1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellankündigung Preußische G8.1/BR 55.25-56 von Hädl, Neuheit 09/19

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Roene13, 7. September 2019.

  1. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +341
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  2. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.751
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +715
    Dann ziehe ich das hier gleich mal rüber:
    Zu den Berliner Maschinen. Zu Pankow habe ich keine Literatur. Die Lichtenberger Maschinen, die mit der Herabstufung zur Einsatzstelle dem Bw Ostbahnhof zugebucht wurden, bekamen wahrscheinlich keine neuen Nummern mehr. Auf den vorliegenden Bildern vom Sommer 1970 sind alle unverändert in der Bezeichnung. 5 Maschinen kamen noch zu Osb. Zum 31.12. war aber nur noch 55 4090 gelistet. Karlshorst war seit 1951 dampffrei.
    Etwa zur selben Zeit verlor Schöneweide die letzten 55er.
     
  3. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    Ohorn
    Bewertungen:
    +382
    Entweder ich habe es überlesen oder es hat noch niemand darüber geschrieben. Was ist den für ein Auslieferungstermin anvisiert für die Lok?
     
  4. Gruenes-Herz

    Gruenes-Herz Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.980
    Ort:
    Elgersburg
    Bewertungen:
    +89
    Da Ralf selber über eine Epoche I Lok nachdenkt, bin ich mir sicher, dass die Aurüstung für die Bremse auch weggelassen weden kann.
    Ist die Lok mit einer Achslast von 17,5 Tonnen nicht zu schwer für sächsische Strecken?

    gruss Andreas
     
  5. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +341
    @Gruenes-Herz

    Da bin ich modellbautechnisch tolerant und drücke gerne ein Auge zu. Und wer weiß, vielleicht entsteht ja auch mal ein preußisches Diorama für die ganzen hübschen Preußinnen, die da so kommen.

    Gruß René
     
  6. WM10

    WM10 Foriker

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    871
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +137
    Wird schon gegangen sein. Hilbersdorf z.B. hatte G 8.1 viele Jahre im Bestand. Außerdem sind ja auch P 10, 43er und 44er in Sachsen gefahren.

    Gruß Siggi
     
  7. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +967
    Vom Antriebskonzept ist auch noch nichts gesagt wurden.
     
  8. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.189
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +351
    In Epoche I?
     
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  9. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.098
    Wahrscheinlich nicht in EPI, die kamen alle Später.
    Aber der „Sächsische Rollwagen“ alias
    Sächsische XII H2 später BR 38 lieg in Epoche I.

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  10. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.606
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +713
    Die ersten Modelle sollen, wenn es keine unvorhergesehenen Probleme gibt, schon ab Ende 2019 ausgeliefert werden. Auch sollen nacheinander alle möglichen Epochen abgearbeitet werden, inkl. Ep. I. Der Antrieb wird im Tender sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  11. reichsbahnk

    reichsbahnk Foriker

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Baden Baden
    Bewertungen:
    +4
    Hmmmm ich werde jetzt wohl ein Weilchen sparen müssen, aber als EX Mecklenburger ist die Lok ja wohl ein Muss. Tillig hätte wieder auf 86 Basis gebaut und da ist doch ein neuer Lok Hersteller um breiten besser. Und die Preisfrage? Bei Tillig berappen ich ja auch schon über 300 für ne 50.40 und die stimmt ja auch von vorn bis hinten nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Es nervt! Es nervt! x 3
    • Liste
  12. jörg62

    jörg62 Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +653
    Allerhöchsten Respekt für die Entwicklung, die das (Klein-)Unternehmen Hädl in den vergangenen Jahren an den Tag gelegt hat :respekt::applaus:
    Herr Hadler hat irgendwie ein sehr gutes Gespür dafür, welche Lücken im (TT-)Markt noch vorhanden sind und auch dafür, welche Preise bei diesen Modellen dann umsetzbar sind. Die Qualität muss dabei natürlich stimmen, aber das war m.E. auch nie ein Problem.
    Mein erstes Modell aus der "Manufaktur" war übrigens ein W50 LF16, viele weitere Straßenfahrzege und später auch Waggons haben inzwischen den Weg auf meine Anlage gefunden. Nun ein Tfz und dazu gleich eine Dampflok, ganz stark!

    So ganz schlecht scheinen die Absatzchancen für scharze Loks mit roten Rädern in unserer Spur ja nun doch nicht zu sein, siehe auch die angekündigten bzw. bereits neu erschienenen Modelle von KUEHN, Fischer und Beckmann.

    Ich wünsche jedenfalls dem Herrn Hadler, dass dieses Modell ein voller Erfolg wird und er uns auch zukünftig mit weiteren tollen Modellen auf Straße und Schiene überraschen kann :)

    p.s. Ich schaue schon mal, welche Wagen hinter einer G8.1 auf meiner Anlage laufen könnten...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Liste
  13. bahnfrank65

    bahnfrank65 Foriker

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Thüringer Pforte
    Bewertungen:
    +6
    Habe die Lok eben in Gotha gesehen, - Top.
    Seit über 40 Jahren warte ich schon auf dieses Modell, ...endlich wird der Wunsch erfüllt.
    Danke Fa. Hädl :applaus::yipie:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  14. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.943
    Bewertungen:
    +786
    Ich schiebe das mal hierher. Vielleicht kann morgen mal jemand nachfragen. Danke.

    VG
    kalle
     
  15. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +967
    Mal hoch geholt.
     
  16. Osthesse

    Osthesse Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    434
    Ort:
    mal hier mal da
    Bewertungen:
    +431
    Spannungsaufnahme über die Eisenräder:gruebel::gruebel::gruebel:
     
  17. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +785

    Naja, da gehört eigentlich nich viel dazu ...
    Ich hatte nie das Gefühl, dass das der Fall sei. Falls da irgenwas dran sein sollte, hat's sicher nich an der Lok gelegen, auch weniger am Preis. Bei der Umsetzung kann man dann aber schon mal daneben greifen ...

    Ich bin überrascht, positiv überrascht! Wenn auch wiedermal mein Wunschkandidat ein anderer gewesen wäre, is dieses Projekt den TT-Mark betreffend doch etwas mit Weitblick. Da bei dem Hersteller und auch dem Preis weniger riesige Stückzahlen zu erwarten sind und weniger der Gelegenheitskäufer angesprochen wird, sollte das Modell auch erfolgsversprechend sein.
    Falls das mit dem Auslieferungstermin auch noch klappen würde, wäre ich mehr als überrascht ...
    Wie auch immer ... Viel Erfolg!!!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2019
  18. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +272
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2019
  19. Norbert

    Norbert Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bad Doberan
    Bewertungen:
    +4
    Der Kessel wird bestimmt für Gewicht, das auf die Gleise drückt, gebraucht. Zugkraft muß ja umgesetzt werden...
    Bei Plux16 paßt der Sounddecoder von D&H bestimmt gut in den Tender. Vernünftige Sound's werden wohl das Problem noch sein, weshalb Herr Hadler noch so ruhig ist.
    Wie auch immer... lassen wir uns überraschen...
     
  20. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +341
    ... und hier geht’s zu den Zeichnungen für all jene, die etwas genauer hinsehen wollen:

    G 8.1 ZANDER HEBA

    Gruß René
     
  21. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.751
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +715
    Beim Tenderantrieb? Oder hab´ ich was überlesen.
     
  22. Messeforiker

    Messeforiker Boardcrew

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    441
    Ort:
    im Board
    Bewertungen:
    +218
    Weitere Infos zum Sound:

    Sound wird zum einen nachrüstbar sein, es wird aber auch fertige Soundmodelle geben. Der Lautsprecher wird im Tender untergebracht sein. Lok und Tender sind trennbar, zur Lok führen nur 3 Leitungen u.a. für das Licht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2019
  23. K. Habermann

    K. Habermann Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Langebrück
    Bewertungen:
    +231
    Guten Morgen,

    ich möchte mal etwas Vorbild-Informationen nachreichen.

    Wer sich weiter informieren möchte, kann auf etwas Literatur zurückgreifen:
    * Hansjürgen Wenzel: "Die preußische G8/G8.1: Die Baureihe 55". Eisenbahn-Kurier e.V., Wuppertal, 1976. A5, 324 Seiten. Titel insofern inkorrekt, dass auch die G8.1mL - BR 56.2-9 mit behandelt wird.
    * Manfred Weisbrod: "Die Baureihen 55 und 56 der preußischen Gattungen G8 und G8.1". Eisenbahn-Journal Sonderausgabe III/1990, Fürstenfeldbruck. Bei der VG Bahn sicher als pdf/e-Book zu bekommen (ich hab es aus der Sammel-DVD der Sonderausgaben).
    * Manfred Weisebrod/Günther Scheingraber: "Preußen-Report Band No. 6". Fürstenfeldbruck. Sicher auch digital zu bekommen.
    * Dirk Endisch: "Preußische Dampfloks bei der Deutschen Reichsbahn - Band 1: Die Baureihen ... 55.25-56, 56.2-8, ...". Stendal 2013.

    Die Beschaffungsgeschichte von Güterzugloks bei Preußens ging über die vierachsige Heißdampflok G8 zunächst zum Fünfkuppler G10, die beide mit etwa 15 t pro Achse universell einsetzbar waren. Doch die kostenbewußte Eisenbahnverwaltung sah mit der Höhersetzung der Achslast und den immer weiterentwickelteren Schmierstoffen die Möglichkeit, durch höheren Kesseldruck (und somit höhere Dampftemperatur) einen Radsatz "einzusparen". Die Schlepplastendiagramme von G10 und G8.1 unterscheiden sich kaum ...

    In den 1920er Jahren standen bekanntlich aufgrund der Wirtschaftskrise viele der nach dem Weltkrieg günstig beschafften Güterzugloks (Waffenschmieden brauchten Friedensaufträge) tatenlos herum, da auch der Streckenausbau nicht wie geplant vorwärtskam. Weiterhin begannen in den 1930ern massive Rationalisierungen in Güterzugdienst zu greifen, die zu einer Beschleunigung der Zugläufe führen sollten und somit die Lok-km heraufsetzten und dadurch den Lokbedarf verringerten. Das tote Kapital der "herumstehenden" Loks wurde in wohl 691 Fällen derart inwertgesetzt, dass auf die Beschaffung einer entsprechenden Einheitslok als Schlepptendervariante der BR 86 verzichtet wurde und stattdessen G8.1 mit Laufachse (nach Muster Bisselachse der BR 64) versehen wurden - verbunden mit weiteren kleineren notwendigen Änderungen.

    Nach Wenzel haben sich G8.1 und G8.1mL in folgende Länder verstreut:
    * Algerien
    * Belgien
    * Frankreich
    * Italien
    * Jugoslawien
    * Litauen
    * Luxemburg
    * Niederlande
    * Österreich
    * Polen
    * Rumänien
    * Schweden
    * Sowjetunion
    * Tschechoslowakei
    * Türkei
    * Ungarn
    Es gäbe also auch in anderen TT-Interessenländern die eine oder andere (kleine?) Absatzmöglichkeit für ein Modell.

    Technisch sind m.E. folgende gut sichtbare Änderungen erwähnenswert:
    * Giesl-Ejektor auf G8.1 in Belgien bei 81.253 und 81.464
    * Windleitbleche bei G8.1mL des Bw Heringsdorf
    * Ölzusatzfeuerung bei G8.1 in Rumänien
    * Wannentender bei G8.1mL 56.755 Bw Bestwig
    * Steifrahmentender K4T30 bei G8.1 T55 3689 der Zfl Wien Ost in Österreich

    Ich wünsche dem Modell großen Anklang, das würde die Hoffnung nähren, daraus auch die Version mit Laufachse zu erzeugen, der ich noch mehr Kaufinteresse entgegenbringe.

    Beste Grüße

    Klaus
     
    • Informativ Informativ x 5
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  24. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.606
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +713
    Noch ein paar exklusive Bilder vom Handmuster (alle mit dem Mobiltelefon). Für die Spalten- und Fehlersucher, Originalton Herr Hadler, es ist für jeden was dabei :)
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir x 28
    • Sieger x 5
    • Informativ x 1
    • Freundlich x 1
    • Es nervt! x 1
    • Liste
  25. Matt

    Matt Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2015
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +39
    Wenn ich die Bilder sehe kommt in mir der Wunsch diese Lok doch zu kaufen. Sicher habe ich die Möglichkeit sie mir zur Kleinserien Messe in Dresden persönlich anzusehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden