1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Unsere Stammtische - bei Corona?

Dieses Thema im Forum "Boardtreffen" wurde erstellt von jakschu, 12. März 2020.

  1. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.806
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +2.279
    Dafür gibt es Pornhub Premium bis 23.April gratis. Seitdem ich das weiß, komm ich zu gar nicht's mehr! :grinwech:

    Ich teste gerade mal den Rechner für den Stammi morgen. Da die Samstagsschicht ausfällt, hab ich nach hinten raus auch Zeit. Nur Bier muss ich noch auffüllen.
     
  2. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.844
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +627
    Nun ist klar warum der eine Text reißerisch und der andere nüchterner daherkommt, wenn man sie beide als Artikel im eigentlichen Sinne betrachtet.
    Oben links findet man den Begriif "Briefe", beziehungsweise "Vermischtes". hgwrossis "Artikel" stellt die Meinung einer einzelnen Person dar und die verbreitende Journalie war sich zu fein, dieses auch deutlich sichtbar zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
  3. hgwrossi

    hgwrossi Foriker

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    1.674
    Ort:
    Greifswald
    Bewertungen:
    +332
    Interessant sind auch die Antworten auf den Artikel. :)
     
  4. Hardy

    Hardy Foriker

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Guben und Augsburg-Hochzoll
    Bewertungen:
    +20
    Zum Thema Ansteckungsrisiko möchte ich mal was loswerden worüber ich mich und auch andere heute aufgeregt haben. Man spricht das man so wenig Kontakt wie möglich zu anderen Personen haben sollte. Was macht das für einen Sinn wenn die die noch arbeiten sollen oder noch dürfen nach der Arbeit in den Supermarkt kommen und wieder ist das Toilettenpapier Regal leer, das geht nun schon die ganze Woche so ? Also in den nächsten Markt, wieder Kontakt zu anderen Personen, wieder Toilettenpapier ausverkauft, ab zum Drogeriemarkt, wieder neue Personen, da kommen schon wieder Familien mit Maxipackungen über den Parkplatz gelaufen, oh denke ich hier gibt es Klopapier. Denkste, Regal auch leer. Dann frage ich eine Verkäuferin wann es wieder Ware gibt, tja jeden Tag um 8.00 wird neues Klopaier aufgefüllt, soll ich dann kommen, naja hab ich gesagt da bin ich arbeiten und die die nicht arbeiten brauchen kaufen dann in meiner Arbeitszeit das Klopapier leer, wie soll ich da jemals eine Packung bekommen ?

    Es ist ja nicht nur das Klopapier, auch Kartoffeln, Mehl, Wasser aufgekauft und die Deppen die arbeiten rennen haben das Nachsehen. Die Mitarbeiter im Handel leisten schon alles, die können auch nichts dafür wenn manche die ganze Familie zum Klopapierkaufen schicken. Es geht nun mal nicht das man während der Arbeitszeit mal schnell zum Einkaufen fahren kann. Die Leute regen mich auf die meinen Ihnen gehört alles nur die haben das Recht was zu bekommen.
    Da muss man 3 oder 4 Märkte anfahren um alles für den Wocheneinkauf zu bekommen, dadurch wird der Kreis der Personen zu denen man Kontakt hat immer größer und das wollte man ja vermeiden, woran liegt es, hat man an sowas in dieser Krise nicht dran gedacht ?
    Oh man das werden noch Zeiten werden.
     
  5. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.138
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +175
    Nö, ich geh nach der Nachtschicht, wenns sein muss, Klopapier brauch ich aber momentan nicht.
     
  6. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.269
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.839
    In Sachen Klopapier dürften manche jetzt sicher mehrere Krisen überstehen. :p

    Wie es bei uns heute im Markt (Herku) aussah kann ich nicht sagen, weil nur noch 1 Person pro Haushalt/Familie Einlass gewährt wurde.
     
  7. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.011
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.255
    Vor unserem (kleinen!) Rossmann steht auch ein freundlicher Wachdienstmann. Der läßt nur eine(n) rein, wenn auch eine(r) rauskommt.
    Klopapier und Küchentücher gab's trotzdem nicht.
     
  8. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.147
    Tja, in der DDR ging das. Es war nicht alles schlecht. :happy:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  9. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.356
    Man muß gar nichts. Wenn es keine festkochenden Kartoffeln mehr gibt - glaub mir, mehlig kochende sichern das Überleben genauso.
    Apropo Klopapier, da das ja der Dauerbrenner zu sein scheint. Da einige meinen sich bis über beide Ohren eindecken zu müssen nehmen andere das was noch so verfügbar (übrig) ist - nämlich feuchte Vliestücher wie sie für Babypopos Verwendung finden. Die gehören in die Mülltonne. Gerade jetzt wo die Belegschaften in Teams mit wöchentlichem Wechsel geteilt wurden, die Mannschaftsstärke also 50% entspricht sind noch mehr Pumpenverstopfer durch Unvernunft an der Tagesordnung. Mitdenken ist angesagt! Danke. Man merkt es wirklich, dass mehr Menschen daheim sind die sonst in die große Stadt pendeln. Denn die wenigsten schleppen die Büchse Vliestücher mit auf Arbeit.

    Nun ja, diese Woche mag ich ja ein Depp sein - vielleicht auch ein Vollidiot - aber nächste Woche hab ich Bereitschaft auf Abruf und dann hole ich mir jeden Tag ab 7:00 Uhr Klopapier :):):). Der einfachste Weg wäre neues gegen Abgabe der leeren Papphülsen zu verkaufen. Schon wäre dem ganzen Spuk ein Ende gesetzt.

    PS - Wasser kommt derzeit in ausreichender Menge aus der Leitung - deshalb heißt es ja auch Trinkwasser.
    Damit kann man wunderbaren Tee machen, wenn man es roh nicht mag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
  10. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.913
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.366
    ...ich war heute Mittag mit einen anderen Wunsch bei ALDI (Nord) und sah ein total leeres Regal, wo sonst das "Wischi" liegt.
    Auf die lustig gemeinte Frage, ob das Hamstern immer noch nicht vorbei sei, schaute ein Mitarbeiter des Ladens in die Richtung und meinte nur trocken: "Moooment" - lief nach hinten, holte eine 10er Packung und übergab sie mir freundlich mit den Worten: "Entschuldigung, aber wir kommen mit dem Einräumen nicht nach..." (dabei wollte ich gar keins - ts ts ts)...
     
  11. Hardy

    Hardy Foriker

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Guben und Augsburg-Hochzoll
    Bewertungen:
    +20
    Wenn es nicht so ein trauriger Anlass wäre könnte man sich totlachen über soviel Unvernunft mancher Leute.
    Was die Kartoffeln angeht, wäre mir egal ob fesstkochend oder mehlig, aber wenn die Kisten alle leer sind, was machen die jetzt damit, eine Lagerung in den Wohnungen ist ja unmöglich, im kühlen dunklen Keller ok. aber wer hat den noch. Wir haben dieses Jahr beschlossen selber wieder Kartoffeln anzubauen, frühe, mittelfrüh und spät und einmal mehlige, die gute Adretta aus DDR Zeiten.
    Na mal sehen morgen haben wir zeitiger Feierabend ob ich da was bekomme.
     
  12. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Westsachsen
    Bewertungen:
    +362
    Hefe iss och alle, sach ich dir glei.
     
  13. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.467
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +476
    Das mit dem Toilettenpapier verstehe ich immer noch nicht. Wozu braucht man soviel? Glauben einige Menschen, dass es demnächst keines mehr gibt? Für die nächsten paar Jahre?
    In den Kaufhallen in Rostock und Schwerin, in denen ich die letzten Tage war, waren die Regale übrigens noch voll. Hab trotzdem keins gekauft.

    P.S.: Ja, Hefe ist das einzige, was wir auch nicht gekriegt haben.
     
  14. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.356
    Ich könnte einen Verschlag in unserem Sandsteinkellergewölbe zur Kartoffellagerung anbieten.......
    Wie war das früher mit Einkellerungskartoffeln und "Keimstopp" - was auch immer für ein Pulver das war.

    Im Kraftwerk Boxberg gab es sogar Lebensmittelverkaufsstellen mit Imbiss im Betrieb.
    Neben den 3 Kantinen in den Werken und 2 Großküchen. Gekocht wurde rund um die Uhr.
    Aber nicht jeder hatte nun die Möglichkeit während der Arbeit einzukaufen - wer Schicht im rollenden System abeitete hatte diesen Luxus nicht (kaum, 20 min bezahlte Pause). Wird auch keiner mal schnell aus der Grube zum Einkaufen gefahren sein.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
  15. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.269
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.839
    Hilft vielleicht eine Brauerei weiter, einige haben ja schon auf Desinfektionsmittel umgestellt.:)
     
  16. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.109
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.361
    Ich bau meine Kartoffeln schon jahrelang selber an. Am liebsten die roten.
    Ansonsten ist die Arbeit gerade so ne Sache. Vorgaben bezgl. Abstand usw. sind fast nicht einhaltbar, und auch die Anzahl der Menschen "auf einem Haufen" ist schwer händelbar.
    Aber wenigstens haben se jetzt paar Türen ausgebaut damit wir nicht immer die Klinken anfassen.
    Dummerweise auch die vom Pausen/Ruhe-Raum. Der allerdings ist Vorschrift bei entsprechender Lärmbelastung. Ein Ruheraum ist es ohne Tür nicht mehr. Das gab natürlich neue Diskussionen. Es ist ein ewiger Rattenschwanz.
    Mal sehen wie lange das noch geht, bzw. wann mal einer vor der Tür steht der das alles kontrolliert. Dann ist eh Sense.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  17. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.356
    Brauerei - Desinfektionsmittel? Da tippe ich eher auf Brennerei. Brauereien destillieren doch nicht. (oder eher selten)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.891
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.956
    Saatkartoffeln gab’s letztens noch…
    Meine Frau war gestern total überrascht, als es in der Tankstelle Toilettenpapier gab…
    Nun reicht es uns bis Ostern.
    Grüße Ralf
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  19. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.390
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +892
    Eisenbahnromantik vom Feinsten... Fauchende Loks im Tunnel... :heiss:
     
  20. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.269
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.839
    Einige wenige schon, z.B. Becks
     
  21. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.011
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.255
    Gestern gelesen: Jägermeister liefert Sprit für Desinfektionmittel.
     
  22. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.743
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.136
    Der klebt zum Glück nicht so wie das Fertigprodukt der Firma! :)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  23. chap

    chap Foriker

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Main - Kilometer: 384
    Bewertungen:
    +361
    Meine Mutter erzählte gestern am Telefon belustigt in Erinnerungen der 60er Jahre schwelgend, wie Ihr Großvater jeden Abend auf der Couch saß und die fertig gelesene, aktuelle Tagesausgabe der LVZ und des ND mit dem Brotmesser in handliche ca. 10x20cm Stücke zerlegte, diese auf eine Art Fleischerhaken spießte und dann im Klo auf der "halben Treppe" aufhängte. Das hat er schon immer so gemacht, genauso wie sein Vater... und denen war es völlig egal ob der Konsum oder die Kaufhalle noch geprägtes rotes Krepp vorrätig hatten.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  24. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +799
    Hallo miteinander
    -ich weis nicht was ihr habt-es liegt doch genug Klopapier im Laden ""steht in großen Buchstaben BLÖD drauf--
    fb.
     
  25. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.891
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.956
    Moin,
    ich glaub' Du brauchst 'ne neue Brille.... bei den großen Buchstaben. Was das soll erst bei unseren Wagennummern werden?

    Grüße Ralf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden