1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Unsere Stammtische - bei Corona?

Dieses Thema im Forum "Boardtreffen" wurde erstellt von jakschu, 12. März 2020.

  1. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +489
    Arbeiten? Selbstverständlich. Sonst könnte ich gar nicht so viel hier texten. Zu Hause habe ich für sowas keine Zeit...
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  2. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.772
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.375
    Einige sind bestimmt auch wegen Corona in 100% Kurzarbeit zu 60% Lohn, bei uns geht es wohl so langsam wieder aufwärts, die meisten Kollegen (ich auch) sind aber trotzdem schon fast 8 Wochen zuhause.
     
  3. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.043
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.117
    Dann brauchen wir über nichts mehr diskutieren und machen es uns in unserer Filterblase gemütlich. Wenn ich für mich in Anspruch nehme, die Meinung des anderen nicht einmal anzuhören, dann erübrigt sich jeder Disput .

    Derart Relativierung ist nicht unbedingt ein Mittel zur Hebung des Disskusionsniveaus. Dann bitte künftig anderen nicht das Verlassen der Sachebene vorwerfen .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2020 um 15:55 Uhr
  4. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.908
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +674
    Wespen sind schon seit Wochen fleißig am Suchen nach geeigneten Orten für ihre Nester und Hornissen brummen, ebenso wie diverse Bienenarten, durch die Gegend.
     
  5. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.238
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.515
    Beim Zahnarzt?
    Nur Einstein-Rosen Brücken.
     
  6. dl9dra

    dl9dra Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +191
    Sorry, ich hatte nur vorhin gerade so einen Filterblasenbewohner mir gegenüber sitzen, der meinte mit mir einen Meinungsautausch zu führen. Schon das Zuhören hat Ihm sichtlich Schmerzen bereitet...

    Als Wartungstechniker muss man ja seine Wartezeiten auch irgendwie überbrücken. Meißt wartet man auf Zuarbeit vom Kunden, Ersatzteile, neue SW-Versionen uvm....
     
  7. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.772
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.375
    Kennst du das Smiley: :ironie: ?
     
  8. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    2.075
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +833
    Das ist durchaus möglich, im Mai und Juni sind die da gut bei. Aber einen Bienenschwarm erkennt man, das sind nicht nur paar Dutzend Tiere.
     
  9. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.924
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.421
    Das war schon eine Menge - gefühlt hat sich der Himmel verdunkelt ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2020 um 17:20 Uhr
  10. TT-QLB

    TT-QLB Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Welterbestadt Quedlinburg
    Bewertungen:
    +90
    Hallo, wie ist es in anderen Bundesländern? In Sachsen-Anhalt können sich ab 28. Mai bis zu 20 Personen für eine "Feier" treffen (Hochzeit oder Trauerfeier bis 100). Das hieße ja dann, dass in Sachsen-Anhalt ab 28. Mai Stammtische theoretisch möglich sein müssten.
     
  11. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.924
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.421
    Also wir haben eine Einladung zur Geburtstagsfeier in eine Gaststätte - haben wir abgelehnt.
    8 Personen (4 Fam.) an 4 Tischen - das muss nicht sein. Es kommen auch wieder andere Zeiten. Für den Toilettengang ist die Maske aufzusetzen und bei der An- und Abreise auch. Wenn man dann jeweils noch ne neue Maske benutzen soll? Am besten noch mit Telefon an jedem Tisch damit man untereinander sprechen kann ohne durch den halben Gastraum zu brüllen. So was tu ich mir nicht an.
    In einer anderen Kneipe läuft der Wirt mit Visier herum. Stand jedenfalls so in der Tagespresse.
    Wie soll das beim Stammtisch abgehen? Jeder an einem eigenen Tisch? Denn die meisten sind ja keine abgeschlossene Familie. Bewirtung mit der Gartenbahn?
    Das passt dann aber nicht mehr zu TT....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2020 um 21:30 Uhr
  12. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.772
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.375
    Carsten, da du ja meistens zu uns kommst, kann ich dir Anfang Juni konkreter schreiben, wenn der Stammtisch in Erfurt am 5.6.20 stattfindet, welche Regeln gelten. Ich war heute zum 2.Mal in einer Gaststätte nach der Wiedereröffnung ab dem 15.5.20. Die erste Gaststätte durfte am 15.5.20 nur bis 19Uhr aufmachen, die zweite heute normal wie immer. Maskenpflicht gibts im Lokal bis zum Tisch, wenn du dann am Tisch sitzt, darfst du die Maske abnehemen. Bei uns ist im Moment wolhl die Anzahl auf 5 Haushaltsfremde Personen je Tisch begrenzt.
     
  13. Taschentroll

    Taschentroll Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Röntgental
    Bewertungen:
    +473
    Er verbreitet sich offenbar dort, wo Luft schlecht zirkuliert, wo Menschen eng gedrängt sind. Genaueres sollen Dir Virologen erklären: Bin keiner.

    Ob und wo Du die Maske weglassen darfst, ist letztendlich überall unterschiedlich geregelt, da musst Du nachlesen. Letztendlich musst Du aber auch mit Dir selbst ausmachen, wie solidarisch Du mit Deinen Mitmenschen umgehen möchtest: Wie wichtig ist es Dir, andere nicht versehentlich anzustecken? Wie wichtig ist es Dir, Sympathie mit Menschen zu zeigen, die bereits erkrankten oder eine Erkrankung befürchten, da sie z.B. zu Risikogruppen gehören?

    Ich bin der Meinung, dass die Politik sich bei Gaststätten, Selbstständigen, ... sich ziemlich feige der Verantwortung entzieht: "Von uns gibt es keine Hilfe, schaut selbst wir ihr klar kommt: Ist uns egal, ob ihr euch infiziert, pleite geht, oder sonst was. Uns egal, ob euer hart erarbeitetes Häuschen per Hartz IV verliert." Unwürdig. Ummenschlich.
     
  14. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.202
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +6.492
    Doch … ich! Brückentag?

    Bei uns nicht. Mal sehen, wie lange der Schwung aus der Vorkrisenzeit noch anhält - die letzte Krise 2008 war zu kurz, um uns zu treffen - evtl. dauert es diesmal länger.
    Also Volldampf, so lange es läuft:)

    Wenn Haustiere nun doch Corona bekommen und verbreiten - dann als erstes mal weg damit.
    Bei Infektionen in großen Stallanlagen ist man ja auch nicht zimperlich - wenn’s dem hauseigenen Vieh ans Fell geht, scheint das wohl keine Option zu sein?

    Grüße Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2020 um 22:34 Uhr
  15. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.238
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.515
    Menschlich schon - ungebremst egoistisch eben.
    Hauptsache, die Konzerne kriegen den Arsch an die Wand. Da sitzen sie ja in den Aufsichtsräten und an den Füllhörnern der Lobbyisten, überall, wo es was abzukramen gibt.
    Wen schert da schon der kleine Mann, der einen (vielleicht!?) gewählt hat, wenn's alle Nase lang gratis Champagner, Koks und Nutten gibt...
     
  16. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6.372
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +993
  17. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.202
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +6.492
    Zu SD einen Beitrag vorher…

    Na ja ganz so übel würd ich das nicht annehmen - wenn die angenommene Bedrohungslage so eben ist, hab ich auch keine Idee.
    Meine Hoffnung ist immer noch, daß sich das Ding totläuft. Dafür muss man auch mal zwei drei Wochen warten, wie sich neue Regeln auswirken.

    Eine unkontrollierte Grenzöffnung für Touristen ist z.B. meiner Ansicht nach ein unnötiges Risiko - wenn ich hier mit „Vollschutz“ rumlaufen soll.
    Wer über die Grenze arbeitet, sollte das auch tun dürfen - wir sind mit den Nachbarn inzwischen enger verwoben, als mancher denkt. Allein aus/nach Polen wechseln normalerweise mehre 10 Tausend Leute die Grenze. Das ist mehr „Europa“ als nur Hymne und Fahne und wird auf lange Sicht auch auf die Warschauer Regierung Einfluss haben. So sicher sitzt die PIS nun auch nicht im Sattel mit den 52%.

    Risikomanagement ist schon schwierig, wenn man auf Neuland unterwegs ist. Gerade deshalb sollte man umsichtig und problemorientiert vorgehen.
    Mit Symbolpolitik gewinnt man nix.

    Grüße Ralf
     
  18. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.273
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +2.281
    Also wirklich jetzt ....... Haustiere sind für die meisten von uns Familienmitglieder und die bringt man nicht einfach um. Du erschießt deine Frau doch sicherlich auch nicht, nur wegen des Verdachts auf Beinbruch. Und die Tiere in Stallanlagen, werden ja nun mal nicht zum liebhaben und als Familienmitglied gezüchtet, sondern zum schlachten. Das die nicht alt werden, steht also eh schon fest ....
     
  19. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.296
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +1.935
    Kann diese Zahl nicht gerade nachvollziehen. Immerhin gibt es 9 neue Fälle in Rostock. Alle Fälle betreffen ein Schiff. Der Frachter Kaie brachte die Pest zurück in die Hansestadt. Zwei Seeleute wurden an die Unimedizin übergeben. Der Rest bleibt an Bord. Der im RFH liegende Frachter bleibt für 14 Tage dort liegen. Spannend wäre die Frage, wo haben sie sich die Pest an Bord geholt. Die letzten drei Häfen lagen in Schweden.
     
  20. 118118

    118118 Foriker

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    1.506
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +424
    Dafür sollen die Urlauber Meck-Pomms Statistik aber nicht versauen dürfen.

    ZOO-Tiere umzubringen hatte man weniger Probleme. Da sieht der Besucher ja auch nicht direkt dass die süssen Tiere ausgetauscht wurden.
     
  21. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.160
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.631
    ...es ist KEIN einziges Zoo-Tier umgebracht worden... :braue:
     
  22. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +489
    Ja, nee, die Frage war nicht ernst gemeint. Es klang nur so, als wenn der Virus in Berlin einzig die BVG betreffen würde, und ansonsten wäre alles schick.

    Naja....... Sicher ist sicher!

    Die Zahl 0 ist ja auch schon ein paar Tage her.
     
  23. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    933
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +438
    Etwas unglücklich - war das Schiff schon mehr als 14 Tage nur in Schweden?
    Oder hat das Fledermäuse mit an Board?
     
  24. Taschentroll

    Taschentroll Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Röntgental
    Bewertungen:
    +473
    Die Maskenpflicht umfasste auch Läden, usw.

    Aber ja, offenbar war der Nahverkehr einer wesentlichen Infektionsorte. Was man hätte wissen können, wenn man nicht zu arrogant gewesen wäre, nach Asien zu schauen, wo sie seit 2002 immer wieder mit Corona-Epidemien kämpfen; oder wenigstens zugehört hätte, was die Virologen über geschlossene Räume und Aerosole erzählten. Wobei: Offenbar hörten die Virologen sich ja selbst nicht zu, so intensiv, wie sich einige an der vor allem egostärkenden Debatte um die Sinnhaftigkeit von Masken beteiligten. Das Ego wollte zuerst verstehen. Statt einfach mal klug, statt nur intelligent zu sein und zuerst die Erfahrungen fremder Länder zu übernehmen und danach zu debattieren.
     
    • Sieger Sieger x 1
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  25. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.160
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.631
    ...die Beschränkung auf die BVG ist auch falsch - die S-Bahn gehört zur DB...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden