1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau Lackierarbeiten

von jasch · 27. Januar 2019 · ·
Kategorien:
  1. So nun weiter mit der Veränderung ihres Äußeren. Als erstes musste der Rote Bereich des Daches grundiert werden, da dort später ein helles Elfenbein aufgebracht wurde. Der Grundton sollte erhalten bleiben da dieser später die neulackierten Stellen des Vorbildes nachbilden sollen. Das heißt also abkleben.
    comp_Vorbereitung zur Grundierung 1.jpg comp_Vorbereitung zur Grundierung 2.jpg das Tillig Gehäuse ist ein verbogenes "Schrott" Gehäuse und jetzt mein Versuchsträger.
    comp_Vorbereitung zur Grundierung 3.jpg soweit fertig zur Grundierung links die Farbe Hellelfenbein (elita) rechts die Farbe ausgeblichenes bordeaux (barry). Dazu später mehr.
    Jetzt wurde grundiert (ebenfalls elita)
    comp_grundiert 1.jpg comp_grundiert 2.jpg
    zum Vergleich wieder >Projekt "dicke Babelsbergerin", andere Piko Umbau 118, Testgehäuse<
    comp_grundiert 4.jpg
    Die nächsten Schritte waren dann Klebeband ab, trocknen lassen, neu abkleben und mit hellelfenbein das neue Dach gestalten.
    comp_Vorbereitung für Dachlack 2.jpg comp_Dach neu Hellelfenbein.jpg
    Als nächstes wäre die Bauchbinde fällig, da gleiche Farbe hellelfenbein. Ich habe dann aber mit dem Flickenlack weiter gemacht warum weiß ich jetzt garnicht mehr, also einfach von oben nach unten weiter.
    Dachbereich, Latz abkleben...
    comp_Abkleben Latz für Flickenlack 1.jpg comp_Abkleben des neuen Daches 1.jpg comp_Abkleben des neuen Daches 2.jpg comp_Abkleben des neuen Daches 3.jpg
    ...auf den Bildern ist zu sehen, dass ich eigentlich mit der Bauchbinde weiter machen wollte...
    ...Es ging aber mit den Flicken weiter.
    Dafür habe ich aus selbstklebender Folie das "Muster" geschnitten und den Rest mit dem Abdeckband geklebt. Abdeckband ist von Tamiya, das genaues Abkleben ermöglicht und sich super anschmiegt. Beim Ablösen gibt es auch keine Probleme, sogar eine Woche später funktioniert das noch.:eek:
    comp_Ableben für Flicken 3.jpg comp_Schablone für Flicken 1.jpg comp_Flicken aus Abklebefolie 1.jpg comp_Flicken Abklebefolie aufgebracht 1.jpg comp_Flicken Abklebefolie aufgebracht 2.jpg comp_Flicken Abklebefolie aufgebracht 4.jpg
    Jetzt noch vergleichen ob die Flicken dort (so in etwa) liegen wie sie beim Vorbild waren.
    comp_Flicken Abklebefolie aufgebracht Vergleich mit Foto.jpg
    Ergebnis passte, also Spritzpistole bereit machen und einige Tropfen von der genialen Mischung, unseres leider viel zu früh verstorbenen Niederländers barry, in die Pistole gefüllt. Glücklicherweise reichen meine barry-Farben noch für ein paar Modelle.
    comp_Ausgeblichener Lack 1.jpg comp_Ausgeblichener Lack 2.jpg
    Jetzt wieder die abgeklebten Flicken abziehen.
    comp_erste abgezogene Abkleber 1.jpg comp_erste abgezogene Abkleber 2.jpg comp_Flickenlack fertig 1.jpg
    Jetzt natürlich wieder der obligatorische Vergleich mit dem Vorbild.
    comp_Flicken Vergleich.jpg
    Passt, also weiter mit der Bauchbinde. Abkleben...
    comp_abkleben für Bauchbinde.jpg
    Jetzt als Collage...
    comp_Bauchbinde abkleben, Farbe, Ergebnis.jpg
    Zum Schluß noch im unteren Bereich den silbernen Streifen entfernt und in bordeaux übernebelt.
    comp_Dach, Flicken, Bauchbinde fertig.jpg
    Damit ist die Lackierung fertig und es geht im nächsten Teil zum "in Betriebszustand versetzen" über.

    Auch hier wieder ein Abschlußbild.

    :D "SKYLINE DES MODELLBAHNERS" :D

    comp_Abkleber nach Gebrauch.jpg


    Kleingedrucktes: Bilder haben Eigennamen.

    Über den Autor

    jasch
    ne kleine Meise hat er schon :D
    bahnmailman, ghostdog, KarsTTen und 21 anderen gefällt das.

Letzte Rezensionen

  1. Ep.III
    "Hallo Jasch, eine tolle Arbeit, ..."
    5/5, 5 out of 5, reviewed 27. Januar 2019
    die Du da gemacht hast. Von mir alle Daumen hoch!:applaus::applaus::applaus: ... und fettes :respekt: :respekt::respekt: !
    jasch gefällt das.
  2. stako69
    "Super Arbeit"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 27. Januar 2019
    Janosch und jasch gefällt das.
  3. HePa
    "Wunderbar"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 27. Januar 2019
    stako69 und jasch gefällt das.

Kommentare

  1. flizi
    Hi Jan, tolle Arbeit und Dokumentation von dir, Daumen hoch. ;)
    Eine Verständnisfrage habe ich noch. Warum hast du den unteren Teil des Gehäuses bordeauxrot und nicht in Barryfarbe lackiert? Ich hab angenommen das nur die Flicken bordeauxrot sind?
    Gruß Marcel
      jasch gefällt das.
    1. jasch
      Hallo Marcel, danke und jetzt der Hinweis zum "unter der Bauchbinde". Auf dem Foto zum Vorbild (blog Eröffnungsseite) habe ich lange geschaut und festgestellt, dass die Farbe dort eher dunkel ist. Ich gehe davon aus, dass der gesamte Bereich nachlackiert wurde.
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden