1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau Ein NightJet-Zug entsteht

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von TTjoerg, 12. August 2018.

Schlagworte:
  1. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Eching
    Ein Zug braucht zunächst mal ein passendes "Zugpferd".
    Deshalb wurde als Erstes ein Piko-Taurus entsprechend "umgefärbt" und decaliert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das Modell wurde schon mal am 2.Juli 2017 bei den Taurus-Kreationen/Modifikationen/Umbauten hier im Board gezeigt.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 14
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  2. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Eching
    In zweiten Schritt wurden zwei Sitz- und ein Liegewagen auf Basis der Tillig-Eurofima-Wagen zu NJs umgefrokelt.

    Auch hier waren im Wesentlichen nur Farbe und Decals nötig.
    Bei dem Liegewagen musste noch ein Fenster mit einem Stück Kunststoffplatte verschlossen werden.

    Diese Modelle waren auch auf dem München-Stammtisch 14. Oktober 2017 zu sehen.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 13
    • Liste
  3. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Eching
    Für den nächsten Waggon wurde Shapeways die Quelle.
    Thomas D. (nicht der von den Fanta4 sondern der von den TT-Schweizern) hat einen WLBmz (Doppeldecker) von Spur Z für TT hochskaliert.
    Der sollte das nächste Stück im NJ-Puzzle werden.

    Schon bis die 3D-Druckteile auf dem Tisch lagen, war es eine etwas längere Geschichte (an der wohl auch Thomas zeitweise verzweifelt ist).
    Eigentlich wollten wir das feinere Material "BHDA" für den Wagenkasten verwenden. Aber dafür war er zu groß und shapeways sagte "nee, ga niet" - also wurde es am Ende doch das gröbere "FUD".
    Bedingt durch das Hochskalieren hat der Wagenkasten einige Konturfehler bekommen, die man dummerweise erst am fertigen Druck wirklich sehen konnte.
    Also war erst mal spachteln und schleifen angesagt, um diese Problemzonen wegzubekommen - dafür war dann "FUD" wiederum gut genug.

    Das Ergebnis nach Oberflächen-Tuning, Farbgebung und Decalierung seht Ihr im Anhang.

    Die Fenster fehlen derzeit noch. Im Moment wird jemand gesucht, der solche Teile fräsen kann.
    Eine Inneneinrichtung ist auch noch nicht da.
    Es gibt also noch Potential zur Verfeinerung...


    Geht es weiter?
    Als weiterer Liegewagen wäre ein Bcvmz auf Basis eines Tillg-Bm-Wagens machbar.
    Ein Bcmz mit kantigem Dach (wie beim Railjet) scheitert vorerst an einem geeigneten Ausgangsmodell.
    Bei den Schlafwagen wäre ein WLABmz interessant - aber auch dafür gibts wohl noch kein Spendermodell.
    Mal sehen ...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 21
    • Liste
  4. krumpietz

    krumpietz Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Dresden
    Saubere Arbeit - Respekt für die Ausführung. Die Fenster kann man auch lasern lassen. Eine PDF mit der Zeichnung der Fenster reicht den meisten Dienstleistern aus. Wichtig ist nur das die Linien "gesclossen" sind. Das heißt, das keine Abschnitte einzeln sind, ähnlich einer Vector Graphik.
    Manche Kopie Shops bieten diese Dienstleistung an.

    Gruß Mirko
     
  5. legolukas

    legolukas Foriker

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    45147 Essen
    RESPEKT !!!!!!Mehr muss man dazu nicht sagen.
     
  6. firefuchs

    firefuchs Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Land : Schweiz
    Grosses Kino ganz toll
     
  7. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Erding, Bayern
    Jörg, wie immer saubere Arbeit :respekt::applaus:
    Ich hoffe beim nächsten Stammtisch kann man die im Original bewundern.
     
  8. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    45
    Ich bin begeistert. Tolle Arbeit!!!
    Vielleicht kannst Du dem Taurus ja noch Sommerfeldt-Stromabnehmer spendieren. Diese sind etwas filigraner und könnten auch noch etwas tiefer liegen.

    Mach' weiter so!

    Lüdi
     
  9. Werner

    Werner Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    München
    Moin
    Ja, unser Jörg bringt da schon feine Sachen auf die Modellschiene . Unser Zugstier für die obigen Anhängsel wurde mit Piko-Stromabnehmern getunt.
    Die Drehgestelle der Wagen wurden mittlerweile auch korrigiert. Bildvorlagen für einen Liegewagen Bcvmz konnten kürzlich in München-Nord geschossen
    werden. Dach- und Fensterseitig kommt eventuell ein IR-Wagen aus dem Hause T als Bastelgrundlage besser ?. Schaun mor ma.

    Gruß Werner / Torsten DSCF9885-B.jpg
     
  10. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Eching
    Ich sag erst mal Danke für so viel Zustimmung.

    @krumpietz: An Lasern hatte ich noch nicht gedacht. Danke - ist ein guter Tipp.

    @Werner:
    Ich denke mal, wir meinen beide im Prinzip den selben Spender für den Bcvmz.

    Eigentlich gibt es ja bereits einen weiteren Waggon für den NJ-Zug.
    Nur ist der nicht blau sondern rot: ein ÖBB DDm Autotransporter, der einfach entsprechend Vorbild "umgenummert" wurde.
    Werner könnte ja mal davon ein Bild machen und einstellen - nur "zwengs" der Vollständigkeit.

    Sehen kann man das Zügle sicher auch auf einer der nächsten TT-Club-Bayern-Ausstellungen oder Treffen.
    Oder auf einem Modul-Treffen an dem die TT-Cluberer teilnehmen (passende Epoche/Thema vorausgesetzt).
     
  11. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    834
    Ort:
    Meißen
    Hallo Jörg, auch ich finde deine Bastelei sehr beachtlich und perfekt umgesetzt. Ich habe eine Frage, wie hast du die Fensterrahmen des WLBmz so hinbekommen? Ist das ein Volldecal was du über den Wagen gezogen hast? Ich suche auch noch eine patente Lösung um Fensterramen darstellen zu können für die Doppelstockwagen.
    Gruß Marcel
     
  12. TTjoerg

    TTjoerg Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Eching
    Die Fensterrahmen beim WLBmz habe ich einzeln je Fenster aufgebracht.
    Auf dem Decalbogen habe ich die Innenflächen des Fensters grob ausgeschnitten und es dann (nach dem Einweichen) über die Fensteröffnungen positioniert. Der Rest besorgt anschließend der Weichmacher.

    Eine ganze Wagenseite im einem Stück wird meiner Meinung nach nicht gut funktionieren.
    Ich kann einzelne Fensterrahmen viel besser in die genaue Position bringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2018
  13. Werner

    Werner Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    München
    Hallo
    Auf Wunsch dann mal die Vorstellung des Zusatzwagens für den Nachtflieger . Zum Vergleich das Ausgangsmodell "CD" und dann die Fälschung von uns
    Jörg "ÖBB" - und ja , bei Gelegenheit werden die Drehgestelle noch komplettiert.

    Gruß Werner DSCF0272-B.jpg DSCF0273-B.jpg
     
  14. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Erfurt
    Irgendetwas stimmt aber mit dem Passat (?) nicht: vorne zu hoch und hinten zu tief! :gruebel:
     
  15. exiswelt

    exiswelt Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Randpolen
    ....der ist nur überladen mit Gepäck, fällt erst jetzt auf, weil die gut beleibte Familie im Schlafwagen liegt.

    Übrigens waren meine ab Werk auch so.
    Aber ein klasse Zug, Respekt.
    Grüße Andi
     
  16. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Erfurt
    Na, ob die Beleibung mancher Familienmitglieder wirklich gut ist !? :(
     
  17. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    Am Rand von Berlin
    Der ist schon aufgebockt, weil einer die Räder klauen will. ;)
    Denkt sich Bernd
     
  18. Werner

    Werner Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    München
    Moin
    Nachdem die Reifen-Mafia es geschafft hat, über Nacht selbige von dem Oldtimer zu entnehmen , wurde der Rest dann auch dem Verwerter zugeführt.
    Die gut beleibte Familie schiebt nun Urlaubsfrust.
    Als Wochenendbastellei wurde der ÖBB - DDm komplettiert und wird möglicherweise im Oktober samt des restlichen Nachtzuges die Reise zur Modellbau-Messe gen Ried (Österreich) antreten.
    Gruß Werner DSCF0274-B.jpg
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden