1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

CNL Ruhesesselwagen Bpm (875) von Tillig

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von H-Transport, 4. Juli 2018.

  1. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.251
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Mannheim
    Der neue Ruhesesselwagen von Tillig wird zum überwiegenden Teil mit offenem Gehäuse geliefert und lässt sich nicht einrasten.
    Grund dafür sind die verkehrt montierten Stromleitbleche, welche konstruktiv wohl im Dachbereich 90 Grad abzuwinkeln gewesen wären - wie auch immer das praktisch bei der Montage funktionieren soll.

    Img_5656.jpg

    Hat man die Bleche entfernt und ggf. gegen Litze von den Stromgabeln im Rahmen ersetzt sitzt die inneneinrichtung locker, und der Wagen lässt sich bequem einrasten.
    So wird auch der bananenförmige Rahmen gerade. da die Bleche unter der Inneneinrichtung auch stark gebogen sind.

    IMG-20180703-WA0008.jpeg

    Auffällig ist vor allem, dass im Modell an der ehemaligen Tür die Trittkästen nicht verblecht wurden.
    Es gab dabei beim Vorbild zwei Varianten der Tritte. Die erste nWagen hatten die alte unterste Trittstufe als Standpunkt für den Rangierer, spätere erhielten kleinere Tritte. Diese entstanden aus den Zurüstteilen.
    Der Verschluss erfolgte über ein Stück Polyplatte (Zuglaufschild 1mm dick).

    IMG-20180704-WA0002.jpeg
    Lackiert wurde mit Revell Aqua Color 36371 hellgrau, was Lichtgrau nach RAL entspricht.

    IMG-20180704-WA0004.jpeg

    Das Vorbild ist ein recht exotischer Zustand. Die Wagen sind so leihweise bei der DB gelaufen, aber nur zwei Jahre, davon den kürzeren Zeitraum mit SBB-Nummer. Dann wurden sie wieder blau lackiert.

    Viele Grüße und viel Spaß beim Nachbauen.

    Daniel
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 6
    • Hilfreich Hilfreich x 6
    • Liste
  2. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.251
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Mannheim
    Hallo!

    Die Inneneinrichtung habe ich mit relativ dunklen Tönen lackiert, damit der beleuchtete Wagen trotzdem eher gedämpft wirkt, so wie beim Vorbild.
    Das Modell lässt sich problemlos schließen.

    Grüße
    Daniel
     

    Anhänge:

  3. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.251
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Mannheim
    Die beiden Wagen aus dem CityNightLine-Set weisen leider weiterhin die gleichen Mängel auf. D.h. offene Auslieferung und keine verschlossenen Rahmenenden am Wagenende ohne Tür.
    Daher habe ich diese ähnlich des ersten Wagens umgebaut und bei einem Exemplare eine weitere Ausführung der Verblendung umgesetzt. Da merkt man, dass Weiden ne Güterwagenurwaldschmiede war. Den alten Tritt habe ich stehen lassen und den Rahmen glatt weiter geführt. Als Farbe diente Revell Aqua Color Nachtblau #361 54 und Mattlack.
    Was interessant wäre zu wissen - ob und wie macht Tillig bei der CityNightLine nun weiter. Ein Set mit zwei quasi exakt gleichen Ruhesesselwagen ist jedenfalls ne denkbar ungünstige Kombi für halbwegs vorbildgerecht umgesetzte Züge oder Zugteile.

    Grüße
    Daniel
     

    Anhänge:

  4. DB TTler

    DB TTler Foriker

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Das Set passt schon.

    "Glaskugel an"
    2019 erscheinen 2 Sets mit je zwei Doppelstockschlafwagen
    2020 erscheint ein Set mit dem Speisewagen und einem weiteren Ruhesesselwagen

    Das ergibt 8 Wagen =
    "Glaskugel aus"

    Leider gab es beim Laufwerk/Drehgestellen in den letzten 20 Jahren keine Weiterentwicklung.
    Ansonsten schöne Wagen mit einer neuen Farbe in der Baugröße TT für die Epoche V (Bestellung
    ist schon raus ;))
     
  5. ATTB

    ATTB Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    HBS
    Hallo.

    Ich hatte das bei Tillig angefragt, warum kein gemischtes Set kommt Bpm + Bcm. Wäre für viele besser. Die meisten haben eh nicht soviel Platz. Ich hoffe ja das als erstes 2019 ein Bcm Set kommt. Das die Doppelstockschlafwagen, so schnell erscheinen glaube ich nicht. https://www.vagonweb.cz/fotogalerie/CH/CNL_Bvcmz.php TT-Modell hat einen Schlafwagen den man nehmen kann. Der ist mit Nachtzug Anschrift und CNL Anschrift. https://www.vagonweb.cz/fotogalerie/D/DB_WLABmz173.php

    Gruß ATTB
     
  6. Stofffuchs

    Stofffuchs Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    In welchen Farben ist die Inneneinrichtung im Original gehalten? Unterschiede zwischen den blauen und weiß roten Wagen? Will meine nicht beleuchten und daher eher hellere Farben nehmen wie du.

    Stofffuchs
     
  7. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.251
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Mannheim
  8. helmuTT

    helmuTT Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bernau
    Wie lässt sic h der CNL blau öffnene ohne das man den Wagen zerlegt ?Möchte beleuchtung nachrüsten.
    helmutt
     
  9. helmuTT

    helmuTT Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bernau
    Habe inzwischen vom Kundendienst Tillig die Information erhalten,"man möge auf eine Innenbeleuchtung verzichten,da beim Einbau am Wagen Schäden entstehen könnten !"

    Zur "Glaskugel" :
    Bereits jetzt ist ein vorbildgerechter Schlafwagenzug möglich. DB WLABmz, CD WLABmee in verschiedenen Varianten von tt-modell St.Ptersburg machen es möglich. Hinzu kommt ein Sitzwagen DB Nachtzug Bdcm von Modist und ein Liegewagen der SBB von Tillig.Auch ein einfacher Selbstbau Liegewagen ist möglich,aus einem blauen 1.Kl. Am 203 der DB.(Inneneinrichtung anpassen-Seitenfenster zum Gang abdunkeln, Nassschiebebild CityNightLine von Hartmann und mit nicht stimmiger Beschriftung Vorlieb nehmen).
    Für einen Doppelstock-Schlafwagen möchte man nicht auf den St.Nimmerleinstag warten . Hier empfiehlt sich ein Kontakt zum TT-Club Schweiz "Spurweite-TT.ch" !!
    Als Lok ist die MRCE CNL 189 geeignet.Sie fuhr von Zürich(Basel) nach Amsterdam und könnte auch den " Sirius Zürich-Berlin" bzw. "Canopus Zürich -Dresden-Prag" bis Dresden bespannen. Beide interessanten Züge sind z.B. von LS-Models in N neu aufgelegt worden.

    helmuTT
     
  10. krt2711

    krt2711 Foriker

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Vor etwa sieben bis acht Jahren bin ich häufiger mit dem Nachtzug von Berlin/Prag nach Freiburg im Breisgau gefahren. Zuglok war bis Freiburg trotz Rangieren in Erfiurt ( vereinigen der Züge aus Berlin und Prag) und Fulda ( dort kam ein mir unbekannter Zugteil dazu) immer eine Lok der BR 101.

    Die Ruhesesselwagen im Zug hatten meist nur bis 22 / 23 Uhr die normale Beleuchtung eingeschaltet. Danach war es nur noch eine schwache bläuliche Notbeleuchtung und eventuell die Leseleuchten am Platz. Von außen dürfte der Zug recht dunkel gewesen sein, da zu der schwachen Innenbeleuchtung auch die Vorhänge oft zu gezogen waren.
    Im Liegewagen wurde die Abteilbeleuchtung von den Fahrgästen selbst geschaltet, was helle und dunkle Abteile in unregelmäßiger Folge in der Außenansicht zur Folge hatte. Außerdem waren bei diesen Wagen die Vorhänge fast immer zugezogen.
    Schlafwagen hab ich mit nie geleistet, kann daher die Details dort nicht mehr sagen.
    Die Züge waren aber immer recht gut ausgelastet.

    Die Farben der Inneneinrichtung wurden weiter oben schon verlinkt. Ich hoffe, dass ich in Sachen Beleuchtung etwas weiterhelfen konnte, nämlich dass auf eine Innenbeleuchtung im reinen Nachtbetrieb verzichtet werden kann. Lediglich in den frühen Abendstunden macht dort eine innenbeleuchtung Sinn.
     
  11. helmuTT

    helmuTT Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bernau
    Danke für die Information. Aber Reisezugwagen, noch dazu Schlafwagen, ohne Beleuchtung sind beim Vorbild Schadwagen und gehen auf das Abstellgleis oder in die Werkstatt. In der Modellbahn sollen sie rollen.

    VG. helmuTT
     
  12. DB TTler

    DB TTler Foriker

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Kommt drauf an, was man unter CNL versteht, bzw. von welchem Zeitraum man spricht.

    Als ganz grobe Einteilung:

    1995 - 2000:
    Die CityNightLine als Joint-Venture der DB AG, der SBB und der ÖBB bietet die ersten Verbindungen an.
    Die dunkelblauen Züge bestehen ausschließlich aus Doppelstock-Schlafwagen mit Deluxe-Abteilen (Dusche+WC im Abteil), Comfort- und
    Economy-Abteilen. Als preisgünstige Alternative werden Ruhesesselwagen angeboten.
    Zwischen den Schlaf- und den Ruhesesselwagen läuft der Speisewagen.

    Es werden drei Zugläufe angeboten
    der Komet Zürich <-> Hamburg (zeitweise mit Kurswagen an die Küste)
    der Berliner Zürich <-> Berlin (mit Kurswagen Zürich <-> Dresden) und
    der Donau-Kurier Wien <-> Dortmund

    Liegewagen werden, wie in der TALGO-Garnituren der InterCityNight, nicht angeboten.

    Die ÖBB treten aus der CNL aus und nehmen ihre Doppelstockschlafwagen mit.
    Nach Umlackierung & Neubeschriftung werden die Wagen in den nationalen und internationalen Nachtzügen der ÖBB eingesetzt.

    In dieser Zeit ist das Tillig-Set (Revisionsdatum 1997) angesiedelt.

    2000 - 2010:
    Ab 2000 bietet die DB AG erstmals Liegewagen in den CNL-Zügen an. Die Wagen bleiben im Eigentum der DB AG und tragen als einzige Wagen
    neben dem CNL auch das DB AG-Logo.
    In den Kursbüchern werden die Züge weiterhin nur mit Schlafwagen und Ruhesesselwagen ausgewiesen.

    Ab 2002 kommen neue Verbindungen hinzu (z. B. München - Amsterdam). Um den höheren Wagenbedarf zu decken werden die ex NS, ex TUI Liegewagen Bcvmh und Schlafwagen des Typs T2s eingesetzt.
    Es kommen jetzt auch Vollgepäckwagen Dmd, Bistrowagen (ex NS) und Vollspeisewagen (ex DB AG) zum Einsatz.
    Die Liegewagenflotte wird durch Wagen mit Gepäckabteil und rollstuhlgerechte Wagen verstärkt. Die ex NS Liegewagen werden wieder abgegeben.
    Nach dem Austritt der SBB ist die DB AG alleiniger Betreiber der CNL-Züge.
    Alle Wagen tragen weiterhin die dunkelblaue CNL-Farbgebung mit gelber Beschriftung und unterscheiden sich dadurch von der rot/lichtgrauen Farbgebung der DB Nachtzug/DB Autozug.

    2010 - 2016:
    Der komplette Nachtverkehr der DB AG wird unter der Marke CNL angeboten. Die Zuggattung NZ verschwindet. DB Nachtzug und DB Autozug werden aufgelöst und als CNL zusammengefasst.
    Alle Wagen werden einheitlich in rot/lichtgrau mit einem verkürzten roten Fensterband lackiert. Die alte, gelbe CNL-Beschriftung wird entfernt. Nach und nach verschwindet auch die blaue CNL-Lackierung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2018
    • Informativ Informativ x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  13. ATTB

    ATTB Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    HBS
    Hallo.

    Ein Am als Liegewagen ist Quatsch. Es gibt den Bcm 248 als Autozug Liegewagen, den kann man umlackieren. Bei Andreas Nothaft gibt es CNL Decals. Bpm, Bcm, WRm, Dm und WLABmz.

    Gruß Ralf.
     
  14. helmuTT

    helmuTT Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bernau
    Danke für die "freundliche" Stellungnahme.Der "Quatsch" hat den Vorteil das man den Wagenkasten nicht umlackieren muß. Er ist auch mit der Anzahl der Fenster gegenüber dem Vorbild "Bvcmbz 249" stimmig.
    VG helmuTT
     
  15. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.883
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Frankfurt
    Bei Schlafwagen gehe ich von Abteilen mit Seitengang aus. Brannte dort das Licht auch nur schwach?
     
  16. krt2711

    krt2711 Foriker

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    @Per: Richtig, die Schlafwagen sind genauso wie die Liegewagen Abteilwagen. In den Schlafwagen war, als ich in diese Züge zugestiegen bin, immer schon alles dunkel von außen. Aber auch hier waren wie beim Liegewagen meist zusätzlich die Vorhänge zu gezogen.

    Für Liege und Schlafwagen gilt aber, dass der Gang immer hell war. Insofern hat helmuTT schon recht, wenn er bei ganz dunklen waren von Schadwagen spricht. Mir fällt dazu auch noch ein, dass fast immer ein Bimz im Zug mitlief. Die Reisenden in diesem Wagen hatten wohl die unbequemste Nacht im Zug. Aber auch dort, bis auf den Gang war der Wagen so dunkel wie möglich.
    Immerhin ist es ja ein Nachtzug und die Fahrgäste wollen schlafend ans Ziel und nicht mittels hellster Abteilbeleuchtung wach gehalten werden.
     
  17. ATTB

    ATTB Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    HBS
    Hallo.

    Helmut das war nicht böse gemeint. Auch der Bvcmbz 249, hat 11 große Fenster. Der Am nur 10. Darum der Hinweis auf den schon vorhandenen Bcm. Auch die Farbe passt nicht


    Gruß ATTB.
     
  18. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.339
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    LiDo
    Kleine Details, wen interessieren die schon? Abteilseitig hat der Bvcmbz 249 tatsächlich nur zehn große Fenster. Nur auffällig anders, als bei einem Am mit zehn Abteilen.
    Auf den kleinen, gangseitigen Zählfehler hatte ich helmuTT bereits hingewiesen: https://www.tt-board.de/forum/threads/citynightline-wagen.13068/page-2#post-986980

    Nicht mit diesem grauenhaften Modell: https://www.tt-board.de/forum/attachments/dscn0329-jpg.258787/ (aus: https://www.tt-board.de/forum/threads/citynightline-wagen.13068/page-2#post-986954). Zwar stimmen auf der Abteilseite die zehn großen Fenster. Allerdings simmt nur die Position eines Fensters. Wie die elf + zwei Fenster der Gangseite stimmig sein sollen? :auslach:
     
  19. helmuTT

    helmuTT Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bernau
    Ja der Am ist ein Kompromiss,solange es kein Angebot gibt. Beim Vorbild gab es ihn auch in blau als Bvcmz 248.5. Fenster 10 bzw 11 , in der Fensterform besteht aber beim Am kein wahrnehmbarer Unterschied zum Vorbild. Siehe hierzu auch N-Modell von LS-Model`s.
     
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  20. ATTB

    ATTB Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    HBS
    Hallo.

    Warum wundert mich das nicht, das es eine angefangene und eine halbfertige CNL in TT gibt. Das war ja auch mein Hinweis an Tillig. Muß ich wohl den Bpm umbeschriften.

    Gruß ATTB.
     
  21. Max M

    Max M Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Wyhl
    Und bitte Bilder einstellen nicht vergessen :)
     
  22. helmuTT

    helmuTT Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bernau
    Der Tillig Bvcmz 248 der DB Autozug ist nicht mehr im Angebot.Hatte er eine unterschiedliche Fensteranzahl auf den Seiten und eine Liegewagen -Inneneinrichtung ?

    Gruß helmuTT
     
  23. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.251
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Mannheim
    Ja.

    Nein. Warum denn? IdR haben die Wagen ihre Fensteröffnungen bis auf wenige Exoten bei der Modernisierung behalten.

    Daniel
     
  24. helmuTT

    helmuTT Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bernau
    Danke, das tröstet mich.Meine Preiserlein können deshalb weiter meinen Liegewagen nutzen!!

    Grüße zum Advent

    helmuTT
     
  25. ATTB

    ATTB Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    HBS
    Hallo.

    Helmut-Der 248er Liegewagen hätte schon gepasst. Es wurden beide Typen genommen. Der Vorteil beim ersteren, ist das Du nur umlackieren musst.

    Gruß ATTB
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden