• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Dampflok BR 83.10 von Piko

TTsurfer

Foriker
Beiträge
361
Reaktionen
85 1
Ort
Berlin
Die digitale 83 meines Bruders ist auf meiner Analoganlage Probe gefahren, die Lok fuhr super mit Sound und auch mal flackernder Feuerbüchse. Auch die anderen Funktionen wie das Bremsgeräusch, funktionierten ohne Beanstandung, alles funktionierte einwandfrei. Die Lok hatte aber schon das Update ab Werk. Die Fahreigenschaften waren einwandfrei, genau wie bei meiner analogen Lok.
 

Dampfossi

Foriker
Beiträge
4.193
Reaktionen
3.706 45
Ort
Riesa
Im Netz ist dieses Bild von der 1024, mit Scheibenrädern beim Vorläufer, auch eine Variante, die kommen könnte
Nee, die erstmal nich. Lass uns erstmal die EP-III-Variante abwarten.

@Bahn120
Dann käme es ja günstiger, wenn du die Modellbahn permanent online betreibst. Dann könnten sich die Dinger beim Aufgleisen gleich selbst updaten ... machen die Glotzen, die Player, die Rechner u.s.w. ja uch nich anders ... (falls sich jemand fragen sollte, nein, Glotze, Player und Rechner werden ich aufgegleist)
 

TT-QLB

Foriker
Beiträge
654
Reaktionen
556 46
Ort
Welterbestadt Quedlinburg
Ich muss mal eine Lanze brechen für die 83.10. Ich habe mir die Sound-Version von Piko gekauft und nach anfänglichen Macken läuft sie nun wie ein Uhrwerk. Es macht mir regelmäßig Freude, die Lok einsetzen zu können. Insbesondere das selbstständige Erkennen von Berg- und Talfahrt mit der automatischen Anpassung des Sounds sowie das sichtbare Flackern, wenn Kohle nachgeschaufelt wird, macht Spaß. Nachdem ich sie im TC einmessen konnte, kann ich sie nun regelmäßig im automatischen Betrieb einsetzen. Für mich ist die Lok sein Geld wert und bin froh, sie noch zu einem guten Preis bekommen zu haben. Inzwischen wurde ja der Preis kräftig erhöht.
 

oTTi

Foriker
Beiträge
2
Ort
Grimma
Hallo, meine macht die selben Geräusche (Digital ESU Lopi V5 Micro) Habe die Schraube am Vorläufer, welche den Kessel(Motor) hält mal soweit gelöst das sie gerade noch so im Gewinde hält. Bilde mir ein das das Geräusch etwas leiser geworden ist aber immer noch da ist. Das kann aber nicht die Lösung sein. Hebe ich die Lok im Fahrbetrieb vorn oder hinten soweit an das die Haftreifenachse in der Luft hängt ist das Geräusch ebenfalls weg. Bekommt die Achse Kontakt mit der Schiene ist das Geräusch wieder da.

Grüße Daniel
 

Kalle

Foriker
Beiträge
2.513
Reaktionen
2.619 17
läuft sie nun wie ein Uhrwerk
Hallo,

hast du die Lok updaten lassen? Hast du Veränderungen an den CV-Einstellungen vorgenommen? Welche?
Kannst deine Antwort gerne in das digitale Thema der BR 83.10 stellen. Danke.

Viele Grüße
kalle
 
Zuletzt bearbeitet:

tkmd2001

Foriker
Beiträge
657
Reaktionen
268 12
Ort
Ludwigshafen
Hallo!
Ich weiß, daß "digital" von einigen hier bekämpft wird. Doch im dortigen Thread geht es heiß und sehr speziell zu. Und vor allem auch über alles, was mit Sound zu tun hat. Vom ganz normalen Digitalisieren der analog mit Brückenstecker versehenen Modellen ist es weit entfernt.
Ich hatte meine Soundlok reklamiert und gegen eine analoge tauschen lassen. Digital fahren möchte ich aber trotzem! ;)
Verwendet habe ich einen N45-18 von Kühn.
Danke @HolgerH, hat funktioniert. Jetzt hänge ich mal einen Trainomatic dran, das lässt mir keine Ruhe
 

reko-dampfer

Foriker
Beiträge
3.852
Reaktionen
5.185 90
Ort
Schuppen 2
Habe mir eben nochmal das verlinkte Vorbildfoto für die angekündigte Epoche 3 Maschine angesehen. Ich bin gespannt, ob Piko die Variante so umsetzt, wie sie das Foto zeigt.
Da müßte neben der Anordnung der Sandkästen auf dem Umlauf auch noch das Blech unter der Rauchkammertür wegfallen und die dann sichtbaren Rohrleitungen nachgebildet werden.
Die Experten zur 83.10 haben vielleicht noch andere Details entdeckt, worin sich die Maschine vom Foto von der ausgelieferten Epoche4-Lok unterscheidet.
Ebenso wie bei Tillig finde ich auch Pikos Art der Ankündigung einer Formvariante kritikwürdig.
Auch hier wäre es schön gewesen, seitens des Herstellers in der Ankündigung lieber etwas näher zu Details der Formänderung und Unterschieden zur bekannten Variante zu schreiben anstatt den Text , wie er schon im letzten Jahr zur Ankündigung der 83.10 verfasst wurde, nochmals abzudrucken.
Das es ein tolles Modell geworden ist, hat sich mittlerweile rumgesprochen und wurde von der Mehrheit der Kundschaft wohl auch so reflektiert.
 

tt-120-fan

Foriker
Beiträge
332
Reaktionen
126 15
Ort
zu Hause
Noch mal zu der Annahme des verschmorten Brückensteckers. Ein netter Boarder hat mir sehr schnell einen neuen geschickt.
Dieser wurde getauscht und alles i.O. An was ich zu spät gedacht habe, auf der unteren Platine war ein leichter Ölfim, diesen habe ich
weggewischt. Eventuell war das schon die Ursache. Der ausgebaute Brückenstecker stinkt weder, noch sieht man etwas.
Eventuell hilft das anderen Käufern weiter.

Meine dreht jetzt hier Ihre Runden, ich bin gegeistert!


Eine Rücksendung der exclusiven gealterten Variante, ist bei elriwa gerade wieder erwerbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rekoboy

Foriker
Beiträge
384
Reaktionen
982 2
Ort
York, GB
Meine 83.10 ist endlich da! Die Fahrt von Ziesar nach York hat ziemlich lange gedauert, aber es war eher Hermes daran Schuld als der Brexit! Auf jeden Fall ist sie sicher gelandet - und ich bin hellauf begeistert, sowohl vom Aussehen als auch von den Fahreigenschaften. Fantastisch! Weiter so Herr Dr. Wilfer und das Team bei Piko. Ich bin gespannt, ob Piko es wagt, eine dritte Dampflok auf den Markt zu bringen. Jedenfalls hat Piko die Messlatte in Punkto DR-Dampflokomotiven ganz schön hoch gestellt.
 

Anhänge

  • Piko BR83.10 a.jpg
    Piko BR83.10 a.jpg
    143,1 KB · Aufrufe: 260
  • Piko BR83.10 b.jpg
    Piko BR83.10 b.jpg
    152,5 KB · Aufrufe: 256
  • Piko BR83.10 c.jpg
    Piko BR83.10 c.jpg
    143 KB · Aufrufe: 260

HolgerH

Foriker
Beiträge
2.471
Reaktionen
2.077 210
Ort
am Harz
Hallo!
Ich habe eben bei "Tillig E 77" meine Überlegungen zur Digitalisierung mit einem N45-18 von Kühn als PDF-Datei eingestellt.
Hier hatte ich auch schon meine entsprechenden Gedanken - natürlich zur 83.10 von Piko - geäußert, was Anklang gefunden hat.
Deshalb möchte ich für Interessierte meine Überlegungen auch hier noch als PDF anhängen / nachreichen.
 

Anhänge

  • BR 83.10 digitalisieren.pdf
    61,3 KB · Aufrufe: 168
Zuletzt bearbeitet:

reko-dampfer

Foriker
Beiträge
3.852
Reaktionen
5.185 90
Ort
Schuppen 2
Und, was willst du damit sagen?
Hauptsächlich wird Piko die Resonanz auf das Modell interessieren.
Ausgedrückt in sehr guten Verkaufszahlen und bestätigt durch eben solche Auszeichnungen.
Wie hier schon erwähnt sicher auch ein Stück weit Motivation, unserer Spur als Hersteller weiter tolle Modelle zu realisieren.
 

TTfranzl

Foriker
Beiträge
1.441
Reaktionen
501 23
Ort
...
Also ich würde es begrüßen, wenn Piko schnell eine 47120-2 nachschieben würde/könnte...:cool:
 
Oben