• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Anlagenbau Teil 2, In die Tiefe

Da die Welt nicht hinter den ersten Hügeln zu Ende ist, geht es weiter mit der Landschaft in der Ferne.
Meine Überlegungen dazu sind, dass je nach Fernsicht bzw. Luftverschmutzung die Farben diffuser werden. Je grösser die Entfernung, desto mehr mischt sich blaugrau in die Wahrnehmung. Einzelne Objekte sind nicht mehr klar zu erkennen.
20181215_124534.jpg

Blick in Richtung Oberlausitz.

20181215_140724.jpg

Richtung Norden gibt es kaum noch nennenswerte Erhebungen.

20181215_164918.jpg

So sieht es jetzt aus. Montag muss ich erstmal zum Baumarkt, blaue Farbe kaufen.

Kommentare

Ja,es soll einem immer selbst gefallen,ist bei meiner Anlage nicht anders.
Aber ausgerundete Ecken wirken gefälliger.
 
Ja,das stimmt.Deine Kulisse ist gemalt,aber handwerklich u.künstlerisch doch sehr gelungen.Würde ich nicht so hinbekommen.
 
Eine hübsch gezeichnete Kulisse ziehe ich aber jeder wellig verarbeiteten Fototapete vor :)

Poldij
 
Na dafür muss man das auch können,ich für meinen Teil bin da mit einer Fotokulisse besser dran,weil malen u.zeichnen in der Grösse nicht zu meinen Stärken zählt.
 
Soll ich dabei mögliche Betrachterstandorte berücksichtigen? Extrem Flache Betrachtungswinkel sind eigentlich nur möglich, wenn man den Raum betritt, ansonsten gehe ich davon aus, dass man mitten im Raum steht. Daran habe ich mich orientiert.
 
Also ich finde, da ist schon viel schönes bei!!! Macht das erstmal besser. Ich würde mir das nicht anmaßen.
 
Kritik ist durchaus erwünscht, ich bin ja quasi Lehrling.
Ich habe mal ein paar verschiedene Perspektiven fotografiert.
Bild 1 entspricht einer mitten im Raum stehenden Person.
20181216_121746.jpg

Bild 2 entspricht dem was man sieht, wenn man den Raum betritt.
20181216_121758.jpg

Bild 3 ist von links über die Anlage aufgenommen.
20181216_121811.jpg

Bild 4 entspricht dem Platz des Fahrdienstleiters bzw. Lokführers.
20181216_121857.jpg
 
Wenn schon nicht ausrunden (Platz) solltest du die Ecken zumindest verspachteln. Wobei das auch schon "ausrunden" ist.
Damit wirken diese auch nicht mehr so dunkel.
Allerdings stelle ich mir das jetzt sehr schwer vor.
 
Da meine "An-der-Wand-Anlage" fast auf Augenhöhe baue, bin ich auch am Überlegen, wie ich die Perspektive der Kulisse ausrichte, zumal sich mein Motiv "Altmark" nur leicht hügelig und sehr flach darstellt. Das muss ich mal mit meinen Nachbarn besprechen, die malen gern Bilder und haben da wesentlich mehr Ahnung von Perspektiven und den daraus resultierenden Linienführungen.
Im Prinzip sehe ich die Landschaft aus Augenhöhe.
Ein ähnliches Muster bietet die bereits gemalte Kulisse "Jeschken-Rücken", die eigentlich für meine kleine H0m-Straßenbahnanlage vorgesehen ist, hier aber einmal zur Demo an einem Fotodiorama, welches ich für meinen Vater baue, angelehnt wurde.
 

Anhänge

  • IMG_20211120_172154.jpg
    IMG_20211120_172154.jpg
    178,2 KB · Aufrufe: 37

Blogeintragsinformationen

Autor
Bigfoot
Aufrufe
2.111
Kommentare
15
Letztes Update

Weitere Einträge in Anlagenbau

Weitere Einträge von Bigfoot

Diesen Eintrag teilen

Oben