1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kühn BR94.5-17 (pr. T16.1)

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Olaf B., 13. Dezember 2019.

  1. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.255
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +2.104
    Meine zwei 94er der ersten Auflage sind in Ordnung.
     
  2. DB-Fahrer

    DB-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Schönwald
    Bewertungen:
    +920
    Berthie, wo habe ich eine direkte Aussage über eine Prozentzahl, Anzahl oder dergleichen gemacht? richtig, gar nicht. Ich verfolge das Thema seit Anfang an und es wurden (zieht man andere Modelle dieses Herstellers zum vergleich herran) doch im vergleich, mehr Modelle reklamiert oder mit kleinen Fehlern als "das behalte ich mal so" umschrieben wurden. Weiter kann man sich anhand von Bildern (hier und auch auf anderen "Kanälen") seine Meinung gut Bilden. Ich beglückwünsche dich, lieber Berthie, wenn Du bisher nur einwandfreie Modelle gesehen hast, das erste Modell was ich kaufen wollte und im Laden angeguckt habe (siehe meinen passenden Beitrag hier im Thema) hat es nichtmal bis zum Fahrtest geschafft.
     
  3. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.307
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.635
    ...von Prozenten stand bei mir auch nichts (es sei denn, es hat jemand etwas dazugeschrieben) - ich bezog mich auf deine Bildbeweise, die eindeutig nicht vollständig sind und deshalb keine Grundlage für deine Rückschlüsse sein können.
    Denn: nur die Macken werden dokumentiert.
    Nicht umsonst gibt es den Leitsatz: nicht gemeckert ist gelobt genug.
    Die Dunkelziffer ist einfach zu hoch, um von "unterirdisch" zu sprechen/schreiben.

    Es ist schade, wenn du (wie auch andere) so ein Pech hattest, aber ich sehe immer noch einen Großteil der Lose als einwandfrei an (ohne Angabe von Prozenten).

    Ich beziehe die Loks übrigens über einen (stinknormalen) Händler, als eine Art Sammelbesteller im Freundeskreis. Es sind also immer Modelle jeglicher Ausführungen und Epochen, aller möglichen Hersteller dabei. Und, nein, nicht IMMER ist alles in Ordnung, aber die 94er sind nunmal an meine Freunde durchgereicht worden und keiner hat sie beanstandet.
    Es ist also weder besondere Ware, noch nur bei Kuehn.
    Daher teile ich deine Ansicht "unterirdisch" nicht im Geringsten.

    Hier steht deine pers. Erfahrung gegen meine (nicht mehr und nicht weniger).
    Im Übrigen sagte im letzten Jahr schon einer der Mitbesteller (im Bezug auf Tilligs E94): er weiß nicht, was wir falsch machen, daß bei uns meist akurate Modelle ankommen - ein Zeichen, daß die Fehlermerker viel lauter sind, als die Zufriedenen..
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  4. DB-Fahrer

    DB-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Schönwald
    Bewertungen:
    +920
    Berthie, ich behaupte doch nichts anderes (lese doch bitte nochmal richtig), und das unterirdisch bezog sich auf die Fehlerhaften Modelle, desen Qualität wirklich unterirdisch ist. Ich Zitiere für Dich meinen eigenen Satz nochmal: "...dabei merkt man schnell das es doch recht viele Modelle betrifft die Qualitativ unterirdisch sind (Lackierung vor allem)." Ich habe auch nie behauptet das irgendlwelche Dokumentationen über gute und schlechte Modelle vollständig ist (da frage ich mich warum hier immer wieder irgendwelche neuen Sachen reingedichtet werden?). Nochmal, wie weiter vorher schon geschrieben: im vergleich sind hier mehr Modelle welche Fehlerhaft waren als bei anderen Modellen von Kühn, das was man den Texten und auch Beiträgen mit Bildern entnehmen kann, und ja ich lese auch die Positiven Beiträge.

    Jetzt verstanden? in erster Linie ging es mir um H-Transport seine Wogenglättung das ja alles nicht so schlimm ist und das einige doch die Modelle selber beschädigen um zu meckern oder er die Leute die etwas negatives Schreiben eher Negativ darstellen lässt (was man alles nachlesen kann).
     
  5. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.679
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.259
    Du hast es immer noch nicht begriffen... . Es ist unterste Schublade, was du mir versuchst anzudichten....
    Nochmal für Dich langsam erklärt: Statt sich seitenlang über eine nicht komplett eingesteckte und leicht schräge Esse aufzuregen (vor allem wenn es einen gar nicht betrifft und man nur nachplappert), hätten (haben?) die allermeisten der tatsächlichen Besitzer diese einfach selber gerichtet und nix dazu gesagt (sich weder tierisch aufgeregt noch als Held feiern lassen).
     
  6. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +1.122
    Ne ich @Berthie , dann bestelle ich wieder über Dich.;) Bezug zu#1375
    Grüße Bernd
     
  7. DB-Fahrer

    DB-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Schönwald
    Bewertungen:
    +920
    @H-Transport ich find das ja gerade Lustig :D aber gut, wenn du Blind vor lauter Frust bist ok, soll ich dir mal ein paar Beiträge nennen? Hab extra für so einen Fall wie gerade, weil ich wusste das Du wieder so kommst mal angefangen die Beiträge mit Mängeln an der Lok aufzuschreiben (und den "Schönredungsversuchen", bin zwar bisher nur bei Seite 16 aber Ok, und ja mich haben die Mängeln auch betroffen ich konnte aber Nein sagen zu dem exemplar. Du machst dich mit deiner Doppelmoral nur lächerlich :)


    -------------

    Edit: die Esse war ein Beitrag und da hatte das Modell noch mehr Mängel, aber am besten zitierst du dich selbst was Du von dir gegeben hast.

    Beiträge mit Mängelmodellen: 11, 71, 216, 224, 225, 289, 308, 326, 331, 348, 355, 375, 409, 467, 509, 511, 527, 536, 540, 549, 552, 588, 594, 602, 632, 644, 664, 705, 812, 855, 900, 932, 933, 947, 956, 1061, 1138, 1140, 1141, 1149, 1161, 1162, 1178, 1192, 1196, 1203, 1222, 1261, 1283, 1287, 1320 und 1368.

    Da Positive, einige haben das so akzeptiert, andere haben erfolgreiche reklamationen hinter sich, 5 oder 6 mussten länger als 2 Wochen auf reklamationen warten aber sonsten sind nach diesen Modellen die meisten dann doch zufrieden oder haben sich selbst abhilfe geschaffen (was nicht jeder kann oder möchte).
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
  8. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.717
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.593
    @DB-Fahrer
    Wenn du dir den ersten Teil deines Betrages in #1374 nochmal durchliest, sollte klar sein, was Berthie meint. Aus welcher Zahl willst du eine verlässliche Quote ermitteln und woher weißt du, in welchem Verhältnis Modelle mit Mängeln im Verhältnis zu "guten" Modellen stehen?
    Wie Berthie richtig schrieb - dazu müsstest du auch die Zahl all derer kennen, die mit dem Modell zufrieden sind. Wenn die ihre Zufriedenheit hier nicht posten fehlt ganz einfach die Verhältnismäßigkeit.
    Sei es drum und hört auf, euch hier im Thread weiter vollzutexten. Wenn da weiter Bedarf ist gibt's ne PN. Es nervt.

    Zurück zur 94er.
    Da mein Modell nicht schlingert, taumelt oder "in die Kuhle tritt" hat das freundliche Personal die Lok mal so verfahren, dass die Kuppelstangen lokführerseitig in "Bellingrodt-Stellung" auf 6 Uhr stehen, um Bilder der Steuerung von beiden Seiten zu machen, auf denen die Stellung der Gegenkurbel dokumentiert ist.
    Vielleicht eine kleine Hilfe auf der Suche nach der Ursache für das Humpeln.
    Könnte ja sein, muss aber nicht.

    IMG_20210316_153041.jpg IMG_20210316_153005.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
  9. DB-Fahrer

    DB-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Schönwald
    Bewertungen:
    +920
    Da kann man sich wirklich nur an den Kopf fassen o_O @reko-dampfer sag mir bitte wo das geschrieben wurde was ich jetzt aus deinem Text Zitiere?:

    "Aus welcher Zahl willst du eine verlässliche Quote ermitteln und woher weißt du, in welchem Verhältnis Modelle mit Mängeln im Verhältnis zu "guten" Modellen stehen?
    Wie Berthie richtig schrieb - dazu müsstest du auch die Zahl all derer kennen, die mit dem Modell zufrieden sind. Wenn die ihre Zufriedenheit hier nicht posten fehlt ganz einfach die Verhältnismäßigkeit."

    Fürs Thema: ich habe jetzt 53 Beiträge gefunden die explizit Fehler (inkl. Bilder - nicht zwinged, weiterhin auch Reklamationen usw. und diese auch nur einmalig, verlinke ich sehr gerne wenn wieder relativiert wird ;) ) an der 94er aufzählen, aber ist ja fast nichts wie so oft behauptet und mit anderen Maß gemessen wird.

    Hab ich das behauptet? Mit sicherheit nicht. Langsam wird mir das zu blöd, dann spielt mal weiter "ich denk mir was aus was du nicht denken willst"... ;)
     
    • Es nervt! Es nervt! x 2
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  10. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +208
    Auf der Heizerseite steht die Gegenkurbel auf dem Foto aber falsch...
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  11. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.333
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +1.058
    Ob verlässliche Quote oder Schätzung ist doch auch egal. Zumindest scheint es so zu sein, dass gegenwärtig deutlich mehr Leute verschiedene Fehler und Mängel an der Lok entdecken, als dies bei der ersten Bauserie der Fall war. Das ist zwar nur mein, rein subjektiver Eindruck, aber schön ist es nicht, zumal hier Fehler auftauchen, die bei der ersten Serie kein Thema waren. Ich bin froh, zwei nahezu mangelfreie Exemplare der ersten Serie mein Eigen zu nennen. Gleichwohl tut es mir Leid für diejenigen, welche lange auf ihr Modell gewartet haben und nun viel Geld für Ware zweiter Klasse bezahlen mussten.
    Hat sich die Fa. Kühn dazu schon positioniert?

    JWC
     
  12. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.717
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.593
    @B-TT 44
    Hm, hab zum Vergleich mal Hädl's 55er in Position gebracht.
    Meine Bergzicke fährt jedenfalls gut. Von daher werde ich die Gegenkurbel wohl so lassen wie sie ist. Nicht dass dann noch was abbricht.
     

    Anhänge:

  13. Loktom

    Loktom Foriker

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Thüringen
    Bewertungen:
    +357
    @reko-dampfer

    Bist du dir sicher, dass die Gegenkurbel die Ursache ist? Ich glaube der Antrieb auf einer Achse kann Laufunruhen verursachen. Und dann auch noch auf die letzte Achse. Die anderen müssen dann alle mitgenommen werden. Eine Radscheibe nicht richtig ausgerichtet und schon geht das gehüpfe los.
     
  14. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.944
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +2.291
    Gut, wenn es Fachleute hier im Board gibt. :zustimm:
     
  15. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.679
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.259
    Es ist bei Dampflokbaureihen unterschiedlich, ob die Gegenkurbel voreilend oder nacheilend ist. Daher Vorsicht beim Vergleich mit anderen Baureihen. Es kann aber durchaus sein, dass eine falsch positionierte Gegenkurbel (zu stark verdreht) beim 94er Modell ggf. dafür sorgt, dass die Schwinge am Steuerungsträger anstößt.

    Daniel
     
  16. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.831
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.749
    Und wenn der schief ist :gruebel: :narrwech:
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  17. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.582
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.706
    Bei dieser Baureihe! Naja, und bei anderen auch, aber nich bei allen. Also nich verallgemeinern (was Berthie natürlich weiß).
    (So, jetzt stimmt's ...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
  18. TTmeggy

    TTmeggy Foriker

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    119
    Ort:
    EF
    Bewertungen:
    +51
    Hallo nochmal... heute ist nun der "Austausch" meiner reklamierten 94 1292-5 Art. 31918 Ep.IV zurückgekommen. Zwar hatte ich einen NEUEN Artikel verlangt, aber insgeheim eh nicht erwartet. Die Räder total verdreckt, was die letzte nicht hatte. Was soll ich sagen -- diesmal ist der Tenderaufaufsatz fest, die Kolbenschutzrohre sind gerade aber mich irritiert nun völlig ... hinten hat die Lok das EP III Lokschild. Bin mir nicht sicher ob das hier schon behandelt wurde, aber ich möchte jetzt keine 56 Seiten wälzen. Gibt es Besitzer dieses Artikels, wo die Beschriftung rundum korrekt ist? Außerdem schwankt die Maschine bei Rückwärtsfahrt, was man erst so richtig beim Blick auf die Tenderwand (also in Fahrtrichtung gesehen) erkennen kann. Das "schütteln" scheint auch von den ? Achsen der Führerhausseite ausgelöst zu werden - an der Kesselseite ist zumindest nichts zu erkennen. Läuft überhaupt bei jemandem das Ding 100% "schüttelfrei" in beide Richtungen - eine Toleranz lasse ich mir ja noch gefallen..? im übrigen verstehe ich unter "schütteln" die horizontale Auslenkung (also nach L/R), "humpeln" wäre für mich die vertikale - das tut meine nicht.
    Danke für eine kurze Info.
    Angenehmes WE
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2021
  19. TTFrank

    TTFrank Foriker

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Spremberg
    Bewertungen:
    +234
    Hallo,

    ja meine Lok hat auch ein Epoche-III-Nummernschild an der Tenderseite. Sie fährt aber in beiden Richtungen ganz leise und gleichmäßig und ohne Ruckeln oder Schaukeln. Mir gefällt die Lok super.

    Viele Grüße!

    TTFrank
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  20. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    12.123
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.845
    Bei meinem ansonsten makellosen Modell aus der ersten Serie eilt auch auf der Führerseite die Gegenkurbel nach, während die der Heizerseite voreilt. Ich werde da aber keine Staatsaffäre draus machen - irgendwas ist doch immer. Oder wurde hier schon mal irgendein Modell ohne jeden Makel vorgestellt?
    :streichel
    So kann ich z.B. auf dem Bild von @reko-dampfer in #1387 nicht sagen, ob die Gegenkurbel der G 8.1 nun vor- oder nacheilend ist, bzw die Schwinge überhaupt bewegt. Das kann freilich auch an der Perspektive liegen...
    :lupe: :gruebel: :nixweiss:
     
  21. Loktom

    Loktom Foriker

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Thüringen
    Bewertungen:
    +357
    Na da wird diese Serie ein Sammlerobjekt wegen Fehldruck.

    ps.: Ein Epoche IV Schild hätte da auch nicht drauf gepasst. :lach:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2021
  22. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.307
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.635
    ...nö - bestimmt nicht.
    Viele Loks hatten damals keinen vollständigen "Ep-IV-Schildersatz", da sie eh schon auf der "Abschussliste" standen.
    Es gibt genug Bilder, wo die Kontrollziffer mit Farbe hinzugeschrieben ist. Vollständige Benummerung ist oft nur auf den Führerhausseiten angebracht. An Rauchkammertür und Kohlekasten wurde gespart. Eigentlich ein bekannter Umstand, wenn man sich mit der Baureihe beschäftigt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2021
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  23. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.666
    Genau, alles Murks. Also fürn Hunni nehm ichs gern :lach: Auf meiner Anlage wären dann die 3 Schilder mit Kontrollziffer falsch, aber einfach zu ändern.

    Poldij :bandit:
     
    • Sieger Sieger x 1
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  24. purzelpurzel

    purzelpurzel Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Langquaid
    Bewertungen:
    +183
    Meine 94 ist auch von der Reparatur zurück. Knackgeräusch ist weg aber schlingert immer noch leicht. Ist aber tolerabel. Manchmal neigt sie leicht zum humpeln. Mal mehr mal weniger. Werde sie erst mal einfahren. Gibt sich vielleicht noch.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  25. Mr. X

    Mr. X Foriker

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    921
    Ort:
    neben der Autobahn
    Bewertungen:
    +126
    Sicher? Dann hast du zwei rechte und "Reko-Dampfer" zwei linke Treibräder auf der Achse.

    Da die Gegenkurbel keine runde, sondern eine verdrehsichere eckige, Aufnahme im Radkörper hat benötigt es jeweils eine separate (Zeichnungs-) Vorlage für das Werkzeug. Dies erspart man sich heute ebenso wie schon früher zu BTTB-Zeiten, wobei die Gründe dafür andere sein dürften.
    Bei beidseitig vor(nach)eilender Gegenkurbel muss der Monteur noch auf den richtigen Einbau achten, ansonsten eilt diese beidseitig nach(vor). Wer hat heutzutage noch die dazu nötige Zeit bzw. Intelligenz. Oder gibt es schon eine Warnapp für falsche Achsmontage?



    Halte ich für ein Gerücht. Lok auf Seite legen - Spannung dran - Augen auf - und man sieht die Eier auf den Achsen.
    Der Mond kommt der Erde auch mal näher und dann ist er wieder weiter weg.


    Vor- und nacheilende Gegenkurbel. Freundschaft
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden