1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Farbtöne Warnkreuz DR

Dieses Thema im Forum "Vorbildinformationen" wurde erstellt von Chemnitzer13, 25. Juni 2019.

  1. Chemnitzer13

    Chemnitzer13 Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2019
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +2
    Hallo,

    hätte jemand die genauen Farbtöne der DDR-Warnkreuze ohne Blinklicht parat? Und ob die Rückseite grau oder schwarz sein sollte?


    Grüße
     
  2. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.681
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.056
    ...meines Wissens waren das gekantete Blechtafeln. Vorn rot-weiß, hinten schwarz emailliert...
     
  3. Hauptlok

    Hauptlok Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +44
    Die Vorschrift sagt aber grau 7011.
     
  4. Chemnitzer13

    Chemnitzer13 Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2019
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +2
    Also eisengrau, danke!

    Hast du auch den genauen Farbton für das Rot?


    Grüße
     
  5. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.011
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.612
    nach TGL 21196 (1969), 0605-Signalrot
     
  6. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.441
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.124
    Zu DDR Zeiten gab es den Farbton Signalrot, laut Internet, sieht auch passend aus, heute verwendet man Verkehrsrot nach Ral. Wäre wahrscheinlich am einfachsten zu beschaffen und sollte der DDR Farbe auch nahe kommen.
     
  7. Hauptlok

    Hauptlok Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +44
  8. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.681
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.056
    ...das TGL-Signalrot (0605) entsprach dem RAL-Feuerrot (3000).

    @Hauptlok, was meinst du mit 7011?
    Wir bewegen uns gerade auf den Gebiet der DDR in einer Zeit, wo dort RAL verpöhnt war.
    Ich kenne die Zeichen rückseitig schwarz emailliert.
    Wenn die "Vorschrift" 7011 aussagt, dann erkläre bitte von wann/wo sie ist...

    DR-A-Kreuz_rück.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2019
  9. Hauptlok

    Hauptlok Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +44
    Die Vorschrift trat am 01, April 1964 in Kraft. Eine Berichtigung ist bis September 1988 nicht erschienen.

    Im Jahr 1864 arbeitete man in der DDR noch mit RAL. Die TGL-bezeichnungen kamen später.
     
  10. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.681
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.056
    ...O.K. - dann ist das auf meinem Foto eben - grau... :braue:
     
  11. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.854
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.074
    Dann hätte die größte DDR der Welt ja 1989 noch 125. Jahrestag feiern können... :rolleyes:
     
  12. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.858
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.094
    Die RAL-Farbtabelle wurde aber 1927 erst eingeführt... :narrwech:
     
  13. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.011
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.612
    Die meisten der Führungsriege sahen teilweise danach aus.:p
     
  14. Chemnitzer13

    Chemnitzer13 Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2019
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +2
    @Hauptlok Vielen Dank!
    Noch eine Frage: Sollten die äußersten Ränder auch rot gemacht werden oder nur die Oberfläche?

    Auf der Rückseite habe ich auch nur graue Rückstände gefunden; auf meinem WSSB-Kreuz ist die Rückseite aber eindeutig schwarz, was aber auch neueren Datums sein könnte.

    Also sollte ich lieber Feuerrot nehmen? RAL 3001 „Signalrot“ gibt es ja auch.


    Grüße
     
  15. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.441
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.124
    Die DDR Farben passen teilweise zu RAL Farben allerdings passt die Bezeichnung meist nicht überein, siehe weiter oben: DDR Signalrot = RAL Feuerrot.
     
  16. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.681
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.056
    ...RAL-Signalrot (3001) ist eine Spur dunkler.
    Was du im Endeffekt nimmst, ist deine Sache.
    Wenn du sicher sein willst, bestell bei RST "Signalrot, TGL 0605".

    Bei der Vorderseite von dem, von mir gezeigten, Kreuz sind keine roten Ränder...

    Detail.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2019
  17. Chemnitzer13

    Chemnitzer13 Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2019
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +2
    Hmm, aber was war nun original? Auf meinem Kreuz sind die Ränder ebenfalls rot und tatsächlich ist die obere rote Farbe etwas dunkler als die darunter; es wurde also scheinbar einmal TGL-Signalrot und einmal RAL-Signalrot verwendet.


    Grüße
     
  18. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.681
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.056
    ...tja, das kommt dann wohl wieder darauf an, welchen Zeitraum du darstellen willst...

    (oder, ein Dilletant hat das Schild schon einmal "verschlimmbessert" :nixweiss: )
     
  19. Chemnitzer13

    Chemnitzer13 Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2019
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +2
    Den der Herstellung natürlich ;)
     
  20. Hauptlok

    Hauptlok Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +44
    Der Anstrichaufbau war auch damals so, daß verschiedene Farbtöne verwendet wurden. So wurde der Deckanstrich nach RAL 3000, der Zwischenanstrich dagegen in RAL 3002 ausgeführt. Damit konnte man erkennen, ob der Antrich vollständig ist oder nicht. Also sind beide Farbtöne original.
     
  21. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.681
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.056
    ...dann brauchst du das Herstellungsjahr :gruebel:
    Die Schilder, die hier rumlagen, waren emailliert - jüngere Farbe kann man dann abkratzen...
     
  22. stteffen

    stteffen Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Staßfurt
    Bewertungen:
    +80
    Hallo Erstmal,

    Farbe um die Ecke hat es auch gegeben, sogar aufgemalte Elektropfeile....
    das Zweifarbige ist nicht DR! Es soll nur als Denkanstoß sein, Farbtöne altern auch.... 2016-05-25 23.JPG Andreaskreuz Zweifarbig Gaensefurth.JPG doppelt gesicherter BUE_b.JPG
     
  23. Chemnitzer13

    Chemnitzer13 Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2019
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +2
    Bei Blinklicht-Kreuzen ist es eigentlich immer so, aber bei Verkehrsschildern?
     
  24. Chemnitzer13

    Chemnitzer13 Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2019
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +2
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden