• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Drehscheibe BIMA/Jatt

G

Guest

Ich suche Hilfe für den Umbau meiner BIMA-Drehscheibe.
Ich möchte einen neuen Motor einbauen, wie es vor einiger Zeit mal im TT-Kurier beschrieben war.

Habe festgestellt, daß die beiden Kabel, die den alten Motor versorgt hatten eine zu geringe Leistung bringen um einen "ordentlichen" Motor zu versorgen. Auf der Platine müsste also noch irgendwas geändert werden, damit er von den ordentlichen 16 Volt Eingangsspannung ein bischen mehr durchläßt.
Hat jemand damit schonmal Erfahrungen gemacht und kann mir helfen ?
Am liebsten würde ich das Teil auf dem Müll werfen und mir eine Fleischmann-Scheibe holen, aber die hat leider nur 15 Grad Abgänge, ich benötige 7,4 Grad
 

mannhaTTen

Foriker
Beiträge
196
Reaktionen
51 2
Ort
in der alten Heimat des ET 188 521
Hallo Matthias,

ich habe mal meine Datenbank befragt und habe folgendes gefunden :
Im TT-Kurier 7 + 9/98 ist der Umbau der Bima-Drehscheibe beschrieben.
Ich glaube,es wurde u.a. ein komplett neuer Getriebemotor eingebaut.


mannhaTTen :)
 

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
Hallo Boarder, ich habe da mal ne Bitte.
Kürzlich erwarb ich eine BIMA/JATT-Drehscheibe von Bksig516, war auch im Board angeschlagen. Das Problem ist, er hat keinen Schaltplan mehr, die Versuchsanordnung ist abgebaut und die Notierung der Schaltungsanschlüsse ist leider versiebt.
Der nette Stolli hat mir ein paar Tipps gegeben, aber seine Kabelfarben/-anzahl stimmen nicht mit meinen überein.
Tillig hat mir ein Blatt von einer JATT-Scheibe gemailt Nr. 52200, nur ihr werdet es erraten, die Kabelfarben/-anzahl stimmen nicht überein.

Jetzt wende ich mich an Euch, wer hat so eine Scheibe, ich habe keine Typenbezeichnung dran, der Karton ist nackig. Es ist aber eine BIMA/JATT lt. Aussagen von Bksig516.

An der Unterseite ist eine braune Leiterplatte, wie sie früher so üblich war mit einigen Bauelementen.

Einige Anschlüsse sind klar, ich erwähne sie trotzdem, weil dadurch vielleicht der Wiedererkennungswert steigt.

Die Anschlüsse sind an zwei Seiten herausgeführt.
erste Seite:
Anschluss "Bahn": Farben blau/schwarz
Anschluss "Haus": schwarz
Anschluss "16~": schwarz/weiss
zweite Seite (Anschlüsse von 1 bis 6)
1: Weiss
2: schwarz
3: blau
4: schwarz
5: rot
6: weiss
wobei jeweils die Anschlüsse 1 und 4, 2 und 3, 5 und 6 verdrillt sind.
Wr kann helfen, wie ich die Anshlüsse beschalte um den Magneten anziehen zu lassen und die Drehrichtung mit Schalter festlege.
Hat vielleicht jemand eine Schaltung entwickelt, wie man einfach die Fahrspannung auf das abfahrende Gleis legt oder geht das nur per Hand?
Vielen Dank im voraus ich bin für jeden W(L)ink dankbar.
mfg Bernd
 

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
@Carsten, ja da habe ich schon reingeschaut. Leider stimmen die Farben nicht und deshalb konnte ich nicht so richtig viel damit anfangen, obwohl die Spannungsübertragung ebenfalls über Stifte auf Leiterbahnen erfolgt.
Vielleicht gabs da ja mal ein Update, der Preis steht auch drauf, 279,- .M das "D" fehlt glaube ich
mfg Bernd
 

stolli

Foriker
Beiträge
13.010
Reaktionen
296 62
Ort
R+amstein
Sorry wennn die Belegung net stimmte, die stand so an den Kabeln dran. Ich muß mal suchen , ich hab noch nen OriginalPlan rumliegen, aber WO?
 

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
@Stolli, war keine Beschwerde, bin ja selber erst so spät darauf gestossen, hätte mich sonst früher gemeldet.
Vielleicht ist die Scheibe gar nicht von BIMA/JATT??
mfg Bernd
 

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
vielleicht ein älteres Modell?

Kleiner Hochhohler und Ergänzer

Wenn ich die vorgeschlagenden Beiträge noch einmal durchlese werde ich das Gefühl nicht los, das meine Drehscheibe schon etwas älter ist.
Die Platine für die Elektronik ist nicht aus kunstfaserverstärktem Epoxidharz sondern wohl noch aus Pertinax.
Die Anschlüsse befinden sich nur an zwei gegenüberliegenden Seiten, bei den anderen waren die Anschlüsse ringsum verteilt.

Vielelicht fällt dem einen oder anderen doch noch etwas dazu ein, wichtig ist für mich echt die Schaltung für den Richtungsschalter.

Und falls noch jemand eine Idee hat, wie man die angefahrenen Gleise mit der richtigen Spannung (gleichgepolt) versorgen kann, wäre das echt super.
Danke im voraus und geduldig wartend, Bernd
 

sirocat

Foriker
Beiträge
547
Reaktionen
2
Ort
Kreis Herzogtum-Lauenburg
Pertinax wird heute auch noch verwendet.Aber so weit ich weiß, schon lange nicht mehr für Platinen und elktr. Geräte.Vielleicht ist das M in der Preisangabe doch richtig und die Scheibe stammt noch aus der Vorwendezeit.
Wenn denn müße das Kleinserie oder Eigenbau sein???
Mach doch mal Fotos.
 

LiwiTT

Foriker
Beiträge
7.695
Reaktionen
2.986 176
Ort
vorwiegend hier, weniger da ; -)
Die Scheibe wurde von einem Schreibmaschinenwerk "in den letzten Zügen der DDR" entwickelt. BIMA hat dann den "Rest" aufgekauft und weitergeführt. Möglicherweise liegt dort die Ursache sozusagen könnte es ein ganz frühes Exemplar sein.

Thomas
 

Luedi

Foriker
Beiträge
1.991
Reaktionen
1.434 10
Sorry, kleine Korrektur. Es gab eine DDR-Konstruktion, die war aber nicht von BIMA übernommen worden. Dieses DDR-Teil hatte ich mal und war grauenhaft. Danach habe ich mir die neue von Hr. Irma persönlich geholt. Das ist eine völlige Néukonstruktion gewesen, hat also mit der DDR-Drehscheibe nichts mehr gemeinsam. Jatt hat diese von Bima übernommen und mit einem neuen Antrieb versehen.

Falls Du noch ein paar Tage Zeit hast, versuche ich mal die Belegung bei meiner Drehscheibe rauszukriegen.

Gruß,

Lüdi
 

TT-Lothar

Foriker
Beiträge
4
Ort
Blumberg
Hallo

Ich habe die Belegung
Drucktaster
1-4

Schalter für Drehrichtung
5-3-2
2-6-5
Zubehör Spann. schw.-weiß
Hausbeleucht. schw.
Bahnstr. schw.-blau


Ich hoffe ich konnte helfen TT-Lothar
 

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
@TT-Lothar, also Deine Bewchreibung passt wie die Faust aufs Auge, nur sagen mir die "Koordinaten" für die Schalterstellung nichts. Welche muss ich schalten damit welche Drehrichtung erreicht wird?

@ sirocat, mach mir keinen Ärger, ich dachte das Teil is aussem Westen, Spass beiseite, ich mach mal nen Foto, stelle ich gleich rein.

Trotzdem bishierher vielen Dank,aber nicht aufgeben, bitte

Gruss Bernd
 

LiwiTT

Foriker
Beiträge
7.695
Reaktionen
2.986 176
Ort
vorwiegend hier, weniger da ; -)
BIMA-Drehscheiben-Geschichte - Ergänzung zu #8 und#9

Mehr dazu ist im TT-Kurier 5/94 im Firmenporträt BIMA zu lesen - kurz:

1. Entwicklung einer Drehscheibe von TT-Bahnern im ERIKA-Schreibmaschinen-Werk Dresden nach der Wende
2. Neuentwicklung - weil 1. nicht funktionierte (im selben Werk)
3. Übernahme durch BIMA nach Abwicklung des Betriebes, wobei anfangs in Sebnitz bei Fa. Pilz, später in Berlin direkt bei BIMA produziert wurde.

Thomas
 

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
Bilder einer Drehscheibe

So nun wie versprochen noch die Bilder hinterher.
Bild 1 zeigt sie mal von unten auf die Platine
Bild 2 zeigt das Getriebe, leider nicht scharf bekommen, aber den kleinen Motor sieht man
Bild 3 na ja sieht man ja..Und sagt mir mal ruhig, ob die Scheibe etwas taugt, wenn sie schon ein Exot ist.
Danke Bernd
 

Anhänge

  • Drehscheibe1.jpg
    Drehscheibe1.jpg
    51,6 KB · Aufrufe: 359
  • Drehscheibe2.jpg
    Drehscheibe2.jpg
    22,6 KB · Aufrufe: 345
  • Drehscheibe3.jpg
    Drehscheibe3.jpg
    58 KB · Aufrufe: 335

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
@LiwiTT, habe leider keinen TT-Kurier (schäm)
hast Du die Möglichkeit, wenn es meinem Problem hilft, mir einen scan auf meine Email zu schicken?
Wenn natürlich zu dieser Drehscheibe nichts geschrieben steht, kannst Du es lassen.
Danke Bernd
 

LiwiTT

Foriker
Beiträge
7.695
Reaktionen
2.986 176
Ort
vorwiegend hier, weniger da ; -)
k-1111 schrieb:
@LiwiTT...
Wenn natürlich zu dieser Drehscheibe nichts geschrieben steht, kannst Du es lassen. Danke Bernd

Ich muss es lassen!:allesgut:

Thomas
 

stolli

Foriker
Beiträge
13.010
Reaktionen
296 62
Ort
R+amstein
Laut den Bildern muß die UrUrversion sein, davon hab ich auch nix.
 

stolli

Foriker
Beiträge
13.010
Reaktionen
296 62
Ort
R+amstein
Keine Ahnung, muß man drunter guggen.
 

TT-Lothar

Foriker
Beiträge
4
Ort
Blumberg
Hallo K-1111
Zur Drehscheibe gehören 1 Drucktaster und 1 Schiebeschalter

Drucktaster hat 2Anschlüsse

Schiebeschalter hat 6 Anschlüsse

Belegung ist, wie ich es geschrieben habe

Gruß TT-Lothar
 

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
merci beaucoup,

@TT-Lothar,
Danke, jetzt hab ichs kapiert, nur war ich erst verwirrt, weil ich gar keine Schalter dazu habe.
Hast Du die Scheibe im Einsatz, weil Du noch die Daten hast?
Wie machst Du das mit den Zu- und Abfahrtsgleisen, spannungsmässig gesehen, könnte man die Scheibe auch für digital nehmen?
Fragen über Fragen, ich hoffe jemand kennt Antworten über Antworten.
mfg Bernd
 

Peterle

Foriker
Beiträge
1.271
Reaktionen
220
Ort
In der bunten Hauptstadt
Hallo Leute,

das Schweineteil hatte ich auch gehabt. Hatte diese 1989 oder 1990 gekauft. Ich kann mich noch daran erinnern, dass 6 Drähte zu einem Schalter für den rechts / links Lauf gingen, 2 Drähte für die Stromversorgung, 2 weitere Drähte für die Gleise und 2 Drähte für eine LED da waren.
Ich habe dieses Teil vor mehreren Jahren verschenkt.

MfG

Peter
 

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.255
Reaktionen
1.410 21
Ort
Mahlsdorf
neues Jahr, neue Frage

Hallo @all,
da ja einige hier im Board die neuere Version der JATT-Drehscheibe haben, hätte ich mal eine Frage.
Hat jemand den Schaltplan zur elektrischen/elektronischen Ansteuerung der Scheibe? Ich will meine alte Elektronikplatine rausschmeissen und gegen die neuere Version ersetzen.
Falls jemand einen Schaltplan hat würde sich mein Mailpostkasten über eine(n) Scan(Kopie) des Schaltplanes freuen.
Danke im voraus Bernd
 
Oben