1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Bauen und Basteln

  1. Anlagenbau Vollmer (4)3739 Stadtkirche Stuttgart-Berg

    Hier möchte ich euch die Stadtkirche Stuttgart-Berg vorstellen. Diese gibt es von Vollmer für H0 unter den Nummern 3739 (alt) und 43739 (neu). Maße (L x B x H in mm): 300 x 130 x 390 Separat unter den Nummern 3738 (alt) bzw. 43738 (neu) ist für diese schöne Kirche eine Freitreppe erhältlich. Maße (L x B x H in mm): 420 x 200 x 10 Für die Baugröße N gibt es diese schöne Kirche ebenfalls von Vollmer unter den Nummern 7760 (alt) bzw. 47760 (neu). Maße (L x B x H in mm): 200 x 100 x 265 Hier...
  2. Anlagenbau Faller (B-)219 Café Restaurant/ Hotel-Café

    Als erstes möchte ich das Café Restaurant (bis 1958) bzw. Hotel Café (ab 1959) von Faller (H0-Programm ca. 1960) vorstellen, welches es unter der Nummer 219 als Fertigmodell und unter der Nummer B-219 als Bausatz gab. Maße (L x B x H in mm): 210 x 115 x 92 Übrigens konnte man den Bausatz in Gemischtbauweise im Jahre 1959 für 5,75 DM und das Fertigmodell für stolze 14,50 DM erwerben. Ab 1966 gab es den Modellbausatz B-219 (später auch B-21901) als Vollplastausführung wieder als...
  3. Module Gedanken zur Bedienoberfläche

    Im vorangegangenen Blogeintrag ist ja schon ein Bild zur Bedienoberfläche des Stellpults zu sehen. Über die Gestaltung habe ich mir recht lange Gedanken gemacht. Größe: Das Stellpult soll nicht zu riesig werden, da es ja öfter auf Reisen zu Modultreffen geht und auf dem Arbeitplatz des FDL nicht zu viel Platz wegnehmen soll. Dort steht ja in der Regel auch noch ein Läptop, das Telefon und diverse Unterlagen zum Fahrplan. Auf der anderen Seite ist ein zu kleines Stellpult unübersichtlich,...
  4. Module Gleisplan Schotterwerk

    Hallo, ich habe mal Tommys Hinweis zum Verschieben des Schotterwerkes aufgegriffen, da ich ja nur eine freie Interpretation anhand Heberndorf bauen will. Die filigrane Doppelweiche habe ich einfach mal mit zwei EW3 nachgebildet. Durch die Lösung mit der Doppelweiche hoffe ich auf mehr Spielspaß, ich muss ja auch an die Bedienung denken, schließlich wird die Modulgruppe irgendwann mal hinten an der Wand sein und weitere Module davor. Tommys Gedanke gefiel mir gut, da somit links vom...
  5. Anlagenbau 003 Und weiter geht's!

    Hier zeige ich den Gleisplan, an dem sich aber Kleinigkeiten inzwischen verändert haben. (Bitte den Gleisplan nicht diskutieren!) Es soll ein Zwischenbahnhof in Kopffrom sein. Die Streckentrennung erfolgt dabei außer Sicht des Betrachters. Als Grundlage diente mir der in langer Zeit gereifte Gleisplan für meinen H0m-Endbahnhof. Mit diesm habe ich gute Erfahrungen gemacht. Es giblt auch viele Rangiermöglichkeiten. Dort wpo bei der Schmalspurbah der Lokbahnhof ist, ist hier die...
  6. Anlagenbau Mein tschechischer Anlagenteil der Anlage "Elbsandsteingebirge"

    Hier möchte ich mal wieder ein paar Bilder meiner Anlage reinstellen. Es sind teilweise die schon aus dem alten Board, aber auch ein paar neu dazu gekommene.
  7. Anlagenbau 002 Jetzt geht's los! (Allerdings in der falschen Reihenfolge.)

    Beginnen wir mittendrin, oder ganz am Schluß. Ich möchte auf meiner Anlage auch eine kleine Schachtanlage haben, damit Bergbaugebiet dargestellt wird. Platz für eine große Zeche habe ich nicht. Ein Wetter- oder Material- oder Fahrschacht mußte genügen. Die Grube "Fortuna" von Faller war recht gewaltig. Ich hatte das Glück, einen Bausatz von NOCH zu erstehen. Dieser entsprach schon mehr meinen Vorstellungen. Und kürzlich konnte ich bei einer Modellbahnausstellung dem ausstellenden Verein...
  8. Anlagenbau 001 Einleitung

    Hallo! Bereits zu DDR-Zeiten war ich TT-Bahner. Leider schlief das später ein. Nach der "Wende" erfüllte ich mir erst einmal einen anderen Traum: eine Schmalspuranlage. Außerdem gab es zu der Zeit kaum vernünftiges Zubehör für TT. Vor einiger Zeit entdeckte ich von "Stromlinie" eine preußische Ellok. Und so sah ich die Möglichkeit gegeben, einen anderen Traum in die Wirklichkeit umzusetzen: eine TT-Anlage mit preußischen Loks. Die Planungen laufen schon längere Zeit. Zum Glück muß ich sagen,...
  9. Module Modulbau I fürs Schotterwerk

    Hallo, heute habe ich mal Holz für die beiden linken Module für das Schotterwerks zurechtgeschnitten und die Module zusammengeschraubt. Jedes Modul ist 50x120cm. Das rechte Modul ist 150cm lang, da muss ich mir die Seitenteile im Baumarkt zuschneiden lassen, kommt also später. Als nächsten Schritt will ich die Module auf Sperrholzplatten legen und den Gleisverlauf aufzeichnen, danach werden die Gleistrassen ausgeschnitten und auf dem Modul verschraubt. Ich werde berichten, wenn es...
  10. Module Bau eines Schotterwerkes mit Kitbashing Walthers-Modell

    Hallo, ich probiere es jetzt auch mal mit einem Blog. Wie Ihr hier lesen könnt, baue ich auch an einer Modulanlage: [URL]https://www.tt-board.de/forum/threads/peters-bastelecke.8399/[/URL] Der Gleisplan ist eine einfache 8, die Abmessungen betragen mal irgendwann ca. 4,50m x 2,50m. Im oberen Bereich habe ich ein Schotterwerk auf ca. 2,5m Länge vorgesehen, welches sich grob an Heberndorf orientiert. Gegenüber dem oben gezeigten Gleisplan werde ich statt der Segmentdrehscheibe eine Doppelweiche...
  11. Modellbau Säuretopfwagen

    Schon als Kind war der Säuretopfwagen mein Lieblingsgüterwagen und auch heute finde ich die Dinger einfach hübsch. In meinem Bastelfred hatte ich schon ein Exemplar gezeigt. >Teil1< >Teil2< Neubau Säuretopfwagen der DR Die DR baute bis in die 60er Jahre noch solche Wagen, die bis zur Wende eingesetzt wurden. >Hier< mein Vorbild, in der >Quelle< sind noch einige interessante Wagen zu finden, die ihr hier demnächst bestimmt zu sehen bekommt. ;) Weitere Bilder und technische Daten findet ihr...
  12. Module Grundsätzliche Funktionen des Stellpults

    Weichen werden umgestellt in dem der Weichentaster und der Weichengruppentaster gedrückt wird. Es gibt pro Weiche nur einen Taster, der die Lage der Weiche wechselt. Die Weichenlage wird vom Decoder (HolgiDecoder) gemeldet und mit einem gelben LED-Punkt im Stellpult angezeigt. Weichen lassen sich nicht stellen, wenn sie zu einer bereits verriegelten Fahrstraße (FS) gehören, bzw deren Flankenschutz beeinträchtigen. Das Einlegen der FS erfolgt durch Betätigen der passenden Start- und...
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden