1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Eilzugwagen - Zweite Generation

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von ex_Kamikaze, 11. Oktober 2018.

  1. ex_Kamikaze

    ex_Kamikaze Foriker

    Registriert seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Unterschleißheim
    Nach geduldigem Warten brachte der Paketbote heute alle 4 Karwendelwagen der Einmalauflage 2017.
    Fangen wir mit den Erkenntnissen an, es betrifft die Bauformen Pw4ük-32, C4ü-32 (C4i-30) und ABC4ü-32 (BC4i-31), alle Sonderbauart Karwendel:
    Alle Wagen haben im Gegensatz zu bisher verfügbaren Bildern neue Betriebsnummern, die überarbeiteten Wagenenden haben deutlich breitere Übergänge die im Zugverband gefälliger wirken. Die creme-Lackierung der Karwendel D-Zugwagen wirkt etwas heller als bei den Vorgängern.
    Die Leitern für die Wagenfronten sind Zurüstteile, der Packwagen hat jetzt auch zurüstbare Griffstangen an den Einstiegen, ebenfalls im Gegensatz zu den Vorgängern liegt ein kompletter Satz Anbauteile für die geschlossenen Übergänge bei (früher nur für eine Seite). Alle anderen Zurüstteile entsprechen den jeweiligen Vorgängertypen.
    Mit etwas Geschick sollte es auch möglich sein alte Eilzugpackwagen mit den neuen Griffstangen auszustatten, auch das Anbringen der neuen Leitern an ältere Reisezugwagen der Baureihe sieht gut lösbar aus. Die Ersatzteilnummern dafür habe ich noch nicht rausgefunden. Aber vielleicht haben die sich auch nicht geändert.
    Die Beschriftung der Wagenlängen ist an allen Fahrzeuge korrekt, die Modelle verfügen dagegen alle über die gleiche LuP. Konstruktiv sind die Wagen völlig identisch zu den Vorgängerbaureihen, selbst die nicht mehr ganz taufrische Nietlösung der Drehgestellhalterungen ist identisch. Dächer, Fenstereinsätze und Gehäuse unterscheiden sich ebenfalls nicht von der alten Modellreihe. Auch die Kisten im Packwagen die die Nieten verdecken haben "überlebt". Die Wagen haben die guten Rolleigenschaften behalten, leider aber auch den größten optischen Fehler der alten Eilzugwagen: die Tritte der Einstiege müssen weiter an den Drehgestellen eingerastet werden und schwenken mit.
    Für den B4i habe ich noch Hoffnung das zumindest diese Notlösung verschwindet.
    Die Übergänge der alten zu den neuen Eilzugwagen sehen sehr ulkig aus, wer die zusammen laufen lassen möchte sollte sich etwas einfallen lassen. Aber das könnt ihr ja auf den Bildern sehen.
    Alles in Allem eine ordentliche Neuauflage sehr schöner Reisezugwagen, der Umfang der Überarbeitung ist überschaubar.
    Entschuldigt die Bildqualität, das liegt hauptsächlich an den Lichtverhältnissen. Zum Vergleich habe ich noch einen ca. 20 Jahre alten Karwendelwagen verwendet (13318). DSC_0301.JPG DSC_0302.JPG DSC_0303.JPG DSC_0304.JPG DSC_0305.JPG DSC_0306.JPG DSC_0307.JPG DSC_0308.JPG
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  2. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.128
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Mannheim
    Als Ergänzung:
    - Auch der BC (ABCü4) hat nun an der Einfachtür Griffstangen, die an der Front befestigt werden
    - Beleuchtung gibt es keine mehr
    - die in eingezogener Form nachgebildete Übergang hat einen deutlich sichtbaren Formauswerfer auf dem Tritt und nur grobe Nachbildungen der seitlichen Bügel
    - Der untere Zierstreifen wird nun auch über den Türbereich geführt.
    - Der obere Zierstreifen fehlt völlig, vielmehr wurde das Beige des Fensterbandes über die Deckleiste geführt
    - Die Bremsnachbildungen im Drehgestell lassen sich weiterhin nur schwer einbauen und behindern ohne Nacharbeiten oft den freien Lauf.
    - der dunkle Farbton der Wagen in RAL 5011 Stahlblau ist weiterhin völlig verkehrt

    Daniel
     
  3. Schwarzfahrer

    Schwarzfahrer Foriker

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    ZENTROPA
    Drehgestelle!

    Jungs, könntet ihr mir mal bitte die Ersatzteilnummern der Drehgestelle (Görlitz 3 leicht) heraussuchen.
    Ich bräuchte welche auf Ersatz, finde sie aber beim MBS nicht.

    Danke!
     
  4. ex_Kamikaze

    ex_Kamikaze Foriker

    Registriert seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Unterschleißheim
    237280 Drehgestell "vorne"
    237290 Drehgestell "hinten"
    318010 Lichtmaschine
    Die Nasen zum Einrasten in die Drehgestellhalterung sind auch bei den neuen Wagen so umgesetzt und damit genauso anfällig wie früher.
     
  5. ex_Kamikaze

    ex_Kamikaze Foriker

    Registriert seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Unterschleißheim
    Laut Tillig ist jetzt auch der B4i-30 lieferbar (13361, 13362).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2018
  6. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Kleiner Tipp am Rande: Auf der Oberseite der Drehgestelle habe ich die Befestigungsnasen der Lima soweit möglich gekürzt um mehr Abstand zum Wagenboden zu gewinnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2018
  7. ex_Kamikaze

    ex_Kamikaze Foriker

    Registriert seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Unterschleißheim
    Gibt es auch "ausgekürzt"?
     
  8. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    :hihi:Das nennt man verlängert. Eigentlich hätte ich was konstruktives, sachdienliches erwartet, anstatt dessen wird sich über verwendete Worte ausgekotzt.
    So - :klugsch: - jetzt nur noch "gekürzt". Haarspalterei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2018
  9. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    hier
    Allemal besser als gewürzt.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden