1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kühn BR94.5-17 (pr. T16.1)

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Olaf B., 13. Dezember 2019.

  1. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.407
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.051
    Tja, guter Tipp, hilft aber nix, nu is'es ausverkauft ....
     
  2. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.927
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.457
    Der 1.+5. Radsatz läuft in Messingbuchsen, mal da auch ein bissel Öl dran machen.
     
  3. purzelpurzel

    purzelpurzel Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Langquaid
    Bewertungen:
    +171
    Nachdem die Lok gestern endlich kam war die Freude groß. Ein Funktionstest brachte schnell Ernüchterung. Schlingerndes Fahrverhalten und knacken aus dem Bereich der Treibstangen. Schade. Geht zurück.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  4. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +874
    Matze, ich hab nach dem Tipp von @152 032-9 alle Verbindungen der Räder mit der Steuerung mit minimalstem Ölauftrag behandelt. Hat geholfen wie ich ja schon geschrieben habe.

    Die Achsen werden dann bei Bedarf behandelt.
    Aber ich schaue danach, wenn ich das Maschinchen wieder in den Händen habe. Im Moment dreht sie völlig geräuschlos ihre Runden. Danke auch für Deinen Tipp. :applaus:
     
    • Freundlich Freundlich x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  5. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    19.172
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.126
    Scheint eine echte Dampflok zu sein: Die Stangen und Achslager brauchen Öl. Fehlt blos noch, daß ich wieder Kohle bestellen muss.

    Grüße Ralf
     
    • Lustig Lustig x 4
    • Sieger Sieger x 4
    • Liste
  6. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    Tut das Not, soch mo?
    @Ralf_2 da gibt es nur noch Schlesische Kohle... Kesselkohle aus dem Pott is aus, weil Deckel auf dem Pütt:schluchz:
    Glück Auf
    Helge
     
  7. Columbus210

    Columbus210 Foriker

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    2.647
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +136
    Mittendrin ist die 1292 ein Filmstar :)

     
  8. Poeltt

    Poeltt Foriker

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    688
    Ort:
    23999 Kirchdorf
    Bewertungen:
    +1.210
    IMG_20210215_193319.jpg IMG_20210215_181903.jpg Hallo, ich habe heute meine Lok erhalten und mal wieder Glück gehabt. Die Verpackung ist heil, es gibt keine Farbfehler, sie humpelt nicht, fährt vorwärts und Rückwärts fast geräuschlos. Was soll ich sagen, alles tip top. Gruß Ralf.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 24
    • Liste
  9. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.960
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +1.056
    @Poeltt Ist das für Aue-Adorf nicht die falsche 94? ;)

    Andi
     
  10. Poeltt

    Poeltt Foriker

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    688
    Ort:
    23999 Kirchdorf
    Bewertungen:
    +1.210
    Ja, haste recht. Die drei sächsinnen von mir brauchen Unterstützung beim schleppen der Sonderzuege für den Talsperrenbau.
     
  11. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.979
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +1.038
    Gibt es eigentlich mehr Bilder von deiner tollen Anlage? Und wenn ja, wo?
    Grüße Bernd
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  12. Poeltt

    Poeltt Foriker

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    688
    Ort:
    23999 Kirchdorf
    Bewertungen:
    +1.210
    Hallo Bernd, noch gibt es keinen eigenen Fred mit Bildern. Bisher habe ich lieber gebaut als gepostet. Ich muss mal alles aufbereiten und dann im zusammenhang zeigen. Gruß Ralf.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  13. TT FAN 1961

    TT FAN 1961 Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2015
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Wismar
    Bewertungen:
    +68
    Siehste Ralf kühn musste wohl doch ran.
    Gruß von Jens
     
  14. MiTTstreiter

    MiTTstreiter Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Leipziger Land
    Bewertungen:
    +271
    Mal eine Frage: Die BR 94 (Art.-Nr. 31910 bzw. 31912) in Epoche 3 der DR sollen ja ebenfalls wieder erhältlich sein.
    Handelt es sich bei diesen Modellen um Wiederauflage der jeweils selben Loknummer (also Art.-Nr. weiter 31910A) oder hat die Neuauflage neue Loknummern erhalten (erkennbar an Art.-Nr. 31910B)?

    Danke schon mal für Hinweise.
    Gruß vom MiTTstreiter
     
  15. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.590
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.652
    31912 trägt weiterhin die Betriebsnummer 94 1569, Großbuchstaben hinter der Art.-Nr. gibt es nicht.

    Das Etikett trägt unter der Art.-Nr. in kleiner Schrift den Vermerk "Year 2020".

    MfG
     
  16. Altbau 01er

    Altbau 01er Foriker

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +145
    Die 2. EP 3 Lok trägt die Loknr 94 1287 wie schon bei der Erstauflage.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Dicke Finger Dicke Finger x 1
    • Liste
  17. HSB-Fan

    HSB-Fan Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +13
    Gestern kam auch nun auch meine T 16 in EP 4. Leider bin ich nicht ganz glücklich damit. Ich hatte ja gehofft das ich Mängelfrei davon kommen würde. Daraus wurde nix. Lackfehler an beiden Wasserkästen sowie miserabel lakierte Treib, und Kuppelstangen. Schornstein schief mit deutlichem Spalt, Schalldämpfer der Gegendruckbremse schief. Hab bestimmt noch was vergessen.
     

    Anhänge:

    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  18. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.933
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +708
    War auch mein Gedanke! :D
     
  19. mahura

    mahura Foriker

    Registriert seit:
    24. Dezember 2018
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Erlangen
    Bewertungen:
    +194
    Auf der Steilstrecke Eibenstock war die preußische aber auch mal (auch wenn nur kurz) zu Gast. Ist ja aktuell mein Thema ;)

    Gruß
    Lars
     
  20. jka1974

    jka1974 Foriker

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Buchholz
    Bewertungen:
    +4
    Moin,

    habe in meine 94er einen ESU Loksound 5 Micro eingebaut. Anfangs funktionierte das auch (abgesehen von dem zu leisen Fahrgeräusch - trotz maximaler Einstellung der einzelnen Soundslots), plötzlich war dann allerdings der Ton weg. Den Decoder habe ich getestet, der ist ok. Kann also nur der Lautsprecher sein. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie bekomme ich den Lautsprecher zerstörungsfrei aus dem Gehäuse?
    Danke und Grüße
    Jens
     
  21. TTmeggy

    TTmeggy Foriker

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    119
    Ort:
    EF
    Bewertungen:
    +49
    Mahlzeit...so, obwohl ich das sonst hier nicht tue -- jetzt muß ich auch mal meinen Frust über die "TOP-Qualität" unserer Hersteller raus lassen. Eben meine 94 erhalten ... riesig gefreut...ausgepackt und Flunsch gezogen. Der Tenderaufsatz abgebrochen/gerissen wie auch immer. Dachte erst der ist - wie sonst bei anderen Dampfern üblich - angerastet - Pustekuchen. Der wird ganz liederlich mit 4 Klebepunkten am Gehäuse angeklebt. Wer läßt sich denn so einen Schwachsinn einfallen!! Nach anhalten an der Originalposition sieht man trotzdem an den Außenkanten den Kleber.... Als nächstes Schutzrohr rechts an Zylinder schief....weiter bin ich gar nicht erst vorgedrungen. Angerufen eingepackt und zurück zum Austausch. Das ist dann auch die letzte Chance für Fa. Kühn. Bin echt sauer und enttäuscht. Sind denn langsam alle Hersteller so drauf? Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, wo man um Qualität bemüht war - und die Kleinserienhersteller insbesondere (obwohl ich Kühn schon nicht mehr zu Kleinserienherstellern zähle -- aber vielleicht ist ja das der Grund...). Wenn man schon in China billig produzieren läßt, sollte doch zumindest eine Endkontrolle und tranportsichere Verpackung drin sein. Das mußte jetzt mal gesagt werden -- Frust Ende.
    Ansonsten sieht das Maschinchen schon schnuckelig aus -- also Fa. Kühn reißt euch zusammen...

    schönen Nachmittag
     
  22. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.539
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.206
    Mal davon abgesehen, dass die Qualität stimmen sollte, wo auch immer die Modelle gefertigt werden - du weißt also ganz sicher, dass die Firma, welche im Auftrag der Firma Kuehn diese Modelle fertigt, selbiges in China tut?
     
  23. rogermilla

    rogermilla Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2016
    Beiträge:
    22
    Ort:
    MOL
    Bewertungen:
    +56
    Also bevor bei Kühn aufgrund der zahlreichen Kritik zum Wochenende kollektive Selbstmordgedanken aufkommen, möchte ich ein (in meinen Augen) perfektes Exemplar erwähnen. Mangels eigener Anlage habe ich schnell ein Laminatmonster aus Rückbauweichen hingeklatscht... nicht Lachen! Decoder rein, eingerichtet und los geht's. Egal ob vorwärts, rückwärts, im kaum wahrnehmbaren Kriechgang oder Regler voll auf, Weiche krumm und schief, mit Plaste- oder Metallherzchen: die Lok läuft perfekt, keine unnormalen Geräusche, kein Schlingern oder Entgleisen. Es geht also auch so.
    Allen die nicht so gute Erfahrungen gemacht haben wünsche ich starke Nerven und viel Erfolg beim Tausch/Umbau.
     

    Anhänge:

    • Sieger Sieger x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  24. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.726
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.959
    Die berühmte Ausnahme von der Regel? :gruebel:

    :stumm:
     
  25. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.228
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.211
    ...hab' eben eine Sendung erhalten, in der auch eine 94er von Kuehn-Modell enthalten ist. Die optische Überprüfung ergab erst mal gar keine Beanstandung.
    Sie ist mustergültig, im Aussehen. Die Probefahrt steht noch aus, aber es können ja nicht alle Loks "humpeln", oder? ... ;)
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden