1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Großserienhersteller - Neue Dampfer braucht das Land - Umfrage 2018

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von TT-Frank, 17. Oktober 2018.

?

Welche Dampflokomotiven wünschen sich die TT-Bahner im Jahr 2018

Diese Umfrage wurde geschlossen: 1. Januar 2019
  1. BR 01.10 (DRG-Stromlinie)

    8,7%
  2. BR 03.10 (DRG-Stromlinie)

    10,8%
  3. BR 05 (DRG-Stromlinie)

    7,4%
  4. BR 08.1001 (DR-Umbau, ex. SNCF 241 A)

    5,5%
  5. BR 10 (DB-Neubau)

    5,3%
  6. BR 17.11-12 (ex. pr. S10.2)

    10,8%
  7. BR 18.0 (ex. sä. XVIII H)

    13,9%
  8. BR 18.4-5 (ex. bayr. S3/6)

    9,9%
  9. BR 19.0 (ex. sä. XX HV)

    21,7%
  10. BR 19.10 (DRG-Stromlinie)

    5,9%
  11. BR 22 / BR 39.10 (DR-Reko, ex. pr. P10)

    32,3%
  12. BR 23 (DB-Neubau)

    6,8%
  13. BR 25.10 (DR-Neubau)

    8,6%
  14. BR 36.0-5 (ex. pr. P4.2)

    5,1%
  15. BR 39.0 (ex. pr. P10)

    16,2%
  16. BR 41 (Einheitsbauart)

    15,2%
  17. BR 43 (Einheitsbauart)

    10,3%
  18. BR 043 (DB-Umbau-Öl)

    5,3%
  19. BR 45 (Einheitsbauart)

    8,7%
  20. BR 54.2-3 (ex. pr. G5.2)

    5,7%
  21. BR 55.25–57 (ex. pr. G8.1)

    18,1%
  22. BR 57 (ex. pr. G10)

    19,2%
  23. BR 58.10 (ex. pr. G12)

    43,9%
  24. BR 58.30 (DR-Reko, ex. pr. G12)

    48,5%
  25. BR 61 (DRG-Stromlinie)

    8,7%
  26. BR 65 (DB-Neubau)

    6,1%
  27. BR 83.10 (DR-Neubau)

    25,5%
  28. BR 91.3-18 (ex. pr. T9.3)

    15,4%
  29. BR 93.5-12 (ex. pr. T14.1)

    26,4%
  30. BR 94.5-17 (ex. pr. T16.1)

    36,9%
  31. BR 78 (ex. pr. T18)

    23,2%
  32. BR 01.10 DB (011/012 DB)

    7,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Maik Winter

    Maik Winter Foriker

    Registriert seit:
    3. Oktober 2001
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Hagen
    Bewertungen:
    +191

    Falsch

    Konto kann nicht abgebrannt sein weil es digital ist... ist immer vorhanden auch wenn abgebrannt ist...

    Man kann nur Code Erase oder DEL nach Computersprache befolgen und dies tätigen. Dann hätte digitale Feuerwehr am Computer was löschen der nur Admin befugt, den Amt walten


    ;):)
     
  2. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.822
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +1.781
    Du hast den Witz nicht verstanden ...... :ja:

    Synonyme zu abgebrannt: arm, mittellos, schlecht, knapp bei Kasse, bankrott, pleite, ruiniert
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2019
  3. sternschauer

    sternschauer Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    2.401
    Ort:
    Potsdam
    Bewertungen:
    +284
    Ich zitiere mal einen Beitrag aus dem Thema Kres Gliederzug:
    Wenn man sich das bei alibaba so ansieht, könnte man doch von einem beliebigen Dampfer x Stück zu einem erstaunlichen Preis beauftragen? Chinesische Sprachkenntnisse wären aber wohl von Vorteil.
     
  4. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.391
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +488
    Z.B. dem Modell die passende Nummer beilegen.

    Ich habe deinem Namen jetzt nicht ins Spiel gebracht. Darfst du bei deinem noch immer beleidigten Unterstützer bedanken. Er hätte im Buch nur eine Seite weiterblättern müssen und schon wäre klar, welche Loks mit welcher/n Nummer(n) vermietet wurden.

    Das ging auch vorher schon mit deutlich preiswerteren Katalogmodellen: Neue Nummer aufs Gehäuse und man hat eine V200.5 bzw. Miet-120.

    Zufällig ähnlich sehen sich viele Vorbilder. Vor allem ab Werk. Reichen demnächst Decals, so dass jeder seine Nummer auswählt?

    Wenn man zwei der Modelle kaufte. Auch hier: War viele Jahre problemlos möglich.

    Wie auch der Auswerter zur Fehlermenge gehört:
    Weshalb die Teilnehmerzahl schätzen? Die lässt sich simpel auf berechnen; auf den Teilnehmer genau. Wenn schon die Basis geschätzt wird, schätze ich, dass der Rest in Rundablage kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2019
  5. 118118

    118118 Foriker

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +284
    Da gerade von Löschen die Rede war, dieses Thema/Umfrage kann dann auch gelöscht werden!
    Im SM-Thema wurde nach Auswertung eines wissenschaftlichen Vortrages festgestellt, dass es für Modellbahnen keine Großserienhersteller gibt.
     
    • Lustig Lustig x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  6. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.546
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.969
    Begriffe sind immer Definitionssache. Und definieren sollte man im Sinne der Verhältnismäßigkeit.
    Andererseits sind die Serien wohl wirklich kleiner geworden, vor allem wenn man an die BTTB Zeiten zum Vergleich heranzieht.

    Ob das sinnvoll ist, muss jeder selbst wissen. Mit ist das mit der Groß- oder Kleinserie schlicht egal.

    Grüße Ralf
     
  7. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    3.943
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +429
    von der 506 lagen im Gegensatz zur 507 keine Fotobelege vor und für spätere Erkenntnisse/Ideen war es leider zu spät. Sonst hätte die Lok auch noch Rangierfunknamen dabei gehabt.

    Du beziehst dich aber immer wieder auf meine "Geschichten". Wenn ich nicht gemeint bin, solltest Du das in Zukunft dazu schreiben. Vielleicht erfindet ja noch jemand anders hier "Geschichten zur Wismut-Lok". Du bleibst mir allerdings immer noch schuldig, wer dieser "Unterstützer" sein soll? Mein "Unterstützer" hat zu dem ganzen Thema Wismut-V 200 noch nicht eine Zeile in diesem Board geschrieben. Und er ist bei bester Laune ;) Ich bin übrigens auch bei bester Laune :)

    Auch das stimmt. Der Unterschied ist, daß man sich selbst um die Schilder kümmern oder hoffen mußte, daß ein Anbieter von diesen Schildern die Wunschnummer im Programm hat. Diesen Service hat Roco jetzt wie auch schon bei ein paar anderen Modellen in H0 und TT wieder übernommen. Ich find das nicht schlimm. Deinen Vorschlag kann man auch jetzt immer noch umsetzen und herhält so noch mehr Wismut-Loks.

    Wäre mal ne Idee und wird bei Zuglaufschildern auch von einigen Herstellern praktiziert.

    Klar ist die Idee nicht neu, es wurde von den Herstellern nur kaum gemacht. Man mußte sich, wie gesagt, immer selbst kümmern. Es steht ja auch jedem frei, sich die passende DR-Miet-Nummer zur 506 anfertigen zu lassen. Das ist immer noch wie früher.

    Diese Ätz-Paltinen liegen übrigens oft bei Roco bei. Es sind dann aber meist ausschließlich die Nummern drauf, die auch schon auf dem Modell sind. Das wurde hier mal geändert und ist ein zusätzlicher kostenloser Service nichts weiter.

    Viele Grüße

    Birger
     
  8. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.391
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +488
    Du liest wirklich Dinge, die ich nicht geschrieben habe. Das:
    war der Text, woraufhin ein anderer Schreiblerling deinen Namen ins Spiel brachte. Wo liest du in meinem Text deinen Namen?
     
  9. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.589
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +1.740
    Schade, das du diese 42 nicht in deiner Abstimmung hast. :happy:
     
  10. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.162
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +335
    Weiteres Vorgehen

    Wie nun weiter? Bisher war es nur Spaß und Demokratie. Jetzt beginnt der Ernst und die Diktatur. ... Nein, ganz so ernst wird es nicht.

    Wenn wir die Ergebnisse der Umfrage uns zu Gemüte führen, dann können wir einigermaßen einschätzen, wie es um unsere Wunschdampfer beschert ist.

    In Beitrag 806 hatte ich geschrieben, dass alle Modelle bis zur Platzierung 14 prinzipiell von einem GSH hergestellt werden können. Und ich habe mal alle restlichen Dampfer in fünf Klassen zusammengefasst.

    Würden wir jetzt demokratisch versuchen wollen, Einigkeit darüber herzustellen, welcher Hersteller welches Modell produzieren sollte, könnten wir eine Ewigkeit darüber diskutieren und nie eine Einigung finden. Also setze ich mir mal den Hut auf.

    Nun mein Vorgehen:

    1. BR 58.30 (DR-Reko, ex. pr. G12) & BR 58.10 (ex. pr. G12):

    Das Projekt dieses Modells würde ich Fischer/Gützold antragen. Wie bekannt, hatte Gützold das Modell der BR 58.30 mal in TT angekündigt. In H0 haben sie das Modell und seine Daten. Von allen GSH in TT haben sie die besten Voraussetzungen zur Umsetzung eines solchen TT-Modells, auch bzgl. der Komplexheit und Qualität. Was Tillig anbetrifft, so möchte ich mir nicht vorstellen, was der Baukasten so hergibt? Piko traue ich einiges zu, aber der Sprung von einer einfachen 55-er zu einer komplexen 58-er in TT ist doch ein größerer. Bei Arnold stehen gerade drei ???

    Wenn Gützold die 58.30 (Reko) umsetzen sollte, dann hoffentlich auch die 58.10 (ex. pr. G 12), denn beide Maschinen haben ja das gleiche Fahrwerk (abgesehen vom Abstand Vorläufer - A-chse).


    2. BR 94.5-17 (ex. pr. T16.1):

    Dieses Projekt möchte ich Tillig schmackhaft machen. Das sie gute Modelle bringen können, ist bekannt. Voraussetzung ist, es greift kein Baukasten und es handelt sich nicht um ein Modell, welches überarbeitet werden soll.

    Piko hat zwar eine 94-er im H0-Programm, hierbei handelt es sich aber um die 94.2-4 (ex. pr. T 16). Fischer/Gützold hat keinen Bezug zu diesem Original/Modell.

    3. BR 22 / BR 39.10 (DR-Reko, ex. pr. P10) & BR 39.0 (ex. pr. P10):


    Das Projekt würde ich für Piko vorsehen. Dies wäre die richtige Steigerung nach der 55-er. Wenn sich Piko bei der Umsetzung dieser Baureihe genauso bemüht, können wir zwei gute Modelle in relativ kurzer Zeit erwarten.


    Da die GSH erst einmal mit diesen Projekten beschäftigt sein werden, bleiben die weiteren Platzierungen bis Platz 14 in der Warteschleife.

    Was die Stromlinienbaureihen angeht, so haben wir mit stromlinie.eu (Dirk Voigtländer) einen KSH, der sich der Umsetzung dieser Baureihen widmet.

    Bei den Länderbahndampfer haben wir Beckmann und potentiell vielleicht Hädl.

    Was die DB-Umbau- und Neubaudampfer betrifft, werde ich veruchen, wie vorgeschlagen, Meister Kuehn zu überzeugen. Allerdings bin ich hier am meisten pessemistisch.

    Zwar sieht es bei den restlichen Groß-/Spezialdampfer nicht viel besser aus, aber bei MWU und TT-Fan hätte ich etwas mehr Hoffnung.

    Als erstes werde ich mit Fischer/Gützold Kontakt aufnehmen. Mit den anderen Herstellern werde ich ab Februar den Dialog suchen.

    Ich weiß, dass hier Vieles optimistisch ist. Aber sollte auch nur ein kleiner Erfolg dabei heraus kommen, hat es sich schon gelohnt. Wenn nicht, haben wir auch nichts verloren.
     
    • Lustig Lustig x 3
    • Optimistisch Optimistisch x 3
    • Liste
  11. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.822
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +1.781
    Bisher war es ja lustig ..... aber nun fange ich an mir Sorgen zu machen. :nixweiss:

    Ja sicher .... alles wird gut ......:streichel
     
  12. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    2.639
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +915
    Na wenigstens traust Du bis Platz 14 die Produktion einem GSH zu. Gute Chancen, dass bis 2036 die 83.10 kommt.

    Bei anderen Einschätzungen (58.30/22) bist Du ziemlich auf dem Holzweg.
     
  13. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    3.943
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +429
    Du hast die Firma Arnold vergessen. Die haben in H0 und N auch schon bewiesen, daß sie eine 58 können.

    Und dann solltest du noch einen Zwischenschritt einschieben und ein Mengengerüst erstellen mit allen möglichen Farb- und Formvarianten und wieviel davon realistisch im ersten, zweiten und dritten Jahr absetzbar sind.
     
  14. sternschauer

    sternschauer Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    2.401
    Ort:
    Potsdam
    Bewertungen:
    +284
    Aber Arnold war genannt mit ??? , was ja auch richtig ist.
     
  15. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.645
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +471
    Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

    Andi
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  16. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    3.943
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +429
    Deshalb ja Mengengerüste. Nur realistische Stückzahlen überzeugen. Vielleicht kommt dann auch die Platzierung wieder durcheinander weil es von einer Platzierung weiter hinten wesentlich mehr einfach herzustellender Varianten gibt als von 58 und 22. Aber das müssen die Dampflok-Kenner wissen. Und dann steht man wieder vor der Frage, wieviel Kompromisse gehe ich zu gunsten der Stückzahl ein. Was toleriert der Kunde? Glocke hier oder lieber da oder lieber beides? Pumpe hier oder da?...

    Und dann kommt ja noch dazu, daß der eine Hersteller vielleicht mit 2000 Stk zurecht kommt und der andere erst ab 10.000 Stk. wenn die Lok bezahlbar bleiben soll. Dazu muß man mit den Herstellern erstmal reden...
     
  17. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.661
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Bewertungen:
    +172
    Wozu eine 22/39? Die sieht doch aus wie ne 41er und die gibt es schon!
    Ich wäre gern dabei, wenn du persönlich die Hersteller davon überzeugen tust. Sie werden dich vielleicht anhören, aber wenn du die Türe geschlossen hast sich den Bau vor lauter lachen halten.
    Wie naiv muss man eigentlich selbst sein um solch eine selbstgebastelte Umfrage für realistisch zu halten?
    Mal ganz ehrlich meine Meinung?! Lieber nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Es nervt! Es nervt! x 1
    • Liste
  18. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.287
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +494
    Hallo miteinander
    die 58 wird nicht ohne Kompromisse machbar sein
    Radstand /Raddurchmesser/ lassen sich nicht einfach auf 1-120eindampfen denn die Lok soll ja auch noch auf unseren Gleisen fahren
    -selbst in HO sind bei versch. Modellen Kompromisse zur Fahrtüchtigkeit gemacht worden(Knickrahmen//Radsätze ohne Spurkranz//oder die ganze Lok gestreckt wie bei der 94 )
    -da wird dann jeder wieder an der einen oder anderen Stelle zu meckern haben
    -ich kann mit solchen Kompromissen leben -es ist nur ein Hobby---
    gruß FB.
     
  19. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.694
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +631
    Daß die 58 nur mit Kompromissen machbar ist, steht ja gar nicht in Frage. Ob diese auffallen liegt an Können, Wollen und Dürfen des Konstrukteurs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019
  20. chap

    chap Foriker

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    1.542
    Ort:
    Main - Kilometer: 384
    Bewertungen:
    +199
    Kompromisse bei einer TT-Spielzeugdampflok?
    Auweia... da seh ich schon wieder Boardmitglieder mit brennenden Fackeln und Mistgabeln in Richtung Hersteller laufen und :heul::heul::heul:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Es nervt! Es nervt! x 1
    • Liste
  21. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    3.943
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +429
    Was geht denn überhaupt ohne Kompromisse? Die Frage ist, wie versteckt der Hersteller die am Besten? Spitzengelagerte Radsätze führen zu zu beiten Drehgestellen und die wiederum können zu zu breiten Wagen führen. Unmaßstäbliche aber notwendige Spurkränze, sowie zu breite aber notwendige Radsätze tun das ebenso. Das ganze Gestänge, was an so einer Dampflok an den zu breiten und zudem noch beweglichen Radsätzen hängt, führt zu zu breiten Dampfloks. Die Kunst ist, dem Betrachter eine Stimmigkeit vorzugaukeln. Wenn wir uns darauf einigen könnten, daß Modelle weitgehend nur noch geradeaus fahren sollen, würde die Maßstäblichkeit auch wesentlich höher werden, denke ich so als Außenstehender ;).

    Frank, vielleicht kannst Du ja das "Schwarmwissen" (schönes neues Wort :)) des Bordes noch nutzen, um die Variantenvielfalt (Form- und Farbvarianten) der einzelnen Modelle zusammenzutragen. Dann würde ich aber die Öffentlichkeit außen vor lassen und mich an deiner Stelle freuen, wenn Du 2021 dann eines Deiner Wunschmodelle in den Händen hältst. Es kann aber auch sein, daß Du 2021 enttäuscht sein wirst, weil Deine ganze Arbeit umsonst war. Aber ich weiß, daß es auch Spaß macht, sich mit solchen Dingen zu beschäftigen. Und man wird ja nicht dümmer davon. ;)


    Viele Grüße

    Birger

    P.S. vielleicht springt ja nach Realisierung eines Projektes durch Franks Initiative auch eine Bordspände bei raus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019
  22. harri

    harri Foriker

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Kirchberg
    Bewertungen:
    +185
    Ich finde es erstmal gut, dass Frank sich bemüht. Wem es zu doof ist, der braucht es nicht lesen und sich auch nicht äußern.
    Die Konstruktion für die 58.30 war ja bei Gützold schon fertig und den Tender hat Tillig schon.
    Mit Vernunft ließe sich da eigentlich was machen.
    Bei Fischer habe ich allerdings die Sorge, dass die meißten Interessenten das Ausliefern nicht mehr erleben.
    Ich würde Fischer auch nicht zu den GSH zählen. Das ist eine kleine Manufaktur.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, Harri
     
  23. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.647
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +457
    @TT-Frank
    Lass MWU in Ruhe. Die sollen erst mal meine beiden C-Kuppler (V T bzw 89.2) fertigstellen


    War sie das tatsächlich?
     
  24. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.391
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +488
    Selbst wenn irgendwas fertig war: Ist das Zeug Datenstand ~ 2010 noch brauchbar? Praktisch alle Gützoldmodelle werden bei Fischer überarbeitet. So nur CAD-Daten vorliegen, ist in dem Fall eine Überarbeitung fast eine Neukonstruktion.
     
  25. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.657
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +761
    FISCHER? Du meinst die FISCHER, von denen ganz sicher eine 74 kommt, die bestimmt noch eine 41 Altbau bringen und die sich gerade um H0 kümmern um so GÜTZOLD wieder auf die Beine zu helfen? DIE FISCHERs????
    Ja und nein im gleichen Text. Traust du PIKO jetzt was zu oder nich? Du denkst nich wirklich zwischen einer ‘komplexen‘ 58 und einer doch recht ‘simplen‘ 39 liegen Welten???
    Oooohhhhhhhhhh jaaaaaaaaaaaa …
    Wenn du die Reko-Variante meinst, die seh’n doch alle aus wie die 19 …
    Ganz ehrlich, falls das alles is, was dir dazu einfällt, brauchst du auch gar nix schreiben.
    Es mag vielleicht nich dein Fachgebiet sein, aber schau mal etwas genauer hin. Frank hat auch immer die Altbauvarianten mit angesprochen. Und allein die wären schon die Reko-Ableger wert.
    Richtig, richtig und nochmal richtig! Sollte aber in diesem unseren Board schon mehrfach erörtert worden sein. Obwohl der Sachverhalt zumeist mit der 58 auftaucht, darf man nich vergessen, dass das alle Modelle betrifft. Man kann Lok und Tender noch so maßstäblich bau’n, maßstäblich kuppeln wird schwierig …
    Und auch bei Tenderloks is immer irgendwas.
    Würde ich wohl auch meinen! MWU is prinzipiell kein Hersteller, sondern eher ein Tuner. Bisher kamen ‘nur‘ gepimpte Großserienmodelle. Also müsste erstmal wer anders eine Basis herstellen …
    Das allerding steht außer Frage!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden