1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellankündigung 3achsige Reko Wagen DR von Kuehn Modell

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von firefuchs, 3. Oktober 2019.

  1. tttimo

    tttimo Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    189
    Ort:
    am Basteltisch
    Bewertungen:
    +93
    Hier ein Bild von deiner gewünschten Perspektive.

    Gruß Timo
     

    Anhänge:

  2. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.239
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.522
    ...na ja - kannst sie dir ja heut Abend ansehen... ;)
     
  3. tttimo

    tttimo Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    189
    Ort:
    am Basteltisch
    Bewertungen:
    +93
    Mahlzeit. Hier mal ein kurzes Update.

    Heute habe ich auf meiner kleinen Spaßplatte die Reko´s Vorbildgerecht mit einer V100 zum Weichentest kreisen lassen. Damit kam es zu gelegentlichen Kurzschlüssen beim Befahren der Bogenweichen. Wie ich schon Gestern vermutet, wurden alle Achsen einer kleinen Justierung mit einer Spurlehre unterzogen. Die Achsen waren fast alle auf der inneren Grenze der Spur eingestellt. Man darf nur den Fehler nicht machen, die beidseitig isolierten Achsen auf die äußere Grenze der Spur einstellen! Denn dann drehen die Achsen in den Lagern gleich etwas schwergängig und sind damit zu sehr auf Spannung.
    Nach der Justierung liefen die Wagen auch in engen Abzweigungen erfolgreich. Hauptsächlich die mittlere schwimmend gelagerte Achse beim 3-Achser sollte korrigiert.
    Wie hier im Thread schon geschrieben ist die Inneneinrichtung der Wagen sehr gelungen. Demnächst werde ich mich mal an eine einfache Beleuchtung wagen und dann natürlich berichten.

    Bis denne Timo

    Inneneinrichtung vom Packwagen und einem 3-Achser
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 8
    • Informativ Informativ x 5
    • Liste
  4. tt-cruiser

    tt-cruiser Foriker

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Motala
    Bewertungen:
    +66
    Der Gedanke drängte sich mir auch auf, warum muss in jedem Set ein Gepäckwagen sein? Besser wäre vielleicht gewesen ein Set mit Gepäckwagen und jeweils einem dreiachser mit und ohne Traglastenabteil und einem Zweiachser.
    In einem zweiten weitern Set einen Nullserienwagen und auch jeweils einen dreiachser mit und ohne Traglastenabteil sammt Zweiachser oder eine weitern dreiachser ohne traglasten.
    Aber das ist schon meckern auf hohem Niveau.
    Ich bin immernoch völlig erstaunt was Kühn da auf die Beine gestellt hat.
    Die Wagen werden auf jedenfall (in EP. IV) den Weg zu mir finden.
    Solange muss ich mich erstmal an den Bildern und Erfahrungen der anderen ergötzen.
     
  5. Schienenbus

    Schienenbus Foriker

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    483
    Ort:
    bei Magdeburg
    Bewertungen:
    +66
    Genickschusswagen nun endlich auch in TT nachgewiesen:p
     
  6. KT4Dt

    KT4Dt Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +51
    Ich nehme an, die Schlussleuchten sind auch nicht angemalt, sondern professionell realisiert?
     
  7. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.890
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.405
    Was versteht man darunter? Beleuchtet / abschaltbar?

    Grüße Ralf
     
  8. MiTTstreiter

    MiTTstreiter Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    843
    Ort:
    Leipziger Land
    Bewertungen:
    +77
    Schlussleuchten bestehen aus einem separat eingesetzten rotem Klarkunststoff.

    Übrigens sollten die Wagen ursprünglich aufgedruckte Fenstergummis bekommen, so Herr Kühn.
    Da dies aber nur 10tel Millimeter-starken Rand bedeutet hätte, war die Ausschussquote beim Druck zu groß. Das Problem hat man jetzt direkt mit dem Fenster gelöst, in die eine Nut eingearbeitet ist und so durch den Schattenwurf ein schwarzer Rand entsteht.

    Gruß vom MiTTstreiter
     
    • Informativ Informativ x 6
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  9. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +798
    Kluge Entscheidung, man sieht ja die grausige Wirkung bei Piko.
     
  10. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.475
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +545
    Eigentlich kein so großes Geheimnis: 352-201, Spendernummer 28 701 Hl. Einer der ersten Reisezugwagen der DR mit Gummiwulstübergängen.

    Falsche Farbe kann damit auch nicht erwischt werden.
     
  11. tttimo

    tttimo Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    189
    Ort:
    am Basteltisch
    Bewertungen:
    +93
    Update.
    Habe Mal einen Wagen beleuchtet.

    Bis denne Timo
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 9
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  12. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.239
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.522
    ...ganz schön hell für die paar 60W-Funzeln... ;)
     
  13. BR 118 406

    BR 118 406 Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.079
    Ort:
    ex. DR-KBS 632
    Bewertungen:
    +108
    Ja, viel zu hell. Es war trotz Licht immer düster in den Wagen, soweit ich mich noch erinnern kann. "60 W-Funzeln". Ich glaube de Batterien erzeugten nur 110 V =. Die Angabe der Spannung steht ja noch nicht einmal im Reisezugwagen-Archiv 2.
    Vielleicht lässt sich das Licht im Modell noch dimmen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2019
  14. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.448
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.148
    @tttimo
    Von z.B. Huftronic gibt es Lichtleisten mit Poti, da kannst du die Helligkeit einstellen.
     
  15. tttimo

    tttimo Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    189
    Ort:
    am Basteltisch
    Bewertungen:
    +93
    Stimmt. Das ist viel zu hell. Ich wollte auch noch etwas diffuses Material auf die LED kleben. Vielleicht ein Streifen Butterbrotpapier oder ähnlich. Außerdem werde ich den Vorwiderstand noch etwas erhöhen müssen.

    Hatte ich schonmal getestet. Nur sind die in der niedrigsten Einstellung nicht viel dunkler. Auch der LED Abstand ist einiges größer. Die Platine baut auch einiges mehr auf als diese selbstklebenden Streifen. Die LED Streifen hatten mich in Leipzig nur 3€ gekostet.
     
  16. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.239
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.522
    ...nö - 24V Kali/Natron-Batterie - die Technik war genau, wie in den Donnerbüchsen - so, mit Kohlenstoff-Scheiben-Druckregler... ;)
     
  17. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    882
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +296
    Die Spannung ist eigentlich egal. Bei der Glühbirne ist wohl die Leistung entscheidend.
     
  18. tttimo

    tttimo Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    189
    Ort:
    am Basteltisch
    Bewertungen:
    +93
    So lass ich es. Größerer Widerstand, zweiter Kondensator und die LED's mit einem Edding behandelt.
    Auf dem Fotos wirkt es heller als es tatsächlich ist.
     

    Anhänge:

  19. Ikarus79

    Ikarus79 Foriker

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Singen
    Bewertungen:
    +29
    Laut ausgehängtem Infoblatt (Foto von H-Transport) ...

    "- farblich angepasste Lichtleiter für die Zugschlussbeleuchtung"

    Gruß Björn
     
  20. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.687
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +746
    Also etwas in der Art, wie es der BTTB-DB13 auf der Seite ohne Steuerabteil für die Zugschlussbeleuchtung hatte:
    Durchscheinende rote Plaste, hinter die man eine Lichtquelle stellen kann.

    MfG
     
  21. Toralf750

    Toralf750 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Seefeld-Löhme
    Bewertungen:
    +121
    Ich bin 9 Jahre lang Mo-Sa mit diesen Wagen zur Schule (Walthersdorf Hp - Schlettau) gefahren, sowie 1x wöchentlich abends zur Arbeitsgemeinschaft nach Crottendorf. Im letzten Schuljahr waren es Bghw. In meiner Erinnerung war da drin immer Muschebubu-Beleuchtung. Und im Winter mußte man sich im Einstiegsbereich immer durch dichtesten Nebel mit Sichtweiten unter 20 Zentimeter kämpfen.

    Gruß
    Toralf
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  22. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.890
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.405
    Moin,
    Licht fand ich damals ok - evtl war das von Alter und Ladeszustand der Batterie abhängig - der Dampf war auch meist draußen.
    Was mich damals störte: Rauchen durfte man nur im Vorraum und bissel ruckelig liefen die auch. Aber alles lange her.
    Grüße Ralf
     
  23. BR 118 406

    BR 118 406 Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.079
    Ort:
    ex. DR-KBS 632
    Bewertungen:
    +108
    Sind bei den anderen Wagen auch nur die Sitze farblich behandelt? Beim Vorbild Der war der Fußboden braun, die Aborttür rotbraun. Der Vorraum, wo die Schaltschrank usw. enthalten war, weißgrün.
     
  24. tttimo

    tttimo Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    189
    Ort:
    am Basteltisch
    Bewertungen:
    +93
    Ja die Sitze sind immer grün und der Boden wie der Rest vom Innenleben Beige.
     
  25. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6.144
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +717
    Es sieht so aus, als ob die Sitze nicht farblich behandelt sondern aus einem farblich anderen Material gespritzt wurden.

    Thorsten
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden