• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau Stromlinen 03 digital

Hallo zusammen,



schon seit längerer Zeit war ich auf der Suche nach einer Stromlinien 03. Derzeit ist da aber nichts zu bekommen. Also Bausatz! Von TT-Fan aus Altenburg konnte ich einen Bausatz erwerben. Als Spendermodell kommt eine BR01 aus der aktuellen Serie von Tillig zum Einsatz.

Den kompletten Bau der Lok muss ich an dieser Stelle nicht wiederholen. Einen sehr schönen und für mich hilfreichen Baubericht hat unser Boarder @TT-Bahnfrank in seinem Bastelbolg Franks TT-Bastelstube schon verfasst.

Auch hat TT-Bahnfrank mir sehr bereitwillig auf meine Fragen geantwortet und Hilfestellung beim Bau geleistet. Danke an dieser Stelle dafür.

Ich möchte hier nur für die Digitalfreunde unter uns ergänzend tätig sein und ein paar Vorschläge bei der Umsetzung machen.

In Lok wurde von mir zusätzlich mit einem Sounddecoder + Spannungsspeicher sowie einer Fahrwerks- und Führerstandsbeleuchtung ausgestattet. Bei der 03 ist es wie bei jeder anderen Lok, der Platz für die Bauteile muss erst geschaffen werden.
20211231_171308.jpg

Dazu habe ich in die Lok eine lange Tasche eingefräst. Das Modell sollte hierbei mit Schutzbacken in Fräsmaschine gespannt werden. Wenn der Baumeister dem Gehäuse der Lok sowieso zu Leibe rückt, kann auch gleich am vorderen Teil der Schürze / Verkleidung in Höhe des vorderen Vorläuferrade bzw. Schienenräumer Material abgetragen werden. Nur wenn hier ausreichend Platz geschafft wird, durchfährt die Lok später auch den 310er Radius bzw. die EW1 und Bogenweichen. Die Fahrwerks- und Füherstandsbeleuchtung wurden durch SMD-LED der Bauform 0603 realisiert.
20220101_114617.jpg
20220101_115327.jpg

20220101_114611.jpg

Auch der neuen Deichselstock wurde so bearbeitet, dass die Deichsel jederzeit zerstörungsfrei ausgebaut werden kann. In den vorderen Teil des Deichselstock wurde einen Öffnung für die Durchführung der Kabel eingefräst.
Wie bei TT-Bahnfrank kam dann die Stehkesselrückwand von MMC und die geläserte Bodenimitation von der Digitalzentrale zum Einsatz.
20220102_143711.jpg
20220102_150516.jpg


Der Sounddecoder und der Lautsprecher finden ihren Platz im Tender. Für ausreichend Gewicht sorgt zurechtgeschnittenes Klempnerblei.

20220108_065932.jpg


20220109_112057.jpg

20220109_103804.jpg

Viele Grüße

kalle

Kommentare

Die hat ja ordentlich was unter der Haube.:ja:
 
@TT-Bahnfrank

Hallo Frank,

dank deiner Hilfe. Einzig mit den roten Zierstreifen bin ich nicht ganz glücklich. Der Rotton hätte etwas kräftiger ausfallen können. Nunja, jetzt sind die Streifen einmal dran und versiegelt.

Viele Grüße
kalle
 

Blogeintragsinformationen

Autor
Kalle
Aufrufe
775
Kommentare
6
Letztes Update

Weitere Einträge in Modellbau

Weitere Einträge von Kalle

Diesen Eintrag teilen

Oben