1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

shapeways

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von hm-tt, 27. Februar 2011.

  1. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    809
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +199
    Kennt jemand diese Firma?

    http://www.shapeways.com/shops/t3design

    Ich bin leider dem Englischen nicht so mächtig. Kann man und vor allem, wie kann man da was bestellen?

    Gruß und Danke

    hm-tt
     
  2. ptlbahn

    ptlbahn Hersteller

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.085
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +16
    Feuerfuchs hat dort das gehäuse der RE456 drucken lassen, und ich bin da zwar auch angemeldet, aber mein Teil war zu klein für diren Bestellautomaten. Die wollen in jeder Dimension 2,54mm haben, und ich wollte es dünner. Mal sehen wann ich es anpassen schaffe!
     
  3. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +245
    Man kann da bestellen. Registrieren, Warenkorb füllen und sofort mit PayPal bezahlen, ca. 14 Tage gespannt warten. Auftragsbestätigung kommt sofort, einige Tage später die Info, daß der/die gewünschten Artikel produziert werden und dann eine mail von UPS zur Sendungsverfolgung.
    Die Preise sind inkl. Versand!


    Die Straßenbahnen haben dünnere Wände - es geht also. Z.B. der "Kreischa"-Triebwagen 0,9mm inkl. der erhabenen Leisten auf den Seitenwänden.
     
  4. TT-Benny

    TT-Benny Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Wünschendorf [UWF]
    Bewertungen:
    +4
    Ich hab mir dann mal zwei TTm-Tram bestellt. Ma schaun wanns kommt.

    Viele Grüße

    der Benny
     
  5. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    809
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +199
    Ich habe mir drei Gehäuse von der Lockwitztalbahn bestellt. Jetzt binsch aber geschbannd.:garf2:

    hm-tt
     
  6. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +245
    Standardantwort sind 10 Werktage. Die Straßenbahnen sind gut gemacht. Mir gefällt der Gotha T2 der Lockwitztalbahn von der Detailierung sehr gut. Die Oberflächen sind shapeways-typisch sehr rauh. Im Gehäuse sind schon Aufnahmen für die empfohlenen Antriebe vorhanden.
     
  7. ptlbahn

    ptlbahn Hersteller

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.085
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +16
    Ich habe ja auch nicht gesagt, das es nicht geht, nur die Automatische Bestellannahme will nix, was in einer Dimension 2,56mm unterschreitet! Beim RE456-Gehäuse sind die Wände ja auch dünner.
    Als ich die ersten Bilder des Gehäuses gesehen hatte, habe ich auch das schlimmste befürchtet, aber es ist nicht ganz so schlimm wie auf den Fotos! Nur für glatte Fahrzeugwände ist das nur etwas wenn keine feinen Strukturen beim Nacharbeiten (Schleifen und Lackieren) verschwinden können. Ich muß also irgendwas machen, das meine Teile (sollen dünne Platenteile werden) vom Automaten Akzeptiert werden!
     
  8. schmeese

    schmeese Foriker

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    511
    Ort:
    Jena-DD
    Bewertungen:
    +0
    ...ich hoffe Eure Erwartungen werden erfüllt. Hier mal ein anderes Rohteil - von dieser Firma hergestellt.

    [​IMG]
    ...ein anderes Material...

    [​IMG]
     
  9. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +245
    Ich wußte was ich bestelle, da ich schon Produkte von shapeways in der Hand hatte und sie lange wegen der schlechten Oberflächen abgelehnt habe. Sie scheinen aber besser geworden zu sein, was mich zu einer Bestellung bewogen hat. Die Straßenbahnen waren halt zu verlockend.
     
  10. Torsten

    Torsten Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    4.330
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +11
    Welche Möglichkeiten gibt es denn, im Nachgang die Rauheit irgendwie in den Griff zu bekommen? Schleifen halte ich für unmöglich, damit macht man ja die Konturen kaputt bzw. verändert das Endmaß. Mit Füller spritzen fällt mir noch ein, dann kann es aber vielleicht passieren, dass man die Konturen überdeckt.

    Wie verhält sich sowas beim Abformen in Resin? Ist Resin in der Lage, diese rauhe Oberfläche anzunehmen bzw. eher das Silikon, aus dem man die Urform macht?
     
  11. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.356
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +661
    Hallo!

    Die Rauhheit wegzubekommen und die feinen Konturen gleichzeitig zu erhalten widerspricht sich. Sofern die feinen Strukturen überhaupt gedruckt wurden.
    Ich persönlich glaube, es ist nur eine Frage der Zeit bis die Auflösung so fein wird, dass man bezahlbar an nicht nachzubearbeitende Strukturen kommt.
    Technologisch kann ich mir derzeit nicht vorstellen, wie man das Problem der Fenster akzeptabel in den Griff bekommt, wenn man nicht auf Kunststoffspritzgussfenster, welche "zufällig" passen, zurückgreifen kann.

    Abformen in Resin beseitigt das Problem ebenfalls nicht, da dieses bei ordentlicher Arbeit die Oberfläche sehr sehr genau wiedergibt.

    Daniel
     
  12. Torsten

    Torsten Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    4.330
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +11
    Das läuft sicher auf ein Mischverfahren hinaus, bei dem die groben Strukturen in einem RP-Verfahren hergestellt werden, die Feinheiten hingegen in Messing-Ätztechnik und am Ende kombiniert man das. So könnte ja z.B. umlaufend um ein Fenster eine Nut verlaufen, in die man dann einen geätzten Rahmen einsetzt.
     
  13. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.286
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +488
    Die erzielte Oberfläche ist für mich - für unseren Anwendungszweck - ein k.o.-Kriterium für diese Firma, falls sie es nicht besser können.

    Eine bessere Oberfläche bedeutet aber auch eine feinere Auflösung und damit eine längere Maschinenlaufzeit und einen deutlich höheren Preis.
     
  14. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.356
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +661
    Hallo!

    Nein, ich meinte das anders. Mir geht es um das Fenster an sich. Weniger den Rahmen. Beim Ätzen ist durch die geringe Materialdicke der Einsatz von Folien auf einfache Art und Weise mit guter Wirkung möglich. Bei RP- oder auch Gießharzgehäusen benötigt es dickeres Material. Entweder "Großserien"-Kunststoffspritzgussfenster mit gesiegeltem Rahmen oder aus Platten gefräst mit geätztem Rahmen. Unter dem Gesichtspunkt, dass für einen Wagen auch mal locker 25 Fenster benötigt werden.

    Daniel
     
  15. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    8.978
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.538
    Auch ich bitte darum, dass die Besteller nach Erhalt der Ware hier berichten.
    T2 von 1938 weckt auch mein Interesse. Aber die Qualität muss stimmen.
    Bin und bleibe solange neugierig. :)
     
  16. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.374
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +469
    So viel besser hatte ich die nicht in Erinnerung. Ein Kollege hatte sich Muster bestellt, die aus verschieden starken Fäden "gesponnen" wurden. Selbst beim feinen Faden war die Oberfläche merklich strukturiert. Für den Modellbau fand ich das sehr grob.

    Ziel war eine passende Maschine für die Firma zu kaufen, bis sich herausstellte, dass unsere Schwester so ein Maschinchen hat und wir es mit nutzen dürfen.
     
  17. ssv111

    ssv111 Foriker

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.582
    Bewertungen:
    +1
    Hallo,
    habe gerade meine Bestellbestätigung per Mail erhalten, auf die Frage von Porto oder Versand habe ich weder in den Geschäftsbedingungen noch in der Rechnung etwas gelesen, nur der Nettopreis und dann die am Schluß aufgerechnete MWSt. von 19% mehr nicht.
    Jawohl Dikusch, werde ich machen, sobald meine Strassenbahnen eingegangen sind.
    Den T2 hab ich auch mitbestellt, ich werde Dir dann Bilder davon machen oder bringe den Wagen nach DD mit.
     
  18. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +245
    Dikusch, Du kannst ihn Dir bei mir schon ansehen. Fotos bekomme ich bestimmt nicht gut genug hin. Vielleicht probiere ich es heute Nachmittag doch noch.
     
  19. Torsten

    Torsten Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    4.330
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +11
    Ihr habt also eine feinere Maschine gesucht und bei der Schwester gefunden - welches Verfahren wird da angewandt? Vielleicht findet man ja weitere Lohnfertiger, die das besser können als T3Design?
     
  20. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.310
    Ort:
    Esslingen
    Bewertungen:
    +318
    Bei Alphacam bspw. hat man zumindest bei RP- Teilen durch maschinelle Nacharbeit die Möglichkeit ein sauberes Oberflächenfinish zu erhalten. In wie weit das für 3D- Prints gilt, weiss ich aber nicht.
     
  21. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +245
    http://www.shapeways.com/support/shipping
     
  22. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +245
    T3Design nutzt nur den Dienstleister shapeways.
    Es gibt bessere Maschinen, aber ich habe noch keinen gefunden, der ein ähnliches Geschäftsmodell bietet. Für 3D-Machbarkeitsstudien im Modellbau ist shapeways ausreichend und günstig.
    Besser geht es mit EnvisionTec Mini Multi oder EnvisionTec Ultra.
    Beispiele:
    http://www.shapeways.com/forum/index.php?t=msg&goto=21901&&srch=V-IRM#msg_21901
    http://www.shapeways.com/forum/index.php?t=msg&goto=13557&&srch=tank#msg_13557
     
  23. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.337
    Ort:
    Spargeltown
    Bewertungen:
    +246
    Im zweiten Link sieht man die Abstufungen bei ausgerundeten Objekten im Bereich des Antriebsrades auf der linken Seite. (Vergleich Panzerfahrwerk - 5 Cent-Münze; Bild anzeigen lassen oder speichen und in Originalgröße ansehen) Wer hier nacharbeitet dürfte ein durchaus akzeptables Ergebnis erhalten. Das gibts aber nicht in der Form bei shapeways
    Übrigens scheint das Schiffchen ein mittlerweile gern genommenes Beispielpräsentationsobjekt zu sein obwohl es ohne Ende schummelt. Es benötigt sehr wenig Stützstrukturen.
     
  24. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    8.978
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.538
    Wär sehr nett :).
     
  25. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +245
    So, hier meine Fotokünste :brrrrr:
    Hoffentlich erschreckt sich nicht der eine oder andere. Ohne diese Vergrößerung sieht es brauchbar aus, ist aber eigentlich nicht die Qualität, die ich gern hätte, was nicht an der Konstruktion sondern der geringen Druckauflösung liegt. Normalerweise lasse ich die Finger davon.
    1-3 Gotha T2 Lockwitztalbahn
    4-5 Gotha G4-67
     

    Anhänge:

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden