1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellankündigung Tillig 2019

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von H-Transport, 25. Januar 2019.

  1. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.780
    Zustimmungen:
    783
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Da bin ich echt gespannt, ob es einen wirklichen Markt für den Regierungszug gibt, denn ich würde beide Märkte auf ähnlichem Niveau sehen.....
     
  2. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    BRD
    Hast du das Fa.Tillig geschrieben, dich per Telefon beschwert usw. ? Deine Meinung hier interessiert Fa.Tillig nicht, da wir hier nicht zu dieser Firma gehören. Nur bei ausreichenden Antworten auf die Freelance Modelle würde sich in Zukunft was ändern können.
     
  3. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    501
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    die Bestellungen werden Tillig recht geben, wie beim Railjet.

    mfg
    fp

    psst...
    p.s. ich bestelle auch:p
     
  4. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.476
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Sektor 7G
    Daß diese Situation eintritt, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Zumindest hinsichtlich Modellen in Großserien-Kunststofftechnik. Diese Wagen wurden ja bei der DRG speziell für diesen Zug entwickelt, müßten also im Modell Formneuheiten sein, die nicht für weitere Farbvarianten verwendet werden können. Und wenn ich sehe, wie schwer sich unsere paar Großserienhersteller, die überhaupt Wagen produzieren, ohnehin schon mit Vorkriegsschnellzugwagen tun... Also bleibt realistisch betrachtet nur Kleinserie, wahlweise in individueller Kunstharztechnik, in Messing selbst gelötet oder eben Freelance auf Basis vorhandener Großserienfahrzeuge.

    Man traut sich ja nicht mal an einen 4achsigen und Epoche-1-fähigen Packwagen ran:

    Ja, leider.
     
  5. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    368
    Ort:
    Schuppen 2
    Naja, ist schon langsam echt ulkig, wie hier immer alles mit fehlenden Märkten entschuldigt wird.
    Woher kommt eigentlich diese Erkenntnis?
    Wenn‘s so weiter geht haben wir wieder diese tolle Idee aus BTTB-Zeiten, wo man Y-er als m-Wagen in TEE und blau/beiger DB Lackierung verkaufen wollte.
    Na Klasse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
  6. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Erfurt
    Vom Schnäppchenpreis hat auch niemand geredet. Wenn's unbedingt Schnäppchen werden sollen, dann können wir ja gleich zur Brio-Bahn übergehen.
     
  7. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    14.704
    Zustimmungen:
    901
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Ehrlich: Der Rheingold in Premiumqualität würde mich mehr interessieren als der DDR Regierungszug.
    Schon aus rein dekorativen Gründen.
    Grüße Ralf
     
  8. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Mit dem Pseudo-Rheingold macht sich TT zum Gespött bei den Moba-Fans anderer Baugrößen. Es ist einfach zum Kotzen, dass durch solch eine Aktion das nach den Wende mühsam errungene Renommee wieder zunichte gemacht wird. Jetzt kramen wieder alle "Kenner" ihre alten Vorurteile heraus und tönen "TT kann's nicht, lass die Finger davon".

    Herr, schmeiß Hirn vom Himmel !

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  9. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.661
    Zustimmungen:
    946
    Ort:
    Großbommeln
    Och Kindchen, beruhigt Euch! Es wird Leute geben, die mit dem Freelance-Rheingold glücklich sein werden und solche, die ihn sich vorbildgerecht gewünscht hätten und nun kurz schluchzen bis zum nächsten, erfolgversprechenderen Attentat auf ihr Portemonnaie. Bedenkt: Was nutzt einem alles Modellbahner-Glück, wenn's keine unerfüllten Träume mehr gibt?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  10. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.280
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Spargeltown
    Da war doch was mit Teppichkantensturz und Schnuller oder?!?
    Das betraf aber einen anderen Hersteller...
     
  11. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    10.778
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Oberschleißheim
    Regierungszug: gerechnet wurde mit 250, bestellt wurden 800. So in Nürnberg auf der Messe erfahren.
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  12. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.309
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    Siebenlehn
    Was?
    Mit so wenig wurde gerechnet? Und da ging man davon aus, dass sich das rechnet?
    Faszinierend...
    Wenn man nach anderen Fahrzeugen fragt, wird in Größenordnungen jenseits der 2000 kalkuliert.
    Das bekomme ich nicht verstanden.
     
  13. sternschauer

    sternschauer Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Potsdam
    Ein weiteres Beispiel für mich die ganzen Horroraussagen zu Kosten von Neuentwicklungen und Formenbau in die Marketinglügenkiste zu sortieren.
     
  14. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Erfurt
    Na dann könnte Tillig wenigstens auch den Rheingold-Zug ordentlich herausbringen. Die 250 Leute würden sich dafür bestimmt auch finden.
     
  15. gruber82

    gruber82 Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mainz
    Das ist doch Kokolores. Gerade die Brio-Bahn ist mit die teuerste Holzeisenbahn. Da möchte ich mal sehen, wie das Gejammer ausfallen würde, wenn ein vorbildgetreuer Rheingoldwagen 100€ kosten würde.

    Bei einer UvP von 259 € für das Regierungszugset 1 kommt man für einen Wagen fast an die 90 € heran. Wenn sich genügend Leute finden, die den Rheingold dann auch kaufen würden, wäre es wunderbar. Leider sieht die Realität anders aus, denn ich hätte mich auch auf einen vorbildgetreuen Railjet gefreut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2019
  16. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    BRD
    Was wird denn am Regierungszug speziell am Fahrwerk anders sein als an der Serie ? Auch die Gehäuse sind größtenteils mit gut konzipierter Form einfacher herzustellen, leider trifft das auf einem richtigen Railjet oder Metopolitan nicht zu.
     
  17. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.780
    Zustimmungen:
    783
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Dann müsste er ja nun günstiger werden.......
     
  18. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Dann dürften, bei den vielen Wiederauflagen der V180/118, diese Lok's mittlerweile nur noch 100,-€ kosten.;)
     
  19. pfrank

    pfrank Foriker

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Fürstenwalde
    Falsch, irgendwann ist man in der Gewinnzone. Warum sollte man da nicht kassieren?
     
  20. chap

    chap Foriker

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Main - Kilometer: 384
    Na weil ... ähm, naaaa ... um Modellbahner zu ärgern!
    Die Freelance-Modelle werden ja auch nur produziert, damit sich eine Hand voll Jammerläppchen im TT-Board darüber immer wieder aufregen kann und nicht weil man damit Geld verdient...

    Mal guggen bei wem jetzt wieder der Sarkasmus-Detektor verglüht :p
     
    • Lustig Lustig x 5
    • Sieger Sieger x 4
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  21. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.881
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Frankfurt
    A. Stärk hatte die ja (leider schon seit Jahren) in der Pipeline.
    Das kosten in MS/NS inzwischen die Bausätze für größere Wagen, wenn da noch ein paar Gussteile/Decals dazu kommen.

    Bei Kühn kommen Doppelstockwagen und Silberlinge aus der gleichen Form (andere Einsätze). Sooo schlimm kann das also nicht sein.
     
  22. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.280
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Spargeltown
    Alles nur um den Gescholtenen zu quälen! Schließlich will man doch nur sein Bestes - sein Geld!

    ähm... Du meinst das der (vermutliche) Wechselrahmen für die Formeinsätze sündhaft teuer sein muss? Wohlmöglich teurer als die Einsätze selber?


    Der Vergleich mit den Bausätzen hinkt etwas.
    Dazu reicht es ein Großserienmodell neben ein selbst gebautes zu stellen. Auch auf allerhöchstem Niveau wird man Unterschiede erkennen.
     
  23. MiTTstreiter

    MiTTstreiter Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Leipziger Land
    Vielleicht ja Tillig bewusst den InfraLeuna Vectron als Herbstneuheit angekündigt, hat doch PIKO genau diese Variante in den eigenen Neuheiten 2019.

    Gruß vom MiTTstreiter
     
  24. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Gotha
    Ist doch legitim, der Kunde entscheidet, welchen er kauft.
     
  25. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.547
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Den zuerst lieferbaren - die Fahreigenschsften sind ja von der DB Variante bekannt, also Piko. Die Katze im Sack vorbestellen und so ist nicht mehr drin.
    Wenn zwischen Ankündigung und Auslieferung zu viel Zeit vergeht muss man damit rechnen, dass sich das ein anderer Hersteller zu Nutze macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2019

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden