach der Vereinigung der DB und DR zur DB AG weiterhin Unterschiede, beispielsweise beim Signalsystem, gab musste diesem Rechnung getragen werden. Bei unterschiedlichen Regelungen wurde und wird immer mit den ehemaligen Geltungsbereichen der DS oder DV hingewiesen. Ein gutes Beispiel ist die Rautentafel. Im ehemaligen Geltungsbreich der DS heißt es dazu "Ein Überwachungssignal ist zu erwarten." Im ehemaligen Geltungsbereich der DV "Das Halt zeigende Hauptsignal gilt nicht für Rangierabteilungen." Ein krasser Unterschied.
    Warum man "im ehemaligen Geltungsbereich der DS" schreibt hat den Grund das diese auch außerhalb der BRD galt. Ein gutes Beispiel ist Basel Bad Bf. Dieser liegt in der Schweiz. Ein Beispiel für den ehemaligen Geltungsbereich der DV fällt mir gerade nicht ein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden