1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Soundlok Piko BR130 ohne Sound?

Dieses Thema im Forum "Hilfe - Es wird technisch!" wurde erstellt von gizmo1176, 14. April 2021.

  1. gizmo1176

    gizmo1176 Foriker

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Taucha
    Bewertungen:
    +23
    Hab diese Lok im großen Kaufhaus ersteigert. Angeblich mit Sound von Elriwa ausgestattet. Ich aufs Gleis gestellt und fährt digital. Aber kein Ton. Genauer geschaut und kann kein Lautsprecher entdecken. Aufgemacht und dann kam das zum Vorschein wie auf den Bildern. Was ist das und bin ich einem Betrug zum Opfer gefallen?
     

    Anhänge:

  2. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.567
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.251
    Ist unten zwischen den Drehgestellen vielleicht der Lautsprecher zu finden?
    Die gelben Blöcke sind wohl Kondensatoren.

    Poldij
     
  3. Ubraunse

    Ubraunse Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Zwickau
    Bewertungen:
    +38
    Es ist eine Ladeschaltung (Fischer-Modell) mit Speicherkondensatoren eingebaut. Diese dient zur Überbrückung von Kontaktproblemen mit dem Gleis.
    Welche Lok ist das? Eventuell ist der Lautsprecher an anderer Stelle untergebracht, die so nicht sichtbar ist.
     
  4. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +4.688
    Sieht nach Piko 130er aus.
     
  5. TT-Fritze

    TT-Fritze Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    598
    Bewertungen:
    +624
    Würde auch auf Piko 130 tippen. Da sollte der Lautsprecher in der Tankattrappe untergebracht sein. Das andere ist die Konstantstromversorgung. Warum man die bei der Lok braucht? Ich weiß es nicht.
     
  6. manoel

    manoel Foriker

    Registriert seit:
    18. September 2019
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Schildow
    Bewertungen:
    +32
    Der Lautsprecher sollte unter der Platine sein... Bei vielen Piko-loks ist das so.
    Welcher Decoder und welches Soundprojekt soll das sein? F1 oder F2 oder F8 wären die verdächtigen Funktionstasten zum Soundeinschalten. Vielleicht ist auch die Lautstärke auf 0?
     
  7. gizmo1176

    gizmo1176 Foriker

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Taucha
    Bewertungen:
    +23
    Danke für eure Antworten. Ja es ist eine BR 130. Unten habe ich gleich als erstes geschaut. Da ist leider auch kein Lautsprecher. Dann hab ich viel zu viel für die Lok bezahlt.
     
  8. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Hilbersdorf
    Bewertungen:
    +584
    Na dann: ebay einschalten und die Lok zurückschicken
     
  9. karshti

    karshti Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    408
    Ort:
    Kemberg
    Bewertungen:
    +390
    Warum gleich zurückschicken? Wie wäre es denn erstmal den Verkäufer zu kontaktieren. der sollte sich doch mit seiner Lok auskennen?
     
  10. gizmo1176

    gizmo1176 Foriker

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Taucha
    Bewertungen:
    +23
    Hab ihn schon kontaktiert gehabt. Er ist Schachtelbahner und hat die Lok nicht getestet obwohl es in der Anzeige so stand! Ich glaube das ist eindeutig.
     
  11. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.204
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +2.023
    Finde mal über die Herstellerkennung erst mal den Hersteller heraus. CV8. Dann befrage mal die Anleitungen des Herstellers in welchen CVs sich der Typ des Decoders versteckt. So findest Du heraus ob ein Sounddecoder in der Lok steckt.
     
  12. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.943
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +731
    Unten unterm Deckel ist kein Lautsprecher?
     
  13. Mr. X

    Mr. X Foriker

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    914
    Ort:
    neben der Autobahn
    Bewertungen:
    +123
    Auf Anhieb: für einen Sounddecoder zu klein, Für einen hochwertigen Decoder (Zimo) zu groß
     
  14. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    731
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +729
    Lies bitte mal die CV#8 (Hersteller) aus und wenn diese 145 lautet, dann noch die CV#250 (Version des Decoders) zur Definition des Decodertyps. ;)
     
  15. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.204
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +2.023
    Ich sehe auch keine Kabel an den Lötpads LS A und LS B auf der Platine.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden