1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR151 von Piko

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von dieter, 13. März 2009.

  1. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ohorn
    Das mit den vertellten Fahrstufen wäre auch mein erster Gedanke gewesen. Aber prüf trotzdem noch mal. Resete mal den Decoder CV8 Wert8. hab da bei D&H schon einiges erlebt. CV33 und 34 mit Wert 1 und 2 drin?
     
  2. André72

    André72 Foriker

    Registriert seit:
    30. Juni 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübecker Bucht
    Moin moin, ich guck später nochmal Torsten, jetzt erst mal zur Arbeit.

    Gruß, André
     
  3. André72

    André72 Foriker

    Registriert seit:
    30. Juni 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübecker Bucht
    So, heute paar Überstunden abbummeln. Habe nochmal geguckt. Problem besteht weiterhin. CV 33 und 34 passen. Überlege gerade ob ich die Schnittstelle raus schmeiße und alles verdrahte. Eigentlich kommen aus meiner Erfahrung die D&H Decoder mit so ziemlich allem klar. Weiß nicht mehr weiter, wo nach ich sonst noch gucken könnte. Komisch auch, dass beide Seiten kein Licht funzt. Auf dem Analoggleis mit Analogplatine gehts. Eben nur mit Decoder in der Lok geht es nicht. Decoder in den ESU Decodertester geht das Licht auch!!!! Da muß irgendein Kondensator o.ä. in der Lok Schuld sein, oder? Wenn keiner mehr eine Idee hat, schmeiß ich die Schnittstelle raus.

    Gruß und vielen Dank, André
     
  4. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Area 51
    ...war das nicht bei Piko so, daß die Entstörung teilweise auf der Hauptplatine sitzt und dann den Decoder stört?... :gruebel:
     
  5. André72

    André72 Foriker

    Registriert seit:
    30. Juni 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübecker Bucht
    Davon konnte ich im Netz nichts finden, dass die Entstörung bei der BR151 zu entfernen sind und dass die D&H Decoder mit der Entstörung nicht klar kommen, ist mir auch neu. Hatte ich noch nicht. Aber vielleicht meldet sich ja noch ein Profi, der mir weiterhelfen kann, bevor ich die Lok leerräume. Oder ich besorge mir ein anderen Decoder, ob das Phänomen weiter besteht. Dazu müsste ich aber leider mal schnell 100 km (hin und zurück) nach Lübeck zurück legen. Hier gibt es kein Moba Laden in der Nähe.

    Vielen Dank für die Unterstützung, Gruß,

    André
     
  6. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Area 51
    ...na ja, daß Kondensatoren das Digitalsignal verfälschen, ist ja nun kein Geheimnis.
    Nicht umsonst gibt es die Hinweise, die Entstörung am Anschlußgleis zu entfernen.
    Schau doch mal in den entsprechenden Threads von Pikos V15, V60 nach, da könntest du etwas finden.
    Ich glaube mich zu erinnern, daß es auch schon mal irgendwo um die Digitalisierung der 151 ging.
    Sorry ist nicht meine Epoche und Baureihe... :nixweiss:
     
  7. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.963
    Zustimmungen:
    559
    Ort:
    Siebenlehn
    Das war alles bei meiner 151er nicht nötig. Decoder rein und fuhr, inklusive funktionirendes Licht. Einzig, ihr ordentliche Fahreigenschaften beizubiegen, war eine Odyssee...
     
  8. heizerg12

    heizerg12 Foriker

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bad Salzungen
    Hast Du das schon probiert? Auszug aus der Piko Anleitung zur 151, "Einbau des Lokdecoders Anschluss des Bausteins Entfernen Sie den Brückenstecker aus der Lok und stecken Sie den Schnittstellenstecker des Decoders in die freie Buchse. Sollte die Beleuchtung nicht funktionieren, so müssen Sie den Stecker um 180 Grad drehen."
     
  9. André72

    André72 Foriker

    Registriert seit:
    30. Juni 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübecker Bucht
    Die Lok fährt ja auch, nur das Licht will nicht (beidseitig). Ich besorge mir mal zu Testzwecken ein anderen Decoder, dann sehe ich weiter. Und genau wegen der Fahreigenschaften der 151 habe ich ein D&H Decoder gewählt.

    Ich bedanke mich für die Hilfe !

    Gruß, André
     
  10. André72

    André72 Foriker

    Registriert seit:
    30. Juni 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübecker Bucht
    180 Grad Drehung ohne Erfolg.
     
  11. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.451
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Frankfurt
    Ja, aber die Kondis in der Lok nicht, weil die erst hinter dem Decoder sitzen. Die Verfälschen höchstens die Lastregelung.
     
  12. Erni

    Erni Foriker

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Regensburg
    Eigendlich ist bei dem Störungsbild immer die nicht Übereinstimmung der Fahrstufeneinstellung von Decoder und Zentrale Schuld.
     
  13. pfrank

    pfrank Foriker

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Fürstenwalde
    Ich hatte das gleiche Problem, die Lichtfunktion war auf Moment eingestellt, also kurzes Leuchten und aus. Du musst für die Funktion "Dauer" einstellen.
     
  14. André72

    André72 Foriker

    Registriert seit:
    30. Juni 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübecker Bucht
    Moin moin zusammen, so, die ganze Geschichte hat mir keine Ruhe gelassen. Ich habe die Schnittstelle, b.z.w. die Hauptplatine entfernt und alles "normal" verdrahtet. Siehe da, alles funzt wie es soll.
    Ich bedanke mich für die Hilfestellung !!!

    Gruß, André
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden