1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine neue Anlage – Bahnhof Bernsdorf –

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von siegfried-53, 24. Januar 2016.

  1. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sülzetal
    Keine Angst, bin noch dabei.
    Deine Wünsche habe ich gelesen und bin dabei sie einzuarbeiten. Hier schon mal der rechte Bogen. Ich denke wir lassen es so gelten?
    Den 396er Radius mit Wald und Einschnitt etwas die "schärfe" nehmen aber so das der Zug noch zu sehen ist, der Lokschuppen hilft ja auch noch mit.
    Ich habe wieder mit Ausweichgleisen in der Wendel geplant um etwas Abwechslung schon auf der Strecke zu haben.

    PS:
    Ich habe ja selber auch noch was zu basteln.
    ;)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2016
  2. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Gleisplanung

    Hallo Jan, ich freue mich sehr über deine Mitarbeit :fasziniert:
    Der rechte Rahmen ist gebaut ( 100x100 cm). Wieviel Umdrehungen und Höhe muss die Gleiswendel haben, 2gleisig ? Bilder stelle ich nächstes Wochenende rein.
    Ich danke euch allen für die Ratschläge und "Mitplanung". :traudich:

    P.S. Ich arbeite ja auch noch im 2-Schichtsystem.
     
  3. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sülzetal
    Hallo Joachim,
    die -zip- Datei kannst du auch mit dem Testprogramm öffnen. Das waren rechts oben eine Umdrehung eingleisig, dann eine 3/4 Umdrehung zweigleisig und dann nochmal eine 3/4 eingleisig.
    Ich habe die äußeren Kästen, glaub ich etwas größer als 1m gemacht, wegen den "unförmigen" Wendeln.
    Nimm einfach mal die Option des Maßpfeiles, ich hab die Plattenkanten ja mit eingezeichnet.
    Links wird es zwei untereinander liegende Wendeln geben. Theoretisch eine zweieinhalbfache und eine zweifache.
    Komme jetzt nicht an den Rechner und hiermit funktioniert das nicht.
     
  4. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Linke Gleiswendel

    Also kann ich eine rechtsdrehende 2-einhalb-fache zweigleisige Gleiswendel bestellen?
    Die Maße kann ich leider nicht sichtbar machen.
    P.S. ich meinte die rechte Gleiswendel !!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2016
  5. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Rechte Gleiswendel

    Warum hat die Gleiswendel zwei verschiedene Radien ? Mit diesem Durchmesser kann ich sie nicht bestellen.
     
  6. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Aufbau der Anlage

    Der Aufbau der Anlage beginnt .........
    Hier prüfe ich die Funktion und Steuerung der Weichenantriebe.
    Anhang: Schema des Aufbaus und linkes Segment (100x100)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2016
  7. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sülzetal
    Version 5.2

    Hallo Joachim.

    Hier ein Plan mit gleichbleibenden Wendeln. Diese haben einen Radius von 396mm. Im nächsten Beitrag zeige ich noch schnell gemachte Bilder mit Probezügen auf diesem Radius.

    Hier nun die Pläne.

    Schattenbahnhof hat 4 Gleise, diese sind so lang bemessen, dass dort 8 Züge untergebracht werden könnten. (Gleislänge deines Bahnhofes)

    Ich habe die Rahmen von jeweils 2x 1m x 1m und einem 1,3m x 1m eingefügt. Weichen liegen im Bahnhof einige genau auf diesen Rahmenkanten, dort würde ich die Form der Übergänge im oberen (sichtbaren) Bereich etwas anpassen. Ansonsten habe ich darauf geachtet, das keine Weiche auf einer Anlagentrennung liegt.

    Steigungen liegen bei max. 2,75%.

    Habe ebend mitbekommen, dass du schon einen Beitrag gepostet hast. Die zu sehenden Weichen sind EW1, wo möchtest du die verbauen?
     

    Anhänge:

  8. Spreepaul

    Spreepaul Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Europa - Germany - Greece
    Muss mal Loben!

    Hallo Jasch,

    deinen Plan finde ich richtig Gut! :allesgut:


    Hoffe nur, der Empfänger kann ihn würdig Umsetzten....
     
  9. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sülzetal
    Version 5.2 Teil 2

    Jetzt noch die "echten" Bilder.
    Da ich (fast) keine Tillig Gleise mehr besitze mußte ich etwas improvisieren.
    Ich würde als max. Länge der Personenwagen die gezeigten nehmen. (Reko 4achs, Mod)
    Bei den Güterwagen ebenso, max. 4achs wie den Gag oder den Salzwagen.

    Edit:
    Was ich noch schreiben wollte. Der innere Kreis des Schattenbahnhofes hat einen Radius von 321mm. Da die Anlage 1m breit und jeweils 50mm bis zur Anlagenkante bleiben, konnte ich mit einem Radius von 450mm beginnen.
    Ich bin immer noch der Ansicht, mit einer zusätzlichen Ausweichmöglichkeit zwischen den Bahnhofsausfahrten und dem Abzweig in der Mitte, würde noch mehr "Action" sein.

    Dankeschön nach Berlin. :hut:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2016
  10. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Würdigung

    Hallo Jan,

    erstmal meinen herzlichsten Dank für diesen Gleisplan.
    Deinen Plan befinde ich für "ausgezeichnet" :fasziniert:
    Du bist für mich hier der beste Planer !
    Diesen Gleisplan werde ich umgehend in die Tat umsetzen. :fasziniert:
    Weiteres per PN.
    LG und schönes Wochenende

    Joachim
     
  11. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ausweichmöglichkeit

    Wie meinst du das mit der Ausweichmöglichkeit ?
     
  12. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sülzetal
    Ausweichmöglichkeit:
    Bei den ersten Versuchen habe ich "unrunde" Gleiswendeln gezeichnet, da in diesen ein Parallelgleis mit Weichen angebunden war. Dieses hatte den Zweck:
    Beispiel für rechte Ausfahrt
    -Zug 1 verlässt den Bahnhof
    -bleibt in der Wendel auf rechtem Gleis stehen
    -Zug 2 ist von links kommend in den Bhf eingefahren
    -Zug 3 kommt vom Schaba durch den Abzweig in rechte Wendel
    -bleibt in Wendel auf dem linken Gleis stehen (von Zug 1 aus gesehen)
    -Zug 1 fährt aus Wendel über Abzweig in den Schaba
    u.s.w
    Möglich auch:
    -Zug 1 in Wendel rechts
    -Zug 2 in Wendel links
    -Zug 1 aus Wendel über Abzw in Schaba

    Ein Grund ist die Fahrzeit optisch zu verlängern.
    Nachteil:
    Die Wendeln sind nicht aus dem "Baukasten" sondern Sonderlinge.

    Bitte lass auch die anderen Leser an der Planung mit teilhaben. Wenn wir alles über PN machen ist es für andere schlecht nachvollziehbar und ich finde hier kann man die Entwicklung und das Wachsen einer Anlagenplanung schön verfolgen.
    So können auch andere Leser Fehler vermeiden.

    Wichtig ist noch, möchtest du im Schattenbahnhof die Weichen verbauen die auf deinem Bild zu sehen sind?
    In dem Plan hab ich andere gezeichnet, dort müsste ich dann noch was anpassen.
    Oben im Bahnhof sollte aus optischen Gründen auf die EW2 und/ oder Flexstegbausätze verwendet werden. Ich habe nur als Schutzweiche im Abzweig und am Lokschuppen EW1 verplant.

    Danke für die :blume:
     
  13. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Weichen

    Auf dem Bild ist eine alte EW1 zu sehen, wird verkauft. Die Ausweich- bzw. Überholmöglichkeit bitte in den Plan einarbeiten als z.b. zweigleisige Wendel.
    Diese Fahrmöglichkeit finde ich auch abwechslungsreich. Dietmar baut uns doch jede "Sonderwendel". Wenn ihr euch trefft, bitte mit ihm alles ausführlich bereden.
    Ich habe für den Schattenbahnhof EW2 geplant, liege ich da richtig ?
    Ich kann auf dem Plan leider nicht erkennen, welche Höhenmasse Bahnhof, Paradestrecke und Schattenbahnhof haben (Demo).
    LG Joachim:fasziniert:
     
  14. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sülzetal
    Gut.
    Im Schaba sind EW2. Möchtest du mit Motorischen Antrieben arbeiten oder mit Servos? Im Schaba würde ich die Antriebe (egal welche) oberirdisch legen.
    Das Ausweichgleis für die linke Bahnhofsausfahrt plane ich hinten, in die gerade ein, die zum Abzweig führt. Ist lang genug. Die rechte muss ich probieren. Nicht das ich zu weit auseinander gehe, wäre schade um den Platz. Ich bekomme das schon hin.
    Oben in der Leiste des Programmes sollte der Butten Höhenangabe funktionieren.
    Bahnhof liegt bei 0.
    Brauchst die EW1 nicht verkaufen. Die für den Abzweig bräuchte theoritisch noch nicht mal einen Antrieb, es sei denn es soll vorbildlich sein. Wobei, mit dem Antrieb der EW3 diese gleich mit gestellt werden könnte. (A la jf hier aus'm board ;))
     
  15. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Höhenlage

    Ich muss wissen, wo ich auf welcher Höhe den Schaba bauen kann, siehe Skizze bei #56. Wieviel cm ist diese Ebene vom unteren Rahmenrand entfernt ?
     
  16. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Chemnitz
    Schau mal ob Du in der Demo auf "Anzeige" - "3D-Höhen" klicken kannst. Dann werden dir im Plan die jeweiligen Höhen der Gleise angezeigt.
     
  17. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Höhenangaben

    Dankeschön für den Hinweis. Dein Modulbahnhof ist dir echt gut gelungen, verfolge aufmerksam dein Treadt.
    Da ich ja schon fast "Rentner" bin, fällt mir das BASTELN für meine Enkel etwas schwer.

    LG Joachim :fasziniert:
     
  18. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Weichenantriebe

    Die Weichen Antriebe möchte ich bei "MBTronik" bestellen.
    Hat jemand einen besseren Vorschlag ?
     
  19. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ebenen der Platte

    Ich habe mich vielleicht etwas unklar ausgedrückt, bin ja auch schon im vorgerückten Alter (Opa) ! Der Schattenbahnhof wird auf den Rahmen gebaut, ist das richtig ?
    LG Joachim
     
  20. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sülzetal
    Kannst du so machen. Bis zum Beginn der Steigung kann alles auf den Grundrahmen.
    Achtung, ich nehmme ganz stark an, dass du dir die WA5 ausgeguckt hast. Erstmal richtig. Ich persönlich nutze andere Servodecoder. Jetzt das Achtung:
    im letzten Satz extra ausgeschrieben- du benötigst als Antrieb noch einen Servo.
    Ich habe nochmal etwas rumgemalert, die Ausweiche in der Wendel ist erstmal mit IBW gezeichnet.
    Diesmal nur ein Bild und zip.
     

    Anhänge:

  21. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Servos

    O.k., dann baue ich mal den Schattenbahnhof auf den Grundrahmen und beginne dann die Steigung bis zur Wendel.
    Was benutzt du für Servos für die EW2 ?
     
  22. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Bahnhofsebenen

    Ich habe mal den Schattenbahnhof ca. 10 cm unter den Grundrahmen montiert. Das funktioniert aber nicht, da ist die Paradestrecke oberhalb des Grundrahmens nicht mehr sichtbar. Was meint ihr dazu ?
     
  23. henneduscht

    henneduscht Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Dann bau ihn doch AUF dem Grundrahmen :braue: Oder verstehe ich das Problem falsch?
     
  24. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    9.866
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Den Schattenbahnhof unter den Rahmen zu bauen, ist in den meisten Fällen nicht zielführend, da, um nach 'oben' zu kommen, quer 'durch' das Material des Rahmens gefahren werden muß. Das macht viel Arbeit und gefährdet u.U. die Stabilität. Wenn Du Höhe sparen möchtest, mach einfach die Beine kürzer.
    Sollte das nicht möglich sein, ruf mich an und wir sprechen drüber.
     
  25. siegfried-53

    siegfried-53 Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Der Schattenbahnhof wird auf den Rahmen gebaut. Er hat eine Höhe von 70 cm ( Höhe der Beine ).
     

Diese Seite empfehlen