• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Vorbild Vorbildfotos von Straßenfahrzeugen

Passivbahner

Foriker
Beiträge
1.390
Reaktionen
3.863 21
Ort
Müllrose
Langzeitversuch zum Fahrzeugzustand?
Da ist dieses Auto ein bisschen spät dran. An der HTW Berlin gab es einen Professor Rodewald, der auf verschiedenen Oldtimertreffen seinen Opel Olympia Rekord P1 Caravan dabei hatte. Dieser wurde technisch in Ordnung gehalten, hatte auch immer TÜV, er wurde aber nicht gepflegt, da der Professor herausfinden wollte, wie lange ein Auto ohne Eingriffe hält. Das Auto war ein echter Exot zwischen den gepflegten Liebhaberfahrzeugen. Oldtimer-Markt hatte mal berichtet, dass das Ordnungsamt das am Straßenrand abgestellte Auto verschrotten wollte, der Besitzer aber energisch einschritt, da es eine TÜV-Plakette hatte. Und hier ist das Schmuckstück (eine echte Herausforderung als Modell, wenn man es vorbildgetreu altern wollte):
1956opel-olympia-rekord-p1caravan-gammelstudie001.jpg1956opel-olympia-rekord-p1caravan-gammelstudie004.jpg1956opel-olympia-rekord-p1caravan-gammelstudie007.jpg1956opel-olympia-rekord-p1caravan-gammelstudie008.jpg

Beste Grüße
Jörg
 

F-Rob_S

Foriker
Beiträge
2.272
Reaktionen
875 30
Ort
Hoppegarten/ Brandenburg
Wartburg, Simson, Erika

DDR-Produktdesigner Karl Clauss Dietel gestorben​

Er hatte viele wertvolle Gestaltungsprinzipien definiert. Das "offene Prinzip" ist mir besonders im Gedächtnis haften geblieben. Dieses Prinzip sollte unter anderem zu Langlebigkeit, einfacher Reparaturfähigkeit und Austauschbarkeit von Komponenten eines technischen Systems führen. Sowas ist heutzutage in unserer Gesellschaft von den meisten Zugewinnunternehmen ja nicht immer gewollt ...

Mir wurde K. C. Dietel durch Zufall bekannt, weil ich mir vor fast 40 Jahren (!!!) ein Stereoradio aus dem Hause Heliradio (Limbach/ Oberfrohna) zugelegt hatte und ich mich im Nachgang mit den Hintergründen zum Design beschäftigt hatte. Zugegeben - zuerst fand ich das Gerät potthässlich, aber die einfache Bedienung (... und der Klang - aber damit hatten sich andere beschäftigt ... ) hatten mich dann begeistert. Das Gerät funktioniert übrigens immer noch - man konnte es aufgrund des offenen Prinzips einfach reparieren :)!

Arbeiten von Ihm kann man z.B. im Industriemuseum Chemnitz bewundern. Dort steht ein leider nie in der Produktion verwirklichtes Stereosteuergerät namens "Cubus".

Um zum Thema zurückzukommen - mit Design von Fahrzeugen hatte er sich auch beschäftigt.
-> Moped S50/ S51: Schon damals hatte man kräftig vom "offenen Prinzip" bei diversen Tuningmaßnahmen profitiert:

S50/ S51 - Bilder
 

magicTTfreak

Foriker
Beiträge
4.427
Reaktionen
988 89
Ort
Spreedorado
Die Leute waren in der DDR keine Designer, das waren Formgestalter.

So zum Beispiel wird die hier auch so genannt
Hochschule für industrielle Formgestaltung Halle – Burg Giebichenstein

Nichts mit Design

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Den Opel Olympia Rekord P1 Caravan hab ich mal in Kreuzberg fotografiert wegen seinem denkwürdigen Aussehen.
Da hatte der noch TÜV. Hab ich selbst so gesehen.
Schön finden muss man den aber nicht.
Mit seinen Sachen sollte man schon besser umgehen finde ich.
Meiner Meinung nach, Schande für den Autobesitzer auch wenn er dem Ganzen seinen Kunstanstrich gibt.
Innen war der auch eine ekelhafte Müllhalde, ich nenne so etwas gelinde gesagt verpeilt.
 

WolfgangTT

Foriker
Beiträge
867
Reaktionen
478 56
Ort
Thurm
Die Leute waren in der DDR keine Designer, das waren Formgestalter.
Dietel hat darauf bestanden, als Formgestalter bezeichnet zu werden.
Er wollte sich von dem nichtssagenden Begriff Designer abgrenzen,
speziell auch Modedesignern, die nur kurzlebige Produkte gestalten.
Er stand für gute langlebige Produkte, die man auch noch reparieren konnte.

Viele Grüße Wolfgang
 

Ralf_2

Foriker
Beiträge
19.512
Reaktionen
10.720 209
Ort
Brieskow-Finkenheerd
Naja. So‘n Held war ich schon früher nicht, daß ich mir das zugetraut hätte. Schon "ins Auge fassen" mochte ich damals genauso wenig, wie heute.

Für so ein Studium hätte man ja wenigstens brauchbar Freihandzeichnen können müssen. Und da bin ich dann schon mal raus.

Grüße Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

Per

Foriker
Beiträge
16.040
Reaktionen
1.970 95
Ort
Frankfurt
Design hingegen wäre nichts für mich.
Um aber wieder aufs Thema zurückzukommen, im Anhang mal wieder was älteres.
Das rechte der drei "Snowmobile" ist was Besonderes!
 

Anhänge

  • 20220108_105809.jpg
    20220108_105809.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 179
  • 20220106_125509.jpg
    20220106_125509.jpg
    222 KB · Aufrufe: 174
  • 20220106_123503.jpg
    20220106_123503.jpg
    124,5 KB · Aufrufe: 201

F-Rob_S

Foriker
Beiträge
2.272
Reaktionen
875 30
Ort
Hoppegarten/ Brandenburg
Das rechte der drei "Snowmobile" ist was Besonderes!
Was ist denn daran besonders? Ist es Deins? Ist es ein Ford Sierra Kombi?

Aber was diesen verranzten alten Opel betrifft: keine Maschine dieser Welt hat es verdient, so auszusehen! Ich finde es richtig eklig! Liegt aber sicher an mir - ich würde mich ekeln, wenn ich mich in ein solches Auto setzen müsste. Ich habe auch schon alte Fahrräder und Mopeds gehabt, und selbst diese habe ich äußerlich gepflegt! Patina und Flugrost und rostige behandelte Stellen - O.K. , aber der Kerl ist doch gelinde gesagt ein altes Ferkel :oops:!
 

F-Rob_S

Foriker
Beiträge
2.272
Reaktionen
875 30
Ort
Hoppegarten/ Brandenburg
@Bandi 60

***Klugscheißmodus ein***
(1) Es gibt den Spruch bzw. die Bezeichnung "altes Ferkel" in der Umgangssprache.
(2) Wahrscheinlich gibt es diese Bezeichnung für ältere Ferkel, die noch keine Läufer sind.
(3) Vielleicht gibt es diese Bezeichnung zusätzlich noch für Leute, die versuchen wollen sich feiner auszudrücken, um damit wirklich nicht schreiben zu müssen, was sie tatsächlich denken.
***Klugscheißmodus aus***

:grinwech:

@Per
Wusste ich es doch - ein Sierra!
 

FB.

Foriker
Beiträge
2.713
Reaktionen
2.025 90
Ort
Bremerhaven
Gigaliner ??
vor ein paar Jahren war ein regelrechter Hype bei den Gigaliner LKW--jetzt habe ich seit längerem keine mehr gesehen-
ist das Experiment beendet?
hier mal noch ein paar Bilder
1467712064596.jpg
der stand in Wörth bei Mercedes auf dem Hof
Actros Gigaliner.JPG
A14 Rasthof Könnern
Scania Gigaliner.jpg
Bremerhaven Containerterminal
gruß FB.
 

P.W.

Foriker
Beiträge
1
Reaktionen
7
Ort
Wilsdruff
Diese 2 Tatras, ein Phoenix und ein T815, waren 2017 auf dem Golfplatz Herzogswalde abgestellt. Zum Einsatz ist dann der T815 gekommen.
 

Anhänge

  • 01 Phoenix.jpg
    01 Phoenix.jpg
    198,1 KB · Aufrufe: 74
  • 02 Phoenix.jpg
    02 Phoenix.jpg
    215,9 KB · Aufrufe: 77
  • 03 T815.jpg
    03 T815.jpg
    224,9 KB · Aufrufe: 78
  • 04 T815.JPG
    04 T815.JPG
    383,4 KB · Aufrufe: 76
  • 05 Baumgrube ausheben.JPG
    05 Baumgrube ausheben.JPG
    332,9 KB · Aufrufe: 77
  • 06 Baum ausgraben.JPG
    06 Baum ausgraben.JPG
    368,8 KB · Aufrufe: 74
  • 07 Baumtransport.JPG
    07 Baumtransport.JPG
    350,9 KB · Aufrufe: 74
  • 08 Baumtransport.jpg
    08 Baumtransport.jpg
    150,8 KB · Aufrufe: 71
  • 09 Baum einsetzen.JPG
    09 Baum einsetzen.JPG
    294,6 KB · Aufrufe: 71
Oben