1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Bettungsgleis Tillig Weiterentwicklung und neue Produkte?

Dieses Thema im Forum "Gleise, Oberleitung, Weichen..." wurde erstellt von Holger FFM, 22. August 2008.

  1. Holger FFM

    Holger FFM Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +0
    Hallo allerseits,

    ich habe da eine Frage in die Runde - gibt es Informationen, ob das Tillig Bettungsgleis weiterentwickelt wird bzgl. DKW usw.? Oder ist da nichts geplant?

    Viele Grüße

    Holger FFM

    Nachtrag: Ich frage deswegen, weil in meinem kinderreichen Umfeld die ersten Teppich-Bahnen entstehen :)
     
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  2. Erik

    Erik Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Coswig
    Bewertungen:
    +17
    Es ist nichts bekannt. Und vermutlich wird da auch nicht mehr viel kommen. Es verkauft sich wohl nicht so gut. Ich habe diese Woche versucht in Sachsen Bettungsgleis zur Erweiterung einer Startpackung zu kaufen. Erst der dritte Händler hatte welches.
     
  3. Holger FFM

    Holger FFM Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +0
    Das wäre schade ...

    Ich nutze das zur Überzeugungsarbeit im diversen Kinderzimmern mit großem Erfolg ;-) und leider ist da die Konkurrenz von Märklin bzw Rocco mit den entsprechenden Gleisen gegeben...

    Viele Grüße

    Holger FFM

    ...der feststellt, dass TT gut mit Lego und anderen Dingen funktionieren kann.
     
  4. KT4D

    KT4D Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +0
    Ich habe meine gesamte Anlage auf Bettungsgleis umgestellt und alles außer der DKW ersetzt. Mal abgesehen von den schlechten Schalteigenschaften der Weichenantriebe ist dieses Gleis für mich ideal. Allerdings habe ich es farblich behandelt (Schotterbett wie Schienen). Ein weiteres Manko sind die Herzstücken der Weichen, die bei anderen Herstellern kleinerer Spurweiten selbstverständlich polarisierbar sind. Die DKW sollte unbedingt noch dazukommen. Teppichbahner sind meistens zwischen 3 und 9 Jahren alt und wollen natürlich auch Doppelkreuzweichen haben. Die waren - als ich so alt war - der Knüller.
     
  5. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    4.887
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +636
    Herzstücke aus Neusilber gibts >hier<
    Die Bettungsweichen sind ja baugleich mit den EW1 und lassen sich dann auch polarisieren.

    mfg Poldij
     
  6. Columbus210

    Columbus210 Foriker

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    2.630
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +61
    Läudä bleibt ma ruuuusch...
    Das Bettungsgleis verkauft sich ganz ordentlich.

    Tillig hat den Markt schon sondiert und soviel ich weiß, wird es die eine oder andere Ergänzung zum B-Gleis auch geben und zum Modellgleis ooch... (sicherlich ni glei morgen, aber 2009 denke ich schon)
     
  7. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    13.377
    Ort:
    R+amstein
    Bewertungen:
    +278
    Das würde mich mal interessieren, liegen die Gleise auf ner Anlage ?
     
  8. Holger FFM

    Holger FFM Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +0
    Hallo allerseits,

    also Danke für die Infos - hier im Westen der Republik versuche ich, meine geliebte "Hauptspur TT" in den Kinderzimmern meiner Bekannten und Verwandten zu platzieren, und nebenbei habe ich wiederentdeckt, wie schön Eisenbahn spielen sein kann. Aber eine DKW fehlt wirklich dringend. Ich hoffe dann mal auf die Weiterentwicklung :) Und - TT der Firma Tillig kommt gut an. Die Modelle, ohne Zurüstung, insbesondere die 101er :), werden hier wirklich hart getestet und gefahren - und sie halten durch :)

    Viele Grüße

    Holger FFM
     
  9. Tobi05

    Tobi05 Foriker

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Altmark
    Bewertungen:
    +93
    @ Holger

    Das DKW's für Kinder nicht uninteressant sind kann ich aus meiner Kindheit bestätigen .

    Als vorübergehende Lösung kannst du doch eine normale DKW nehmen , die enden entsprechend für das Bettungsgleis anpassen , Antriebe / Stellstange dran und das ganz auf ein Stückchen Sperrholz . Wenn das Sperrholz jetzt noch abgeschrägt und angemalt bzw. die komplette weiche entsprechend Farblich des Bettungsgleises behandelt wird ist das schon mal eine Möglichkeit dem Mangel so nach und nach abzuhelfen .
     
  10. Holger FFM

    Holger FFM Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +0
    Hallo,

    das Basteln ist net das Problem - es wirkt nur unprofessionell ;-) Ich stehe hier in direktem Vergleich zu Märklin und Rocco mit ihren Bettungsgleisen. Daher meine Frage nach der DKW :) Wenn ich da mit "Basteln" und "Improvisation" bei den Basics wie einer DKW anfange, kann ich fast einpacken...

    Viele Grüße

    Holger FFM
     
  11. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +235
    Was eigentlich fehlt...

    ...ist das Bettungsgleis mit Holzschwellen, so wie es damals der Initiator des TILLIG-Bettungsgleises, Harro Klüssendorf, vorgesehen hatte. Die Entäuschung war damals groß, als dann die Betonschwelle erschien und die Epoche III- und IV-Bahner weitgehend in die Röhre gucken mußten. Ich glaube man hat da mehr in die Zukunft geschielt und an Neukunden gedacht, die mit Bettungsgleis und modernen Fahrzeugen anfangen. Das Umschauen hier im Board zeigt
    auch genau dieses Ergebnis, die Verwendung von Bettungsgleis für Modellbauzwecke ist verschwindend gering und hängt, bezüglich der
    Vollständigkeit, vergleichbaren Gleissystemen aller Spurweiten weit hinterher. Schade, guter Ansatz, aber nicht zu Ende gebracht.

    Gruß und schönes Wochenende

    Jürgen W.
     
  12. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.159
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +201

    Könntest Du mal ein Foto davon einstellen und sagen, mit welchen Materialien das Schotterbett behandelt wurde. Mein Versuch mit Pulverfarben war nämlich nicht so prickelnd.

    Zum Thema Weiterentwicklung. Meiner Meinung nach fehlen besonders die kleinen gebogenen Gleisstücke (7,5').

    Wolfgang
     
  13. chaospapa67

    chaospapa67 Gast

    Bewertungen:
    +0
    Hallo Holger,

    ich kann Dir aus den gleichen Gründen nur beipflichten. Als mein Jüngster seinerzeit in Sebnitz seine eigene Startpackung mit Bettungsgleis gewonnen hatte, war die Begeisterung groß.
    Und dann fing ich an, mich mit den Erweiterungsmöglichkeiten zu beschäftigen. Mal abgesehen von der fehlenden Doppelkreuzungsweiche: Die Vorschläge von Tillig sind auch mit dem schon vorhandenen Material nicht gerade kinderfreundlich.
    Wenn ich mir die Standarderweiterung mit zweigleisigem Bahnhof ansehe (Katalog S. 6), dann geht es schon los. Ganz zu schweigen von den Beispielen für "Fortgeschrittene" (S. 147/148).
    Da muss selbst ich ja schon sehr genau hinsehen, was sollen dann erst meine Jungs machen?
    Hier hätte ich mir ein überschaubareres System gewünscht, dass ja eben nicht für den Profi-Modellbahnbauer, sondern für junge Einsteiger gedacht sein soll.
    Und da stören dann auch die Betonschwellen nicht so sehr, zumal eben vorwiegend die moderne Bahn zum Einsatz kommt.
    Im Moment kann ich mit den Kindern nur einfache Gleisfiguren aufbauen, da sonst die Lust zu schnell verfliegt.
     
  14. Holger FFM

    Holger FFM Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +0
    Hallo chaospapa67,

    da kann ich Dir nur leider voll zustimmen... und ich finde es schade, dass die gute Idee des Bettungsgleis als "Spielbahngleis" für den rauhen Kindereinsatz nicht ganz zu Ende gedacht wurde/ wird. Und bei dem Spieleinsatz hier in diversen Kinderzimmern muss ich neidlos anerkennen, dass ich als reine Teppich-/ Spielbahn die Produkte der Firma Märklin echt klasse finde, auch die österreichische Konkurrenz kommt gut weg. Ich hoffe ja weiterhin auf eine Erweiterung durch die Fa. Tillig... Nachwuchs muss an das Hobby herangeführt werden - und Kindheitserinnerungen können das Hobby Modelleisenbahn dann bis ins hohe Alter wach halten. Und in Kombination mit Duplo Lego und Ankerstones usw. herrscht hier an so manchen Tagen ein richtig schöner Betrieb.

    Viele Grüße

    Holger FFM

    ...der früher selbst mit dem Metallgleis angefangen hat. Und erst durch einen beruflich veranlaßten längeren Aufenthalt in den jungen BL die Bahn der MiTTe erleben konnte :)

    Nachtrag: das Bettungsgleis von Tillig mit der Geometrie von Fleischmann piccolo wäre für das Kinderzimmer top. Einfach und nicht zu kompliziert. Ein Bettungsgleis soll m.E. nicht unbedingt Modellbahnerischen Eliteansprüchen genügen - es muß im Einsatz überzeugen :)
     
  15. KT4D

    KT4D Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +0
    @alle, die auf ein Foto warten,

    bitte noch ein paar Tage Geduld. Ich baue gerade meine Bahnhofseinfahrt fertig und werde dann mal zur Kamera greifen. Aber es freut mich, Euer Interesse geweckt zu haben.
     
  16. foxtanz

    foxtanz Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +4
    Seit langem ist das B- Entkupplungsgleis angekündigt. Sind schon Bilder aufgetaucht wie das Teil aussehen soll und ob der Antrieb direkt unsichtbar unter dem Bettungsgleis liegt? Wann ist der neue Auslieferungstermin?
    Grüße foxtanz
     
  17. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    10.911
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +680
    Das kann ich nicht nachvollziehen, schließlich wurde Betongleis seit den 1950er Jahren verbaut und stellte spätestens ab Anfang der 1970er Jahre bei Neubauten/Oberbautausch das Standardmaterial dar. Etwas anders sieht es bei den Weichen aus, diese wurden ja bis in jüngste Zeit auf Holzschwellen verbaut.
     
  18. Erik

    Erik Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Coswig
    Bewertungen:
    +17
    Na ich weiß ich nicht. Selbst im Großraum Dresden sagen 2 von 3 Händlern, das kauft kaum einer, deshalb führen wir das nicht. Modellgleis für den Papa haben alle da, aber die Kiddies wollen wohl nicht so richtig mit der Eisenbahn spielen.

    Nochmal zur fehlenden DKW. Als ich vor 40 Jahren mit dem Zeuke-Gleis spielte, gabs nicht mal Bogenweichen und da der Antrieb nur einseitig angebracht war, waren bestimmte Gleisfiguren gar nicht erst möglich. Und man konnte trotzdem hervorragend spielen. Ich kann mich nicht erinnern eine DKW vermisst zu haben. Kann sein, dass ich als Knirps auch gar nichts von deren Existenz wusste.
    Für Kinder war die Gleisgeometrie des damaligen Gleises einfacher als die des heutigen Gleises.
     
  19. kaijoh

    kaijoh Foriker

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    39
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +0
    Hi

    ich möchte meinem Sohn zu Weihnachten auch ne TT Bahn schenken. Bettungsgleis wäre ideal, da man dann sofort auspacken und loslegen könnte. Er hat schon einige meiner alten Loks und Wagen (alles BTTB) und alte Standardgleise. Das geht recht ordentlich und beim Aufbau ist er auch ganz flott, aber es ist halt nicht mehr der letzte Schrei, von einigen Kontaktproblemen und verbogenen Gleisen mal abgesehen.

    Ich denke die fehlende DKW wird vorerst nicht stören, ggf. kommt die ja doch noch. Zumal als ich mit BTTB anfing es keine Bogenweiche und DKW gab und die BTTB DKW seeehr gewöhnungsbedürftig war (ich hab die anfangs immer falsch geschalten und das Phänomen beobachte ich genau wieder beim Sohnemann).

    Was mich eigentlich stört ist, dass ein B-Gleis Grundset eigentlich nur beim Kauf einer Startpackung gibt. Mir fehlt hier so ein Baukastensystem. Es gab mal so was von BTTB (komplette Matte + Grundset + 2 Erweiterungssets) - das hatte ich. Dann kann ich mir das passende Rollmaterial selbst aussuchen zumal ein PIKO ICE halt ohne Gleise kommt.

    Alles einzeln kaufen geht sicher aus, setzt aber ein wenig Planung voraus und hier wäre ein abgestimmtes Grund + Erweiterungsset eine Wohltat. Abe ich werde wohl ne Startpackung kaufen müssen und dann noch einige Gleise zukaufen, mal sehen.
     
  20. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6.142
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +715
    Stimmt, ein reines BG-Grundset gibt es nicht, aber ein Erweiterungsset kannst du kaufen. Da kommt dann schon ein anständiges Oval raus.

    Thorsten
     
  21. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.500
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +851
    NUn, die günstigen Startsets sind kaum teurer, als die Bettungsgleissegmente und der Trafo einzeln.

    Ab und an werden die Gleisteile aus den Startsets auch bei uns im Board im Markt oder in bekannten Onlinekaufhäusern angeboten.

    Daniel
     
  22. vestibor

    vestibor Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bad Lausick
    Bewertungen:
    +0
    Also als Weihnachtsbahn find ich das Bettungsgleis schon ganz ordentlich. So hat die Kleine was zum Spielen und selbst für mich ist der Spass vorhanden. Hab jetzt sogar mal testweise meine Bettungsgleisanlage auf digital umgestellt und alles läuft wie am Schnürchen. Im Moment vermiss ich da eigentlich nichts, was sich nicht mit dem vorhandenen darstellen lässt, obwohl ein DKW oder eine Kreuzung nicht schlecht wären.
     
  23. KT4Dt

    KT4Dt Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +51
    Die neue DKW sieht sehr gut aus.
    Sie hat langsam schaltende Weichenzungen und sogar polarisierbare Herzstücke.
    Als erstes Bettungsgleiselement wohlbemerkt.
     
  24. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.253
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +937
    Mir wäre die Bettungsgleis DKW als Handweiche zum spielen für die Kinder und damit bezahlbare Version lieber....
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2018
  25. Tobi05

    Tobi05 Foriker

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Altmark
    Bewertungen:
    +93
    1: Polarisierbar ? Oder sind sie es schon ?
    2: Nur über die Antriebe schaltbar oder auch per Hand ?

    Eine Version ohne el. Antriebe würde ich auch besser finden .
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden