1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR18.0 von LaKo, das Modell vom "kleinen Sachsenstolz"

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Dampfossi, 20. November 2017.

  1. ttmodellbahner

    ttmodellbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    552
    Ort:
    im Osten
    Bewertungen:
    +115
    Berthi: der Heizkesselwagen muss nach Chemnitz

    Ralf 2 ich finde gerade die Steuerung und die Stangen sehr filigran. Endlich mal was was dem Originalmassen in etwa entspricht. Müsste eventl. farblich noch etwas behandelt werden. Aber so hat halt jeder seine Meinung. Sicher ist der Preis gepfeffert! Aber Lako wird sicher nicht hunderte davon verkaufen. Fakt ist er war mutig und versucht ein paar Kunden glücklich zu machen. Ohne Ihn gäbe es die Lok halt nicht als Modell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2019
  2. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.259
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.539
    ...na, dann geht's ja... ;)
    (in Zukunft, mit "ie", bitte)
     
  3. T3-Angus

    T3-Angus Foriker

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Gneisenaustadt Schildau
    Bewertungen:
    +135
    Könnte man das gute Stück für so eine Archivaufnahme nicht wenigstens richtig aufgleisen?!:foto::ballwerf:Sorry, aber das regt mich auch hin und wieder in Modellbahnzeitschriften auf, tut nicht Not!
     
  4. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +76
    Ich kann bei der Farbgebung schlecht einschätzen, ob das Bauteil sehr grob detailliert ist oder der Farbauftrag sehr dick.
    Besonders bei der Rauchkammertür, den Dampfzylindern und dem Ring um die Esse.
    Warum kann man die Windleitbleche nicht gleich im richtigen Winkel und Schenkellänge abkanten und den Frontfenstern vom Führerstand die richtige Form geben?
    Das sind alles Dinge, die am Modell vorhanden sind und ohne höheren Fertigungsaufwand einfach nur richtig dimensioniert werden müssten.
    Die heutige Zeit mit ihren technischen Möglichkeiten macht es selbst für Kleinstserienhersteller möglich mit sehr gut vertretbaren Zeitaufwand sehr gut gestaltete Ergebnisse abzuliefern.
    Heute gibts ja Lohnfertiger im Modellbaubereich für alles Mögliche, Ätzen, Drehen, Gießen,3D-Druck usw, so daß keiner der über eine Kleinserie nachdenkt sich einen Maschinenpark zulegen muss.
    Gruß Tino

    Das Modell ist halt leicht neben der Spur. auf die eine oder andere Art :D
    Gruß Tino
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Januar 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  5. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.922
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.439
    Moin,
    ich muss noch mal nachsehen - aber beim Modell erscheint mir die Kuppelstange vom Profil her höher als die Treibstange. Das erscheint mit nicht logisch und ich frage mich, ob das wirklich so war?
    Hier mal ein Bild... vom Original.
    Grüße Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2019
  6. PapaT

    PapaT Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Vor Ort
    Bewertungen:
    +232
    Die Maße der Dicke für die Treib- und die Kuppelstangen wurden vielleicht vertauscht. Die Treibstangen müssen immer dicker und massiver sein. Das ist zum Beispiel eoin Punkt, welcher mir bei dieser Lok sofort ins Auge fällt. Filligran sind sie ja, keine Frage.
     
  7. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.855
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +657
    @Stovebolt , in sachen Lohnfertiger kann ich ein Wort mitreden. Das sind genau die Sachen die ein Modell teuer machen. Hier sind vorallem die Dreh- und Fräsarbeiten zu nennen. Dazu kommt man muß eine größere Menge vorfinazieren, Material was er mal liegt. Nicht vergessen alle anderen Bauteile. Bei Lohnarbeiten im CNC Bereich für geringe Stückzahlen kommt man schon mal auf einen Stückpreis von 300,- für einen Getrieberahmen, alles eigene Erfahrung.

    mfg Bahn120
     
  8. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.682
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.511
    Das/die Modelle, die hier bisher gezeigt wurden, finde ich toll. Da ist wie beim Original nicht alles gerade, manch Delle im Blech usw.
    An solche Anblicke muss man sich erstmal gewöhnen. Aber das ist authentisch.
    Zum Glück nicht meine Epoche. Meine Brieftasche würde mich vierteilen.... ;)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  9. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.559
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +401
    Naja.
    Hätte einer der bekannten/ehemaligen Kleinserienhersteller (K oder J) das Modell herausgebracht, dann läge die Messlatte woanders.
    Mit den Radsätzen und einigen Details kann auch ich mich nicht recht anfreunden - da war noch Potential und man hat sich entschieden dieses nicht zu nutzen um voran zu kommen.
    Allerdings sind Fotos dank ihrer Vergrößerung auch gnadenlos. Auf der anderen Seite weiß ich, dass Lohnfertigung der Radsätze mit Minimum 30€ pro Stück zu Buche geschlagen hätte. Zuzüglich der Kosten für das Anfertigen der Urmodelle. Da bliebe dann keine Luft für die Montage und das Lackieren des Modells um den Preis zu halten und von irgendwas muss man auch Leben können.
     
  10. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.880
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +1.951
    Mach dir nix draus, ich kann mir manchmal selbst nicht folgen :lach:
    Ja also natürlich darf jeder so lange messschiebern bis er sich selbst jedes Modell in Grund und Boden gemessen hat, wer's brauch und dadurch glücklicher ist, so what...
    Ich könnte jetzt allerdings nochmal meinen Vortrag vom einzig und allein alles entscheidenden Gesamteindruck wiederholen, aber ich erspare euch und vor allem mir das. :tach:
     
  11. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.155
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.924
    Zu den Wagen. Alle Fotos beispielhaft. Sie zeigen auch meinen Hang zu Gardinen. :)

    A. Stärks Bausätze zeigen den sächs. CCü und ABü. Ersteren Wagen hat sich der Verein ISGE in 1:1 mit Andre_Simon vorgenommen. Ich habe verschiedene Gestaltungemn vorgenommen. Zusätzlich ein sächs. Packwagen von TableTop-Fan.
    http://www.der-letzte-sachse.de/spenden/

    Des Weiteren die C4Sa13, ABSa13 und ein sächs. Packwagen von TableTop-Fan. Auch diese habe ich unterschiedlich gestaltet.

    Alle Typen eignen sich sehr gut hinter dem kleinen Sachsenstolz als Anhängsel.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2019
  12. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.145
    Ort:
    Erdsektor
    Bewertungen:
    +595
    Verzeih, dass ich mich zu Wort gemeldet habe. Ich spendiere den anderen von dir gezeigten Bildern aber gerne Chilli, denn meine sind auch ohne scharf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2019
  13. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.155
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.924
    Jo, ich weiß. Mir reichen sie aus. Habe aber auch einen deutlich geringeren Anspruch. Chilli also nicht nötig. Jucken nur die Augen.
     
  14. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.880
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +1.951
    Bekommt man eigentlich auch einen Hinweis wenn man sich selbst anspricht? :gruebel:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  15. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    4.907
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +654
    Ja, ein wenig mehr Gelassenheit täte gut. Von mir aus auch in diesem neuen Deutsch.

    P:)ldij
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  16. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.922
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.439
    Offenbar geht das. Ich rede selten mit mir selbst. Eigentlich nur, wenn ich Mist gebaut habe.
    Also eigentlich … nie.
    Grüße Ralf
     
    • Lustig Lustig x 6
    • Informativ Informativ x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  17. K. Habermann

    K. Habermann Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Langebrück
    Bewertungen:
    +267
    Guten Abend Ralf,
    andersrum wird ein Schuh draus! Mein Vater sagte mal zu mir: "Mach Dir nichts draus, wenn Du mit Dir selber redest. Da redest Du mit keinem Dummen!"

    Beste Grüße

    Klaus
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lustig Lustig x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  18. ttmodellbahner

    ttmodellbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    552
    Ort:
    im Osten
    Bewertungen:
    +115
    TT Modellbahner: Bei deinem Modell fehlen die Betätigungen der Ventile vor dem Führerhausdach.

    Dampfossi da liegst du leider falsch. Bei meiner Lok sind diese richtig angebracht. Ca 1mm übern Kessel. Bei deiner ist das leider ne Luftnummer. Auch ist es auffällig das bei den ersten gezeigten Bildern des Stammtisches die Glocke auf der Lok viel tiefer und damit fast richtig sitzt. Bei meiner und Deiner ist diese eindeutig zu hoch angebracht. Also jede gebaute Lok ein Unikat der freien Interpretation.



     
  19. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.695
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +791
    Ich habe bei ausreichender Gelegenheit klargestellt, dass ein stimmiger Gesamteindruck für mich weit wichtiger is und möchte hier auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass korrekt umgesetzte Maße bei mir einen besonders hohen Stellenwert genießen, habe für Zweifler aber nochmal den Messschieber bemüht. Vor allem, da ich von vornherein gar nich den Eindruck hatte, an dieser Stelle wäre unheimlich viel Verbesserungsbedarf.
    ______________________Original_____1:120___am Modell___
    Nachläufer-Lokende________900_______7,5_______7,7______
    Tenderkante-1.Achse_______1400______11,7______11,9_____
    Lok-Tender-Abstand________150_______1,2_______1,7______
    Nachläufer-1.Tenderachse___2450______20,4______21,3_____

    Was diesen Teil des Modells nachhaltig belastet, sind die irgendwie leicht zu kleinen Blenden am Tender und die fehlenden Türen am Führerhaus. Wenn ich die Proportionen am Modell mit denen am Original irgendwie vergleiche (von der Dachkante ausgehend), is da nich viel zu verbessern. Achtung, ich schrieb: „nich viel“, nich „gar nichts“.
    … vielleicht wenn man den mitgelieferten Boden einlegt und diesen mit Personal versieht …
    Schwenktüren wie bei der 55 sind allerdings auch keine Lösung.

    Dass das eine optische Schwachstelle is, lässt sich nur schlecht widerlegen. Dass das aufgrund der Herstellungsmethode nicht zu ändern sei, wesentlich leichter. Ich würde’s zwar mit Ätzteilen machen (was eine ziemlich einfache Sache wäre), bei den ganzen Gussteilen hätten die Federpakete aber den Kohl auch nich mehr fett gemacht.

    Ich würde Räder nich mittels Airbrush behandeln, da die Teile im Original auch gepinselt werden und deutlich danach ausseh’n. Ich find gepinselt gut. Obwohl die Radnaben wirklich nich perfekt sind, is das Problem ein anderes. Ich habe die Räder unlackiert geseh’n und war vom Guss wenig begeistert. Da is nich viel Farbe zwischen die Speichensterne gelaufen, ganz im Gegenteil, sooo viel Lack is da gar nich drauf …

    Und da das bei LaKo auch bekannt is, hat er genau diese Möglichkeit genutzt.

    Natürlich is das nich richtig! Man hat sich selbstverständlich nich gegen das von dir/von uns erkannte Potential entschieden, um ja nich voran zukommen. Sondern man hat dieses Potential einfach nich als solches geseh’n. Da sind wir dann wieder bei den unterschiedlichen Ansprüchen. Vielleicht hatte der Hersteller genau das vor, was er da gemacht hat …
    Aus meiner Sicht hat eigentlich jeder Hersteller an fast allen Dampfloks irgendwelches Potential verschenkt, was ich anders/besser gemacht hätte. Aber es is deren Produkt und sie entscheiden, in wieweit sie die Umsetzung ausreizen.
    Ja, da hast du allerdings leider Recht. Das scheint hier etwas unter zu geh’n und is besonders für dieses Modell Schade.
    Mich wundert, dass die Form des Aschekastens noch keinem negativ aufgefallen is. Optisch absolut dominant und bauartspezifisch hat er leider nich die Form, die er haben müsste. Auch hat die 006 laut meinen Unterlagen eine nur von hinten gebremste Schleppachse ...

    Es gibt ja nun einige Meinungen/Beurteilungen/Äußerungen … wie auch immer. Zumeist aufgrund der Fotos oder Ausstellungsstücke. Mich würde eher interessieren, ob denn einer der Besitzer nach genauer Betrachtung den Erwerb im Nachhinein nochmal überdenken würde.
    Also ich nich!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  20. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +482
    Zum letzten Stammtisch in Dresden standen 2 - in Länderbahnausführung - nebeneinander.

    Man sieht auf Anhieb - z.B. der "Winkel" des Kolbenschutzrohrs vom Innenzylinder - jede ist ein Unikat. Kann ich aber mit leben.
     
  21. ttmodellbahner

    ttmodellbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    552
    Ort:
    im Osten
    Bewertungen:
    +115
    PS: Zugbildung mit 18 009, beim Stöbern in der Bilderdatenbank habe ich auch ein interessantes Zugbild mit der 18 009 und 4 Altenbergermitteleinstiegswagen gefunden. Bei anderem Bildern mit 18 enern fränzösischer Wagen und Preussen. Es wurde also alles dahintergehangen was es so zur damaligen Zeit im Angebot gab.
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  22. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.372
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +932
    In welcher?
     
  23. ttmodellbahner

    ttmodellbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    552
    Ort:
    im Osten
    Bewertungen:
    +115
    Per in welcher? In meiner eigenen .
     
  24. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.695
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +791
    Da das Thema bei mir gerade wieder (oder immer noch) aktuell is, würde mich mal interessieren, ob es irgendjemanden gibt, der Betriebserfahrungen -in welcher Art auch immer- mit dem Modell hat.
    Falls da noch wer ein paar Worte über den optischen Eindruck oder die Verarbeitung verlieren möchte, würde auch das mich interessieren. Aber bitte nur über ein Modell, welches man auch selbst besitzt. Bilder wurden genügend kommentiert ...
     
  25. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +878
    Ich schließe mich der Bitte von Dampfossi an. Bin sonst als Preuße eher Preußenfan; doch die Lok von LaKo reizt mich schon!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden