1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Trafo defekt?

Dieses Thema im Forum "Hilfe - Es wird technisch!" wurde erstellt von atom1kk, 11. Juli 2019 um 21:04 Uhr.

  1. atom1kk

    atom1kk Foriker

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Bewertungen:
    +0
    Schönen guten Abend zusammen. Ich habe eine Bahn bei Ebay aus meiner Kindheit ergattert und leider funktioniert sie nicht so wie es sein sollte, vllt. könnt ihr mir da helfen.

    Die Anlage hat den grauen Trafo Start Typ 545/209. Wenn ich den anschließe zuckt der Zug vllt paar mal kurz auf oder fährt paar cm und dann tut sich nichts. habe die Drähte direkt an die Räder und zum Motor gehalten und es ist dasselbe bild. Habe dann von meiner 9V Lego Eisenbahn genommen und mit etwas Fummelei angeschlossen. Und siehe da der Zug fährt schon Konstant zwar in eine Richtung etwas schneller als in die andere. Vllt nicht mit vollem Tempo wie er sollte aber zumindest fährt schon ganz gut. Zwischenruch hat er manchmal paar kleine Ruckler. Was ist allerdings festgestellt habe dass der LEGO Trafo 10V und 7VA hat und der obige nur 9V und 1,8AV. Kann es daran liegen dass der LEGO Trafo durch die stärkere Leistung möglichen Widerständen wie vllt korrodierte Gleise ( meine sich teilweise schon was dunkler), Kontakte etc. entgegen wirkt und der originale für den Zustand einfach zu schwach ist, oder ist der Trafo dann doch defekt. Wenn ich den an den Strom anschließe brummt er auch leicht.

    Vielen Dank schon mal und einen schönen Abend
     
  2. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +739
    Hallo und :welcome:

    Der Start- Trafo hat an der Seite einen weißen Stecker mit Kabel zum Anschlußgleis. Möglich das am Stecker
    ein Kontaktproblem vorliegt. Einfach mal die Kontakte reinigen und mit Kontaktspray behandeln.
     
  3. Alexander.

    Alexander. Foriker

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Russland . Moskau
    Bewertungen:
    +601
    Möglich ist das Schmieren auf der Welle verhärtet, und der Motor kann es nicht drehen.
    Man muss den Körper des Zuges abnehmen und ersetzen Sie das Schmieren, später sehen Sie den Motor.
     
  4. atom1kk

    atom1kk Foriker

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Bewertungen:
    +0
    Danke erstmal. Du meinst den Stecker den man in den Trafo rein steckt? Den habe ich auch geprüft. Habe die Lego Anschlüsse quasi über einen draht zu den kontakten verlängert und es lief auch.
     
  5. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +739
    Ja genau den Stecker. Das die Schienen über die Jahre leichte Korrosion angesetzt haben ist eigentlich normal.
    Da aber mit anderen Stromquellen ein fahren möglich ist, kann es nur am Trafo liegen. Eventuell liegt es auch am
    Drehschalter, die Kontakte im inneren sind korrodiert. Ich hatte früher auch mal so'n Teil nur zerlegt habe ich noch
    keinen dieser Sorte. Vielleicht mal mehrfach nach rechts u. links drehen.
     
  6. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +789
    Stecker abziehen und direkt messen. (oder eine Lampe 12V (aber nicht vom Auto) dranhalten)
    Funktioniert die Lampe ist der weiße Stecker oder das dünne Gleisanschlusskabel defekt.
    Kommt nichts aus dem Netzgerät - hör mal ob es noch brummt - dann ist zumindest die Primärspule noch in Funktion. Da kann dann der Elektriker Deines Vertrauens weiterhelfen. Brummt es nicht, ist der Trafo defekt, meines Wissens gibt es auf der Primärseite keine Sicherung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2019 um 23:48 Uhr
  7. framo

    framo Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +12
    Das sind ja nur 200mA, die das Teil liefern kann.
     
  8. atom1kk

    atom1kk Foriker

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Bewertungen:
    +0
    sollte das ironisch oder eine feststellung sein? mir sagen persönlich 200ma nichts
     
  9. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +789
    Der Trafo ist für die Start Packung gemacht und liefert nun mal nur einen geringen Strom 0,2A und eine Spannung von 0 bis 9V. Start Loks hatten einen 9V Motor.
    Irgendwo stand auch mal 2,4 VA Leistungsaufnahme.

    200ma sagen mir auch nichts; 200mA schon. Deine Großbuchtabentaste klemmt ;)
    Was ist eigentlich AV - ttaW?
    >Meine einfachen Fragen/Tipps< haben Dich nicht weitergebracht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2019 um 23:57 Uhr
  10. atom1kk

    atom1kk Foriker

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Bewertungen:
    +0
    momentan noch nicht aber da ich weder ein messgerät noch eine kleine birne zur hand habe. das kabel und den stecker kann ich ausschließen da sie ja mit dem LEGO Trafo funktioniert haben. mich interessiert nur ob die 1,8 AV gegenüber den 7 AV vom LEGO Trafo so einen Unterschied ausmachen können oder ist dieser Wert nicht relevant und es kommt nur auf die 9V an?
     
  11. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +789
    Kann durchaus sein - wenn der Lokmotor schwer dreht brechen 200mA schnell zusammen, während der Lego Trafo das mit erhöhtem Strom "durchzieht". Allerdings nimmmt der kleine Lokmotor dann mehr Leistung auf und verwandelt diese in Wärme, was zur Zerstörung führen kann. Deshalb ist für den Modelleisenbahner ein kleines Multimeter von Vorteil. (Strom, Spannung und Widerstand mit Durchgangspiepser sollte fürs erste reichen)
     
  12. atom1kk

    atom1kk Foriker

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Bewertungen:
    +0
    Ok. Ich werde mal einen die Tage Einen besorgen und gucken was dabei rum kommt- danke
     
  13. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.759
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +1.749
    Ware es nicht besser, einen vernünftigen Trafo zu besorgen? Mit der "Starttrafogurke" ist doch eh nicht viel anzufangen ..... zumindest nicht wenn man sich ernsthaft mit der Modellbahn beschäftigen will.
     
  14. framo

    framo Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +12
    Eine Feststellung (mit gedachtem Ausrufezeichen)! Das erscheint mir als zu niedrig und könnte Ursache der geschilderten Probleme sein.
     
  15. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +789
    Sehe ich ebenso,
    auch der F2 ist eine ähnliche Gurke. Dort gibt es nur Abgriffe an der Sekundärwicklung, somit ist die Einstellmöglichkeit doch nicht feinfühlig genug.
    Für meinen Testkreis und den Bastelarbeitsplatz nehme ich den altbewährten FZ1. Der brummt und brummt und br....
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019 um 16:47 Uhr
  16. atom1kk

    atom1kk Foriker

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Bewertungen:
    +0
    Mir gehts persönlich bei dem Set um das Andenken. Ich werde keine großen Analgen draus bauen, ich möchte nur dass es ein paar mal seine Kreise fährt. habe jetzt bei ebay genau denselben nochmal gekauft. Soll wohl funktionieren und dann guck ich weiter und melde mich mit dem Ergebnis
     
  17. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +739
    Wird schon klappen. Kannst ja in der Zwischenzeit schon mal die Gleise reinigen, aber nicht mit Schmirgel.
     
  18. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Thurm
    Bewertungen:
    +126
    Mal unabhängig vom Start- Trafo meine Erfahrungen mit so einem Set von vor
    35 Jahren.
    Der Trafo hat nur 9V, aber die Lokmotoren auch. Trotzdem ist die Motorleistung
    gering, sind sicher nur für Zuglängen wie in der GoodPlay- Packung gedacht.
    Sollte die BR 221 orange-beige beiliegen, diese ist für GoodPlay- Packungen extra
    abgespeckt worden:
    nur ein angetriebenes Drehgestell, keine Haftreifen, keine Ballastgewichte über den
    Drehgestellen.
    Führte dazu, das kaum eine Steigung befahrbar war.
    Die zugehörigen IC- Wagen hatten z.B. auch kein Ballastblech.
    Ich hatte eine Fertiggeländematte, wo eine leichte Steigung über eine Flußbrücke war,
    da musste der Zug ab Bahnhof mit Vollgas starten, um die Steigung zu überwinden.
    Bin ich auch erst vor 5 Jahren draufgestoßen, als ich mit TT wieder begonnen hatte,
    was der Westen hier für Billigprodukte (Startpackungen) bei BTTB fertigen ließ.

    Viele Grüße Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2019 um 09:47 Uhr
  19. atom1kk

    atom1kk Foriker

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Bewertungen:
    +0
    Nur als Info es handelt sich um das SET VEB BTTB 01984 START-Special Zweizug-SET
     
  20. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Thurm
    Bewertungen:
    +126
    Nach Deiner Info habe ich auch mal nach den Set´s gegoogelt und herausgefunden, meins war vom Inhalt die 1925.

    Viele Grüße Wolfgang
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden