1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Abgüsse in MS, Weissmetall oder Resin?

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Per, 8. März 2007.

  1. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.282
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.529
    Habe hier ein paar Kleinteile (leider sehr spröde) aus Resin, von denen ich ein paar Abgüsse machen müsste. Hat das schon mal jemand gemacht (also jemand aus dem Board), machen lassen o.ä.?
    Ich dachte an MS oder Weissmetall. Oder gibt es in Kunststoff auch eine nicht ganz so spröde Variante, die man mit Hausmitteln beherrschen kann?
    Es handelt sich übrigens um Dachisolatoren.
     
  2. TT-Fahrer

    TT-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    1.645
    Ort:
    Inzwischen (leider) in Berlin - vermisse das Sachs
    Bewertungen:
    +113
    Huhu mein lieber Per,
    ich hab mir auf der Modell und Hobby das letzte mal eine Broschüre geholt mit dem Titel "Einführung in den Formenbau - Anleitung zur Herstellung von Silikon-Giessformen". Da ist das eigentlich recht schön beschrieben.
    Was Metalle angeht, wird da drin jedoch nur der Formenbau für Zinn-Formen erklärt.

    Wenn du Interesse hast, kann ich es dir auch zuschicken oder du nimmst es zum DD-Stammtisch mit.
     
  3. Gruenes-Herz

    Gruenes-Herz Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    2.039
    Ort:
    Elgersburg
    Bewertungen:
    +226
    Solltest Du morgen (ups, wär ja schon heute)bei mir vorbeikommen, kann ich Dir gern einen Kunststoff vorführen, der einfach verarbeitbar ist, leicht fräsbar, elastisch genug sein dürfte und im Notfall vollständig in Messing umgesetzt werden kann. (Zumindest alles, was stärker als 0,3 mm ist)

    Gruss Andreas
     
  4. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.956
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.602
    Privat sicher kein Problem,
    solltest Du aber bei einer Firma gießen lassen oder etwas verkaufen wollen:
    Achtung Urheberrechte!


    @ Gruenes-Herz:
    Nicht übel,
    kannst Du auch Blei zu Gold machen? Ich hätte da Bedarf...
    :gruebel: :streichel :happy:
     
  5. Stofffuchs

    Stofffuchs Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +53
    Ebenfalls in Leipzig auf der Messe (wahrscheinlich selber Händler wie beim TT-Fahrer) gab es Startsets für:

    Zinnguss (ca. 50 Euro):

    1 kg Silikon incl. Härter
    Plastilin
    Trennsprey
    400 g Zinn
    Ratgeber: Einführung in den Formenbau

    Kunststoffguss: (ca. 70 Euro)

    Silikon incl. Härter
    Plastilin
    Trensprey
    1 kg Biresin G27 incl. Härter
    Ratgeber: Einführung in den Formenbau

    www.weissmetall.de
    http://www.weissmetall.de/Formenbau.htm eine kurze Erklärung.


    Ich bin im Moment am überlegen ob nun Resin oder Zinn für mich besser ist. Ich möchte gern die Erker oben an der Brücke durch Abguss herstellen um nicht 28 Bauen zu müssen.
    http://www.primacom.net/ponath/bare/CIMG2015.jpg

    Stofffuchs
     
  6. Gruenes-Herz

    Gruenes-Herz Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    2.039
    Ort:
    Elgersburg
    Bewertungen:
    +226
    Blei zu Gold ist eher ein Problen, da dürfte der Vorwärmofen Schaden nehmen, aber Stroh zu Gold, das wäre möglich.:)

    Gruss Andreas
     
  7. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.956
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.602
    :gruebel: :argh:
    Heißest Du etwa R u m p . . . . . . . . . . . . ...? :troll: :dnftt:
    :eek: :weghier:
     
  8. TT-Fahrer

    TT-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    1.645
    Ort:
    Inzwischen (leider) in Berlin - vermisse das Sachs
    Bewertungen:
    +113
    Genau - der Stand war es - von WEDICO.
     
  9. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.282
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.529
    1. Der Urheber weiss bescheid
    2. Nur Ersatzbeschaffung (wie gesagt, der KSt ist spröde und meine Hände links)

    @GH: Materiel wäre mir egal, bin da offen für vieles.
    @Stofffuchs: Die Starterpacks sind etwas oversized, brauche etwa 2 ccm Material. Aber danke für die Links.
     
  10. rokalaki

    rokalaki Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Solingen
    Bewertungen:
    +0
    Hallo TT-Gemeinde
    Ich hab bei Yabe eine Abgußmasse auf Algenbasis(Alginat?) erworben.Wird mit Wasser angemischt.Ist recht einfach zu handhaben und haftet nach dem Abbinden nicht-man braucht kein Trennmittel.Meine Repros hab ich aus Epoxidharz(Autozubehör)hergestellt.Die Formen kann man ca 8x verwenden da sie durch die wärmebedingte Verdunstung des Wassers schrumpfen und die Reproteile immer kleiner werden.Habe damit meine Drehgestelle für den VT 11.5 hergestellt und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden
     
  11. TT-Fahrer

    TT-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    1.645
    Ort:
    Inzwischen (leider) in Berlin - vermisse das Sachs
    Bewertungen:
    +113
    Das klingt gut - wie hieß diese Masse?!
     
  12. Gruenes-Herz

    Gruenes-Herz Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    2.039
    Ort:
    Elgersburg
    Bewertungen:
    +226
    Wenn es ein Alginat ist, ist die Abformung nicht lagerfähig, Alginate schrumpfen durch Wasserabgabe(übrigens auch C[kondensationsvernetzende]-Silikone), feuchte Lagerung-Papierhandtuch angefeuchtet, zwei Lagen herumgewickelt und das Ganze in eine Plastetüte und im Kühlschrank gelagert, funktioniert für ein Wochenende, dann lässt die Maßhaltigkeit schon deutlich nach.

    Gruss Andreas
     
  13. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.563
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.247
    Wenn ich das richtig gelesen habe, war die Form aus dem Algenmaterial, nicht das Endprodukt. Für geringe Stückzahlen sollte es also funktionieren.

    mfg Poldij
     
  14. Stofffuchs

    Stofffuchs Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +53
    Wie lange hält so eine Silkonform bei Resin und Zinn - 8 Abgüsse finde ich ja überraschend wenig?

    Stofffuchs
     
  15. rokalaki

    rokalaki Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Solingen
    Bewertungen:
    +0
    Der Name war AlgiStyle. Ich hatte ja geschrieben das die Form schrumpft.Dafür ist sie aber recht billig,einfach in der Herstellung und nach ca 10 min einsatzbereit.Wenn man nicht in Großserie produzieren will,macht man sich am nächsten Tag eben eine neue Form. Bei mir war nach ca 8 Repros mit der Form schluß,dann habe ich eine Neue gemacht.
     
  16. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.282
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.529
    Habe gerade festgestellt, dass ich Isolatoren aus MS wollte?! So ein Blödsinn :dummes:
     
  17. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.286
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.405
    @stoffuchs
    So eine Silikonform hält je nach 2K-Material ( das in den Zinngußsets ist leider nicht das beständigste ) 30 - 100 Abgüsse aus.
    Gruß vom Heizer
     
  18. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.306
    Bewertungen:
    +1.858
    Hallo,

    ich hole das Thema mal aus der Versenkung. Ich möchte einige Kleiteile in Resin abgießen. Kennt jemand einen Onlineshop, wo ich alles, also Silikon, Resin, Trennspray usw. bekomme? Welches Silikon bzw. Resin würdet ihr empfehlen?

    Danke.
    kalle
     
  19. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.138
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.354
    ...schau mal im Thread nach: "Erfurter Stammtisch 7.10.2016 mit Resin Workshop Nachlese " >klick<
    Da hat Christian82 mehrere Links gesetzt...
    (Post #16)
     
  20. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.306
    Bewertungen:
    +1.858
    Danke, na das hilft doch schon.
    kalle
     
  21. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.746
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +857
    Bei Boesner bekommt man auch welches und es gibt einige andere Onlineshops.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden