1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR151 von Piko

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von dieter, 13. März 2009.

  1. Innoflexi

    Innoflexi Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Erdweg
    Schaut doch echt schön aus.
    Hab das selber mit den Teilen der Tillig BR103 gemacht.

    Nur wie hast Du das Teil für die 4-Punkt-Aufnahme im 3D-Druck (gehe mal von aus, das es daher kommt) erstellt, so das es sehr dünn bleiben tut. Ansonsten trägt das ganze nur noch mehr an Höhe auf.
     
  2. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.975
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    Siebenlehn
    Sehr chic!
    Fehlt nur noch eine Inneneinrichtungsandeutung. ;)
     
  3. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    452
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Innen Anstrich

    ich empfehle bei diesen hellgrauen "Inneneinrichtungen" die Bemalung der Fenster-stellen mit Farbe Anthrazit, das ist ein schwarzgrau.
    Macht sich am Modell sehr gut.

    mfg
    fp
     
  4. Barry

    Barry Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    van een andere planeet
    ....alle Farben der Inneneinrichtung (FH) der 151 sind in 2016 von mir dokumentiert und sind lieferbar...

    VG

    Patrick


    ..
     
  5. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.975
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    Siebenlehn
    Ich hab unter Maschinenraumnachbildungen im Lexikon auch die der 151 abgelegt.
     
  6. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    452
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Inneneinrichtung

    wo siehst Du hier was vom Maschinenraum...?

    mfg
    fp
     

    Anhänge:

  7. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.975
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    Siebenlehn
    Deine Frage solltest du im richtigen Thema stellen.
    Ich seh da auch nix. :ja:
     
  8. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    Hast recht, das Material ist Frosted Extreme Detail und bei den Wandstärken recht empfindlich. Ist der Pantho aber mal montiert, hält er seine Lage aber über die 4 Isolatoren und die Verschraubung. Der Lebensdauertest steht aber noch an und sicherheitshalber habe ich auch gleich ein paar von den Teilen mehr bestellt.

    Der Maschinenraum könnte wirklich noch einen Tick dunkler sein.
     
  9. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Sollte es da nicht eine Überarbeitung geben?
     
  10. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.249
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Ich greife das Thema wieder auf mit ein paar Fragen, vielleicht kannst Du sie beantworten:

    Wie stabil ist die Befestigung mit der Mini-Treibschraube? Taugt das auch zum Betrieb mit angelegtem Stromabnehmer an der Fahrleitung?
    Müsste bei der 151 der neue Panto mehr in der Mitte der 4-Punktauflage sitzen (gewissermaßen "symmetrisch")?
    Du hast doch sicherlich auch ein neues Befestigungsloch ins E-Lok-Dach bohren müssen, da Pikos Stromabnehmer einen sehr außermittigen Montagesockel (für die Schraube) hat?
    Darüber bin ich nämlich beim Umbau der 101 gestolpert, zudem ist die von Piko vorgegebenen Befestigung kaum zu verkleinern, um die Hochbeinigkeit des Stromabnehmers zu verringern.
     
  11. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    Der Gelenkpunkt sitzt mehr in Fahrtrichtung vorn. Das "Horn" an der Palette sitzt knapp hinter den in Fahrtrichtung vorderen Isolatoren der Traverse, wenn der Pantho unten ist. Siehe auch YOU TUBE.
    Die Stabilität ist bis jetzt ok, nach ca. 20 -maligem Betätigen. Dauerlauf fällt mangels Oberleitung aus. Das Material ist FED, reicht von der Stabilität nicht ganz an normalen Kunststoff ran, deswegen muss man beim Eindrehen der selbstschneidenden Piko - Schraube etwas vorsichtig sein.
    Für die Befestigung wir die alte Bohrung im Dach verwendet.
    Schau dir die Konstruktion einfach bei Shapeways an. Da kannst du das Teil in alle Richtungen drehen. Die Platte in der Mitte ist die Bohrlehre für die 4 neuen Isolatoren.

    Hier der Link - auf 3D klicken.
     
  12. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    So,
    nun hab ich meine Railion-Logistic 151 aus der Epoche 6 zurück in die Epoche 5 befördert.
    Also die Railion-Logistic-Schriftzüge weg und DB-AG Kekse drauf.
    Im Zuge meiner fortschreitenden Digitalisierung hat sie auch einen Decoder bekommen den ich mal zusammen mit einem Taurus erworben habe.
    Auf dem Decoder steht Lenz Standard V?. Der Taurus lief damit super, aber die 151 ruckelt bei Langsamfahrt tierisch. Fährt man schneller, wird das ruckeln weniger, aber ganz weg geht es nicht.
    Analog fuhr die Lok sowohl langsam als auch schnell wirklich gut.
    Was da los?
     
  13. V200

    V200 Foriker

    Registriert seit:
    24. Dezember 2008
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ---
    Huhu, hab mal schnell überflogen und in der Datenbank was von 3. Auflage gelesen. Wie vorbildgetreu oder auch nicht ist denn das AKTUELLE MODELL auf der Piko Seite?
    Rot / weißes Licht gabs ja am Anfang nicht und die Aufnahme der Pantos hat sich doch auch geändert?

    Vielen Dank
     
  14. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Ist äußerlich und lichttechnisch alles gleich. Einzig innen wurde am Antrieb etwas geändert.
     
  15. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.249
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
  16. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Na geisterte hier nicht irgendwo eine Meldung von überarbeiteten Schäften oder so herum, welche einen besseren Lauf verursachen sollten?
    Oder war ich da besoffen und verwechsel hier irgendwas total.......!? :wiejetzt:
     
  17. Mr.15kV

    Mr.15kV Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2013
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    64390 Erzhausen
    Nach dem Digitalisieren...

    ...ist es fast unmöglich, der Piko 151 einen ruhigen sanften Lauf zu verpassen...:abfrier::bruell:
    Ich will es mal als "welliges Pumpen" bezeichnen und beim Anhalten ruckt sie auch gerne mal ordentlich - selbst aus der langsamst möglichen Fahrstufe...:boeller:


    "resignierter" Gruss OLAF:allesgut:
     
  18. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.975
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    Siebenlehn
    Das haben wir durch intensives Probieren in den CVs für die Motorsteuerfrequenz...oder wie das heißt...wegbekommen.
    Irgendwelche CVs in den 50ern....:nixweiss:
    53 - 54 - 55 oder so. Muss ich nochmal meinen "Digitalprofi" befragen.
     
  19. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Oli,
    an den CV-Werten hätte ich auch Interesse.
    Jetzt ist es fast unmöglich ihr einen längeren Zug anzuhängen ohne das der irgendwann fast aus den Latschen kippt. :boeller:

    @Olaf,
    welliges pumpen trifft es ganz gut. :ja:
     
  20. TT-Krümel

    TT-Krümel Foriker

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    in Westsachsen
    Da bin ich auch gespannt. Meine 151 -er steht seit über 1 Jahr im Regal da sie nur sch... fährt.:argh:
     
  21. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    habe die CV 49 (glaub ich) auf 16 gesetzt, ab CV 50 lässt sich bei meinen Decodern ( älter) nichts einstellen. Die Taurus und Hercules fahren jetzt angenehm. Die 151 muss ich erst noch. Wenn ich daheim bin ,schau ich nochmal.

    Gruß aus Andalusien Tilo
     
  22. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    LiDo
    Wo genau? Meist (immer - ?) ändert Piko die Betriebsnummer, wenn die aktuelle Serie ausverkauft ist. Sehr begrüßenswert! Die grüne 151 wurde zunächst als 151 026 geliefert; siehe Datenbank und Pikos Produktbild. Spätere Auflagen waren 151 029 und aktuell 151 049. Beide fehlen auf den ersten Blick in der Datenbank und im Lexikon. Sicher jedoch: das Produktbild ist nicht vorbildgetreu. Steht auch auf Pikos Homepage! :fasziniert:

    Rotes Licht muss auch heute noch nachgerüstet werden. Ist im Ansatz vorbereitet; Umbauberichte gibt's vermutlich mehr als einen.
    Die Scherenstromabnehmer waren "damals" so ziemlich das beste an dem Modell. Kein Vergleich zur globigen Halbscherenversion. Was soll an denen verändert werden (müssen)?
    Der "Kupplungsadapter" muss noch immer nachgerüstet werden, da die ab Werk verbaute Aufnahme mit Kurzkupplungsköpfen zu kurz kuppelt.

    Dafür sprechen zumindest die geänderten Art.-Nr. der kompletten Ersatzdrehgestelle. Ursprünglich 4720?-20/21, aktuell 4720?-50/51 mit der verbale Bezeichnung Getriebe mit DG vorne (neu). Was genau neu ist: ???
    Wäre schön, wenn's so wäre. Sollte nur der komplette Drhegestelltausch möglich sein, wird das fast so teuer, wie das Komplettmodell vor wenigen Jahren.

    Das sind ja glänzende Aussichten. :(
     
  23. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    Nein , CV 49 sollte es nicht sein, das ist was mit Sound. Aber CV 50, ich glaube ,ich hab mit der Lastregelung rumgespielt. Ich schaue nächste woche nach.

    Gruß aus Andalusien Tilo
     
  24. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Hab auch nochmal etwas probiert. Beim Lenz Standard kann man mit F3 den Rangiergang aktivieren.
    Damit ist fahren schier unmöglich. Dagegen ist sie im normalen Fahrmodus schon fast wieder zahm. :lach:
    In Erwartung eurer CV-Werte werd ich das gute Stück erstmal ins BW stellen.
     
  25. André72

    André72 Foriker

    Registriert seit:
    30. Juni 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübecker Bucht
    Guten Tag zusammen, ich bin ratlos. Folgendes: Nagelneue Piko BR151 Locomotion auf dem Analoggleis getestet, einwandfrei. Nun ebenfalls neuen D&H Decoder eingesteckt. Spitzenlicht funktioniert nicht. Fahrstufen überprüft, alles i.O.. Decoder wieder raus, Analogplatine rein, aufs Analoggleis, Spitzenlicht geht. Decoder in den ESU Decodertester gesteckt, Licht i.O.. Hä? Sobald der Decoder in der Lok steckt geht das Spitzenlicht nicht (beidseitig). Manchmal dimmt das Licht gaaanz gaaaanz leicht. Die Lichtausgänge habe ich überprüft, stehen auf volle Helligkeit. Kann mir jemand von den Profis ein Ratschlag geben? Ich habe schon einige Loks digitalisiert, mit Sound, ohne Sound, mit und ohne Schnittstelle. Aber so was habe ich noch nicht erlebt.
    Ich bedanke mich schon mal im Voraus und freundliche Grüße,

    André.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden