1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Aktuelle Sichtungen 2020

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte und Vorbildfotos" wurde erstellt von V1801, 4. Januar 2020.

  1. obelix

    obelix Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Hinter der Elster und vor der Elbe
    Bewertungen:
    +142
    Hallo
    Ist mir heute vor die Linse gekommen IMG_20200325_085217.jpg IMG_20200325_085116.jpg
    Gruß obelix
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 7
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  2. Sbahner

    Sbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1.738
    Ort:
    Temnitzquell
    Bewertungen:
    +433
    Die Loks werden auch immer länger!
    Ich kann mich noch leicht daran erinnern, wie man Fahrzeuge mit dieser Achsfolge auf Grund der Achslast "verflucht" hat und sie am liebsten sofort in die Ecke gestellt hätte, und nun kommen sie still, heimlich und leise (wie es so schon heißt) zurück.
    Na ja, was soll´s.
    @obelix bitte nicht falsch verstehen, die Fotos sind gut geworden, die Lok ist aber nicht meine Welt! Außerdem gehöre ich zu den Eisenbahnern, die sagen entweder mit Diesel oder per Strom, beides zusammen "NEIN".

    Lothar
     
  3. tommy

    tommy Foriker

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    kleinmachnow
    Bewertungen:
    +245
    Werter Sbahner, Du läßt mich gerade etwas grübelnd zurück.:gruebel:
    So wie mir bekannt waren die 120er (Co'Co'), 130-142er (Co'Co') nicht wegen ihrer Achsmasse (19,7t-21t) verflucht. Es gab eben Strecken auf denen sie nicht fahren durften. Dann kamen eben z.B. C'C' 118er mit 15t, oder B'B' 111
    mit 16t + gr. Metermasse, im Doppel (z.B. im Güterumleiter) zum Einsatz. Einzig der Tatzlagerantrieb nahm den Oberbau "etwas unsaft ran". Eventuell kannst Du mich diesbezüglich aufklären, ich wär Dir dankbar!

    Zwei traktionsausreichende Antriebssysteme (E- und Diesel-E) in einer Lok, macht sie naturgemäß etwas länger und schwerer, diese Konstruktion dann auf nur vier Achsen zu verteilen, dürfte konstruktiv und zulassungstechnisch kaum möglich sein.? Für das angedachte Einsatzgebiet- Rübelland-DB Diesel und DB E-Netz eventuell ideal?.

    mfg tommy
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
  4. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.990
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +747
    Da waren einige - als die 250/155 zur DB ging - der Meinung, dass die 6achsigen Maschinen den Oberbau mehr beanspruchen würden.
    Ob da nun tatsächlich was dran ist?
     
  5. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.855
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.897
    Schwerer als die Oberbaubeanspruchung dürfte die Instandhaltung wiegen.
    Zwei Achsen weniger machen dann nur zwei Drittel Aufwand bei der Instandhaltung.
    Die Traktion soll bei automatischem Schleuderschutz moderner Loks auch mit 4 Achsen gut funktionieren.
    Grüße Ralf
     
  6. Taschentroll

    Taschentroll Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Röntgental
    Bewertungen:
    +399
    Diese Aussage macht mich gerade etwas ratlos, schließlich sind dieselelektrische Loks seit Ende der 1950er Jahre etabliert und extrem erfolgreich. Vielmehr wunderte mich, dass man erst dieser Tage auf die Idee kam, dieselelektrische Loks um einen Stromabnehmer zu ergänzen. Diese Idee ist doch ziemlich naheliegend und absolut sinnvoll. Wenn nicht gar uneingeschränkt sinnvoll.

    @obelix Beeindruckende, moderne Lok. Gerade auch wegen der großen Länge.
     
  7. Schienenbus

    Schienenbus Foriker

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    538
    Ort:
    bei Magdeburg
    Bewertungen:
    +99
    Also mich hat damals die BR251 begeistert. Eine verlängerte BR 211:fasziniert:
     
  8. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.855
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.897
    Nun ist Strom nicht gleich dasselbe wie Strom.
    Die Leistungselektronik war vor Jahren einfach noch nicht soweit - es fehlte auch an elektrifizierten Stecken.... Evtl. baut man solche "Hybriden" auch heute nur, um irgendwelche Emissions- oder Verbrauchsnormen zu erfüllen.
    Ob das unter dem ganz großen Strich wirklich sinnvoll im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit ist, kriegte man nur raus, wenn man ermitteln könnte, was die Maschine am Ende ihres Lebens gefahren hat.
    Normalerweise passen Universalgeräte überall ein bischen, sind aber eigentlich für nix so richtig gut geeignet.

    Der Techniker macht auch nur das, was gebraucht wird. Auf Vorrat wird nix hergestellt, denn die Ressourcen waren immer knapp. Das ist keine Erfindung der Neuzeit.

    Grüße Ralf
     
  9. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.980
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +993
    Vielleicht ist die Frage eher, für wen solche Hybridloks sinnvoll sind.

    Private Firmen mit im Vergleich zur DB kleinem Fahrzeugpark, die einen schweren Ganzzug zu 80% unter Fahrleitung durchs halbe Land befördern, haben dafür sicher eher Verwendung.
    Heute habe ich wieder den HVLE-Tiger unter Fahrleitung Richtung Eilenburg fahren sehen, der irgendwann mit einem ca. 3500t-Kieszug Richtung Leer/Aurich wieder zurückkommt.
    Diesel braucht der nur zwischen Eilenburg-Ost und Sprotta sowie "irgendwo in Friesland". Dort ist der Hybrid m.E. ideal. Für die DB mit noch immer ein paar Fahrzeugen in der Fläche reicht auch Umspannen auf ein eh dort vorhandenes Fahrzeug.

    Ansonsten: Wenn man bei der 132 schon Probleme hatte, die reine Dieselausstattung einschließlich sechs Gleichstromfahrmotoren mit zusammen vielleicht 1800kw platz- und massemäßig unterzubringen, wird sich damals schon deshalb die Frage nach einer zusätzlichen elektrischen Ausrüstung nicht ernsthaft gestellt haben.

    MfG
     
  10. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.990
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +747
    2020-03-26

    Heute im Doppelpack der "Morgen-Russe"
    132 092 und 132 409 (kalt)
    20200326_01_232092.JPG 20200326_02_232409.JPG

    Die 132 092 kam Nachmittags wieder zurück
    20200326_03_232092.JPG.JPG

    143 019 "schubst" den RE 18 Richtung Cottbus
    20200326_04_143019_RE18.JPG

    In der Gegenrichtung kam einer der "Hectoren" mit einem Kesselzug mit erstaunlich schachtelfrischen Wagen
    151 027 D-HCTOR (162 003 Metropolis)
    20200326_05_151027_D-HCTOR_162003_Metropolis.JPG 20200326_06_151027_D-HCTOR_Kesselzug.JPG 20200326_07_151027_D-HCTOR_Kesselzug.JPG 20200326_08_151027_D-HCTOR_Kesselzug.JPG
     
  11. Taschentroll

    Taschentroll Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Röntgental
    Bewertungen:
    +399
    Insgesamt sind wohl lediglich 61% der aktiven Strecken mit Fahrdraht überspannt. Gerade im Südwesten gibt es noch viele Strecken ohne Fahrdraht; selbst in München Hbf brummelt eigentlich ständig irgendein Diesel und verqualmt die Halle.

    Ausgehend vom Vectron wollte ich schreiben: "an die Leistungsdaten reiner Elektroloks werden die Hybriden niemals heran reichen, sie bleiben letztendlich dieselelektrische Loks". Doch dann sehe ich, dass Stadlers Eurodual im elektrischen Betrieb tatsächlich die Leistungsdaten einer regulären E-Lok hat. Was ist das denn bitte sehr für ein geniales Teil?

    https://www.stadlerrail.com/media/pdf/leurodualhvle0317d.pdf

    Aber auch beim Vectron scheint der Aufwand für die Dualmode-Variante in Grenzen zu halten. Die Leistungsdaten und Abmessungen der DM sind identisch zur DE, das Gewicht ist um 2 bis 8 Tonnen erhöht und entspricht der Dreisystem-Variant AC.

    https://www.mobility.siemens.com/gl...tock/locomotives/vectron/diesel-electric.html
    https://www.mobility.siemens.com/gl...ling-stock/locomotives/vectron/dual-mode.html
    https://www.mobility.siemens.com/gl...lling-stock/locomotives/vectron/ac-dc-ms.html
     
  12. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.647
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +129
    @Taschentroll: München und Südwesten. Nun gut. München liegt auf der Höhe von Halle ...

    @AG_2_67: Ja dem ist so. Du brauchst einfach höhere Seitenstellkräfte für die mittlere Achse und den höheren Achsstand der äusseren Achsen. Auch wenn die sich Radial einstellen. Bei starren Achsen muss man da glaube ich wirklich nicht mehr überlegen.

    Luchs.
     
  13. Sbahner

    Sbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1.738
    Ort:
    Temnitzquell
    Bewertungen:
    +433
    Es hat halt jeder seine eigene Meinung zu solchen Fahrzeugen. Wem es gefällt, bitte ..... Mir jedenfalls nicht!

    Lothar
     
  14. MacG

    MacG Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    1.452
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +132
    Von mir mal ein Schnappschuss mit dem Handy. Eigentlich ist in Pulsnitz die Städtebahn mit dem Desiro unterwegs, heute war es die PRESS. Diese schob einen Steuerwagen und glaube zwei Waggons.

    Pulsnitz_26-03-2020.JPG
     
  15. V1801

    V1801 Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Dräsdn
    Bewertungen:
    +208
    Das ganze war seit Januar planmäßig, da der Nachfolger der Städtebahn Sachsen, die Mitteldeutsche Regiobahn, zu wenige 642 zur Verfügung standen. Heute war aber wohl der letzte Tag vom Ersatzzug, ab morgen fahren nur noch 642er.

    Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2020
  16. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.138
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +176
    Letztes Jahr zu dieser Zeit hätte ich Dir noch zugestimmt.
     
  17. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.990
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +747
    Das ist schon klar.
    Interessanter ist ja, dass bei der DB diese Bedenken aufkamen, bei der DR das aber völlig ignoriert wurde?
    Ich meine, zum 40jährigen Jubiläum der Container (BR 250/155) gabs dazu einen längeren Beitrag im MEB.
     
  18. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.980
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +993
    Naja, im Gegensatz zu den 50er-80er Jahren kann man heute die Leistung von 5000kw und mehr in einem Vierachser unterbringen.
    Dass es bei schlechten Reibungsverhältnissen beim Vierachser Probleme geben kann, die Leistung auf die Schiene zu bringen, ist ein anderes Problem.

    Wenn ich mich recht entsinne, hatte die alte DB Bedenken, ob der mittlere Drehgestellradsatz bei den 155 ausreichend seitenverschieblich war.
    Ob diese Seitenverschieblichkeit dann hergestellt wurde oder es auch so ging, weiß ich nicht mehr.
    Grundsätzlich gab es ja auch bei der alten DB Sechsachser wie 150 und 151.

    Nur heute muss man womöglich aus Leistungsgründen in vielen Fällen die den Oberbau doch mehr belastenden dreiachsigen Drehgestelle aus Leistungsgründen nicht mehr in Kauf nehmen.
    Dennoch gibt es Fälle, in denen Sechsachser gebraucht werden.

    MfG
     
  19. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.647
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +129
    Und diese Fälle erschlägt man in dann halt mit 8achsern - eh 2*4 Achsern. Das ist aber selten und daher in der Summe weniger Belastung.

    Was die DR angeht - ich glaube man muss nur den Zustand des Netzes Ende der 80er in Erinnerung haben, um den Unterschied zu sehen. Man ist sowieso nur auf Totalverschleiss gefahren, die Geschwindigekeiten waren extrem gering. Das macht sicher auch ein Unterschied - Im Vergleich zu einer 160-200 km/h fahrenden 103.

    Luchs.
     
  20. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.698
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +685
    Aus dem selben Grund gab's auch 243 801ff., obwohl es keine 700 Stück der BR 243 ab Werk gab.
     
  21. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.138
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +176
    @Jörg
    Warum ist es ein dummes Posting darauf hinzuweisen, daß die Städtebahn nicht mehr in Pulsnitz fährt?
     
  22. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.698
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +685
    Dicker Finger auf dem Wischfon ...
     
  23. MacG

    MacG Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    1.452
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +132
    Oh sorry, gemeint waren die Desiros der Städtebahn welche im Oktober 2019 von der Mitteldeutsche Regiobahn (Transdev Regio Ost GmbH) übernommen wurden. Ihr Farbkleid wurde ja nicht geändert und diese habe ich auch schon im aktuellen Jahr auf der Strecke gesehen.
     
  24. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +110
    Zeit für (Rhein-)Gold in Bln- Grunewald!
     

    Anhänge:

  25. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +110
    Aus aktuellem Anlass noch eine Steigerung- dreimal "Gold " auf einem Foto!
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 6
    • Sieger Sieger x 5
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden