1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Peco H0m-Gleis mit TT-Fahrzeugen betriebssicher?

Dieses Thema im Forum "Gleise, Oberleitung, Weichen..." wurde erstellt von FD851, 25. Januar 2021.

  1. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    Markranstädt
    Bewertungen:
    +871
    Es gibt zahlreiche Diskussionen bezüglich der Funktionssicherheit der Weichen von Tillig und von Kühn...
    Wenn man gerade an der Planung einer neuen Anlage ist, ist man natürlich versucht, zumindest für die nicht sichtbaren Bereiche eine optimale und vor allem weitgehend betriebssichere Lösung zu finden...
    Beim Durchschauen des Weinert-Kataloges 2021 - einfach so aus Interesse - ist mir das PECO-Gleissystem HOm mit 1,9mm-Schienenhöhe aufgefallen.
    Hat schon mal einer versucht, das PECO-HOm-Gleis in den nicht sichtbaren Bereichen zu verwenden? Gibt es Erfahrungen, wie betriebssicher die PECO-HOm-Weichen mit TT-Modellen sind?
    Aus meiner Sicht sind wirklich betriebssichere Weichen in unsichtbaren Gleisbereichen durch nichts zu ersetzen, höchstens durch 100%-betriebssichere Weichen...

    FD851
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2021
  2. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.566
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.251
    Auch wenn ich vielleicht nur die halbe Punktzahl bekomme, hier mein Versuch mit Peco Code70-Profil. Die Stahlschwellen sind ganz frühe von Tillig, es rollt alles problemlos und mir gefällt die Optik :)
    IMG_20210125_194214.jpg
    Weichen habe ich noch nicht testen können.

    Poldij
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  3. MacG

    MacG Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    1.568
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +222
    Die AG-TT-USA (IRIS Creek Valley Railroad) setzt das PECO H0m Gleissystem im Hintergrund ein. Ich konnte auf den Weichen und Gleisen keine Probleme feststellen. Da lief immer alles ohne Probleme drüber.
     
  4. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    Markranstädt
    Bewertungen:
    +871
    Bleibt die Frage, ob mit HOm- oder mit TT-Fahrzeugen...

    @ Poldij,
    die Optik scheint tatsächlich o.k. zu sein...
    Die Weichenantriebe von PECO habe ich schon teilweile auf meiner alten Anlage verwendet. Ja - recht voluminös, aber auch recht betrebssicher. Wenn die Weicher hinsichtlich der Befahrbarkeit das auch sind, könnte ich mich für den Abstellbahnhof für das Sytem entscheiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2021
  5. MacG

    MacG Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    1.568
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +222
    Wie es gefragt wurde. Es fährt TT Material auf H0m Gleisen. Teilweise waren die Waggons auch mit PR25 Radsätzen ausgestattet.
     
  6. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.291
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +487
    Die Weichen sind im Auslieferungszustand über die Zungen polarisiert. Das kann u.U. im Digitalbetrieb zu Störungen führen. Die H0m-Gruppe bei einem hiesigen Moba-Club hat die Weichen deshalb umgebaut. Angeblich macht das fast jeder Benutzer von Peco-Gleisen. Hier findet man eine Beschreibung: http://www.k.f.geering.info/modellbahn/technik/peco-herzstuecke.htm

    Wolfgang
     
  7. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.367
    Ort:
    Markranstädt
    Bewertungen:
    +871
    Ich fahr analog...
     
  8. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    669
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +616
    @FD851 , ich kann zwar nicht unbedingt was zu den HOm-Gleisen sagen , aber aus Erfahrung funktionieren die N-Gleise von Peco ( Code 55 ) die wir für die Straßenbahn ( TTm ) verwenden sehr gut .
     
  9. Arcon

    Arcon Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    GER
    Bewertungen:
    +159
    Ich habe eine Peco-H0m-Bogenweiche im Schattenbahnhof verbaut. Die Weiche ist absolut betriebssicher. Zudem kann man auch mit einem Roco-Schienenreinigungsschwamm über die Weiche, ohne dass man die Radlenker aus der Führung schiebt, wie es bei den EW 2 und EW 3 von Tillig passiert.
    ich kann die Weichen nur empfehlen. Wenn bloß der recht hohe Preis nicht wäre......
     
  10. trainmate

    trainmate Foriker

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Melbourne/Australia
    Bewertungen:
    +95

    Da muß ich mich jetzt outen!

    Wegen der guten Verfügbarkeit der PECO Produkte für mich hatte ich mich entschieden die Peco HOm Gleise zu nutzen. Ok. Es sind ja original Gleise für Schmalspur!
    Diese werden hier für die Darstellung in HO für Queenslander oder Tasmanien Anlagen genutzt da beide ja im Original auf Kapspur rollen.
    Sind aber betriebssicher und rollendes Material hat keine Probleme. Die Weichen sind 10 Grad Weichen und sind Herzstück polarisiert!
    Bilder etwas später!! Geh jetzt erstmal shopping mit meiner Frau!!!
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  11. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.078
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.965
    Du Armer. So, ich gebe meinen Senf hinzu. Die Spurweite 12 mm ist genormt, das bedeutet, das Spurkränze und Schienenmaterial zusammen passen bzw. sollten zusammen passen. H0m hat nur ein dem Maßstab entsprechend anderes Lichtraumprofil.
    Helge
     
  12. trainmate

    trainmate Foriker

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Melbourne/Australia
    Bewertungen:
    +95
    Armer jA! Aber nur was Modellbahn angeht. Ansonsten genießen wir unseren Sommer ohne Corona!!!

    Hier mal zum Vergleich Tillig und Peco. Man sieht schon den Unterschied!

    Aber das Ganze geschottert etwas besser!!! Und den meisten Leuten fällt es sowieso nicht auf!!!

    Zumal sehr vielen Modellbahnern hier die Spur TT nur mal etwas in der Geschichte bekanntes ist unter der Rubrik Rokal oder Triang!!!
    Sie sind dann wirklich überrascht zu erfahren das TT als aktuelle Produktion verfügbar ist! thumbnail_image0.jpg image1.jpeg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  13. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.078
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.965
    Ich bezog ja das "Du Armer" auf Shopping mit der Frau... ;)
    Das mit Peco sieht gut aus.
    In den nächsten Wochen werde ich meiner ersten Meter Gleis mit "tt-filigran" - Material verlegen. Ich bin gespannt, wie es mir gelingen wird.

    Ja, hier in Deutschland ist Winter, Corona, Lockdown. Hoffentlich sinken die Inzidenzwerte weiter so, wie in den letzten Tagen bereits sichtbar.
    Helge
     
  14. trainmate

    trainmate Foriker

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Melbourne/Australia
    Bewertungen:
    +95
    Einkaufen war halb so schlimm!! Besonders da ein lecker Frühstück dabei war.

    Peco bietet in HOm eine normale und Bogenweiche an. Dazu eine DKW, eine 20 Grad Kreuzung und Prellbock.
    Und eine Drehscheibe!!! Ansonsten ist das Gleis Flexgleis mit einer Länge von 914mm.
    Von den Preisen keine Unterschied zu Tillig und meistens verfügbar!!!!!!!
    Die Antriebe sind zwar "altertümlich" aber robust!! Mit einem Aufsatz zum Schalten können die Herzstücke polarisiert werden.
    Als Bettungskörper nehme ich von einer kleinen Firma von NSW ( New South Wales!!!! ) Schaumstoffrollen passend gefertigt für HOm. Diese Firma macht auch Bettungskörper für alle anderen Peco Gleise in den verschiedenen Maßstäben. Der große Vorteil es löst sich nicht auf nach Jahren des Gebrauchs!!!!!
    Werde dann noch ein paar Bilder von den verschiedenen HOm Weichen einstellen
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  15. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.078
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.965
    Na das ist doch die Hauptsache. Was leckeres essen...
    Sieht doch gut aus.
    Ich nehme "tt-filigran", da ich ein Nebenbahnmotiv baue.
    Helge
     
  16. trainmate

    trainmate Foriker

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Melbourne/Australia
    Bewertungen:
    +95
    Wie versprochen hier mal die ersten Bilder.
    Eine Weiche mit 10 Grad Abzweigwinkel. Die Stromversorgung für das Herzstück kommt von unten und ist relativ sicher.
    Als Antrieb kommen die Peco Antriebe mit aufgesetztem Polaritätsschalter zum Einsatz. Man hört natürlich sehr deutlich das Klick aber stört mich nicht. Und das Ganze Unterflur.
    Für die digitale Steuerung nutze ich die Weichendekoder DS64 von Digitrax. Natürlich kompatibal with dem Loconet System.

    Weitere Bilder.
    Zuerst einmal noch eine ungeöffente Packung mit Schaumstoffbettung.
    Und dann Peco Gleis lose eingelegt in die Bettung. Zum Vergleich nochmal ein Peco Gleis ohne Betting.
    Bei der Verarbeitung nutze ich normalen Holzleim PVA Zuma verkleben von Bettung und Gleis. Bisher keinerlei negative Erfahrungen!!!
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Januar 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  17. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.078
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.965
    Der Bettungskörper gefällt mir sehr gut.
    Helge
     
  18. TT18375

    TT18375 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2017
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    Darß-wo andere Urlaub machen
    Bewertungen:
    +857
    Gibt es denn schon Langzeiterfahrungen bezüglich der Haltbarkeit :gruebel:
     
  19. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.535
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.013
    Laufen BTTB- und frühe Tillig-Fahrzeugen nicht nicht 100%ig normgerechten Radsätzen auch drüber, ohne auf den Kleineisen aufzusetzen?
     
  20. trainmate

    trainmate Foriker

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Melbourne/Australia
    Bewertungen:
    +95
    Wenn 10 Jahre als Langzeiterfahrung gelten dürfen sage ich top!!!

    Mein Programmiergleis hat diesen Schaumstoff bereits seit 12 Jahren. Ein Teil ist mit Ballast abgedeckt und der andere Teil den normalen Umwelteinflüssen in einem Nichtraucherhaushalt ausgesetzt. Wie bereits gesagt mit normalen PVA Holzleim verklebt. Alles noch wie am ersten Tag. Bröselt nicht weg oder zerfällt.
    Kostet für die 5m Rolls A$12 was ungefähr €8,50 wäre.
    Hatte mal angefragt ob es möglich wäre auch Körper für Tillig Gleise passend zu machen. Kurze freundliche Antwort: Give me a piece of this track and that's it!!!
    Gebe mir ein Stück von diesem Gleis und es kann gemacht werden!!

    Keinerlei Problems!
    Die einzigsten Probleme hatte ich mit den Fahrzeugen von Triang!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Januar 2021
  21. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.962
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.610
    @trainmate:
    Leider kann man auf dem Bild der Packung die Firma nicht entziffern. Ohne spuckt gooogle aber leider nur Blödsinn aus...
     
  22. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6.569
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +1.644
    J&K Hobbies...

    Thorsten
     
  23. trainmate

    trainmate Foriker

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Melbourne/Australia
    Bewertungen:
    +95
    Frage doch mal bei Google unter "Trackrite Underlay" und es wird Dir geholfen werden.
     
  24. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.289
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.406
    Wenn man da was bestellt ( mal abgesehen von den exorbitanten Versandkosten ), muss man vor dem Einbau aber prüfen, ob's nicht auf dem Kopf steht :grinwech: Ein englischer Anbieter mit vergleichbarem Material hat leider mittelerweile den Versand nach EU wegen des Brexits eingestellt.

    Um mal auf die Ausgangsfrage zurückzukommen:
    Wirklich betriebssichere Weichen sind solche mit schwenkbarer Herzstückspitze oder komplett schwenkenden Zungen- und Flügelschienen in einem Stück ( so wie die hier )
    [​IMG]
    Leider gibt's so was in TT nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2021
  25. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.291
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +487
    Ich habe das Gleis schon x-mal gesehen, aber das ist mir noch nie aufgefallen. Schade, dass das Gleis eingestellt worden ist und die Technik keinen Nachahmer gefunden hat.

    Wolfgang
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden