1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

jaschs Dioramen- und Anlagenbau in Wort und Bild

Dieses Thema im Forum "Anlagengestaltung" wurde erstellt von jasch, 19. Mai 2011.

  1. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.717
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.593
    Hallo Jan

    In Anbetracht des hier gezeigten zitiere ich gerne mal den Hagen von Ortloff:
    "Ich bin begeistert".
    Wirklich ganz hohe Schule mit einem schon irren Hang zum Detail. Und das habe ich ja schon in #293 "befürchtet".
    Deine Philosophie "weniger ist mehr" - schwer das zu definieren.
    Warum??? - nun, du überzeugst mit einem an Elementen nicht überfrachteten Gleisbau - aber dein Landschaftsbau wartet mit einer Fülle an Details auf - irre.
    Dein Motiv für die Module / Anlage - eine überschaubare Anzahl von Gleisen in ein perfektes Umfeld einzufügen - gefällt mir ausgesprochen gut.
    Auf der Fläche, wo so mancher versucht nen Bahnhof mit abzweigender Nebenbahn, nem Ringlokschuppen und noch so manch anderem bis zum "get no" runtergeschrumpften "Must have" unterzuquetschen ist dein optisches Highlight die perfekte Umsetzung einer Abzweigstelle.
    Und das ganze mit den fantastischen Weichen unterschiedlicher Bauart von TT-filigran.
    Es ist ein Erlebnis, deine Arbeiten in Augenschein zu nehmen. Selbst wenn kein Zug unterwegs ist, faszinieren die vielen selbstgebauten Dinge, welche perfekt in 1:120 verkleinert nachgebaut wurden.
    Und mit der Fahrleitung setzt du das gnadenlos fort - Respekt und Chapeau.
     
  2. jakeman103

    jakeman103 Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2012
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Utrecht
    Bewertungen:
    +4
    Hallo Jasch,

    Wieder mit großer Bewunderung schaue und las ich durch deinen Thread. Was für ein schönes und lehrreiches Projekt, was Sie bouwen!

    Respekt !
    Grüße, jake
     
  3. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +946
    Der Laudatio von reko-dampfer schließe ich mich an. Nicht nur sehenswert, sondern auch interessante Berichte.
    Zumindest hat es Jan schonmal geschafft, dass ich inzwischen beim Fahren öfters auf Oberleitungs-Details achte... :grin:
     
  4. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +1.060
    Die Loks und die Bahnanlagen sehen stark aus. Nur die Bäume im Hintergrund sind Dir nicht gut gelungen. :grinwech:
     
  5. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.750
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.188
    Ich hatte erst überlegt ob ich einen Blog eröffne oder wieder in diesen tread schreibe. Habe mich, wie ihr seht, für zweites entschieden. Da es Erstens zu diesem gehört und Zweitens ich mir beim Blog Namen nicht einig war. (dieser würde sich namentlich einem Altmärker Basteltread ähneln, es werden mal 7 Brücken:icon_smil)
    So genug gesabbelt.
    Es ist das nächste Segment in Arbeit auf welcher Brücke Nummer 4 entsteht.
    Brücke 4 orginal_1.jpg
    (nicht wundern, das Bild habe ich nochmal ausgetauscht, da ich dieses nochmal schnell bearbeitet habe, für die Schmierfinken möchte ich nicht noch Werbung machen) Edith
    Diese ist wieder aus Pappe und Papier entstanden. Da ich die Trassenbretter nicht unterbrechen wollte, wegen Steigung jener und Steifigkeit des Segmentkastens, wurde die Brücke dem Trassenbrett angepasst. Habe deshalb nicht die volle Tiefe wie beim Orginal. Brücke 4 Modell 14.jpg Das ist aber nicht wild, da nicht 100% unter die Brücke geschaut werden kann. Brücke 4 Modell 10.jpg
    So, jetzt noch ein paar Bilder von der Entstehung.
    Erstes Unterteil:
    Brücke 4 Modell 1.jpg
    Zweites Unterteil vorbereitet:
    Brücke 4 Modell 2.jpg
    Inge ist wie immer dabei:
    Brücke 4 Modell 3.jpg
    Erster Zusammenbau:
    Brücke 4 Modell 5.jpg
    linke Seite fertig, rechte in Arbeit:
    Brücke 4 Modell 6.jpg
    Beide sind fertig:
    Brücke 4 Modell 13.jpg
    Das "Gewicht":
    Brücke 4 Modell Gewicht.jpg
    So, das soll es erstmal gewesen sein. Demnächst bekommt sie ihre Farbe. Die Widerlager entstehen aus 10mm und die Stützmauern aus 2mm Forex. Die Straße und der Gehweg unter der Brücke ist auch schon aus Forex "geschnitzt". Dann geht es mit Gleisbau weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2017
    • Gefällt mir Gefällt mir x 22
    • Informativ Informativ x 2
    • Liste
  6. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.933
    Bewertungen:
    +1.208
    Das nenne ich mal Leichtbau! :)
    Ein tolle und saubere Arbeit! Ich bin auf das Resultat gespannt.

    Lüdi
     
  7. kloetze

    kloetze Foriker

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.598
    Bewertungen:
    +3.851
    Hallo jasch,
    das sieht wieder mal gut aus. Bin gespannt, wie es weiter geht.
    Und ich habe schon überlegt, ob ich das Thema weiter führe. Ich habe es in der Rubrik 'Module' gestartet, aber es hat sich ja immer mehr zum Bastelthema entwickelt. Aber neu anfangen ist auch blöd. Ist ja doch schon einiges an Basteleien zusammengekommen.
    Gruß Klötze
     
  8. Lokwolf

    Lokwolf Cheffe / Mineralsekretär Boardcrew

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    4.557
    Ort:
    Düsseldorf am Rhein
    Bewertungen:
    +2.347
    Ich kann Posts in Blogeinträge wandeln. Du müsstest also nicht alles neu schreiben, wir können übernehmen. ;)
     
  9. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.381
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.577
    Nicht nur namentlich, auch die Qualität des Gezeigten hat die gleiche Richtung :zustimm:
     
  10. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.750
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.188
    Ich habe auch etwas Zeit gefunden und am Abzweig Brücke den Bogen in Richtung Rothensee Güterbahnhof weiter gebaut. Mein verfrühtes Weihnachtsgeschenk (ein selbstaufgelegtes Kleineisensteckspiel) die Schutzschienen für die nächsten 4 Brücken wollte montiert, gebeizt und in einem schönen Bogen gebogen werden. Nix mit Flexgleis, wobei das bei dem Gleismaterial nicht nötig ist. Bei den Betonschwellenbändern ist es ein Genuss den Bogen "raus zu haben". Durch die mittlere Verbindungen lassen sich die Bögen super biegen. Die Profile sind leicht vorgebogen. Mit den gelaserten Holzschwellen ist es nicht ganz so einfach. Die äußeren Schwellenverbinder sind durchtrennt, somit ist jeder Bogen machbar. Beim einziehen geht aber der Bogen erstmal in die andere Richtung, da der Wiederstand durch die Haltekraft der Kleineisen doch enorm ist.:oops:
    Macht aber alles nix, gefräste Schablone ins Gleis gelegt, Schwellen und Gleis ausgerichtet und das schöne Gleis genießen.:cool:

    Kleiner Tip noch, da hier letztens irgendwo gefragt wurde. Ich trenne die Schwellenbänder in 5cm Stücke, steht auch so irgendwo auf der tt-filigran Seite, dann mit selbstgebauten Werkzeug durch die gesteckten Kleineisen gefahren und schon ist das auffädeln einfacher.
    Beim nächsten Teil werde ich mal probieren erst die Profile einzuziehen und dann erst die Außenseite der Schwellenbänder auftrennen für die Radien. War nur so jetzt einfacher, da mir meine kleine Kreissäge, ritsch ratsch geholfen hatte.

    Erstmal Bilder vom Kleineisensteckspiel. @Long John, so sieht das dann aus:eek:
    -erst die inneren
    -dann auftrennen
    -dann außen das ganze nochmal
    -Anfang und Endteil, je nach dem von wo man schaut:D
    -"Rest vom Schützenfest"
    comp_Schutzschiene 1 innen fertig.jpg comp_Schutzschiene 2 jetzt noch außen 2x.jpg comp_Schutzschiene 3 fertig.jpg comp_Schutzschiene 4 Anfangsteil.jpg comp_Schutzschiene 5 Rester.jpg

    -letzten beiden, es fehlt noch die 2. Seite und die Spitzen,
    die Spitzen seperat, da ich eine (sicherheitshalber) Stromtechnische Profiltrennung vorsehe
    die 2. Steite da der Gleiskleber noch recht frisch ist
    comp_Schutzschiene 6.jpg comp_Schutzschiene 7.jpg

    Auf dem Segment dann folgende Bilder
    -Gleis in Richtung Rothensee mit R1667 nur im Bereich der Brücke mit Schutzschiene auf Holz, für das hintere Gleis sind die Stücke um die Überhöhung darzustellen schon aufgeleimt
    -Gleis aus Richtung Rothensee ist aufgelegt, dort müssen jetzt erst mal noch die Kabel angelötet werden, zwischendurch ist immer Passprobe
    -ein Blick In's Richtige Gleis
    -
    beide Bögen, rechts wie geschrieben muss ich noch Kleinigkeiten machen, also noch lose
    comp_R1667.jpg comp_R1667 und R1701.jpg comp_Bogen und Überhöhungsansicht.jpg comp_Beide Gleise aus Richtung Rothensee.jpg

    Jetzt noch schnell eine Belastungsprobe der Brücke durchgeführt und bestanden.:yipie:
    comp_Belastungsprobe.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 15
    • Informativ Informativ x 2
    • Liste
  11. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hardheim
    Bewertungen:
    +714
    Hi Jan.

    Ich hab meine Schwellenbänder immer nach dem einziehen der Profile getrennt um sie im Bogen zu verlegen. Es erleichtert das einziehen und du kannst ganz gut den Radius hinbiegen wie du ihn brauchst. Ich hab sie mit einer Zange aufgeschnitten.
    Bei der Zwangsschiene hatte ich mir überlegt, die Kleineisen immer im Wechsel aufzustecken. So könnte man alle drei, oder wie in deinem Fall alle 4 Profile einziehen. Optisch wird man da nichts sehen. Bei einer Zwangsschiene im Bogen sollte es noch gut machbar sein, aber zwei wird schwierig, da die Profile trotz des aufweitens noch recht stramm sitzen. Wie du ja schon geschrieben hast.

    Grüße

    Long John
     
  12. Long John

    Long John Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Hardheim
    Bewertungen:
    +714
    Hi Jan,

    hier mal die Variante mit dem Wechselseitig aufgesteckten Kleineisen. Die Profile lassen sich etwas leichter einschieben, sitzen aber auch schön fest.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 5
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  13. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.750
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.188
    So, heute auch mal wieder was sinnvolles gemacht. Einpassprobe der Pfeiler und Brücke Nr.4. Hat natürlich länger gedauert als geplant, logisch wenn man nicht mehr weiß in welcher Reihenfolge das Ensemble eingesetzt werden muss.:boeller:
    ...Pfeiler links, dann hintere und dann erst vordere Brücke und zuletzt Pfeiler rechts einklappen...

    Aber es passt und nun kann Farbe drauf, die Brüstung gebaut und Stützmauern gesetzt werden.
    Anschließend kommt der Boden und das Schotterbett, damit nach Weihnachten (pssst Kinder, nicht verraten:santa:) das neue Hochspannungsgerät ausgiebig getestet werden kann.
    ;)
    IMG_20201216_212628.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2020
    • Gefällt mir Gefällt mir x 12
    • Liste
  14. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.750
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.188
    Heute hatte der Knipser am >Abzw. Brücke< sowas von Glück.
    Hatte doch die 132er aus Magdeburg in Potsdam einen Defekt und konnte den Db 1040 nicht übernehmen. So blieb die 118er am Zug und bringt den glücklichen Fotografen zu folgenden Aufnahmen.
    IMG_20210114_165345.jpg
    IMG_20210114_165550.jpg
    Das mit der Lok ist natürlich geflunkert, hatte nur keine Lust die Kiste mit den Ludis rauszukramen.

    Zu den Wagen nur soviel:
    Schade @Tillig, die Möglichkeit der genaueren Umsetzung liegt im Hause, ob nun direkt oder bei den Zulieferern ist Wurscht.
    -Fenstergröße der Abteile zu groß
    -Unterboden?
    -Dach, kein einziger Lüfter?

    ...
    Das soll hier aber bitte nicht Thema sein:D hab sie ja so genommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  15. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    4.190
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +5.177
    Es gab auch Bilder, wo eine 118, ja sogar eine V100, vorgespannt ist.
     
  16. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.750
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.188
    Ich weiß, nur sind diese in Potsdam-Stadt von einer Magdeburger 132er abgelöst worden.

    :ironie:Achso, hätte eventuell dazuschreiben sollen wo sich der >Abzweig Brücke< befindet?
    Ich denke das weißt du schon...:streichel

    Edit:
    Ok, ich muß mich mal kurz bei @sv_de entschuldigen, ich hätte das Jahr dazuschreiben müssen.
    Es war 1985.
    Denn 1970-80 war eine Magdeburger 118er am Zug.
    Ich hoffe du nimmst mir das jetzt nicht übel.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2021
    • Lustig Lustig x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  17. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.944
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +2.291
    Da Du nach Vorbild baust: Standen an der vier-(?)gleisigen Strecke wirklich solche großdimensionierten Turmmasten? Dieser Mastquerschnitt ist doch für Quertragwerke über große Gleisfelder vorgesehen...
     
  18. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.750
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.188
    Hallo Thomas,
    Ich kann am WE mal die Festplatte durchforsten, hier nur ein Bild aus meinem anderen tread. Die Masten konnte ich schlecht messen :heiss:(Ersatzsmiley "Zitteraal" wäre passender) aber wenn ich mich nicht verzählt habe passt es schon so.
    https://www.tt-board.de/forum/attachments/comp_abzweig-bruecke-5-18-jpg.244026/

    Nur Mast Nr. 1, der ein Flachmast mit Trenner ist, ist in den ??igern dazu gekommen.
     
  19. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.944
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +2.291
    O. K., dem Bild nach sage ich einfach mal: "Du hast den (Viessmann-)Mast ein Nr. zu groß gewählt." Der wäre meines Erachtens passender. ;)
    Aber sonst... :zustimm:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2021
  20. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +946
    Icke ooch.
    Hast du gleich zwei Dreier-Sets genommen? Die will Tillig ja noch fortsetzen.
     
  21. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.750
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.188
    Ja, da ich gerade dabei bin was zu probieren und das mit diesen Wagen (wenn es funktioniert) dann auch machen könnte. Außerdem war das Angebot von einem sächsischen Händler verlockend und sogar schneller bei mir als meine vorbestellten aus der "Nachbarschaft".
    Ich hoffe ja darauf das es weiter geht, fehlen ja noch die Acm (L), Bcm (L), der BDcm und Dm ach und die anderen Acm, Bcm, nur schade das nicht... ach lassen wir das.
    Ich werde an Tillig noch eine freundliche mail schicken und Ihnen mal Ihre nicht funktionierenden "Baukästen" erklären.:gruebel:
     
  22. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.750
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.188
    Es gibt neues vom Abzweig Brücke zu berichten, bzw von der eigentlichen "Brücke".
    Zuerst ein großes Dankeschön an @Grischan fürs ätzen lassen und an @Yves von der Digitalzentrale für das sichere versenden.
    Ich habe lange überlegt wie und aus was ich die Herrenkrugbrücke bauen möchte. Es wird wohl ein Blechorigami werden.;) Die Brücke wird verkürzt gebaut mit 1:180, also auf 2/3. Ich habe, um den Winkel der Felder original zu lassen, die Anzahl der Felder verringert. Das erstes Teilstück über die Hafeneinfahrt bis zum ersten Pfeiler wird statt 9 dann 6 Felder haben.
    Erstmal die Bilder der ersten 4 Platinen. Die 4 Bleche sind das "Anfangsfeld", "Endfeld" und ein (sich wiederholendem) "Mittelfeld" und Geländer + Gitterroste für 2 Felder.
    Herrenkrugbrücke_1.jpg Herrenkrugbrücke_1a.jpg
    Herrenkrugbrücke_4a.jpg dieses ist das Blech der sich wiederholenden Felder. Ich habe das ganze modular aufgebaut um die Teile montierbar zu bekommen (hoffentlich klappt das auch) Das ganze muß auch irgendwie auf die Bleche passen. Die Übergänge der einzelnen Felder sollen später ja auch da sein wo die Brücke im Original zusammengeschraubt ist.
    Ich war teilweise zu euphorisch was die Details angeht. Die Gitterstruktur funktionierte so leider nicht zu 100%, teilweise hat es geklappt zum größten Teil ist es aber in die Hose gegangen.
    Herrenkrugbrücke_2.jpg Herrenkrugbrücke_6.jpg Herrenkrugbrücke_8.jpg Herrenkrugbrücke_9.jpg Herrenkrugbrücke_10.jpg Herrenkrugbrücke_11.jpg

    Das Geländer ist komplett daneben gegangen. Da hab ich erst gedacht ich habe auf der Zeichnung irgendwo die Halter vergessen, aber nein, alle Geländerstreben sind abgefallen.:(
    Ich wollte die Streben hochfalten um dann Geländerober- untergurt gegenzuklappen, war zu wenig Restmaterial zum Halt.
    ...(alle, nein fast alle)... 2 Streben sind noch da (von ca. 80...)
    Herrenkrugbrücke_3.jpg Herrenkrugbrücke_7.jpg
    Die Riffelbleche sind auch nur zu erahnen, das kommt davon wenn man die Vorbildmaße nur runterrechnet und denkt mit 0.2mm Stärke reicht das schon. Werde ich also noch nacharbeiten müssen und neu zeichnen. Dann aber auch mit kleinen Versuchsmuster.:oops:
    Hier mal ein Anhaltspunkt für die Größe. Eigene Notizen auf dem Blech sind auch gerade so zu lesen.:D
    Herrenkrugbrücke_12.jpg Herrenkrugbrücke_13.jpg Herrenkrugbrücke_14.jpg Herrenkrugbrücke_15.jpg
    Hier eine Ansicht einer Schräge, da immer Fragen aufkommen zwecks Sichtbarkeit von Stufen bei Pixelzeichnungen.:p
    Herrenkrugbrücke_16.jpg

    Für die Baufortschritte bzw dem Bautagebuch wird es höchstwahrscheinlich ein blog geben. Angefangen wird natürlich mit dem:
    Herrenkrugbrücke_17.jpg Herrenkrugbrücke_18.jpg

    So, wie ihr seht haben die bunten Pixel von den Farben her doch gereicht beim zeichnen. Die eigentliche Konstruktion erfolgt ja im Kopf. So sah es auf dem Rechner eine Zeit lang aus.:D
    IMG_20210422_223421.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Informativ Informativ x 5
    • Liste
  23. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4.084
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +5.465
    Sprachen wir eigentlich schon mal über die Perspektive der Einweisung in eine im weiteren Einzugsgebiet der Brücke gelegene Nervenklinik? :)
     
  24. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.959
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +758
    Leute die sowas machen brauchen keine Nervenklinik. Die sind von Natur aus schon nicht ganz dicht. ;)
    Aber kann mir einer erklären warum ich bei dieser Ätzerei immer diese Pixeleien als Konstruktion sehe? Habt ihr keine vernünftigen CAD Programme???
    @jasch: Haste fein gemacht.
     
  25. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.717
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.593
    Der Wahnsinn geht weiter. Das wird mit Sicherheit der optische Höhepunkt deines Arrangements.
    So es die Situation erlaubt, ist in Richtung Herbst wieder ein kleines Treffen in der Börde angedacht. Da wird's mal wieder Zeit für nen Live Talk.
    Und nun will ich dich nicht weiter vom Bauen abhalten ;).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden