1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR151 von Piko

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von dieter, 13. März 2009.

  1. ATTB

    ATTB Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    HBS
    Hallo.

    Der Decoder könnte auf 14 Fahrstufen eingestellt sein.

    Gruß ATTB.
     
  2. Barry

    Barry Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    van een andere planeet
    Moun, habe heute in Osnabrueck (noch)mal die Fenster Maße geprüft! Die Fenster der Br140 und Br 151 sind Ähnlich groß; inkl. Fenstergummi's 950 x 700. Die Pikofenster sind stimmiger als die von Kühn, aber ein wenig zu klein. Da vielen sich um die Lampengröße beschwert haben, habe ich die auch geprüft; Durchmesser Lampenringe Orginal 220 mm, Tt: 1,83 (Piko 2,35). Komplette Unit: 265 Hoch. Tt 2,20 mm (Piko 2,45). Durchmesse Reflektor; 170 mm, Tt 1,42 (piko ??) EUR können also feststellen dass die Ringe viel so groß sind und ein neue aetztell Aushilfen kann. Die werden allerdings sehr klein. Ergo Maße Vorbild: 20 mm hoch, Durchmesser 220 mm, Reflektor (innenseite Ring 170 mm. Kein Wunder dass die Piko Lampen ein wenig klobbig aussehen, die sind 0,5 mm zu groß (Vorbild 6 cm)

    Gerade noch mal das Piko Modell geprüft: Lichtleiter sind 1,43 mm, also fast ähnlich groß wie ein Reflektor! In dem Fall würde ein ersatz Ring aushelfen. Wer kann / möchte die Probeweise herstellen? Die Maße habe ich erwähnt, Detailbilder kann ich morgen einstellen.
     
  3. Barry

    Barry Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    van een andere planeet
    Hi, gestern dürfte ich im Werk Oberhausen-Osterfeld auf dem Dach eine Br. 151. Gemeinsam mit eine Mitarbeiter haben wir enige Maße prüfen können. Vielleicht hast du Zeit und Bock diese Teilen zu àtzen. In dem Fall stell ich die Daten genre zu verfügung. VG Patrick
     
  4. Bahn120

    Bahn120 Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Muntendam,NL
    @barry, ich hatte die Dachteile schonmal gezeichnet, aber durch einen dummen Fehler von mir die Zeichnungen gelöscht. So habe ich auch noch nichts wieder zur 151 gezeichnet.

    mfg Bahn120
     
  5. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,

    mir ist eine Railon 151 zugelaufen und jetzt möchte ich natürlich den Panto tauschen. Kann man dafür die Teile der Kühn'schen BR 185 nehmen? Oder was empfehlen die Experten.

    Wolfgang
     
  6. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wuppertal
    Ups, sollte natürlich heißen "Kühn'sche BR103".


    Wolfgang
     
  7. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    LiDo
    Jein!

    Die Vorbild-103 hatte die Bauart SBS 65. Diese gebrauchten wurden zu Beginn der Tauschaktion auf einigen 151er montiert. Die meisten 151 erhielten neue Stromabnehmer DSA 200; auch die, die SBS 65 hatten. Die DSA 200 sind IMHO Standard auf den Vorbild-185ern.

    Die vorbildliche 151 141 hatte beide Einholmstromabnehmer: als DBAG-Lok mit SBS 65, als Railion-Lok mit DSA 200.

    Kühns Interpretation des DSA 200 ist eher dürftig: http://www.tt-pics.de/details.php?image_id=8273. Gegenüber dem hochbeinigen Piko-Stromabnehmer gewinnt man nicht viel. Vor allem die Palette sieht bei Kühn sehr einfach aus. In dem Punkt überzeugt mich Piko besser.
    Da wirkt Kühns SBS 65 gefälliger. Allerdings fehlte dem Vorbild die Bruchüberwachung - einer der Gründe des Stromabnehmerwechsels - und passt nicht zu Railion.

    Optisch brauchbar schient mir TILLIGs neuer Stromabnehmer (z.B. bei dieser 189: http://www.tt-pics.de/details.php?image_id=11766; graue spendiert eventuell die Workshoplok von 2014). Wäre da nicht die schlabbernde Palette. :braue:
     
  8. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wuppertal
    Danke, das waren sehr ausführliche und informative Tipps.

    Wolfgang
     
  9. Innoflexi

    Innoflexi Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Erdweg
    ich habe bei meiner die Stromabnehmer von Tilligs 103er in grau genommen, dazu die einzelnen Isolatoren und dieses Plaste Teil, was beim Original unterhalb der Stromabnehmer sitzen tut.
    Kann ja dann noch ein Bild nachreichen.
     
  10. PapaT

    PapaT Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Vor Ort
    151 RBH

    Hallo Zusammen,

    also der SA der 189 würde passen nur müßte man irgendwie das Geschlabber der Palette in Griff kriegen oder?
     
  11. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    151 074 Locomotion

    Hallo zusammen,
    welcher besser detailierte Einholmstromabnehmer würde jetzt eigentlich für die 151 bspw. Locomotion in Frage kommen. Passt da eventuell was aus dem neuen Piko Programm von der 187 / 193?
     
  12. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    LiDo
    Beim Vorbild ein DSA 200. Bei TILLIG mit Schlabberpalette verbaut. ;)

    187 und 193 haben vorbildgerecht unterschiedliche Stromabnehmer. Der von der 187 wird als Stromabnehmer BR 187/147 DSA 200 (DB) bezeichnet: http://www.piko-shop.de/index.php?vw_type=artikel&vw_id=21324 und sieht nicht schlecht aus. Jedenfalls besser als Pikos Original, die kühne Interpretation und TILLIGs Schlabberteil.
    Der Abnehmer der 193 passt (optisch) nicht zum Vorbild.
     
  13. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.247
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Ja, die neuen Piko-Einholm-Pantos sind ein Klasse für sich - sowohl im Aussehen als auch mechanisch. Die aktuellen Tillig-Teile bieten sich ebenfalls an. Oder der Selbstbau aus Sommerfeld- und Piko(-Schleifstück).

    Aber mal noch 'ne andere Frage: Fahren denn die 151er aus Sonneberg inzwischen ruckfrei?
     
  14. Barry

    Barry Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    van een andere planeet
    ...ist aber ein 3 Bein. .. Orginal hat 4 Stützen. ...

    VG

    Patrick
     
  15. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    LiDo
    Das o.g. Ersatzteil ist für ein Modell der BRn 147/187.
    Du kletterst doch so gern in Fahrleitungsnähe: Den entsprechenden Originalen schon mal aufs Dach geschaut? :traudich:

    Oder anders: Weshalb sollte Piko die Ersatzteile in einer Form verkaufen, die nicht dem Vorbild entspricht? Vielleicht passen sogar die Löcher des o.g. Modellstromabnehmers in die vorhandenen Löcher der Modell-151. Wäre IMHO jedenfalls wesentlich schnell umgebaut, als irgendwelche neuen Löcher bohren und/oder das komplette Gehäuse zu lackieren. :allesgut:
     
  16. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wuppertal
    Nö, wie schon Barry recht zutreffend schreibt, sehen die Einholmpantos der BR 151 in 1:1 ganz anders aus. Wer will, kann sich bei www.Bahnbilder.de Dutzende Fotos ansehen. Sogar Märklin hat das bei einer Z-Lok besser hinbekommen.
    Als ich meine Railon BR 151 für 25 Ocken geschossen habe, wollte ich das auch mal auf die Schnelle machen, musste dann aber feststellen, dass es nichts auf dem Markt gibt. Da geht nur ein Totalumbau. Nämlich wie beim Original Unterbau von den Scherenstromabnehmer und dann darauf die Einholmpantos.
    Das war mir zu aufwändig und deshalb habe ich die Billiglösung gewählt. Nämlich mittige Pantobefestigung niedriger geschliffen, zwei richtige Isos von Tillig aus der Restekiste und Pantos grau gespritzt.

    Wolfgang
     

    Anhänge:

  17. Barry

    Barry Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    van een andere planeet
    ...schön!.... ich habe mich für ei Bohrschablone mit 4 Löchern entschieden.... Als die Untersatz Senkantrieb und Dachhacken geätzt sind, mach ich mir Gedanken über die neue Stromabnehmer ....

    VG

    Patrick
     
  18. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.247
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Das war die Frage:
    ... und das meine Antwort:
    Das die Montage ein paar "Klippen" hat ist unbestritten. Es ging aber zunächst um das Alternativteil.

    Die Sache mit dem 4-Punkt-Sockel für den Einholm-Panto gilt genauso für die modenisierten 155er. Den Plaste-Bügel von Piko (wenn er denn schon neu beschafft werden müsste) halte ich nicht für eine Billig-, sondern für gar keine Lösung (allenfalls als Schleifstücklieferant taugt das Ding).
     
  19. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    Danke für eure Infos.
    Nachdem ich die Kupplungsdeichsel gewechselt habe, bestelle ich jetzt mal die Panthos der 187.
    Mal sehen, inwieweit die kompatibel sind.
     
  20. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    ... habe ich mit einem gedruckten Adapterteil lösen müssen, welches an das Dach geschraubt wird und auch die Aufnahme für den 187er Pantho darstellt. Es bleibt ein Kompromiss, aber wie ich finde, ein guter. Links der alte und rechts der umgebaute Pantho.
     

    Anhänge:

  21. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.247
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Lohnt sich denn der Aufwand bei den bekanntermaßen ruckligen Fahreigenschaften mit ICE-Geschwindigkeiten?
     
  22. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    Sie bleibt natürlich eine Rennsemmel, Ruckeln kann ich nicht feststellen. Optisch haben mich aber die alten Schwingbügel gestört, die nicht zum restlichen, recht ansehnlichen Dachaufbau passen.
     
  23. Mr.15kV

    Mr.15kV Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2013
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    64390 Erzhausen
    ...mal live anglotzen bitte...

    ...bitte mal mitbringen zum "Unterland-Stammi" am "Republikgeburtstag" (07.10.)...:traudich:

    Gruss OLAF
     
  24. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    Das wird der EPIV - Runde zwar nicht gefallen, aber du bekommst ja eh einen Extratisch.:grinsevil
    Mittlerweile sind auch beide Panthos getauscht.
     

    Anhänge:

  25. Barry

    Barry Ehrenmitglied *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    van een andere planeet
    Top gemacht...Glückwünsch......

    VG

    Patrick
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden