1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Basteleien von willy 62

Dieses Thema im Forum "Autos, Straßenbahnen, Schiffe & Co." wurde erstellt von willy62, 8. Dezember 2013.

  1. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.496
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.850
    Endlich mein altes Dienstauto gebaut.
    Und auf den Frühjahrsputz vorbereitet.

    Mathias

    SAM_4740.jpg-16.jpg SAM_4735.jpg-16.jpg SAM_4737.jpg-16.jpg SAM_4739.jpg-16.jpg SAM_4745.jpg-16.jpg SAM_4742.jpg-16.jpg SAM_4743.jpg-16.jpg SAM_4744.jpg-16.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 21
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  2. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.496
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.850
    So, die Vorletzte aus Moskau.

    Mathias
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 13
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  3. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.496
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.850
    Nabend zusammen.
    Ich habe mich ja woanders schon kurz über den BS des E 516/517 bvon Marboe ausgelassen.
    Ja hier auch schon im Allgemeinen.
    Der Hersteller steht bei mir auf dem Index.
    Wer mit dem Gedanken spielt sich einen BS zu zulegen, lasst es! Gebt bissel mehr aus und kauft das Fertigmodell.
    Wobei ich über dessen Aussehen nix sagen kann und will.
    Zurück zum BS:
    Ich bin ja nun doch schon paar Tage an den BS (3 Stück) zugange. Und lege sie immer wieder bei Seite. WARUM????
    Ich wollte heute die Vorderachsen ankleben. Das die Passstifte nicht stimmen war schon Thema.
    Das die Achse 2mm Aussermittig sitzt kam mir schon wieder komisch vor. Aber nicht zum lachen.
    Und hier haben Stifte und Löcher mal zueinander gepasst! Dafür war die Achse dann um 5 grad in der Draufsicht verdreht.
    Also wieder Anchiss.
    Die Bohrungen für die Passstifte sitzen zwischen 2-3,5mm von der selben Kante. Ich rede hier immer von allen 3 BS.
    Die Breite des Modells an der Stelle war 16, 17 und 17,5mm. Die Länge 52, 53 und 53,5mm.
    Also 1-1,5mm sind bei "größeren" Bauteilen Standardabweichung. Die kleinen Bauteile sind nicht besser.
    Das summiert sich zu merkwürdigen Positionierungen am Modell. Sprich da passt nix. Die Bauanleitung sagt "das Teil da hin...."
    Wo genau und wie das Teil aussieht ist schon wieder Ermessensfrage. Der Sitz etlicher Bauteile schliesst sich gegenseitig aus bzw. ist ohne Vorbildrecherche gar nicht nachvollziehbar. Und da reichen keine Fotos. Der Zusammenbau an sich ist unlogisch und unpraktisch.
    Baugruppen bilden zum Lackieren und verbauen fällt sehr schwer. Ein zugerichtetes Bauteil sollte tunlichst sofort verbaut werden um Bezugspunkte für andere Teile zu haben. Ich müsste z.B. erst das Unterteil komplett mit Ätzteilen und Klappen zusammenbauen und dann mit dem Oberteil weitermachen. Da kann ich mir an 5 Fingern ausrechnen wann ich mal einen falschen Griff tue und Schaden anrichte.
    Die Reifen sind besser als am D4K und dem Forsttraktor, mit schnitzen und feilen ist was draus zu machen. Aber pro Vorderrad 15 min. sollte man einplanen. Die Mechanik für das Schneidwerk ist einfach Schrott.
    Ich habe mir jetzt eine Ersatzteilliste und eine Betriebsanleitung runtergeladen, die Bilder helfen doch weiter.
    Sammlung Hohenheim. Man muss etwas suchen, aber die haben so etwas zu Dutzenden. Auch Prospekte.

    Fazit für mich: NIE WIEDER! Wie der Hersteller zum aufgerufenen Preis Fertigmodelle anbieten kann ist mir bei der Qualität absolut schleierhaft. Oder er giesst pro Modell 10x den kompletten Satz und sucht die besten Teile raus. Der Rest wird dann eingetütet und verscherbelt.

    Ich glaube nicht dass das Schneidwerk und der Schneidwerkswagen besser zu bauen sind.

    Mathias
     
  4. Alexander.

    Alexander. Foriker

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Москва , Российская федерация
    Bewertungen:
    +1.494
    Mathias, du bist ein echter Schriftsteller

    Sieh dir das Bild an, das mir gerade aufgefallen ist.
    Ich vermute, es gibt eine Tarnung. C-liHkXsM7Y.jpg
     
  5. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.496
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.850
    Soviel ich weiss fuhren die BRT 152 bei der NVA nur in normalem Grün.

    Mathias;)
     
  6. BR18314

    BR18314 Foriker

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Bad Kösen
    Bewertungen:
    +168
    Hallo Willy
    deine Modelle sind der Hammer die Srtassenwalze ist einfach nur geil werd ich mir auch noch zulegen müssen .
    Mit dem E 516/517 hab ich auch schon geliebäugelt werde es aber lassen wenn du schon Probleme hast was soll soll dann ich erst machen .
     
  7. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.496
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.850
    Ich will den Panzershop nicht zulabern, deswegen die anderen Bilder vom Kraz hier.
    Der ZREMB liegt noch in Lauerstellung, deswegen der T12 dahinter.

    Mathias

    IMG-20210507-WA0006.jpg IMG-20210507-WA0008 - Kopie.jpg IMG-20210507-WA0011 - Kopie.jpg IMG-20210507-WA0012 - Kopie.jpg IMG-20210507-WA0013 - Kopie.jpg IMG-20210507-WA0003 - Kopie.jpg IMG-20210507-WA0005 - Kopie.jpg IMG-20210507-WA0006 - Kopie.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 20
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  8. Spreewald-Bahn

    Spreewald-Bahn Foriker

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    an der Wiesentalbahn
    Bewertungen:
    +304
    Hallo Mathias,

    wie hast Du den Dreck im Laufwerk der Planierraupe gemacht?


    Mit freundlichem Gruß aus Basel
    Sven
     
  9. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.685
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.354
    Durch den Dreck gefahren, oder ?:rolleyes:
     
  10. Spreewald-Bahn

    Spreewald-Bahn Foriker

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    an der Wiesentalbahn
    Bewertungen:
    +304
    Durch welchen ... :D
     
  11. Sbahner

    Sbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    Sv 9
    Bewertungen:
    +983
    .... ist halt der Acker hinter seinem Haus. Hat ja auch längere Zeit geregnet, Natur ebend.

    Lothar
     
  12. Schwarzfahrer

    Schwarzfahrer Foriker

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    ZENTROPA
    Bewertungen:
    +147
    Hallo Willy. Wieder tolle Modelle die du da gezaubert hast. Eine Frage, wie hast du den die geöffnete Tür aus der Platine des Führerhauses der T100 herausgetrennt? Das möchte ich bei meinem Bausatz der Raupe auch machen. Welches Werkzeug hast du dafür verwendet?

    Gruß vom Schwarzfahrer
     
  13. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.496
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.850
    Hallo zusammen,

    der Dreck ist Erde, eigentlich schon Staub, in Holzleim. Lothar hat recht,vom Acker hinter dem Haus. Durch die Mikrowelle gejagt und danach durch eine Analyse Siebanlage. Korngröße irgendwo bei 0,02mm. Dient eigentlich nur zum vertuschen der nicht witrklich
    gelungenen Kettenmontage. Danach mit dreckigem Brennspiritus vom Pinsel auswaschen drüber.
    @Schwarzfahrer , 100% Schwarzarbeit!:grinwech:.
    Mit einem Scalpell immer wieder die Konturen nachgezogen. Mit mäßigem Druck um nix zu verbiegen. Nach 5-6 Minuten ist man am Ziel.
    Entscheidend ist die erste Ritzung bei der man noch etwas stärker drücken kann; die muß gerade sein, danach läuft die Klinge eigentlich von alleine in der Rille. Das kann man machen bis die Tür rausfällt oder man feilt, wenn sich die Platine hinten deutlich wölbt, den Rest ab.

    Mathias
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  14. Schwarzfahrer

    Schwarzfahrer Foriker

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    ZENTROPA
    Bewertungen:
    +147
    Danke für die Antwort Willy. Kannst du mir ein Skalpell empfehlen. Ich habe nur so ein Billig-Teil aus einem Klingen-Set, dem trau ich nicht so richtig.

    Gruß vom Schwarzfahrer
     
  15. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.815
    Ort:
    Westsachsen
    Bewertungen:
    +734
    nimm eins vom Chirurg, scharf wie Pumasch.....
     
  16. stalfred

    stalfred Foriker

    Registriert seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    92
    Ort:
    OSL
    Bewertungen:
    +43
    Ich nehme für solche Arbeiten immer eine Rasierklinge.
    MfG
    Steffen
     
  17. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.496
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.850
    Ich mache es wie GunTT,
    chirurgisches Scalpell. Die gaaaanz neuen für Präzisiosschnitte in Plaste, z.B. Türen öffnen am ZT, die etwas angeranzten zum Platinen bearbeiten. Wenn du jemanden kennst der im Krankenhaus arbeitet...... Ansonsten Internet.
    Es gibt die Einwegdinger, scharf wie... siehe oben, aber da brechen recht schnell die Griffe ab.
    Sind halt für Schnitte in weichem Fleisch gedacht. Besser sind Metallgriffe mit Wechselklingen.
    Die Bastelmesser sind, da hast du völlig Recht, für so etwas nicht wirklich geeignet. Cuttermesser schon gar nicht.
    Die Klingen sind, auch wenn sie scharf sind, einfach zu breit.

    Mathias

    PS Der Mai ist gekommen, der Frost treibt mich in´s Haus....
     
  18. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.496
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.850
    Die Schilka vom Panzershop nl. mit etwas Nachbessern.

    Mathias
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Liste
  19. krumpietz

    krumpietz Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +523
    Hallo,
    Für Sclamm hat die Zubehörindustrie natürlich auch längst passende Angebote, z. B. von Vallejo mud. Gibt es in verschiedenen Farben und Texturen.
    Schaut mal im Netz. Dort gibt es auch schöne Tuturials zur Verarbeitung.

    Schöne Pfingsten - Mirko
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden