1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Digital Lok rast mit Höchstgeschwindigkeit los

Dieses Thema im Forum "Digitale Bahn" wurde erstellt von fhoffmann25, 9. August 2018.

Schlagworte:
  1. fhoffmann25

    fhoffmann25 Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Hallo bin ratlos ich habe eine Intellibox2 schalte heute ganz normal an und die auf dem Gleis stehende Lok vermutlich mit Höchstgeschwindigkeit los Fahrstufe war null. Eine andere Lok rast auch sofort los. Kann jemand helfen. Trotzt der Hitze.
     
  2. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Ändere mal die CV29 dahingehend, dass der Analogmodus ausgeschaltet ist und probiere dann, ob das Phänomen immer noch besteht.
     
  3. Niemand

    Niemand Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rübenstein
    Das gleiche Problem hatte ich auch, besonders nach einem Kurzschluss spielten einige Loks verrückt.
    Nach Analog Erkennung in CV 29 AUS trat dieses Problem nicht mehr auf.

    Einen schönen Abend wünscht Niemand
     
  4. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hilbersdorf
    Und eine fachliche schnelle Antwort erhälst du natürlich beim Uhlenbrock Kundenservice. Ich habe da nur gute Erfahrungen gemacht
     
  5. Otto

    Otto Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    MD
    Hallo,
    die Analog- Erkennung auf "AUS" programmiert und das Problem ist weg.
     
  6. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Dresden
    Jetzt haben 3 geschrieben, dass die Analogerkennung auf "aus" gestellt werden muss.
    Das sollt dann reichen.
    Und einer schrieb, dass es fachliche und schnellle Antworten bei Uhlenbrock gibt.
    Dann scheinen die anderen 3 (2) Antworten falsch zu sein oder sie wurden ignoriert.
     
  7. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    :)

    @Dikusch
    Die Mutter der Erkenntnis ist die Wiederholung.
     
  8. fhoffmann25

    fhoffmann25 Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Nicht jeder Gedanke benötigt einen neuen Post. Einfach den Button "bearbeiten" benutzen und schon Geschriebens ergänzen.

    Danke werde ich üprobieren
    Dummerweise hat Uhlenbrock Betriebsruhe.:(
    Ja danke werde mal sehen ob ich das hinkriege
    Danke
    mal sehen ob ich das hinkriege. Danke

    Frust kommt auf. Habe irgendwie versucht hinzukriegen CV29 zu programmieren. Wie das so ist, wenn man keine Ahnung hat ist jetzt die Intellibox total verstellt. Ich habe nie ein Menü gefunden wo man analog abwählen kann??.Problem des losrasens der Lok egal welche ist noch da. Allerdings empfängt mich jetzt das Display mit der Aussage Lok ist bereits unter Kontrolle und die Boosterüberwachung mit Temperatur anzeigen ist aktiv. Keine Ahnung wie ich die weg bekomme. Uhlenbrock hat leider Betriebsruhe bis 20.08. Hast du da Ahnung und könntest mir Schritt für Schritt helfen oder kennst jemanden der hier Ahnung hat????
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2018
  9. Niemand

    Niemand Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rübenstein
    Folgende Schritte bei der Intellibox II
    Mode Decoder Programmierung
    DCC
    CV Klartext
    RECHTS Lesen
    LINKS Pfeil nach unten
    DCC Konfiguration
    LINKS automatisch. ANALOGERK auf 0 Taste daneben drücken
    INTELLIBOX ENTER
    Links Programmieren
    Zurück...
    FERTIG

    Viel Glück wünscht niemand
     
  10. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.623
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    BRD
    Zuerst mal die Beschreibung lesen ?
     
  11. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Du wirst auch kein Menu finden, wo der Analogmodus abwählbar ist. Der Decoder muss programmiert werden und nicht die Intellibox. In die CV29 den Wert 2 (bei kurzen Adressen) programmieren. Ist natürlich schwierig, wenn Du im Umgang mit Deiner Zentrale noch nicht so firm bist. Bitte nimm dir die Anleitung der Intellibox zur Hand (ist auch in den Betriebsferien auf der Uhlenbrock-Homepage herunterladbar) und gehe die Schritte nach und nach durch. Dann wirst du zum Ergebnis kommen.
     
  12. Elam

    Elam Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich habe mal schnell gegoogelt.
    Im Handbuch auf Seite 44 müsste die Vorgehensweise beschrieben sein.
    Viel Erfolg.

    Gruß Elam
     
  13. fhoffmann25

    fhoffmann25 Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Frust kommt auf. Habe irgendwie versucht hinzukriegen CV29 zu programmieren. Wie das so ist, wenn man keine Ahnung hat ist jetzt die Intellibox total verstellt. Ich habe nie ein Menü gefunden wo man analog abwählen kann??.Problem des losrasens der Lok egal welche ist noch da. Allerdings empfängt mich jetzt das Display mit der Aussage Lok ist bereits unter Kontrolle und die Boosterüberwachung mit Temperatur anzeigen ist aktiv. Keine Ahnung wie ich die weg bekomme. Uhlenbrock hat leider Betriebsruhe bis 20.08. Hast du da Ahnung und könntest mir Schritt für Schritt helfen oder kennst jemanden der hier Ahnung hat????
    Gruß Bert
    Hi Ihr,
    die Bedienanleitung habe ich wohl gelesen. Es gibt auch eine Langversion meiner Story nur wollt ich die euch erstmal ersparen.
    Ich will dir vielleicht noch die ganze Story schreiben. Vielleicht fällt dir was dazu ein.
    Ich habe zwie Loks eine wird problemlos erkannt und war auch immer in den Lokdaten anwesend. Die andere hat die Intellibox nicht erkannt. Keine Lok war die Antwort im Display. Ich habe dann einfach mal die 1 als Lokadresse eingegeben und dann lief die Maschine auch. Ich konnte allerdings den Namen in der Lokdatenbank nicht ändern bzw. diese Lok war dort nicht existent. Ich habe die Lok nur gesehen in letzte Lok aufrufen und da stand auch meine 1 soweit so gut, wollte mich damit erstmal nicht beschäftigen.
    Es fuhren beide loks licht ging auch an und aus. Allerdings lief eine lok deutlich langsamer als die andere. Ok dachte ich vielleicht läuft eine Rangierlok nicht schneller.
    Gestern stand also meine Lok 1 die eigentlich nicht erkannt wird auf dem Gleis Fahrstufe 0 ich stecke den Stecker vom Trafo ein und die Lok rast los. Voller crash, weil ich gar nicht so reagieren konnte, ein Wagen fiel noch von der Platte (Drehgestell kaputt).
    Jetzt habe ich alles mögliche probiert.
    Müßte jetzt deinen Vorschlag bzw, steht das auch in der Bedienanleitung den Decoder auf dem Programmiergleis umprogrammieren auf analog Erkennung aus. Denn auf dem Hauptgleis rasr die Lok ja gleich los. Aber was mach ich mit der anderen Lok die ja vorher zumindestens fuhr ,die erkannte ja die Intellibox nicht.???
    Was ich aber erkennen konnte war, dass die analog Erkennung aber auf null stand?
    Und noch eins macht mich stutzig. Es liegt am Gleis Gleichspannung an. Am Trafo ist AC und an den Gleis ausgang an IB ist plötzlich Gleichspannung???
    Habe hier keinen Plan mehr. Gruß Bert
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2018
  14. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Dresden
    Warum schreibst Du ständig, ich habe heute schon mehrere aufgeräumt, jetzt wieder, gleiche Posts mit unterschiedlichen Zitaten und Ansprechpartnern?
     
  15. fhoffmann25

    fhoffmann25 Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    sorry ich habe nicht richtig kapiert wie ich antorten kann auf eine Antwort
     
  16. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Dresden
    In dem Du in das Fenster "erstelle ein Antwort" schreibst.
    Danach kannst Du diesem Beitrag für 4 Stunden immer wieder öffnen, bearbeiten, ergänzen.
    Es reicht auch, andere mit "@holgerft" (bspw) anzusprechen. Das erspart Vollzitate der zuvorstehenden Posts und endlose Klettenposts.
     
  17. fhoffmann25

    fhoffmann25 Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    hi aber wie adressiere ich die Antwort
     
  18. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Dresden
    @fhoffmann25,
    Du brauchst keine Antwort adressieren. Einfach denjenigen direkt ansprechen, so wie ich das jetzt getan habe, und schreiben.
     
  19. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Chemnitz
    Am Gleis liegt mit Sicherheit keine Gleichspannung an.
    Du kannst mit einem normalen Meßgerät keine Digitalspannung messen, Du bekommst mit dem Messbereich für Gleichspannung genauso etwas angezeigt wie mit Wechselspannung, nur unterschiedliche Spannungswerte. Allerdings stimmt davon keiner mit dem tatsächlichen Wert der Digitalspannung überein.
    Ich würde dir dringend raten, das Handbuch für die Intellibox zur Hand zu nehmen und dort von Seite 1 an, alles durchzuackern. Es bringt nichts, mit 0-Kennung über Digitalbetrieb irgendwo ein paar Einstellungen zu machen, also immer schön der Reihe nach.
    Vielleicht auch erst einmal diese Seiten studieren, da bekommst erst einmal das Grundwissen zu dem, was hier an Tips geschrieben wurde.
     
  20. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    163
    Zilli, du hast natürlich vollkommen recht. Ich fahre seit bestimmt 10 Jahren digital und dachte immer das ich davon schon etwas verstehe. Bei mir machen auch einige Lok immer mal so einen Vollstart. Ich habe es bisher immer auf die verbauten Spannungsspeicher - obwohl immer mit Ladeschaltung - geschoben. Vielleicht ist die Lösung viel einfacher. Muss ich so schnell wie möglich ausprobieren. Man lernt nie aus.
    VF
    kalle
     
  21. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    16244
    Ich würde versuchen die Decoder so Niemand es geschrieben hat einzeln auf dem Progrmiergleis auszulesen , die Werte aufschreiben und anschließen die Loks ( wenn ich richtig gelesen habe 2 Stück ) seperat zu programieren . Wir habe c.a. 30 digitale Fahrzeuge auf der Anlage ( auch vom Kalle und dem TTDanielTT ) und alle machen das was sie sollen . Gesteuert wird auch mit der Intellibox II . Jedes einzelne Fahrzeug wurde auch mit dieser programiert . Aber wie schon weiter oben geschrieben - erst lesen danach machen - nicht , daß die Zentrale noch Schaden nimmt oder die Decoder . Als Vorschlag die Decoder auf Werkseinstellung zurück setzen und Schritt für Schritt neu progranieren . Ist aber nur ein Vorschlag .
     
  22. fhoffmann25

    fhoffmann25 Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Ich habe gestern nochmal beide Loks auf dem Programmiergleis programmiert und die analogerkennung auf 0 gestellt wie von NIEMAND auch beschrieben habe mit Ihm telefoniert. Auf dem Programmiergleis war alles chic auf dem Hauptgleis braust die lok auch nicht mehr davon, Steht nur, kein Licht nix. Prüfung mit dem Phasenprüfer auf dem Hauptgleis ist eindeutig Gleichstrom auf dem Programmiergleis Wechselspannung. Kann vielleicht eine Endstufe in der Box durchgeknallt sein ???
     
  23. Tobi05

    Tobi05 Foriker

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Altmark
    Nö . Die hat nur eine Endstufe und der normale Gleisausgang wird per Relais beim Programmieren abgeschaltet .
    Kann es sein das Du eine ABC Bremsstrecke hast und da evtl. eine Diode kaputt ist ?
     
  24. fhoffmann25

    fhoffmann25 Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    @Tobi05,
    eine was ???? Was ist eine ABC Bremsstrecke.Mit Endstufe hane ich nur so gesagt. Es liegt nahe , dass eine Diode den Geist aufgegeben hat und eine Phase blockiert ist. Denn wo soll sonst die Gleichspannung herkommen. Die Loks funktionieren jedenfalls das habe ich mit einer anderen Steuerung geprüft.
     
  25. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Chemnitz
    Kann es sein, dass hier irgendwo im Gleis noch wieder ein Kondensator verbaut ist, z.B. von einem Analog-Anschlussgleis?
    Die Dinger müssen im Digitalbetrieb unbedingt alle raus.

    Hier mal was zum lesen in Punkto messen von Digitalspannung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2018

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden