1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Sondermodelle, Fehldrucke, Exoten - Thread ab 2015

Dieses Thema im Forum "Details und Bilder für die Modelldatenbank gesucht" wurde erstellt von mimi, 2. Januar 2015.

  1. mimi

    mimi Foriker

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Oben-Mitte
    Bewertungen:
    +0
    Ein gutes neues Jahr! und viele neue Exoten!

    Bezüglich der Sets vom BTTBZ mit den Nummern ab 01240 bis 01246 (bis 01252 ??) hätte ich die folgenden Fragen:
    1. Waren alle diese Sets in der "T"-Verpackung? Es ist mir nur bekannt, dass die Sets 01240, 01242 und 01243 so verpackt wurden.
    2. Über das Set 01252 wurde im November 2004 berichtet (Sondermodelle, Fehldrucke, Exoten - Thread bis 2010). Es wurde auch in einer "T"-Verpackung angeboten. Das Set wurde aber schon vom Tillig zusammengestellt, oder?
    3. Welche Sets wurden mit einem Trafo ausgestattet? Diesbezüglich gibt es verschiedene Angaben im Netz und in den mir bekannten Katalogen. Das USA-Set hatte keinen Trafo, das ist bekannt, bei den anderen Sets wird der Trafo nur selten erwähnt.
    4. Gab es noch weitere Sets die so verpackt wurden??
    5. Die Idee mit der "T"-Verpackung ist erst nach der Wende entstanden, oder? Was war denn dann in dem Set 1240 von BTTB?

    Ich weiß, dass ich viele Fragen gestellt habe. Vielleicht können wir das Thema der "T"-Verpackung etwas genauer ausarbeiten...

    Grüße
    mimi
     
  2. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.661
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Bewertungen:
    +171
    Hallo mimi,

    im Set 01240 waren eine BR92, ein Kühlwagen "Knorr-Bremse" ein G-Wagen "Borsig" ein Rungenwagen mit Container ABB-Henschel" swoei ein Gbs blau mit frauer Tür und Aufdruck "AEG". Desweiteren waren noch Modellgleise und ein vollwertiger Trafo enthalten. Das Set soll es wohl nur im KDW gegeben haben. Im BTTBZeuke Katalog von 1992/93 wird es als Set "Berliner Tradition" bezeichnet.
    Zur "T-Packung" kann ich nur im allgemeinen sagen, ja, es wurde erst nach der Wende entworfen und produziert.
     
  3. Knödellok

    Knödellok Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Münster
    Bewertungen:
    +35
    T Packungen

    Zu den T-Sets ist folgendes zu sagen :

    01240 = 1992 als Einmal-Auflage mit blauem AEG Wagen + Bühler Trafo für das KaDeWe

    01240 = 1993 mit rotem AEG Wagen + Bühler Trafo für das Normalprogramm

    01241 = 1993 mit Bestückung BR 92, Kühlwagen mit Firmenwerbung, 2-achs. Postwagen (Gbs) grün, 2-achs. Behälterwagen, 2 –achs. Holzrungenwagen mit blauem Container + Bühler Trafo

    01242 = 1993 als USA – Packung, BR 81, 2-achs. Kühlwagen DB weiß, 2-achs. Gbs braun DR, 2 –achs. Tonnendachwagen braun DR, 2-achs. Holzrungenwagen braun DR mit Container ABB, kein Trafo !

    Von dem Set gibt es eine Musterserie, da ist auf der Verpackung oben der Schriftzug „Berliner TT Bahnen“, darunter dann „USA“ und links daneben der runde Button „Made in Germany“ aufgedruckt. Diese wurde so nicht gefertigt, weil man sich entschlossen hatte mehrere Verpackungen aufzulegen bei denen eine Zeichnung vom Inhalt ( vom Zug ) zu sehen seinen sollte. Daher rutschte der runde Button nach „unten links“, der Schriftzug „Berliner TT Bahnen“ wurde um das „USA“ ergänzt und darunter die Zeichnung eingefügt.

    Die Trafos für das US Stromsystem waren in Deutschland nicht verkehrsfähig und wurden daher erst in den USA zugepackt. Es machte ja auch keinen Sinn, die aus den USA zu importieren und dann wieder für viel Geld zurückzuschicken, nachdem man die hier eingepackt hatte. Für Werbeanzeigen gab es dann USA Packungen mit dem Trafo „Railpower 1300“

    Mit der selben Bestückung , allerdings mit Bühler Trafo gab es zur Spielwarenmesse 1994 eine T-Packung in blau mit dem Vorbild – Foto der 01 2204, oben waren Sichtfenster eingestanzt. Diese wurden nicht produziert.

    01243 = 1993 = das war ein Startset in T-Form mit Gleisen + Start – Trafo, dazu dann die 81, Kesselwagen silber, Planenwagen, G 10 , offener Startwagen mit Holzwänden

    01244 = 1993 = das war ein Startset in T-Form mit Gleisen + Start – Trafo, dazu dann die 81, 2 o Preußen mit offenen Bühnen, 1 x mit geschlossenen Bühnen, Packwagen dazu

    01243 + 01244 waren reine, preiswerte Startsets, auf dem Deckelbild dann der Hinweis „Start – Set“

    01245 war 1993 eine Musterpackung die nicht in Serie ging. Inhalt = 86 + Kühlwagen weiß, Tonnendachwagen braun DR, Stahlwandwagen braun mit Kohleladung, Kesselwagen grau VTG, Bühler Trafo, Hinweis auf dem Deckelbild „Hobby – Set“

    01246 war 1993 das gelieferte Hobby – Set. Inhalt = 81 + Kühlwagen weiß, Tonnendachwagen braun DR, Gbs braun DR, Holzrungenwagen mit ABB Container, Bühler Trafo, Hinweis auf dem Deckelbild „Hobby – Set“

    01252 war eine Sonderauflage im Jahr 1994 die Fa. Spielerlei hergestellt wurde. BR 81, 2-achs. Kühlwagen „Spielerlei“ weiß, 2-achs. Gbs braun DR, 2 –achs. Tonnendachwagen braun DR, 2-achs. Holzrungenwagen braun DR mit Container ABB, Bühler Trafo, Auflage = 300 Stück. Von den Spielerlei Wagen wurden 500 Stück hergestellt, 200 Wagen wurden einzeln verkauft ( = Artikelnummer 14367 / Mehrfachbelegung der Nummer )

    Hinweis zu allen T – Sets : Zu BTTBZ Zeiten waren die T Packungen eigentlich nur für die USA Sets vorgesehen. Nach der Auszeichnung mit einem Werbepreis wurden diese auch in Deutschland eingesetzt. Nach dem Konkurs 1993 wurden Restbestände von Tillig übernommen und abverkauft. Vorhandene leere Packungen wurden durch neue, rechteckige Kartons ersetzt. Bei den letzten T Packungen kann es z.T. abweichenden Bestückungen bei den Wagen geben, insbesondere zu den Konkurs – Zeiten. Die letzte genutzte T Verpackung war das Spielemax Set. Nach dem Umzug von Berlin nach Sebnitz lagerten noch mehrere Paletten leere, nicht gefaltete T-Kartons im Keller der Storkower Straße. Bei einem Brand wurde ein Teil vernichtet, die Reste wurden erst mit dem Abbruch des Gebäudes entsorgt.
     
  4. Butzler

    Butzler Foriker

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    964
    Ort:
    BERLIN
    Bewertungen:
    +174
    @Knödellok

    Zu den letzten beiden Sätzen muss ich Dir widersprechen.

    Einige Monate vor Abriss war ich noch im Gebäude Storkower Strasse,Fotos hatte ich hier mal eingestellt.
    Es lagerte dort nichts mehr , auch nicht im Keller. Es gab noch einige wenige zerissene Fetzen von Pappverpackungen, allerdings keine Paletten und keine vollständigen Verpackungen etc. Auch gab es im Gebäude selbst keinen Brand ,nur im angrenzenden Müllbereich.
    Der Keller wurde , zumindest zeitweise, von Obdachlosen genutzt.

    Zum Zeitpunkt des Abrisses war das Objekt ratzfatze leer.

    Grüße
    Butzler
     
  5. TT TH

    TT TH Foriker

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    im Ostzipfel
    Bewertungen:
    +1
    Knödellok hat völlig Recht mit den 2 letzten Sätzen es lagen ca.2 volle Paletten im Keller habe mir selbst 10 leere Kartons mitgenommen, das ist etwa 2003 gewesen wo ich in der Storkower Strasse war.

    MfG TT TH
     
  6. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.661
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Bewertungen:
    +171
    2001 war ich mal dort. Da lagen gigantische Mengen dieser Pappen im Keller...
     
  7. mimi

    mimi Foriker

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Oben-Mitte
    Bewertungen:
    +0
    Ein Dankeschön an Knödellok für die kompakte Auflistung der T-Packungen!


    Hier ist kein Fehlduck zu erkennen... :) oder?
     

    Anhänge:

  8. TT TH

    TT TH Foriker

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    im Ostzipfel
    Bewertungen:
    +1
    Moin Moin !

    Kann mir jemand helfen bei der Bestimmung des Kesselwagens.

    MfG TT TH
     

    Anhänge:

  9. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.563
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +631
    Ist der wirklich bedruckt?

    Die Buchstaben und deren Stellung zueinander (beide Seiten verschieden) sehen bald wie einzeln aufgebracht aus.

    MfG
     
  10. Johannes

    Johannes Boardcrew

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.618
    Ort:
    Schiebock/ OL/Sachsen
    Bewertungen:
    +265
    Die MINOL Buchstaben sind mit Abreibebuchstaben aufgebracht und dann mit nitrohaligem Lack fixiert worden ?!

    Warum ? Die Buchstaben sind nicht einheitlich in der Aufbringung und der Lack zeigt diese typische Apfelsinenhaut bei der Beleuchtung.

    Johannes
     
  11. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.542
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +597
    Gab es Typofix auch in rot?
     
  12. TT TH

    TT TH Foriker

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    im Ostzipfel
    Bewertungen:
    +1
    Das ist auch meine Vermutung das er nicht bedruckt wurde.

    MfG TT TH
     
  13. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.016
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.254
    ...jau R.P. - auch in weiß, gelb, grün, braun, blau, gold und silber...
     
  14. TT TH

    TT TH Foriker

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    im Ostzipfel
    Bewertungen:
    +1
    Das war auch meine Vermutung das er nicht bedruckt wurde.

    MfG TT TH
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2015
  15. mimi

    mimi Foriker

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Oben-Mitte
    Bewertungen:
    +0
    Verehrte Gemeinde!

    noch zu dem roten Schnellzugwagen...

    Dass die Fensterrahmen nachträglich lakiert wurden ist klar. Interessant wäre für mich zu wissen ob der abgebildete Rohling noch zu Zeuke-Zeit hergestellt wurde.
    Sind jemandem irgendwelche Unterschiede zwischen den Zeuke-Rohlingen und den späteren bekannt? Diese Wagen wurden über mehrere Jahre hergestellt, in großen Mengen. Es ist mir schwer zu glauben, dass nur eine Pressform so viele Jahre genutzt wurde...?
    Wann wurden diese Wagen zum letzten mal hergestellt? BTTBZ hat die Pressformen noch verwendet...

    Der Rohling hat recht hellen Farbton, er ist minimal heller als der Transitus. In meiner Sammlung habe ich keinen ähnlichen Wagen gefunden, der aus so hellen roten Plaste hergestellt wurde. Vielleicht kann der Farbton der Plaste eine Hilfe sein, um den Rohling zeitlich einzuordnen.

    mfg
     
  16. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.563
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +631
    Die Fensterrahmen könnten durchaus welche vom Nirostawagen sein, denn dort waren sie schwarz.

    MfG
     
  17. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.687
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +620
    Wenn die Drehgestelle original sind, wäre der Zeitraum auch einzugrenzen z.B. die Zeuke-Kupplungen.
    Auf die Farbe würde ich nicht so abheben. Ich denke, es ist ein Muster zur Fehlererkennung.
     
  18. mimi

    mimi Foriker

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Oben-Mitte
    Bewertungen:
    +0
    ROCO-offener Güterwagen mit Bremserhaus

    Mir sehen die Fensterrahmen nach nachträglich lackiert aus, es sei denn jemand hat hier Korrekturen mit einem Eding angebracht.


    In der Datenbank habe ich diesen Wagen gefunden:
    http://www.tt-pics.de/details.php?image_id=6299&mode=search
    "Ankündigung 1994, nie realisiert"
    Wurde er tatsächlich nicht realisiert? Ich habe diesen Wagen vor mir, mit erhabener DB-Beschriftung und ROKAL-Kupplungen. Oder handelt es sich um zwei verschiedene Wagen?
     
  19. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.016
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.254
    ...ich habe diesen Wagen auch. Aus dem Roco-Mini-Train Programm, mit "Spiel-Kupplung" und Plast Radsätzen...
     
  20. mimi

    mimi Foriker

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Oben-Mitte
    Bewertungen:
    +0
    Es hat hier jemand also aus zwei Wagen einen gemacht?
    Mit ROKAL kenne ich mich gar nicht aus, deswegen kann ich dem abgebildeten ROCO-Wagen keinen ROKAL-Fahrgestell zuorden.

    Bei der Gelegenheit hab ich mein ROCO-Schiebewagenset ausgegraben. Ein Bild eines ROCO-OVP's habe ich hier noch nicht gesehen. Waren die Schiebegüterwagen auch so verpackt? Ein Bild wäre schön...
     

    Anhänge:

  21. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.016
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.254
    ...weiß ich auch nicht - hab auch nur diese "Stange Personenzug".
    Die Güterwagen habe ich "lose" bekommen.

    Aber dieser eckige Bügel unter den Kupplungen, läßt mich auf einen Umbau schließen. Unter dem Boden müßte somit das alte Roco-Logo prangen (ein Karo mit RO-CO drin und der Schriftzug "Austria")...
     
  22. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.371
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +249
    Die Güterwagen waren auch so verpackt.
     
  23. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.661
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Bewertungen:
    +171
  24. mimi

    mimi Foriker

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Oben-Mitte
    Bewertungen:
    +0
    30sec... gute Leistung... Hut ab

    Das Wagenset war also ähnlich verpackt, aber nicht gleich.

    machs gut
    mimi
     
  25. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.661
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Bewertungen:
    +171
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden