1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kittler´sche BR 42

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von TTino, 25. Juni 2007.

  1. TTino

    TTino Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.449
    Ort:
    Bei mir zu Hause
    Bewertungen:
    +11
    @ alle

    Da mir die Kittler BR 42 zu Blass aussah, habe ich sie einer Komplettkur unterzogen.
    Neulackierung aller Bauteile und Anbringung von fehlenden Zubehör bzw. Beschriftungen.
    Zentralverschluß, Griffstangen, Neubekohlung, Neubeschriftung, offene Trittstufe am Führerhaus und Tritt mit Riffelblech etc. wurden nachgerüstet.
    Da es fast keine Bilder dieser Baureihe zu Zeiten der DR gibt, habe ich lange nach einem Bild gesucht, wo ersichtlich wurde, daß auch die BR 42 richtige Schilder hatte und nicht nur aufgemalte Ziffern. Fast alle Bilder zeigen die Loks mit gemalten Zahlen bzw. Buchstaben.

    Meine Frage :

    Wer hat zufällig eine Bestandsliste, woraus hervorgeht, welche BR 42 um das Jahr 1960 in Dresden-Friedrichstadt stationiert war.

    Ich habe die RbD Dresden, Bw Dresden-Fr. Schilder schon an der Lok.
    Die Loknummer habe ich zwar auch bestellt, aber hinterher festgestellt, daß es diese Loknummer gar nicht gab.
     

    Anhänge:

  2. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.907
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +1.684
    Tino - miss doch mal bitte den Kesseldurchmesser des Modells.
    Carsten und TM hatten schon mal für mich gemessen, jedoch mit deutlich unterscheidlichen Ergebnissen.
    Besten Dank vorab.
     
  3. TTino

    TTino Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.449
    Ort:
    Bei mir zu Hause
    Bewertungen:
    +11
    Laut Digital- Meßschieber 16,67 mm Durchmesser.
    16,82 mm Durchmesser auf Höhe Kesselringe.

    Habe gerade mal nachgeschaut. Die BR 42 hatte einen 2000 mm Kessel-Durchmesser.
    2000 : 120 = 16,67 mm
    Also exakter geht es kaum.
     
  4. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.597
    Bewertungen:
    +347
    Hi,

    laut dem EJ-Heft "Die BR 42" war nur 42 1887 in DD-F. Leider steht kein Zeitraum drin.

    Vorschlag noch für Deine Lok: Wannentender von Tillig, Gestänge brünieren.

    Gruß,

    Lüdi
     
  5. TTino

    TTino Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.449
    Ort:
    Bei mir zu Hause
    Bewertungen:
    +11
    Laut HIFO Drehscheibe-Online waren folgende Lok´s bei der DR :

    42 534, 42 563, 42 570, 42 589, 42 681, 42 742, 42 745, 42 759, 42 805, 42 806, 42 808, 42 809, 42 814, 42 815, 42 816, 42 817, 42 818, 42 819, 42 820, 42 845, 42 848, 42 853, 42 856, 42 857, 42 858, 42 860, 42 969, 42 1016, 42 1409, 42 1791, 42 1792, 42 1797, 42 1798, 42 1881, 42 1884, 42 2803, 42 2809.

    Deine angegebene 42 1887 ist da gar nicht dabei. Wahrscheinlich war sie bis zum Kriegsende mal dort stationiert.

    Tender von Tillig ist zwar sehr gut, nur dann wäre es keine Kittler mehr, sondern ein Bastard. Ich wollte nur die Lok optisch so verbessern, damit sie meinen Ansprüchen entspricht.
     
  6. R.S.

    R.S. Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    3.767
    Bewertungen:
    +2
    887 ist nach meiner Liste in die SU gegangen. Das ist sehr heikel. Warum machste nicht ne "Langlauf" 42er draus und nimmst die 814 vom BW Angermünde. Dann war Drsen-friedrichstadt eben das Wende-BW.
     
  7. TTino

    TTino Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.449
    Ort:
    Bei mir zu Hause
    Bewertungen:
    +11
    Da müßte ich die Lok ja wieder Umbeschriften.
    Die Rbd und Bw-Schilder sind doch schon dran.

    Im Archiv steht, daß die Heimat-Bw´s Stralsund, Berlin-Schöneweide und Dresden-Friedrichstadt waren. Erst danach kamen sie zum Bw Pasewalk und Angermünde.
    Also muß es doch einige in Dresden gegeben haben.
    Ich werde schon noch eine Lok finden. :kaffeepc:
     
  8. ttmodellbahner

    ttmodellbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    536
    Ort:
    im Osten
    Bewertungen:
    +97
    Br 42

    Wie gerade mit Tino besprochen war 42 1887 von WLF nur von 1945 -47 in Dresden Frie. Danach war Sie in Weißenfels beheimatet und ging später in die SU.
    Die letzten 42 iger wurden 1969 ausgemustert.
    42 563 pw 28.07.69
    42 759 pw 28.01.69
    42 969 ng 12.08.69
    42 1791 pw 06.08.69
    42 1797 agm 19.02.69
    42 1797 ng 29.07.69
     
  9. gabba12v

    gabba12v Foriker

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    334
    Ort:
    RBD Eisenhüttenstadt BW Wiesau
    Bewertungen:
    +0
    Hallöchen

    Ich habe in einem Buch 2 Fotos von der 42 1881 gefunden wo sie im Rangierbahnhof Frankfurt(Oder) ist.
    Weiss jemand ob sie dort stationiert war oder woher ist sie.Aufnahme is von 10 August 1966.
    In diesem Buch steht das das Ende dieser Baureihe 1968 kam 8jahre nach den im Saarland am längsten gelaufene und noch von der Deutschen Bundesbahn übernommenen Loks.

    Mfg Raik
     
  10. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.629
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +443
    @TTino:
    Sind die Schilder Decals oder geätzt. Falls ersteres: Kann man nicht einfach ein schwarzes Decal über die Beschriftung legen und dann neu beschriften?

    Andi
     
  11. TTino

    TTino Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.449
    Ort:
    Bei mir zu Hause
    Bewertungen:
    +11
    @ Andi

    Es sind geätzte Schilder. Es ist nicht das Problem, die wieder runter zu machen.
    Es ist nur komisch, daß in der Literatur für das Jahr 1960 das Bw Dresden-Friedrichstadt, als eine Station der BR 42 angegeben wird, es aber keine Lok gibt, die wirklich um diese Zeit dort war.
     
  12. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.629
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +744
    @TTino,
    kann glatt sein, daß du da ein wenig Pech hast.
    Ich habe gerade das Heft ‘ Dresdner Bahnbetriebswerke ‘EK-Themen 14 vom 5/6/7 1994 durchgelesen. Da is die Geschichte aller (also auch Friedrichstadt) Dresdner Bahnbetriebswerke recht genau aufgeführt. Die Baureihe 42 wird in Friedrichstadt aber nicht erwähnt. Die hatten’s da mehr mit den 58ern.
    Vielleicht wissen die aber auch nicht alles ...
     
  13. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.998
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +282
    Dresden und 42...

    ...ist mir auch nicht geläufig. Habe nichts gefunden was nicht hier schon kundgetan wurde.
    Ich finde die 42 übrigens auch so gut, weil ich sie als Lok aus dem Norden einsetzen will. Geht ja auch als Langlauf.
    Meine 42er ist übrigens hier zu sehen:
    http://www.tt-board.de/forum/showpost.php?p=256666&postcount=61

    Das mit dem Tender ist auch nicht ultraoptimal. Habe ihn aber nicht noch tiefer bekommen. Etwas geht.
     
  14. R.S.

    R.S. Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    3.767
    Bewertungen:
    +2
    Doch, es gibt Unterlagen, die belegen das In Friedrichstadt mal 1 oder 2 42er beheimatet waren. Jedoch wird nicht belegt und so wirds auch sein, das zum von Tino gefragten Zeitpunkt 42er in Dresden-F waren, das kann und darf zu Recht bezweifelt werden.
     
  15. Blaugrau

    Blaugrau Foriker

    Registriert seit:
    8. Oktober 2001
    Beiträge:
    299
    Bewertungen:
    +28
    Hallo Modellbahner,

    ich platzte hier mal so rein in das Thema, obwohl meine Frage nicht zur BR 42 passt, aber zur Firma Kittler. Ich wollte mich mit der Firma Kittler in Verbindung setzen, wegen eines Modells. Kennt jemand die aktuellen Kontaktdaten?

    Viele Grüße
     
  16. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    Esslingen
    Bewertungen:
    +319
  17. TTino

    TTino Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.449
    Ort:
    Bei mir zu Hause
    Bewertungen:
    +11
    @ Blaugrau

    Mache Dir aber keine großen Hoffnungen auf baldige Lieferung.
    Aber wir sind ja noch jung. Wir können warten.
     
  18. ulle

    ulle Foriker

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    678
    Ort:
    PAF
    Bewertungen:
    +1
    Für mich persönlich ist Kittler als TT-Hersteller nicht wirklich existent. Der scheint echt in einer wirtschaftlichen Oase zu leben oder er macht seine Modelle nur nach Feierabend. Wartezeit auf eine BR 95 ist mittlerweile über 3 Jahre! Ob das überhaupt noch mal was wird??? Antworten auf mails, auch zwecks weiterer Bestellungen - Fehlanzeige.
    Schade das der Bausatz der 18 201, so wie zwischen den Zeilen zu lesen war, nun wohl auch über diesen Hersteller gehen soll.
     
  19. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    13.369
    Ort:
    R+amstein
    Bewertungen:
    +277
    Was heißt hier Feierabend?
    Hr. Kittler baut diese Loks alleine, weil er lt. eigenen Aussagen niemanden findet der das kann&will, in seinem Atelier und ist Vollzeitunternehmer.

    Dummerweise haben sich diese schönen Modelle rumgesprochen und alle , oder fast alle wollen eine , daher die leichte Wartezeit.

    Es ist ganz einfach...seid froh, daß es ihn noch gibt, weil es auch gesundheitliche Probs gab, die die Aufgabe der Produktion zur Folge gehabt hätten.:allesgut:
     
  20. Barnie

    Barnie Foriker

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.599
    Ort:
    Borna
    Bewertungen:
    +3
    Bei Kittler hat man, wenn überhaupt, nur zu Messen eine Chance, ein Modell zu ergattern, und dann auch nur, wenn jemand seine bestellte Lok nicht abgeholt hat.
    Oder man hat sehr gute Beziehungen zu ihm. Ich kenne mind. einen Foriker, welche bereits 2 BR 44 sein Eigen nennen kann. Viele, darunter auch ich, warten nun schon 2 Jahre auf das Modell, ohne eine wirkliche Chance auf baldige Lieferung. Die Vorbestellungen für dieses Modell liegen wohl bei um die 500(!).

    Momentan arbeitet er wohl an seinem Schmalspurprogramm...

    Freundschaft!
    F.O.
     
  21. ulle

    ulle Foriker

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    678
    Ort:
    PAF
    Bewertungen:
    +1
    @Barnie - da biste aber noch lange nich dran. Hab gerade mal nachgesehen, meine Bestellung der 44 wurde ja erst am 23/11/03 bestätigt - ohne jemals wieder was davon zu hören. Deshalb bleibe ich bei meiner Meinung, eigentlich kein regulärer Hersteller sondern eher was für Insider mit Vitamin ..
     
  22. Tholmer

    Tholmer Foriker

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Thalheim/ Erzgeb.
    Bewertungen:
    +0
    Der EISENBAHN-KURIER, Heft 7/1993, S.54-57 sieht das auch so.
    Vor 50 Jahren: Die Baureihe 42 rollt an

    In dem Artikel von Dierk Lawrenz wird von 49 DR-Maschinen geschrieben, von denen 12 Stück „gen Osten” gingen.
    Die verbliebenen 37 sollen bei den BWs:
    Bln-Schöneweide, Dresden-Friedrichstadt, Karl-Marx-Stadt und Stralsund gewesen sein, bevor Pasewalk und Angermünde bis 1969 ihre Heimat wurde.

    Welche Lok davon wo beheimatet war, ist hier leider nicht ersichtlich.

    Gruß Gerald
     
  23. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.998
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +282
  24. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    Esslingen
    Bewertungen:
    +319
    42 Kittler

    Da fällt mir spontan ein, daß ich wieder vergessen habe, endlich mal neue Gegengewichte für die Treibräder ätzen zu lassen.
    Oder gibt es da schon was von anderen Bastelfreunden?

    Die Einfallstellen sehen einfach nur Banane aus, nicht nur an der 42...
     
  25. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.629
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +744
    Vielleicht kann jemand helfen ...
    Ich habe gerade eine 42 hier liegen, deren Gegenkurbel abgebrochen is. Nun würde mich mal interessieren, was für ein Teil da an KITTLERs 42 verbaut wurde. Einfach eine von TILLIG nehmen geht jedenfalls nich ...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden