• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau Restarbeiten und fertig

Dieser Eintrag ist Teil einer Reihe von Einträgen Die "dicke Babelsbergerin" aus Sonneberg...
...weiter geht es im 4. Teil mit kleinen im zusammengebautem Zustand zu erledigenden Arbeiten.

Es gab dann auch neue Schilder von Kuswa. An den Fronten habe ich sie so lange gelassen, damit man erkennen kann, dass es sich immer um das gleiche Gehäuse handelt.:D:grinwech::lupe:
comp_Vorbereitung für neue Schilder.jpg Die Schilder habe ich wieder mit schabenden Verfahren entfernt, ist gleichzeitig leicht angerauht um dem Kleber einen besseren Halt zu geben.
Zum Schluß habe ich mit etwas Pulverfarben und Kreide noch leichte Akzente gesetzt. Pulverfarben sind an den Puffern, der Pufferbohle am Führerstand 1, dem Fahrgestell und an den Drehgestellblenden zum Einsatz gekommen. Wie schon im letzten Eintrag geschrieben sind die Hähne der Bremsschläuche und des Heizschlauches auch gefärbt. Zum Schluß habe ich mit der genialen "Ölfarbe" von Gunze Sangyo Fettflecke an den Puffern verursacht, ausgelaufene Flüssigkeiten dargestellt und sonstige fettige Stellen nachgebildet.
comp_Drehgestell 1 Detail.jpg comp_Drehgestell 2 Detail.jpg comp_Pufferbohle FSt 1.jpg comp_Front Führerstand 2 Puffer fettig.jpg
Jetzt habe ich noch die Bilder des fertigen Modells und Vergleiche mit dem Vorbildbild.

comp_Seite gesamt.jpg comp_Seite nah.jpg comp_Vergleich komplett.jpg comp_Vergleich mit Original 1.jpg comp_Vergleich mit Original 3.jpg comp_Vergleich mit Original 4.jpg
Fast zum Schluß noch der neue Arbeitsplatz von Steffen durch das Fenster betrachtet.
comp_Arbeitsplatz von Steffen.jpg comp_ich hatte doch was vor.jpg
Kurz vor Schluß noch ein Vergleich mit meiner, aus dem gleichen Grundmodell entstandener 118 und mit beiden meinen Modellen.
comp_Schwestern im Herzen 1.jpg comp_Schwestern im Herzen 2.jpg comp_Drei dicke Babelsbergerinen.jpg
Und nun ganz zum Schluß.
Noch ein Hinweis:
Zum Schilderkleben diese niemals mit der Schriftseite mit Holzleim auf Zahnstocher kleben. :argh:
Ich nutze immer Zahnstocher, lecke diese kurz an und nehme mit der feuchten Seite die Schilder auf. Der Kleber kommt auf das Lokgehäuse und dann die Schilder drauf. Jetzt wollte ich den Kleber mal auf die Schilder bringen, da die seitlichen (alten) nicht mehr sichtbar waren hatte ich keinen Anhaltspunkt wo diese saßen. Grober Fehler siehe Bilder.
comp_blöde Idee.jpg comp_blöde Idee 2.0.jpg
ich habe dieses natürlich gleich repariert und neu gefärbt und wieder mit Spucke geklebt.

So das soll es gewesen sein.
Ich hoffe der neue und alte Eigentümer ist zufrieden mit seiner Lok, sie wird demnächst auf die Reise gehen.

PS: Trocken war sie auch, hat gleich ihre Einlaufrunde mit entsprechender Schmierung bei mir bekommen.

Kleingedrucktes: Bilder haben Eigennamen.
Vorheriger Eintrag in der Reihe Alterungen
Über den Autor
jasch
;) Ne kleine Meise hat er schon :stupid:

Neueste Rezensionen

Sehr chic.
Einziges Manko: Die Aufstiege an den Drehgestellen.
jasch
jasch
Habe da schon eine Idee. Blöd ist das am Aufstieg alles andere angespritzt ist.
Super umgesetzt. Vielen Dank für die Anleitung, da kann man viel Lernen.
jasch
jasch
Na @Janosch, du brauchst nicht mehr lernen, aber danke für deine Bewertung. ;-)
Hallo Jan, die 118 ist dir echt gelungen. Auch die Flickenlackierung in Verbindung mit der nachträglichen Alterung wirkt richtig gut! Ich bin schon auf dein neues Projekt gespannt. ;)
Gruß Marcel

Kommentare

Sieht sowas von toll aus, du hast doch hoffentlich nichts dagegen, wenn ich dir meine Modelle zusende, damit du bei ihnen auch so schöne Gebrauchsspuren anbringen kannst. ;)
Grüße Bernd
 
Oh sieht das gut aus. Ich habe mich gerade mit ähnlichem "Hilfe" abgemüht und kläglich gescheitert. Habe meine Reparatur mit schleifen und Decals probiert und festgestellt dass es nicht klappt. Jetzt habe ich auch noch deine Seite gefunden und bin deprimiert:totlach:. Ich kann dich nur beglückwünschen zu dieser Leistung :zustimm: und scheinbar gibt es zu Airbrush und einer super ruhigen Hand keine Alternative.
Weiter so, Gruß Uwe.
 
Oh sieht das gut aus. Ich habe mich gerade mit ähnlichem "Hilfe" abgemüht und kläglich gescheitert. Habe meine Reparatur mit schleifen und Decals probiert und festgestellt dass es nicht klappt. Jetzt habe ich auch noch deine Seite gefunden und bin deprimiert:totlach:. Ich kann dich nur beglückwünschen zu dieser Leistung :zustimm: und scheinbar gibt es zu Airbrush und einer super ruhigen Hand keine Alternative.
Weiter so, Gruß Uwe.
Ich kann dir mal zeigen was ich aus meiner BTTB 130er gemacht habe: https://www.tt-board.de/forum/attachments/comp_img_5914-jpg.151793/
 

Blogeintragsinformationen

Autor
jasch
Aufrufe
3.314
Kommentare
5
Rezensionen
5
Letztes Update
Bewertung
5,00 Stern(e) 5 Bewertung(en)

Weitere Einträge in Modellbau

Weitere Einträge von jasch

Diesen Eintrag teilen

Oben