1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

ROKAL Farben

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von rokalisti, 11. November 2004.

  1. rokalisti

    rokalisti Foriker

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    292
    Ort:
    MUTG
    Bewertungen:
    +9
    Hi,
    ich habe ein paar Rokal Wagen bei denen ich kleine Farbfehler korrigieren möchte. Hat jemand Erfahrung, welche Farben der gängigen Hersteller am besten für folgende Teile passen:
    Silber für das Dach bei Personenwagen
    Creme-weiß für Fenstereinfassungen bei DSG und ISG Personenwagen.​
     
  2. Eifelleitwolf

    Eifelleitwolf Foriker

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    567
    Ort:
    NRW
    Bewertungen:
    +0
    Hmmm, wenn ich meine Rokalwagen so anschaue, sind sie teilweise doch recht unterschiedlich gealtert bzw. "nachgedunkelt". Das wird schwierig, Stefan! :naja:
    Trotzdem: Ich würde da mal in Lobberich nachfragen, könnte mir denken, die haben unter Umständen die RAL-Nummern des Rokalwerkes in den Händen (hoffen wir jetzt einfach einmal).
     
  3. rokalisti

    rokalisti Foriker

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    292
    Ort:
    MUTG
    Bewertungen:
    +9
    @Eifelleitwolf
    Von den Lobberichern fällt mir da natürlich Rokalmanni ein. Werde ihm mal schreiben. Aber Du hast recht mit der unterschiedlichen Alterung. Die RAL Nummern nutzen wohl nur bedingt etwas. Ich habe zum Beispiel mal den Tip bekommen, dass für die roten Achsblenden an Loks der Auto Sprühlack "Opel flamencorot 500" dem Original am nächsten kommt. Vielleicht gehe ich mal in einen Bastelladen und gleiche die Wagen mit einer Farbpalette ab.​
     
  4. Eifelleitwolf

    Eifelleitwolf Foriker

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    567
    Ort:
    NRW
    Bewertungen:
    +0
    Snobs lassen sich die Farben natürlich an Hand eines Farbmusters per Computer mischen..... :flower: .

    Das Problem mit den Autolacken ist, dass die Farbtöne seitens des Autoherstellers wie Hemden gewechselt werden und sich daher auch das Farbprogramm der Lackhersteller ständig ändert. Irgendwann ist dann "Opel-flamencorot" genauso rar wie eine gut erhaltenes Rokal-Baby.

    Ich verfolge auch noch eine Spur bezüglich der Farbnummern. Ansonsten bleibt wirklich nur die "Farbpalette".
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden