1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Digital Lenz LZV100: Weichendecoder reagieren nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Digitale Bahn" wurde erstellt von Andi Wuestner, 13. Januar 2020.

  1. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.997
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.203
    Ich nutze die Lenz LZV100 als Zentrale und vier Weichendecoder von MBTronik. Von jetzt auf gleich ließen sich alle 8 Weichen von der Zentrale aus nicht mehr schalten. Die Endlagen ließen sich weiter über das MBTronik-Programmiergerät einstellen.

    Also habe ich versucht, beim ersten Decoder mal die Adresse neu zu programmieren, was der Antrieb eigentlich mit einem Hin- und Herschalten zwischen den Endlagen quittiert. Ergebnis: keine Reaktion.
    Als nächstes habe ich die Multimaus samt deren Zentrale an den Decoder angeschlossen. Auch damit ließ sich die Weiche nicht schalten.
    Nächster Versuch: Adresse mit der Multimaus-Zentrale neu programmieren. Siehe da: Adresse übertragen, Weiche lässt sich mit der Multimaus schalten.
    Wechsel zurück auf die LZV100 -> kein Schalten möglich.
    Multimaus-Zentrale mit "fliegender Verdrahtung" direkt ans Gleis -> Weiche lässt sich schalten.
    Multimaus angeschlossen an Lenz-Zentrale -> kein Schalten möglich.
    Für mich sieht es wirklich so aus, als ob mit der LZV100 keine Weichendecoder mehr geschaltet werden können. Loks lassen sich damit weiterhin ansprechen.

    Hatte schon mal jemand ein ähnliches Fehlerbild? Falls ja, was steckte dahinter?

    Andi
     
  2. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +215
    Hallo Andi,
    so aus der kalten heraus: Hast du bedacht, dass es bei der Multimaus einen Adressversatz gibt? Die Adressen sind dort um 4(?) höher oder tiefer.
     
  3. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.997
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.203
    Du meinst das, was hier unter "Besonderheit" beschrieben ist?
    Witzigerweise konnte ich mit der Multimaus ohne Probleme die Decoder auf die Adressen 1-4 einstellen. Wird daraus dann automatisch 5-8? Dann müsste ich die Decoder über diese Adressen ja mit der LZV ansprechen können.

    Andi
     
  4. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +215
    Hallo Andi,
    genau das meine ich.
     
  5. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.307
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.635
    ...welche Zentrale hast du denn zur MultiMaus genommen? (die fünfstellige Nr., die vorn dran steht)
     
  6. UweBr23

    UweBr23 Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schulzendorf
    Bewertungen:
    +35
    Hallo Andi,

    so ähnlich habe ich das auch mit meiner LZV100/Multimaus in Verbindung mit einem Magnetartikeldekoder von Littfinski. Ich nutze den S-DEC-4-DC-F, jeweils 2 mal.
    In unregelmäßigen Abständen fallen die beiden Dekoder einfach aus. Es lässt sich keine Weiche mehr schalten! Wenn ich aber den Programmierknopf drücke, quittiert mir das die erste Weiche des jeweiligen Dekoders mit einem "klick/klack". Das einzige was bei mir effektiv half/hilft ist, Stecker aus der Steckdose usw..

    Welche Version der Zentrale hast du?..
     
  7. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.997
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.203
    10764
    Stecker ziehen hilft übrigens nicht. Auch über die Adressen 5-8 kann ich die Decoder über die Lenz-Zentrale nicht ansprechen. Es ist, als ob die Lenz-Zentrale über Nacht vergessen hätte, wie Weichendecoder angesprochen werden.

    Andi
     
  8. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.307
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.635
    ...danke, Andi, das ist aber keine Zentrale. Der 10764 ist "nur" ein Verstärker.
    Die einzige schwarze "Klotzzentrale" heißt 10830 (danach kamen schon die Z21/z21).
    Die Zentrale ist in deiner Zusammenstellung, die MultiMaus selber... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2020
  9. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.997
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.203
    @Berthie
    Ich hatte das bzgl. Multimaus auch schon genau anders herum gelesen. Was auch immer nun die Multimaus zur Zentrale macht - mit ihr funktioniert das Schalten jedenfalls ;)
    Ich denke, ich muss die LZV mal zur Kur beim Hersteller überweisen.

    Andi
     
  10. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +215
    Hallo Andi,
    Berthie hat Recht, der schwarze Kasten ist nur ein "dummer" Booster. Zentrale ist die Maus am Master-Eingang, die erzeugt das Gleissignal etc. Darum darf man die im Betrieb auch nicht abziehen. Wer immer das andersrum beschrieben hat, hat dir was Falsches erzählt.

    Warums mit deiner Lenz allerdings nicht mehr geht, dazu fällt mir leider auch nichts mehr ein. Ohne Oszi oder andere Hardware kann man auch kaum nachvollziehen, ob und was die da ans Gleis schickt, wenn du schalten willst. Setz dich doch mal mit Lenz in Verbindung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  11. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.381
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.577
    Haben wir vor ca. einem Jahr auch machen müssen, völlig problemlose Abwicklung seitens Lenz. :zustimm:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden