1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau VT135 oder aus Rund mach Eckig – geht das überhaupt .... jo, geht

von Kalle · 20. Dezember 2018 · ·
Kategorien:
Schlagworte:
  1. 20181223_155754.jpg Hallo zusammen,
    in einem Sammelsurium von Ätzzeilen fand ein Mobafreund die Platinen von dem VT135. Gezeichnet wurden diese von Dietrich Heede. Ich möchte nun versuchen den Triebwagen fertig zu bauen. Dazu habe ich ein paar Fragen, welche selbst Googel mir nicht wirklich beantworten wollten.

    Gab es den nicht mal von Jago?
    Ist der Triebwagen noch in der Epoche III so gelaufen?
    Ist der Triebwagen auch mit Beiwagen gelaufen?
    Wo könnte ich passenden Teile für das Dach bekommen, konkret die Kühlerteile?

    20181220_071604.jpg

    Ich habe mich dafür entschieden einen Kres VT135 als Spendermodell zu verwenden. Das Fahrwerk von Kres ist ja perfekt geeignet und eine Inneneinrichtung und ein Dach wären auch gleich vorhanden. Ob das alles so funktioniert ….. ? Mal sehen.


    22.12.2018
    Kleines Upgrade. Das Fahrwerk vom Kres VT passt recht gut. Es sind aber schon einige Anpassungen mit dem Dremel zu machen.
    Unbenannt4.png
    Einzig die untere Platine muss verstümmelt werden, das heißt, die LED´s werden weggefräst. Hier wird es wohl auf eine freie Verdrahtung hinauslaufen.
    Unbenannt2.png Unbenannt3.png
    Auch ist der Achsstand nicht korrekt. Besser wäre wohl das Fahrwerk vom LVT. Das werde ich dann mal in einem anderen Bastelprojekt ausprobieren und vorstellen.

    Der VT ist nun auch eingepasst. Hier ist es wie beim VB. Die untere Platine wird nicht mehr für die Beleuchtung benötigt. Nur die Leiterbahnen für die Schienenspannung und den Motor bleiben erhalten.


    26.12. Wieder ein kleiner Baufortschritt. Das Fahrwerk ist nun an die Gehäuse von VT und VB angepasst. Ich habe dazu die „Rundungen der Front“ abgesägt und mit Kunststoffprofilen wieder aufgefüllt. Genauso habe ich es an den Seiten der beiden Wagen gemacht.
    Die Lackierung ist dann in mehreren Schritten durchgeführt worden. Das Abkleben ist hierbei natürlich durch die Kanten nicht ganz einfach und mir auch nicht überall gelungen. Der mittlere schwarze Zierstreifen ist mit Decals erzeugt.

    Den Anhang 299679 betrachten Den Anhang 299680 betrachten


    Der VT und VB haben jeweils einen eigenen Decoder. Im Triebwagen ist ein D&H SD10A3 im Beiwagen ein 0815-Funktionsdecoder.
    Die Frontbeleuchtung ist mit goldenwithe LED, der VB hat hinten eine rote LED bekommen.

    Den Anhang 299678 betrachten
    VT135_1 (1).jpg
    Ob das nun so richtig ist konnte ich nicht in Erfahrung bringen.
    Damit bei der Beleuchtung eine gewisse Tiefe entsteht, habe ich von hinten an die Öffnungen für das Licht 2,5mm starken Schrumpfschlauch (1,5mm) dick geklebt. Dann die LED eingeklebt und mit Sekundenklebergel und Microclear ausgefüllt.

    VT135_1 (2).jpg VT135_1 (3).jpg VT135_1 (4).jpg VT135_1 (5).jpg

    Nun müssen noch die Dächer abgegossen werden, aber das ist dann wieder eine neue Herausforderung, da ich auf diesem Gebiet noch gar keine Erfahrung besitze.

    05.01.2018
    So, der VT ist nun soweit fertig. Es fehlen nur noch die Lüfter auf dem Dach und die richtigen Puffer. Das Abgießen von dem Dach war nicht all zu schwer. Hier ist es wie mit allem "Übung macht den Meister". Das ist alles kein Hexenwerk. Die beiden Komponenten auf einer Küchenwaage genau mischen und in die Form geben. Die Form sollte natürlich vorher mit Trennmittel bestrichen werden. Der Rest ist Spachtel- und Lackierarbeit. In das Dach habe ich noch einen drittes Spitzenlicht eingesetzt. Hier kam ein Messingrohr und Lichtleiter zum Einsatz. Im Dach wurde eine LED eingeklebt. Der Sound für den VT stammt von Döhler & Hass (danke E91-Fan für den Hinweis).

    20190105_155959.jpg 20190105_160008.jpg 20190105_160025.jpg


    07.01.2019
    Nun sind auch die Lüfter drauf. Sieht doch sehr stimmig aus?

    kalle 20190107_143613.jpg

    Über den Autor

    Kalle
    ist in den hohen 40ern, seit 30 Jahren vom Mobavirus befallen und hat immer noch Spaß daran
    BW Aue, Bigfoot und Lokwolf gefällt das.

Kommentare

  1. jasch
  2. matvogel
    Wegen der Dachteile frag doch mal Sörens Horn. Er hatte doch diverse Triebwagen wo auch ähnliche Kühler drauf waren.
    Gruß
    Matthias
  3. lichti
    Hallo Kalle,
    schau doch auch in diese Beiträge. Ich habe diesen Triebwagen und seinen Beiwagen mal als Bausatz erhalten. Für den Beiwagen habe ich das Fahrwerk einer "Donnerbüchse" angepasst. Mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit bei Fa. Kress auf freundliche Nachfrage Spritzlinge von Fahrwerksteilen seines VT zu bekommen. Damit könnte sowohl das Fahrwerk des Beiwagens als auch des Triebwagens gestaltet werden.
    Für das Dach habe ich diverse Sachen aus der Bastelkiste wie z.B. Blechteile, MS-Draht verwendet. Weiterhin habe ich ein Gehäuse der V75 geschlachtet. So etwas wird einem ja zu jedem Anlass hinterher geworfen.
    Ich habe es mit zwei Fahrwerken versucht. Mit dem Fahrwerk der Fa. Halling war ich unter diesem TW nicht zufrieden. Nun habe ich vor Kurzem ein passendes Fahrwerk von pmt erhalten. Das liegt aber bisher nur da und wartet auf die Heirat mit dem TW.
  4. Kalle
    Hallo lichti,

    danke für die Hinweise. Nun wie schon geschrieben, ich möchte versuchen das komplette Fahrwerk vom Kres VT zu verwenden. Auch müsste sich ja das Dach verwenden lassen. Ideal wäre dann ja auch die stromführenden Kupplung vom Kres zu verwenden. Mal sehen wie es weitergeht.

    kalle
  5. lichti
    Moins,
    wenn ich die Radien der Kecken und die Wölbung nach oben betrachte, glaube ich nicht so richtig daran, dass das Kress-Dach passt. Ich bin im Moment nur nicht bei meinen Triebwagen um das zu vergleichen. Dort hätte ich die Möglichkeit drei Hüte nebeneinander zu legen. Jeike eckig, Jeike rund und Kress.
  6. Kalle
    Wäre prima. Hat Zeit. Schein ja ein längeres Projekt zu werden.
    VG
    kalle
  7. constructo
    kleiner Tip: man kann das Dach aus einer Hartholzleiste feilen und schleifen, das habe ich schon oft gemacht. Nach dem Lackieren sieht man nichts mehr vom Holz.

    JWConstructo
      Carsten und Christoph MT gefällt das.
  8. Christoph MT
    Warum das Fahrwerk von Kres? Ein pmt-Fahrwerk in H0m mit 52 mm Achstand passt besser. Das Original hatte einen Achstand von 6,20m, das Vorbild des VT 135 von Kres dagegen 7,00m. Vom Platz her passt das pmt-Fahrwerk. Ich habe ähnliches vor. Bin nur leider nicht im Besitz eines Ätzbausatzes und werde das wahrscheinlich mit gefrästen Kunststoffteilen realisieren.

    Hier mal als kleine Anregung meine Herangehensweise zur Bodenplatte mit pmt-Fahrwerk. Gut, die Grundform der Bodenplatte passt jetzt nicht zu deinem Triebwagen, aber das lässt sich einfach ändern.

    DSC_3391.JPG DSC_3392.JPG DSC_3400.JPG

    Leider ragt der Motor in den Innenraum und stört den freien Durchblick. Aber man kann ja nicht alles haben...
    Dächer aus Holz finde ich auch sehr praktikabel, wenn man einen Bandschleifer benutzen kann.
      Carsten und lichti gefällt das.
  9. Kalle
    Hallo,

    Dach aus Holz. Super Idee. Das

    20181220_174901.jpg

    ist noch aufgetaucht. Na ich schaue erst einmal was mit dem Fahrwerk geht, bevor ich mich um das Dach kümmere.

    VG
    kalle
      lichti gefällt das.
  10. Nordbahner
    Moin
    Im TT Kurier Heft 7/95 ist eine ausführliche Bauanleitung eines Nebenbahn VT 135 ohne Dachlüfter (Autor: Dietrich Heede) enthalten. Als Fahrwerk diente das des LVT von BTTB. Darum sollte auch das von PMT für diesen LVT hier passen.
    In der Bauanleitung ist auch der Beiwagen enthalten. Kalle, bei Interesse nach Hilfe ruhig mal eine PN (Unterhaltung) an mich senden.
    Gruß Frank
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden