1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Gebogene Brücke???

Dieses Thema im Forum "Anlagengestaltung" wurde erstellt von 1964a, 29. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +4.672
    Wer noch eine gebogene Brücke sucht, braucht einfach Berlin-Ostkreuz Südkurve bei Google eingeben.
    Diese besteht aus einem Stahl Unterbau, in Hohlkasten Bauweise und Stahlbeton Schicht oben drauf.

    Gruß Daniel
     
  2. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +208
    Zwei Beispiele aus Hamburg. Wenn man da durchfährt sehen die noch viel "krummer " aus. Screenshot_20210625-160213_Maps.jpg Screenshot_20210625-160116_Maps.jpg
     
  3. Radonia

    Radonia Foriker

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Bad Schlema
    Bewertungen:
    +11
    Ich habe welche von Kibri in HO genommen. Vielleicht kann einer von euch von der Anlagengalerie hier im Board n Bild rüberziehen. Ich bin nicht so Computerexperte was das angeht. Vielleicht gefällts den einen oder anderen.
     
  4. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.863
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.666
  5. tt-Micha71

    tt-Micha71 Foriker

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Stollberg
    Bewertungen:
    +300
    Zum Thema gebogene Brücke ... Sind mein Avatar
    Die Brücke ist aus Messing Profil zusammen gebrutzelt.
    Hier sind die Pfeiler auch leicht Trapezförmig .
     
  6. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.292
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.651
    Dann mach mal ein Foto in der Perspektive der Trägerflucht. Ein verzerrtes Google-Foto zählt nicht. Wenn das krum ist, hätten sie die Abstände der Träger in der Breite nicht aufweiten brauchen. Oder hatten sie grad Stahl übrig?
     
  7. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +208
    Siehe Post 89....
     
  8. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.843
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +5.478
    Luftbilder taugen tatsächlich nicht als Referenz. Die Physik steht der Geschichte einfach im Weg. Ich zeichne gerade den ehemaligen Görlitzer Bahnhof. Die google-Maps Luftbilder weichen schon auf der kleinen Fläche etliche Meter von der Karte ab.
     
  9. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +208
    Wie erklärt denn die Physik, dass nur die Brücke verzerrt wird? Zieht doch einfach mal die Brücke auf volle Bildschirmgröße, also ich kann da keine Aufweitung
    feststellen (messen) . Die Wiederlager liegen schräg zur zur Querachse des Gleises, wegen des Gleises darunter.
    Ich habe diese Fotos gewählt weil ich schon x-mal durch diese Brücken gefahren bin. Ich schrieb ja auch schon, die Krümmung ist viel auffälliger
    wenn man sie aus der Führerstandsperspektive sieht. Nun glaubt es oder nicht, Gruß Ralf.
     
  10. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.843
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +5.478
    Man versucht etwas dreidimensionales zweidimensional abzubilden. Da gehen zwangsweise Informationen verloren. Je nach Blickwinkel entstehen da spannende Effekte. Unabhängig von der Physik sind z.B. alle Luftaufnahmen bei google nachbearbeitet, ineinander geschnitten und verblendet, damit am Ende ein großes Ganzes dabei heraus kommt. Das ist nett anzuschauen, man sollte aber nicht versuchen wollen, irgendwas nachzumessen. Ich persönlich bin weder für noch gegen die gezeigte Brücke. An Hand des Bildes kann ich für mich schlicht keine Entscheidung treffen.
     
  11. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Ludwigshafen
    Bewertungen:
    +155
    Trotzdem zählt die Physik. Es sind sicher gerade Träger verbaut. Hat keiner Bezug zu original Plänen? Dann wäre solch Diskussion eventuell überflüssig.
     
  12. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.831
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.669
    Es ist wie so oft: Wenn jemand etwas nicht glauben möchte, dann wird es
    schwer…
    Ich bin hier raus - bei mir gibt’s keine krummen Brücken, auch wenn manche äußerlich so aussehen mögen.
    Grüße Ralf
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  13. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +811
    @Ralf_2

    Ich staune auch, wie lange das Thema noch diskutiert werden muss.

    In der angegebenen Dissertation steht übrigens sinngemäß drin, warum Brücken aus geraden Elementen konstruiert wurden und werden. Wirklich gebogene Brücken können mit den üblichen analytischen Methoden nicht hinreichend dimensioniert werden bzw. deren Statik und Festigkeit kann mit diesen Methoden nicht nachgewiesen werden. Analytisch heißt dabei, dass es keine Formeln gibt, welche die Statik der Brücke hinreichend genau nachweisen können.

    In der Dissertation geht es um das Verfahren der grafischen Statik. Verfahren dieser Art gewinnen durch Informatik und Computerunterstützung an Bedeutung. Trotzdem gibt es in der Dissertation entsprechende Abgrenzungen des Verfahrens, was die mögliche Erstellung und Nutzung gebogener Brücken entsprechend einschränkt.
     
  14. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.785
    Ort:
    Natürlich in Thüringen
    Bewertungen:
    +2.264
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden